3D-Druck

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Hab' ja lange herumgezögert, welches 3D-Konstruktionsprogramm für mich noch am Besten zu lernen ist. Entscheidung fiel zugunsten dem Fusion 360.
      Leider den Einstieg nicht geschafft, also ein Buch bestellt. Das wurde gestern geliefert. Sieht ganz gut aus, dass ich damit zurechtkomme.:

      buch7.de/store/product_details/1034739641


      (Quelle: Screenshot von buch7.de )
      .
      Interesse an Elektronik für Schaukampfroboter und Kettenfahrzeuge (Fahrtregler, ESC) ? => http://www.Robots.IB-Fink.de
    • Gutes Filament ist auch teuer. Aber jeder Hersteller, jede Sorte und evtl auch jede Charge sind etwas anders. Auch muss das Filament trocken gelagert werden (Silika Gel). Ansonsten kann es "blubbern" beim drucken.
      Mit ABS und beheiztem Pertinax Druckbett habe ich bis jetzt die besten Erfahrungen gemacht.
      So langsam bekomme ich auch das Tempo von meinem Drucker nach oben. Sli3er und ReplicatorG sei dank.
      Erfahrungen sind was sehr nützliches, leider macht man sie erst kurz nachdem man sie gebraucht hätte...
    • Hab' auf der Heise-Seite gelesen, dass es in der Make-Zeitschrift eine Übersicht über die Filamente und deren Eigenschaften geben soll:

      heise.de/ratgeber/3D-Druck-30-…-jeden-Zweck-4367942.html

      (Die Zeitschrift gibt es bei uns nicht zu kaufen, werde sie mir bestellen und dann berichten.)
      .
      Interesse an Elektronik für Schaukampfroboter und Kettenfahrzeuge (Fahrtregler, ESC) ? => http://www.Robots.IB-Fink.de
    • IBF wrote:

      Hab' ja lange herumgezögert, welches 3D-Konstruktionsprogramm für mich noch am Besten zu lernen ist. Entscheidung fiel zugunsten dem Fusion 360.
      Leider den Einstieg nicht geschafft, also ein Buch bestellt. Das wurde gestern geliefert. Sieht ganz gut aus, dass ich damit zurechtkomme.:
      Fusion360 ist genial!
      Darf ich mal ganz frech fragen, ob und wenn ja, wie viel du dafür bezahlen musst? :)
      Einen Bandschleifer mit Pommes, bitte!
    • Maira wrote:

      Darf ich mal ganz frech fragen, ob und wenn ja, wie viel du dafür bezahlen musst?
      Meinst Du jetzt das Programm oder das Buch? :D

      Fusion 360 kann man zum Testen für 4 Wochen benutzen. Danach ist nach dem Programmaufruf nicht mehr viel möglich.
      Problem war, dass das o.g. Buch eine Lieferzeit hatte. Bis das Buch da war, war die Fusion360-Testphase bereits abgelaufen.
      Hab' dann den Tipp hier im Forum bekommen, dass man sich auch als Low-Profit-Firma anmelden kann. Das hat offensichtlich funktioniert, denn seitdem kann ich wieder alles nutzen.
      (Wobei "alles nutzen" relativ ist.... ich komme einfach nicht dazu, mal ordentlich in das Programm einzusteigen... ;( )
      Laner Rede - schwacher Sinn: Ich habe derzeit nichts für das Fusion-Programm bezahlt.
      .
      Interesse an Elektronik für Schaukampfroboter und Kettenfahrzeuge (Fahrtregler, ESC) ? => http://www.Robots.IB-Fink.de
    • Das Buch gibts bei uns in der Unibibliiothek 8)
      Das Zeug ist ja schier unbezahlbar, wenn man sich nicht als Low-Profit Firma anmeldet.... oder Student ist :D
      Nimm dir mal eine halbe Stunde (so viel hab ich gebraucht, um mein Bugglebots-Design fertigzustellen!) und probier rum, es ist einfacher als erwartet, finde ich.
      Einen Bandschleifer mit Pommes, bitte!
    • Maira wrote:

      Nimm dir mal eine halbe Stunde (so viel hab ich gebraucht, um mein Bugglebots-Design fertigzustellen!) und probier rum, es ist einfacher als erwartet, finde ich.
      Tjaaaa,.... ^^ Du bist noch jung und fit.....
      Ich finde den Einstieg in ein neues Programm immer nicht so leicht. Aktuell auch bei dem CAD-Projekt. Starten, dann eine bestimmte Ebene einblenden, ... geht noch. Dann einen Quader hochziehen wollen.... und schon waren sie wieder da, meine drei Probleme (Zitat Otto Waalkes).

