Fernsteuerung (Anfänger)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Fernsteuerung (Anfänger)

      Hey Leute,
      ich bin neu hier im Forum und bin mich schon ein bisschen am einlesen.
      Ich hoffe das ich nicht allzu viele nervige Fragen stellen muss. :whistling:

      Ich habe bei dem Thema Fernsteuerungen viel über die von Spektrum gelesen.
      Ich habe bei Amazon die DX4 gefunden und wollte mal fragen ob die was taugt, da es mir ein bisschen komisch vorkommt dass da jetzt nicht
      so viele technische Daten beistehen sondern das sie einfach nur als Ersatzteil gehandelt wird. (amazon.de/Spektrum-Horizon-4GH…8-6&keywords=spektrum+dx4)
      Ist diese dann auch mit den Orange Empfängern kompatibel?
      Ich denke ich brauche zum Einstieg nicht so eine Hochwertige Fernsteuerung da ich erst mal an einen simplen antweight pusher gedacht habe, da dürften doch 4 Kanäle schicken oder?

      So das wärs erstmal, ich bedanke mich schonmal im Vorraus.

      LG Moritz
    • Hallo Moritz :)

      Theoretisch reichen 4 Kanäle für einen Pusher.
      Wenn du aber davon ausgehst, dass das nicht dein einziger Bot sein wird, würde ich lieber zu einer 5 Kanal Funke greifen, dann kannst du zumindest eine Waffe bedienen. Würde dich halt so um die 20-30€ mehr kosten.
      Das wurde mir anfangs so geraten, und ich bin auch froh das ich mich für einen 5 Kanal Sender entschieden habe, da der Wunsch nach einer Waffe oft recht schnell kommt.^^
      Kompatibel sollte die DX4 mit den Orange Empfängern ebenfalls sein.
      _____________________________________________________________________
      | » Mit freundlichen Grüßen, der Bot-Begeisterte ohne jegliches Wissen! - Fabi « |
    • Ich habe eine DX4e von Ralf bekommen. Aber noch nicht in Betrieb genommen. Kann morgen mal vorsichtshalber einen Test mit einem Orange-Empfänger machen.

      Bist Du sicher, dass das nur eine 4Kanal-Funke ist? Es gibt einen zusätzlichen Schalter und einen Druckknopf. Die Innenverdrahtung sieht "serienmäßig" aus, dürfte also alles so gehören.

      Was ich bei der Funke noch nachrüsten muss: Dass der Kreuzknüppel in Mittelstellung zurückfedert.Augenblicklich ist er für "Flieger" konzipiert, die damit dann das Gas stehenlassen können. Es macht zwar normalerweise nichts aus, wenn man den Kreuzknüppel zurückstellen muss. Aber ich bin's mittlerweile von meinen anderen (DX5e) so gewohnt.

      //Edit:
      Habe mal auf der Seite von der deutschen Vertretung der Spektrum-Funken nachgesehen (horizonhobby.de) . Offensichtlich wird die DX4e nicht mehr angeboten.


      //Edit2:
      Hoppla... Habe gerade festgestellt, dass Du von einer DX4 schreibst. Ich bin von der DX4e ausgegangen. Meine DX4e hat auch schon die kleinen Schiebeschalter am Panel, um die Puls-Richtung zu wechseln oder den Mix einzuschalten.
      Vergiss meine o.g. Beschreibung. Zwischen DX4 und DX4e kann ein großer Unterschied sein!
      => Sorry, kann Dir hier dann doch nicht helfen.

      //Edit3:
      Wenn ich den Text von der Amazon-Anzeige so lese, werde ich irgendwie das Gefühl nicht los, dass da was nicht stimmt. Warum wird so nachhaltig betont, dass es ein Ersatzteil ist?

