Jalapeño - Formerly known as Momentum...

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Beim letzten MMM in Hannover ist Jalapeno relativ zuverlässig gelaufen. Teilweise wurden mehrer Kämpfe gemacht ohne den Akku nachzuladen. Im Kampf gegen Dx11 ist eine der Kunststoff Rutschscheiben zersplittert, hier hat sich POM als falsches Material erwiesen. Die Gründe für den Ausfall im Finale waren relativ simpel. Ein Esc war nicht im Empfänger eingesteckt, deshalb ging zu Beginn an nur ein Antrieb. Auf der anderen Seite ist im Laufe des Kampfes die Riemenscheibe abgefallen. Bei der genaueren Inspektion daheim ist noch aufgefallen, dass die Edelstahlwelle Eindrücke von den Nadellagern hat.
      Dieses Wochenende für die DRG Euros wurde das erste mal das Potential der Waffe in der Arena entfesselt. Zum Vergleich, bei unserer 1kj Grenze kann ich nur auf 43% Drehzahl. Mein erster Kampf war gegen den chinesischen Vertikalspinner Plasma Gun. Sehr geiler Kampf.

      Kampf ist bei 4:31
      Gegen Ende war der Riemen locker und der Spinner etwas schwergängig. Nachdem der Riemen nachgespannt wurde schien es wieder zu funktionieren.
      Nächster Kampf war gegen Catharsis. Leider hat hier das Nadellager endgültig den Geist aufgegeben und den Spinner teilweise blockiert. Meine Theorie ist, dass durch die Einpressungen in der Welle der Käfig zerstört wurde und sich so die Wälzkörper ineinander verkeilten. Am Ende war Jalapeno Bewegungsunfähig, weil der Polycarbonatdeckel mit Rissen übersät ist und an der Befestigung eines Antriebsmotors gebrochen ist. Es waren noch ein paar Kleinigkeiten kaputt, insgesamt leider zu viel um es vor Ort zu reparieren. Das Endergebnis ist mir egal, aber mein nächster Kampf wäre ein Rematch gegen Plasma Gun und das Team hatte sich sehr auf den Kampf gefreut, da hat es mir schon leid getan, dass Jalapeno wegen meiner Bequemlichkeit beim Bau ausgefallen ist. :( Es war von vorneherein klar, dass Edelstahl zu weich für die Welle ist, aber ein geeigneter Stahl hätte sich nur sehr schwer bohren lassen (deutlich schwerer als Hardox). Und Polycarbonat als Deckel war auch bekannt, dass es im Full-Combat springen kann, aber es war vorhanden...
      Also To-do Liste für nächstes Event:
      • Boden/Deckel aus hdpe
      • Welle aus einem Auswerferstift statt Edelstahl
      • Ersatzteile vorbereiten. Deckel, Wellen, Spinnerbaugruppe, Motoren, Elektronik etc. Das dürfte der Punkt sein, der einen Bot, der einen Kampf gewinnt, von einem unterscheidet, der ein Turnier gewinnt.
      Das Plasma Gun Team hat mir noch den Spinner aus unserem Kampf als Trophäe mitgegeben:
      ,,Why does my motor need brushes if it doesn´t have hair?" - Charles Guan
    • Wie ich es hasse an diesem Roboter zu arbeiten. Schweißkonstruktion sei dank kann man es nicht auseinanderbauen und drinnen ist kein Platz. Eigentlich wollte ich von dem Zahnriemen bei der Waffe auf 8mm Rundriemen wechseln, aber damit würde der Riemen am Waffen-Esc schleifen.

