Startersets Raptoren/Featherweight zu verkaufen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Startersets Raptoren/Featherweight zu verkaufen

      Ich möchte mein Ersatzteillager etwas ausdünnen und biete euch 2 Fahrtregler aus dem Hause IBF an.
      Beide Regler waren schon einmal in meinen Bots verbaut und haben mir gute Dienste geleistet.
      jeweils einen Satz Akkuschraubergetriebe mit Motoren lege ich für erste Versuche mit dazu.
      Sie sind als kostenlose Zugabe zu betrachten und müssen noch modifiziert werden um eingesetzt zu werden.
      Für Raptoren mit nicht zu großen Rädern sind diese Getriebe durchaus brauchbar, für Feather eher unterdimensioniert was die Haltbarkeit betrifft.
      Bei Bedarf müssen auch die Motoren getauscht werden

      Die Fahrtregler sind sowohl für Raptoren als auch für Feather geeignet.

      Starterset 1: Verkauft
      IBF- Fahrtregler Modell 3_1


      Starteset 2: Reserviert
      IBF- Fahrtregler Modell 3_2,
      ist ein ganz besonderes Modell basierend auf dem obigen Regler allerdings mit einem 24V Booster und entsprechenden Ausgängen um z.B. Magnetventile zu steuern.
      Sehr gut geeignet um z.B. 2 Bürkerts in einem Feather zu steuern.



      Weitere Einzelheiten zu den Reglern findet ihr auf der Homepage vom Entwickler unter IBF-Ingenieurbüro Fink

      Angestrebte Preise:
      Set 1 60€ Verkauft
      Set 2 70€ Reserviert


      Abgabe bevorzugt an Vereinsmitglieder.

      Gruß Dirk
      haben ist besser als brauchen

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Flatliner ()

    • Hallo,
      zu den Fahrtreglern hätte ich eine kleine Rückfrage
      den Fahrtregler 3. 1 kann man bei Raptoren mit 3s Lipo und 12v Motoren befeuern wenn ich das alles richtig verstanden habe.
      Wie viel verträgt der bei Feather?, geht da bis 5s lipo und 18v + brushed Waffe, oder geht der Fahrtregler dann in die Knie?

      greetz D.D.Armageddon
    • Siehe: http://www.ib-fink.de/downloads_roboteers/fahrtregler_3/Fahrtregler3_1.pdf



      D.D.Armageddon schrieb:

      oder geht der Fahrtregler dann in die Knie?
      In die Knie geht da nichts. Die MOSFET-Treiber sind für maximal 18V ausgelegt. Wenn eine höhere Spannung angelegt wird, dann werden die Halbleiter zerstört.
      Es ist ein Fahrtregler für 12V. Geladene Akkus für Raptoren und Feather (4S LiPo = 16.8V) werden selbstverständlich noch ohne Defekt verkraftet.

      O.o.t.: Ich frage mich immer, warum ständig auf höhere Spannungen und viel zu hohe Leistungen geschielt wird. Mit 12V-Akkuschraubermotoren haben die Bots absolut ausreichende Leistung.
      .
      Interesse an Elektronik für Schaukampfroboter und Kettenfahrzeuge (Fahrtregler, ESC) ? => http://www.Robots.IB-Fink.de
    • IBF schrieb:

      O.o.t.: Ich frage mich immer, warum ständig auf höhere Spannungen und viel zu hohe Leistungen geschielt wird. Mit 12V-Akkuschraubermotoren haben die Bots absolut ausreichende Leistung

      also bei mir liegt das echt am noch fehlenden Durchblick.
      Den Fahrtregler hab ich mir vor meiner Frage auf deiner Homepage angesehen, und genau dabei kam dann die Frage auf, denn in deinem Datenblatt hatte ich von 12v gelesen.

      Aber hier im Forum hatte ich halt auch von 5s lipo und 18v bei feather gelesen, und hatte mich daher gefragt was nun korrekt ist.
      Aber die benutzen dann wohl die Version 4_1 oder 4_3 oder 4_5.

      greetz D.D.Armageddon
    • D.D.Armageddon schrieb:

      Aber hier im Forum hatte ich halt auch von 5s lipo und 18v bei feather gelesen, und hatte mich daher gefragt was nun korrekt ist.
      Aber die benutzen dann wohl die Version 4_1 oder 4_3 oder 4_5.

      greetz D.D.Armageddon
      Der 4_5 ist für Spannungen bis 6S (LiPo) ausgelegt und getestet. Der 4_1 kann das auch, aber der kleine Spannungskonstanter ist laut Datenblatt nur bis 35V zugelassen und wird (laut Test von Maddoxx) im Bot-Betrieb bei 6S sehr heiß. Der 4_5 hat daraufhin einen Upgrade mit einem anderen Spannungskonstanter erhalten, der eine größere Kühlfläche hat und bis 40V Eingangsspannung zugelassen ist. Für den Betrieb an 5S aber absolut unerheblich.