      Ich müsste einfach mal einen freien Tag dafür haben, um mich ein bißchen einzuarbeiten.... :whistling:



      Maira wrote:

      Das Zeug ist ja schier unbezahlbar, wenn man sich nicht als Low-Profit Firma anmeldet....
      Da befürchte ich irgendwie dann eine Hinterrücks-Aktion vom Hersteller. Zunächst werden wir mit "derzeit kostenlosen" Versionen angefüttert. Irgendwann wird der Cloud-Zugang abgeschaltet und alle selbst erarbeiteten Dateien und Konstruktionen sind hinfällig. Ausser man bezahlt zukünftig dann die Vollversion... ;( Das sind leider die legalen Mafia-Methoden, um im großen Stil "Schutzgelder" zu erpressen. Ich hasse das Cloud-Zeugs.... :cursing:

      (Ähnlich wie beim ECAD-Programm "Eagle". Die Demo-Version war kostenlos, funktionierte super. Dann eine legale Version gekauft, alles im finanziellen Rahmen. Und kaum hat die Firma das Programm weiterverkauft, wurde es auf "Lizenzbenutzung" umgestellt und ist unbezahlbar geworden. Aber ich habe hier den Vorteil, dass meine "Alt-Version 4.16" noch immer gültig ist und sogar auf Windoof10 funktioniert.)

      Ein Arbeitskollege benutzt für die Konstruktion seiner 3D-Druck-Konstruktionen ein "freies" Programm. Aber das ist offensichtlich ziemlich bescheuert zu bedienen. Wenn mein Kollege damit schon nicht zurechtkommt, dann brauche ich es als Vintage-Programmierer erst gar nicht probieren....
      .
      Interesse an Elektronik für Schaukampfroboter und Kettenfahrzeuge (Fahrtregler, ESC) ? => http://www.Robots.IB-Fink.de
    • IBF wrote:

      Da befürchte ich irgendwie dann eine Hinterrücks-Aktion vom Hersteller. Zunächst werden wir mit "derzeit kostenlosen" Versionen angefüttert. Irgendwann wird der Cloud-Zugang abgeschaltet und alle selbst erarbeiteten Dateien und Konstruktionen sind hinfällig. Ausser man bezahlt zukünftig dann die Vollversion... Das sind leider die legalen Mafia-Methoden, um im großen Stil "Schutzgelder" zu erpressen. Ich hasse das Cloud-Zeugs....
      Ich speichere alle meine F360 Dateien auf meinem PC ab. So ist sicher gestellt, dass ich die Dateien auch noch mit anderen Programmen öffnen kann, wenn Fusion360 plötzlich teuer wird.
      Wird schon schief gehen...
    • Team Explosive wrote:

      IBF wrote:

      Da befürchte ich irgendwie dann eine Hinterrücks-Aktion vom Hersteller. Zunächst werden wir mit "derzeit kostenlosen" Versionen angefüttert. Irgendwann wird der Cloud-Zugang abgeschaltet und alle selbst erarbeiteten Dateien und Konstruktionen sind hinfällig. Ausser man bezahlt zukünftig dann die Vollversion... Das sind leider die legalen Mafia-Methoden, um im großen Stil "Schutzgelder" zu erpressen. Ich hasse das Cloud-Zeugs....
      Ich speichere alle meine F360 Dateien auf meinem PC ab. So ist sicher gestellt, dass ich die Dateien auch noch mit anderen Programmen öffnen kann, wenn Fusion360 plötzlich teuer wird.
      Interpretiere ich das richtig, dass die Konstruktionszeichnungen (erstellt mit Fusion360) mit einem standardisierten Datenformat abgelegt warden, so dass man sie auch mit konkurrierenden Programmen weiterbearbeiten kann? (....bin ich irgendwie nicht gewohnt, dass bei den großen Softwarekonzernen untereinander etwas "kompatibel" ist...)
      .
      Interesse an Elektronik für Schaukampfroboter und Kettenfahrzeuge (Fahrtregler, ESC) ? => http://www.Robots.IB-Fink.de
    • Wobei sich diese Formate nur eingeschränkt bearbeiten lassen.
      Ein standardisiertes Dateiformat, dass sich mit allen Systemen im vollen Umfang bearbeiten lässt gibt es meines Wissens nicht.