      Die Verbesserungen halten sich somit in Grenzen:
      • An den von Catharsis beschädigten Stellen wurden neue Hardox Bleche eingeschweißt
      • Der Link sitzt jetzt auf der Oberseite
      • Ein Stück Flachmaterial wurde eingeschweißt, dass sich der Waffenmotor sich nichtmehr verschieben kann
      • Die gebrochenen Polycarbonat Deckel wurden durch hdpe ersetzt
      • Statt dem Nadellager läuft die Waffe jetzt auf einer selbstgedrehten Messingbuchse. Bin da noch etwas skeptisch.
      • Wedgelet am Heck, damit ich auch andere Bots schieben kann. Damit ist der Bot auf meiner Waage übergewichtig, aber bei unserem 1kJ.Limit könnte es reichen, wenn ich nur einen von zwei Akkus verbaue.
      ,,Why does my motor need brushes if it doesn´t have hair?" - Charles Guan
    • Kurze Zusammenfassung zu MMM26:

      Was hat funktioniert:
      • Das Wedgelet hinten. Leider konnte ich es aus Gewichtsgründen nur mit einem Akku verwenden.
      • Die Buchse im Spinner. Die Buchse und Welle sehen beide iO aus. Ich hatte erst den Verdacht, dass sie blockiert und dadurch der Riemen abspringt. Heute habe ich aber die Waffe über 3min laufen lassen ohne Probleme.
      Was hat nicht funktioniert:
      • Die Vorbereitung auf das Event. Ich musste mich regelrecht dazu quälen den Bot für das Event vorzubereiten, das hat überhaupt keinen Spaß gemacht daran zu arbeiten. Viel zu wenig Platz da drinnen
      • Fahrantrieb. Die Riemenspannung war mit den neuen Oberen/Unteren hdpe Platten zu locker. Mit hdpe Spannern hatte ich versucht das zu retten, aber Resultat war, dass ich nur vorwärts vernünftig fahren konnte.
      • Antrieb Waffe: Mal abgesehen von der üblichen Riemenspannungsproblematik ist der Riemen teilweise grundlos abgerutscht und hat sich zwischen Motor und Panzerung eingeklemmt.
      Ziel ist den Roboter für Extreme Robots in einen vernünftigen Zustand zu bekommen und dann zu entscheiden, ob er für Facts angemeldet wird. Der Plan sieht aktuell einen großen Umbau im Bereich des Hecks vor.
      Waffe wird endgültig auf die grünen Rundriemen umgestellt, das funktioniert in Schlechtes Vorbild sehr gut.
      Die großen Räder verschwenden innerhalb der Panzerung zu viel Platz. Außerdem wurden sie von DX1? beschädigt und müssten neu gebaut werden. Einfachste Lösung: Umstellung des Antrieb auf REC Getriebe mit 540er bl Motoren. Vom Vorbesitzer sind schon passende Bohrung im Rahmen vorhanden und REC Getriebe nehme ich von Surgeon. Der Rahmen wird entsprechend verkleinert. Das dürfte auch einiges an Gewicht einsparen.

      Selbst wenn ich den Rahmen direkt hinter den Reglern abschneide und mit einem geraden Stück Hardox verbinde, wäre deutlich mehr Platz für die Elektronik als aktuell.
      ,,Why does my motor need brushes if it doesn´t have hair?" - Charles Guan
    • Gesagt getan:


      Und fertig verschweißt mit Elektronik:


      Radschutz fehlt noch, der wird aber erst gemacht wenn die Räder fertig sind. Motoren kommen auch andere rein. Diese sind direkt aus Surgeon und würden an 6s wohl explodieren.
      Ansonsten deutlich wartungsfreundlicher als vorher.
      ,,Why does my motor need brushes if it doesn´t have hair?" - Charles Guan
    • Die alte aus Petg hatte gehalten bis Holzmaster sie mit dem Hammer getroffen hatte. Damals hatte ich aber einen Zahnriemen benutzt, jetzt mit den Rundriemen wird die Kraft über Reibung übertragen. Da wird sich noch zeigen, wie der Verschleiß ist.
      ,,Why does my motor need brushes if it doesn´t have hair?" - Charles Guan