C4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Neu

      hpoperator schrieb:

      Als ich den Beitrag laß, sah ich dies als Möglichkeit gleich zu Anfang, der Community etwas zurück zu geben
      Finde ich toll von Dir, dass Du Dich hier einbringst ! Ist bei uns im Verein eigentlich ganz gut eingeschwungen, dass man sich gegenseitig hilft. (Ich bin mehr von der Elektronikseite, darum kriege ich viel Unterstützung von den Maschinenbauern. Als Gegenleistung dann Elektrotechnik.
      Soll aber nicht heißen, dass diejenigen, die mangels Maschinen oder Material keine Gegenleistung bringen können, desshalb "nichts bekommen". Trotzdem freut es einen immer, wenn jeder im Rahmen seiner Möglichkeiten was beisteuert. (Vor allem beim Auf- und Abbau der Arena, wenn Veranstaltungen sind.)
      .
      Interesse an Elektronik für Schaukampfroboter und Kettenfahrzeuge (Fahrtregler, ESC) ? => http://www.Robots.IB-Fink.de
    • Neu

      IBF schrieb:

      hpoperator schrieb:

      Als ich den Beitrag laß, sah ich dies als Möglichkeit gleich zu Anfang, der Community etwas zurück zu geben
      Finde ich toll von Dir, dass Du Dich hier einbringst ! Ist bei uns im Verein eigentlich ganz gut eingeschwungen, dass man sich gegenseitig hilft. (Ich bin mehr von der Elektronikseite, darum kriege ich viel Unterstützung von den Maschinenbauern. Als Gegenleistung dann Elektrotechnik.Soll aber nicht heißen, dass diejenigen, die mangels Maschinen oder Material keine Gegenleistung bringen können, desshalb "nichts bekommen". Trotzdem freut es einen immer, wenn jeder im Rahmen seiner Möglichkeiten was beisteuert. (Vor allem beim Auf- und Abbau der Arena, wenn Veranstaltungen sind.)
      Ich finde, dass es mehr solcher Foren geben sollte....und nicht nur Foren ansich, sondern vermisse irgendwie die "Nachbarschaftsmentalität", von der mir mein Großvater immer und immer wieder berichtete. Sobald jemand in deren Umfeld ein Haus baute, ging man hier mit VEREINTEN Kräften an die Arbeit.... jeder half hier jedem..... ohne seinen Eigennutz zu favoritisieren und in anbetracht dessen abzuwägen.
      Genauso sollte es sein.
      Der Kapitalismus ist schlicht und ergreifend unser Untergang. Jeder ist sich selbst der nächste und vieles beibt deshalb auf der Strecke.....
      STOP!
      Ertappe mich gerade selbst dabei, wie ich fast vom eigentlichen Thema "abgedrifftet" und schleichend zum *HeulModus* übergegangen wäre :D

      Helfe gerne und bin auch froh helfen zu können. Viel zu oft bin ich in einer Situation, in der ich selbst Hilfe suche (wie hier im Forum) und dankbar über jedwede Hilfe bin. Wohl wissend, dass die Straße der Zusammenarbeit und der Gefallen keine Einbahnstraße ist. Aber auch hier ist der Grund für die angebotene Hilfe nicht der, dass ich irgendwann eine Gegenleistung fordere oder gar diese erwarte....nein.....ich schöpfe einfach, wie oben beschrieben, von der Geschichte meines Großvaters eben jene Hoffnung, dass ich vielleicht irgendwann einmal meinen Enkel selbiges erzählen kann/darf.

      LG
    • Neu

      Hihi, dann wirst du dich richtig freuen bei dem, was in den Kampfpausen hinter der Arena passiert.

      Siehe Hannover (das letzte Event):
      Da hatte es Punisher die eine Seitenwand komplett zerlegt, inklusive Waffenhalterung und allem.
      Wir hatten aber noch ein Stück HDPE in ausreichender größe und (fast) passender dicke da, in einem anderen Team hatte jemand eine Stichsäge, der bot wurde rechtzeitig wieder repariert.
      Nachdem das geklärt war, der eigene Bot wieder am ladegerät hing und nochmal durchgeprüft wurde, mal gucken, gegen wen es als nächstes geht.

      Siehe da... Punisher.

      In manch anderen Turnieren oder so wäre man froh gewesen wenn ein relativ starker Gegner, noch dazu einer, der potentiell wirklich gut austeilen kann ausgefallen wäre. Hier wurde alles dafür gemacht, den wieder fit zu bekommen. Und davon gibt es noch so viele andere Beispiele... mein erster bot wollte beim ersten event einfach nicht funktionieren, irgendein problem mit der funke. als elektro-laie steh ich dann doof da, wusste nichtmal was los ist.
      Relativ schnell war "unser" tisch umwuselt von anderen, die da besser bescheid wissen, und der fehler wurde gefunden, ich bin das wochenende dann mit einer geliehenen Funke gefahren.

      Ist ja auch so, dass wir zwar vllt. gewinnen wollen (ganz ohne wäre auch witzlos), vor allem aber freut sich jeder über mehr Teilnehmer und mehr und kreativere roboter. immer gegen sehr ähnliche kämpfen (sei es, weil alle das gleiche bauen, oder weil nur so wenige gegner da sind) ist ja auch langweilig.
      "Spiel mit dem Feuer. Tu es.
      Denn man kann einem Kind hundertmal sagen, die Herdplatte sei heiß. Die Bedeutung wird ihm erst in dem Moment, in dem es trotzdem drauffässt klar.
      So lernt doch jeder für sich selbst, in dem großen Spiel das Leben heißt. Und das Feuer ist einer der anspruchsvollsten, dennoch lohnendsten Mitspieler."

      Ps: Nicht käuflich, aber buchbar