C4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Heute sind wir mal wieder zum Weiterbauen gekommen. Wir haben die Anzahl von Schrauben, die den Gummi auf den Rädern halten von 6 auf 30 pro Rad erhöht. Ich hoffe, das reicht jetzt.

      Außerdem haben wir den Regler ausgebaut und wollen ihn an anderer Stelle wieder einbauen, da der Bot jetzt keine austauschbaren Waffensysteme bekommt und sich so der Platz im Bot besser nutzen lässt. So soll das ganze dann mal aussehen:

      Ja, das ist der Spinner vom alten C4 und nein, den wollen wir nicht verwenden. Der dient jetzt nur zur Veranschaulichung, später bekommt der Bot dann eine Hardoxscheibe. Das Gewicht liegt zur Zeit bei 2,6 kg, der Spinner soll ca. 1,2 Kg wiegen.
      Wird schon schief gehen...
    • mist, da bleibt für den Deckel wohl genug Gewicht dass hammerschwanz da nicht durchkommt
      "Spiel mit dem Feuer. Tu es.
      Denn man kann einem Kind hundertmal sagen, die Herdplatte sei heiß. Die Bedeutung wird ihm erst in dem Moment, in dem es trotzdem drauffässt klar.
      So lernt doch jeder für sich selbst, in dem großen Spiel das Leben heißt. Und das Feuer ist einer der anspruchsvollsten, dennoch lohnendsten Mitspieler."

      Ps: Nicht käuflich, aber buchbar
    • Team Explosive schrieb:

      Wir können ja auf das 5 mm HDPE, was wir für den Deckel geplant haben, noch Plexiglas schrauben, dann sieht es so aus, als würde Hammerschwanz jede Menge Schaden machen.

      ^^ :thumbsup: ... Opferteile machen beim Publikum immer was her. :thumbsup: Ihr braucht halt genügend von den Platten im Fundus, um bei jeder Kampfrunde erneut "beschädigt" zu werden. ;)
      .
      Interesse an Elektronik für Schaukampfroboter und Kettenfahrzeuge (Fahrtregler, ESC) ? => http://www.Robots.IB-Fink.de
    • Heute haben wir die Spinnerhalterung gebaut:

      Das Material ist doppeltes 8 mm LDPE (IKEA- Schneidebrett :D ). Vorne soll noch eine Wedge aus 6 mm Hardox dran.
      Der Plan ist, dass der Spinner noch laufen kann, wenn der Bot auf dem Rücken liegt. Dadurch kann der Bot sich selbst aufrichten.

      (Alter C4- Spinner und Bleistiftachse dienen nur zur Visualisierung)
      Wird schon schief gehen...
    • Team Explosive schrieb:

      Könnte uns jemand 2 Teile für die Spinnerlagerung aus Aluminium drehen? Wir würden 2 Scheiben mit 4 cm Durchmesser und 1 cm Dicke benötigen.
      Wenn sich von unseren Metall-Profis niemand findet, der das übernehmen kann, würde ich das machen. 10mm Aluminium habe ich , wäre also kein Problem
      Was ein Problem sein könnte: Die Toleranzen. :rolleyes:
      Mittig muss ich eine Bohrung setzen, um die zwei Scheiben in der Drehbank zu fixieren. Wie groß darf die sein?
      .
      Interesse an Elektronik für Schaukampfroboter und Kettenfahrzeuge (Fahrtregler, ESC) ? => http://www.Robots.IB-Fink.de
    • um nur mal kurz dazwischen zu krätschen....

      könnte mich auch der dreharbeit annehmen. Gute Oberfläche und auch Passungen überhaupt kein Problem.
      Alu (sogar hochfestes) hab ich. Wir müssten uns nur verständigen, nicht dass nun jeder diese Lager fertigt und er hat nen Überschuss :D

      Die Zeichnung ist soweit in Ordnung. Einzig was ich nicht zuordnen kann, ist die Ansicht oben rechts.... verstehe das mit den "Schrägen"(?) nicht so ganz.

      Beste Grüße
      Andy
    • Team Explosive schrieb:

      Die schrägen Dinger bei der Zeichnung oben rechts sollen eine Rille darstellen, in welcher später der Antriebsriemen läuft.
      Ich wusste, zu was das gut ist. :whistling: Aber für frisch Eingestiegene fehlte der Hintergrund für die Sinnhaftigkeit Hab' jetzt auch erst mal überlegt, warum ein Maschinenbau-Profi die Rille nicht erkennt. Lösung: In der linken Darstellung (Draufsicht) müsste noch eine unsichtbare Kante (Kreis) eingezeichnet sein. Dann wär's komplett.

      @Johannes: nicht falsch verstehen! Geht nur darum, dass wir uns gegenseitig immer weiter puschen und verbessern.
      .
      Interesse an Elektronik für Schaukampfroboter und Kettenfahrzeuge (Fahrtregler, ESC) ? => http://www.Robots.IB-Fink.de
    • IBF schrieb:

      Team Explosive schrieb:

      Die schrägen Dinger bei der Zeichnung oben rechts sollen eine Rille darstellen, in welcher später der Antriebsriemen läuft.
      Ich wusste, zu was das gut ist. :whistling: Aber für frisch Eingestiegene fehlte der Hintergrund für die Sinnhaftigkeit Hab' jetzt auch erst mal überlegt, warum ein Maschinenbau-Profi die Rille nicht erkennt. Lösung: In der linken Darstellung (Draufsicht) müsste noch eine unsichtbare Kante (Kreis) eingezeichnet sein. Dann wär's komplett.
      @Johannes: nicht falsch verstehen! Geht nur darum, dass wir uns gegenseitig immer weiter puschen und verbessern.
      Naja, vielleicht resultierte meine Begriffsstutzigkeit aus der Tatsache, dass diese "verdeckte Kante" fehlte....oder aber auch an der Uhrzeit, war scheinbar schon im *Schlafmodus* :D nun, nachdem du mich darauf hingewiesen hast (indirekt), ist die Sache für mich viel klarer :saint: .

      ------------------------------------------------------------
      Nur zur Info: Es werden 2x ein Rundteil D40-Aussen und D16-Innen ; Dicke 10 inkl. Rille gefertigt (ich weiß, wird nur 1x benötigt, jedoch haste dann gleich ein Ersatz mit dabei) und 1x Rundteil D40-Aussen und D16-Innen ; Dicke 10 ; OHNE Rille.
      (Masse in mm)
      ------------------------------------------------------------

      Gebe die Teile gleich in die Fertigung und sobald ich sie hier liegen habe (sind wahrscheinlich morgenfrüh fertig), sende ich sie dir gerne zu. Bezüglich dessen bräuchte ich auch dann noch per PN die Versandadresse.

      finger.im.ohr schrieb:

      Tjoa mir egal wer es macht. Ich unterstütze gerne, aber reiße mich auch nicht drum. Hab selbst noch genug zu tun.
      Dito.... zumindest teilweise. Denke, da ich den Auftrag einfach nur "weitergeben" muss (<---- im besten Fall) und falls nicht, wegen der gewünschten zeitnahen Fertigung schnell selbst drehe (<---- im schlechtesten Fall), geht es mir leichter von der Hand....
      Als ich den Beitrag laß, sah ich dies als Möglichkeit gleich zu Anfang, der Community etwas zurück zu geben bzw zum Einstand nutzbringen tätig zu sein..... und nicht nur in "Noop-Mania" die freundlichen Usern hier im Forum mit Fragen zu bombadieren/penetrieren..... :D :thumbsup:

      LG

      Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von hpoperator ()