Einführung der "Sportsman" Klasse?

    • Neu

      Dieter_MH schrieb:

      ich bin ganz neu hier dabei, .....Ich war vor 14 Tagen auf der Intermodellbau und habe einen großen Teil der Kämpfe gesehen
      Willkommen hier im Forum. Freut mich, wenn Du über die Intermodellbau zu uns gefunden hast.

      Dieter_MH schrieb:

      nur durch Dampfkraft erzeugt
      Ich will eure Innovation nicht bremsen, aber irgendwie denke ich, dass das zu gefährlich ist. Dampf wird bekanntlich mit höheren Temperaturen erzeugt :D , wenn hier im Kampf oder auch an den Arbeitstischen etwas "undicht" wird, wäre das für die umgebenden lebenden Zellanhäufungen wohl doch vernichtend.....
      Nicht umsonst sind bei uns auch Benziner verboten.

      Wie o.g. schon erwähnt, mach' einfach in der betreffenden Gewichtsklasse bei der "Allstars Galerie" einen neuen Thread für den Bau von eurem Bot auf.
      .
      Interesse an Elektronik für Schaukampfroboter und Kettenfahrzeuge (Fahrtregler, ESC) ? => robots.ib-fink.de
    • Neu

      IBF schrieb:


      Dieter_MH schrieb:

      nur durch Dampfkraft erzeugt
      ... Dampf wird bekanntlich mit höheren Temperaturen erzeugt :D ,...
      Also ein für sich, kann man auch mit relativ niedrigen Temperaturen eine "Steam-Engine" aufbauen. Man muss nur eine Effiziente Wärmepumpe aufbauen, mit der man dann den Druck aufbaut. Darüber hätte man dann auch die Möglichkeit den Bot in recht kurzer Zeit betriebsbereit zu haben. Der Rest wäre dann mit Pneumatikregeln vereinbar. Schließlich funktioniert beides mit Druck und ob das eine nun einen Druckkessel, als Speichermedium, oder eine CO2-Kartusche hat ist von der Berechnung eigentlich Jacke-wie-Hose.

      Trotzdem denke ich das die Wärmepumpe dann doch ziemliche Probleme mit sich bringen wird. (Vor allem wegen Gewicht und dem Verhalten, wenn der Bot plötzlich auf dem Kopf, oder der Seite liegt.)

      Ich kann mir aber vorstellen, dass wenn das Grundsystem dann erst einmal steht, sehr interessant sein dürfte. Schließlich könnte so ein Flipper "Endlos" (für ein Kampfintervall) mit Druck für den Flipper versorgt werden.

      Ich fürchte nur, das die Sicherheitsregeln für die Inbetriebnahme des Bots dem Einsatz dann kaputt machen würde. Denn auch wenn ich das nun nicht durch gerechnet habe, schätze ich das es doch gut eine Minute dauert (wenn nicht mehr), ehe ausreichend Druck erzeugt werden konnte.
      Ich mag die Idee trotzdem. :D
    • Neu

      Ich sehe offene Flammen in einem Bot für kritisch an, elektrisch anzuheizen ist sinnfrei. Auch muss man bedenken, dass der bot mit einem Entlüftungsventil ausgestattet werden muss. Ich möchte meine Hände nicht mit deutlich über 100° heißen dampf verbrühen lassen, wenn ich den Bot als Arena-Chef anpacken muss.

      ich halte das für einen toten Weg zudem mit Sicherheitsbedenken.
      ....ein Event muss her