Panzerungsmaterialien und Bezugsquellen

    • Panzerungsmaterialien und Bezugsquellen

      Irgendwie gibt es hier einen ganzen Haufen Threads, aber keinen, in dem mal Informationen gesammelt stehen (mit ausnahme des Stahl-Leitfadens von Battlecore vllt.).

      Sowas wäre wirklich schön, grade für Neulinge wie mich^^ Muss ja nicht jeder das Rad neu Erfinden.

      Ich würd da ja jetzt was vormachen, nur kam mir die Idee ja grade, weil ich die Infos, die drinstehen sollen nicht habe.
      Also... was für Panzerungsmaterial benutzt ihr, und woher nehmt ihr das (evt. auch zu welchem Preis)? Gibts da Besonderheiten (zB. Wasserstrahlschneiden als Service oder sowas)? Und für welche Botklasse würdet ihr es verwenden, und wo dort?
      Ich würd das ganze hier in eine Tabelle eintragen und mit euren Posts aktualisieren, damit man eine schöne Übersicht hat.
      Wichtig: Die Tabelle gilt damit niemals als vollständig. Nur weil etwas nicht drinsteht, heißt es nicht, dass das nicht funktioniert.



      MaterialStärke [mm]QuellePreis [€/100cm²]BesonderheitenVerwendung
      Hardox 400
      Hardox 450
      Hardox 500zB 4k-cut.co.uk/~11,5WasserstrahlBeetle Spinner
      Armox
      Titan Grade 5
      HDPE6+, 10+, 20+EbayReststückeBeetles Raptoren Feather
      Alu 7075metall-kunststoffhandel.de/Beetle
      Alu1mmBaumarktAnt
      Buche Multiplex
      "Nur zum Spaß"
      Federstähle C75, C100
      schmiedeglut.de nordisches-handwerk.de
      gehärtet: Verschleissfest, verformt sich i. Extremfall bleibend
      Stahl 1.2235
      schmiedeglut.de nordisches-handwerk.degehärtet: extrem formbar, federt zurück
      Werkzeugstähle 1.2842, 1.2379schmiedeglut.de nordisches-handwerk.degehärtet: ++ Verschleißfest, leicht federnd, bricht bei Extremverformung


      Letzte Aktualisierung inkl. Post 4
      "Spiel mit dem Feuer. Tu es.
      Denn man kann einem Kind hundertmal sagen, die Herdplatte sei heiß. Die Bedeutung wird ihm erst in dem Moment, in dem es trotzdem drauffässt klar.
      So lernt doch jeder für sich selbst, in dem großen Spiel das Leben heißt. Und das Feuer ist einer der anspruchsvollsten, dennoch lohnendsten Mitspieler."

      Ps: Nicht käuflich, aber buchbar

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Runsler ()

    • Hdpe: Reststücke/Zuschnitte aus ebay
      Würde ich für Beetles (6mm+), Raptoren (10mm+) und Feather (20mm+) verwenden. Lässt sich gut mit Werkzeugen für Holz bearbeiten.

      Alu (7075): metall-kunststoffhandel.de
      Habe ich bei meinem Beetle Guillotine verwendet. Hauptgrund war, dass ich einen verwindungssteifen Grundkörper wollte. Kann dir aber keine Info über eine benötigte Materialstärke geben, seitlich 10mm war hoffnungslos überdimensioniert ;)

      1mm Alu (für Ants): Baumarkt

      Hardox: k-cut.co.uk/
      Mit meinem Werkzeug kann ich sowieso keine komplexen Formen (Spinner) herstellen. Sehr netter Kontakt (auf Englisch), akzeptieren Paypal und die Teile wurden bereits am Tag der Bezahlung verschickt. Pro Spinner für meinen Beetleweight (~200mm x 50mm) aus 4mm Hardox 500 habe ich 10 Pfund bezahlt.

      Hat jemand eine Quelle für Alu 6061?
      ,,Why does my motor need brushes if it doesn´t have hair?" - Charles Guan
    • Federstähle und Werkzeugstähle z.B. bei schmiedeglut.de und nordisches-handwerk.de in Messerüblichen Abmessungen so bis 50mm Breite und Materialstärken bis etwa 6,5mm. Geeignet für Panzerungen locker bis Heavyweight und Superheavy.

      Ansonsten bekommt man Werkzeugstähle auch bei ebay als Restsücke.

      Federstähle C75, C100. Verschleissfest, bei Extrembelastung verformen sie sich aber bleibend.
      1.2235 der ebenso federt wie ein Federstahl. Nicht so Verschleissfest aber extrem verformbar und er bleibt nicht verformt sondern federt immer zurück.
      Werkzeugstähle 1.2842, 1.2379. Sehr sehr Verschleissfest, federt leicht, bricht aber bei sehr großen Verformungen.
      1.4034 und 1.4313 sind relativ Verschleissfeste Stähle, aber nicht mit den gut federnden Eigenschaften.

      Das gilt alles im gehärteten Zustand. Ungehärtet verhalten sich alle wie ein sehr starke Baustahl, ähnlich ST52. Die Schweißbarkeit ist nicht so gut, nur mit vorigem erwärmen lässt es sich gut schweissen so das es auch hält.
    • Wie steht es mit anderen Kunststoffsorten?
      Die Forensuche spuckt mir zu Polystyrol ein paar Bots aus (vor allem Ant), und Polycarbonat wird auch gelegentlich verwendet...

      Wo ist bei den beiden der für uns relevante Unterschied? Die Dichte von Polystyrol ist geringer, und das gibt es (zumindest hier in der Gegend) in jedem Baumarkt in 1-4mm und diversen Plattengrößen zu kaufen. Wollte deswegen damit ein paar Kleinteile basteln, oder wäre Polycarbonat deutlich besser?
      "Spiel mit dem Feuer. Tu es.
      Denn man kann einem Kind hundertmal sagen, die Herdplatte sei heiß. Die Bedeutung wird ihm erst in dem Moment, in dem es trotzdem drauffässt klar.
      So lernt doch jeder für sich selbst, in dem großen Spiel das Leben heißt. Und das Feuer ist einer der anspruchsvollsten, dennoch lohnendsten Mitspieler."

      Ps: Nicht käuflich, aber buchbar
    • POM-Plattenzuschnitte

      online-plast.com/products/pom-platte

      Höhere Elastizität als HDPE
      Höhere Kerbschlagzähigkeit als HDPE
      Sehr Verschleissfest

      Aber deutlich teurer als HDPE.

      HDPE: PE500 HMWPE Zuschnitt 114,20,- pro qm

      POM-C Zuschnitt 224,20,- pro qm

      Einen günstigeren Shop habe ich jetzt nicht gesehen, lohnt bei mehreren Platten als Zuschnitt da es immer eine Auftragspauschale von 9,90.- gibt. Aber in anderen Shops sind die Zuschnitte an sich schon wesentlich teurer.
    • Ich beziehe meine HDPE/Polycarbonat-Zuschnitte immer von dem Alt-Intech Ebay-Shop: ( stores.ebay.de/alt-intech :(

      * Polycarbonat: ebay.de/itm/Polycarbonat-Platt…m:meTTkC2-bzKAa1oS5BlCbUg
      * HDPE: ebay.de/itm/PE-HD-Zuschnitt-Pl…?var=&hash=item801a30f08a

      Bei Anfrage schneiden sie dir auch Platten auf deine eigenen Abmessungen zu ;)