      Darum also der Tipp für Dich: Seit zig-Jahren sind 12V-Akkuschraubermotoren mit 12V-Fahrtreglern im Einsatz (nicht nur Baugruppen von mir, auch von anderen Herstellern). Auch bei den Featherweights. Hat immer Spaß gemacht und untermotorisiert war nie jemand. (Ausser bei meinem allerersten Bot, da hatte ich 12V-Motoren vom Pollin bezogen, die haben bei Vollgas nur ein paar Amperchen aufgenommen. Waren also keine richtigen Akkuschrauber-Motoren. Aber für ein paar Euros mehr gab's dann brauchbaren Ersatz...)

      Ich kann nur jedem raten, auf die alten Hasen hier im Verein zu hören und zum Einstieg einen bodenständigen Bot zu bauen. Wer dann später einen "Über-Bot" bauen will... => gerne. Aber zum Einstieg und Erfahrung sammeln am Besten auf Bewährtes zurückgreifen.

      Das o.g. Angebot von Flatliner-Dirk ist ja wirklich ein Schnäppchen. Neben einer H-Brücke für einen Waffenkanal (=Schlagwaffe) sind auch noch zwei Schaltkanäle mit dabei. Also einen Pneumatik-Kompressor ein-/ausschalten und ein Ventil auslösen geht auch schon mal. (Hinweis: Der Fahrtregler3_2 mit dem 24V-Booster ist bei mir seit Jahren im Featherweight "Blähboy" im Einsatz. Funktioniert ... ;) ) Und dass als kostenlose Dreingabe auch noch zwei Akkuschrauber-Motoren mit Planetengetriebe dabei sind, da ist der halbe Bot doch schon fast gebaut.... ;)
      .
      Interesse an Elektronik für Schaukampfroboter und Kettenfahrzeuge (Fahrtregler, ESC) ? => http://www.Robots.IB-Fink.de
    • Hallo Flatliner,
      mein Name ist übrigens Martin.
      Wenn alles klappt sehen wir uns in Dortmund

      eigentlich wollte ich Dir eine Pn, schreiben, aber da kam die Meldung, Du hast bereits die maximale Anzahl Konversationen überschritten?
      Keine Ahnung, darum halt hier:

      Ich habe Interesse am Set 2, das mit den 24V Boostern.
      Ich denke ich habe lange genug für alle Vereinsmitglieder gewartet und hoffe, dass es noch da ist.

      Du hast nicht noch zufällig einen Empfänger und einen "Removable Link", Leds, und die Kabel zum Anschließen zum verkaufen?
      Eine Dx5e und ein Lipoladegerät habe ich mir bereits gekauft.
      Bitte gib mir einen Preis inkl Versand für alles an.

      greetz d.D.Armageddon
    • D.D.Armageddon schrieb:


      eigentlich wollte ich Dir eine Pn, schreiben, aber da kam die Meldung, Du hast bereits die maximale Anzahl Konversationen überschritten?
      Hallo Martin,
      der Speicherplatz für meine PN´s war zu 133% voll, da passte wohl nix mehr rein.

      @all
      falls noch jemand versucht haben sollte mir zu schreiben, macht es bitte nochmal, jetzt ist etwas Platz in der Inbox :saint:
      haben ist besser als brauchen
    • Ich würde jetzt einfach mal für einen Kumpel Interesse am anderen (also dem ersten) Set bekunden, allerdings weiß der noch nicht ob Zeit und Finanzen ihm in absehbarer Zeit so ein Hobby erlauben, da ist er im Moment etwas unentschlossen. Aber ich versuch ihn da ein wenig zu überzeugen, auch damit es in meiner Gegend mal ein paar mehr Roboter gibt ;)
      Würd mich da nochmal melden, wenns ernst wird... Falls das Set vorher weg ist, dann ists halt so.
      "Spiel mit dem Feuer. Tu es.
      Denn man kann einem Kind hundertmal sagen, die Herdplatte sei heiß. Die Bedeutung wird ihm erst in dem Moment, in dem es trotzdem drauffässt klar.
      So lernt doch jeder für sich selbst, in dem großen Spiel das Leben heißt. Und das Feuer ist einer der anspruchsvollsten, dennoch lohnendsten Mitspieler."

      Ps: Nicht käuflich, aber buchbar
    • Ich biete euch hier das Starterset 3 an.
      Es enthält einen IBF Fahrtregler 3_1. Der Regler ist gebraucht aber voll funktionstüchtig.
      Weitere Informationen zum Regler gibt es hier: ib-fink.de/downloads_roboteers…regler_3/fahrtregler3.htm
      Für die ersten Schritte in diesem Hobby lege ich wieder 2 Akkuschrauber-Getriebe samt Motoren dazu. Die Untersetzung der Getriebe ist 1:36. Die Motoren sind für 14,4V oder 18V ausgelegt und drehen an einem 3S Akku nicht gerade schnell.
      Die Motoren lassen sich aber recht leicht tauschen. Im Moment kann ich keine aktuellen Fotos einstellen, deshalb hier nur ein Beispielfoto vom Starterset 1.
      Preis: 60€

      haben ist besser als brauchen