      Das PETG vom Hobbyking hat bei MMM sowohl in Schlechtes Vorbild als auch Quack versagt. Bei beiden haben die selben teile aus Esun pla+ gehalten. Im Fall von Quack haben auch esun ABS und PETG eines anderen Herstellers gehalten.
      ,,Why does my motor need brushes if it doesn´t have hair?" - Charles Guan
    • Ich möchte mir demnächst bei...

      matterhackers.com

      Filament Bestellen, einige Sorten bekommt man ja nur in den USA (wie das Beliebte NylonX matterhackers.com/store/3d-pri…ber-nylon-filament-1.75mm), matterhackers.com Versendet nur nach USA und Kanada, es gibt einen "Trick" wie man dort trotz dessen Bestellen kann...

      myus.com/welcome/affiliate/?ai….I-eWYkQvYpI2yRxPQa.TI1fg

      oder...

      shipito.com/de/?id_affiliate=14402

      der zweite ist mir lieber weil die als Sprache auch deutsch Anbieten, man erhält eine Adresse in den USA wo man seine Ware auch gesammelt hin schicken kann, und dann als ein großes ganzes Paket weiter nach Deutschland, das spart zum einem Versand, sehr viel Versand je mehr man Konsolidiert und hat auch weniger Stress mit dem Zoll, weil nur ein Paket kommt, finde ich Klasse, warum bin ich darauf nicht vorher gestoßen! X/

      Wir bauen Showkampfroboter, unsere Homepage devil-crew.eu schaut mal rein!
    • Das klingt mal wirklich interessant.

      Wobei das "Stress mit dem Zoll" auch interessant werden kann, wenn man sehr unterschiedliche Sachen (zB. Teile für Roboter und Jonglierkram) zusammen darüber liefern lässt. Das macht denen die Einsortierung bestimmt nicht einfacher, ist im Endeffekt aber nicht unser Problem.

      Danke jedenfalls erstmal für die Links, damit kann ich bestimmt noch was anfangen.
      "Spiel mit dem Feuer. Tu es.
      Denn man kann einem Kind hundertmal sagen, die Herdplatte sei heiß. Die Bedeutung wird ihm erst in dem Moment, in dem es trotzdem drauffässt klar.
      So lernt doch jeder für sich selbst, in dem großen Spiel das Leben heißt. Und das Feuer ist einer der anspruchsvollsten, dennoch lohnendsten Mitspieler."

      Ps: Nicht käuflich, aber buchbar
    • Also... wenn jemand mal Kleinteile gescannt haben möchte... Ich mache bei der Arbeit genau das andauernd.
      Bin mir grade nicht sicher, in welchem Dateiformat die ausgespuckt werden und muss dann wohl auch etwas tricksen, weil das Programm halt glaubt es wären Gipsmodelle von Zähnen...
      Aber das sollte sich eigentlich überreden lassen.
      Kann ich vllt. demnächst mal ausprobieren, noch hab ich eine Weile Berufsschule.
      "Spiel mit dem Feuer. Tu es.
      Denn man kann einem Kind hundertmal sagen, die Herdplatte sei heiß. Die Bedeutung wird ihm erst in dem Moment, in dem es trotzdem drauffässt klar.
      So lernt doch jeder für sich selbst, in dem großen Spiel das Leben heißt. Und das Feuer ist einer der anspruchsvollsten, dennoch lohnendsten Mitspieler."

      Ps: Nicht käuflich, aber buchbar