      Wenn es nicht unbedingt an den weiteren 40 Euro scheitern sollte, so würde ich auch empfehlen, eine neue DX5e zu kaufen. Die kann auf alle Fälle beide Übertragungsmodes, so dass dann auch garantiert die neueren Orange-Empfänger funktionieren.
      .
      Interesse an Elektronik für Schaukampfroboter und Kettenfahrzeuge (Fahrtregler, ESC) ? => http://www.Robots.IB-Fink.de
    • Fände ich garnicht so schlecht, wenn man einen Kreuzknüppel in einer bestimmten Stellung stehen lassen könnte.
      Damit kann man dann zB. an einem Spinner die Drehzahl regulieren, ohne sich die ganze Zeit drum kümmern zu müssen...
      "Spiel mit dem Feuer. Tu es.
      Denn man kann einem Kind hundertmal sagen, die Herdplatte sei heiß. Die Bedeutung wird ihm erst in dem Moment, in dem es trotzdem drauffässt klar.
      So lernt doch jeder für sich selbst, in dem großen Spiel das Leben heißt. Und das Feuer ist einer der anspruchsvollsten, dennoch lohnendsten Mitspieler."

      Ps: Nicht käuflich, aber buchbar
    • Runsler schrieb:

      Fände ich garnicht so schlecht, wenn man einen Kreuzknüppel in einer bestimmten Stellung stehen lassen könnte.
      Damit kann man dann zB. an einem Spinner die Drehzahl regulieren, ohne sich die ganze Zeit drum kümmern zu müssen...
      Aber wenn Dein Bot weggeschubst und mit der Spinnerseite vorwärts in die Bande gerammt wird, ist es ganz praktisch, den Spinner "ganz schnell" abzuschalten. ;) => Geht wohl mit Loslassen von dem Kreuzknüppel wesentlich schneller, als erst mal gezielt den Nullpunkt/Mittelpunkt finden. :D
      .
      Interesse an Elektronik für Schaukampfroboter und Kettenfahrzeuge (Fahrtregler, ESC) ? => http://www.Robots.IB-Fink.de
    • IBF schrieb:

      Runsler schrieb:

      Fände ich garnicht so schlecht, wenn man einen Kreuzknüppel in einer bestimmten Stellung stehen lassen könnte.
      Damit kann man dann zB. an einem Spinner die Drehzahl regulieren, ohne sich die ganze Zeit drum kümmern zu müssen...
      Aber wenn Dein Bot weggeschubst und mit der Spinnerseite vorwärts in die Bande gerammt wird, ist es ganz praktisch, den Spinner "ganz schnell" abzuschalten. ;) => Geht wohl mit Loslassen von dem Kreuzknüppel wesentlich schneller, als erst mal gezielt den Nullpunkt/Mittelpunkt finden. :D
      Stimmt auch wieder^^
      "Spiel mit dem Feuer. Tu es.
      Denn man kann einem Kind hundertmal sagen, die Herdplatte sei heiß. Die Bedeutung wird ihm erst in dem Moment, in dem es trotzdem drauffässt klar.
      So lernt doch jeder für sich selbst, in dem großen Spiel das Leben heißt. Und das Feuer ist einer der anspruchsvollsten, dennoch lohnendsten Mitspieler."

      Ps: Nicht käuflich, aber buchbar
    • Schau mal per Internet-Suche.

      Ich hatte einmal das Glück, dass ich bei einem Händler eine DX5e für 59 Euro kaufen konnten. Ohne Empfänger. Wäre ok gewesen. Aber der Händler hatte irgendeine Aktion laufen, darum gab es einen Spektrum-Empfänger kostenlos mit dazu.

      Wenn Du Modellteile bestellst, gönne Dir auch zwei kleine Billig-Servos zum Ausprobieren von dem Sender/Empfänger.
      Ich hatte vor ein paar Wochen mal Probleme mit den neu gekauften Orange-Empfängern. War ganz gut, wenn man einen Testaufbau machen konnte.
      (Es gibt zwei verschiedene Übertragungsmoden: DSM2 und DSMX ; Die DX5e kann beide. Muss man aber einstellen. Die "neuen" Orange-Empfänger haben offensichtlich bei der Erstinbetriebnahme ein Problem. Erst nach ein paar Umstellungen funktionierte es plötzlich so, wie es soll. => Nur als Hinweis, damit Du beim allersten Stapellauf von Deinem Ant (?) nicht zum Verzweifeln neigst. ;) )
      .
      Interesse an Elektronik für Schaukampfroboter und Kettenfahrzeuge (Fahrtregler, ESC) ? => http://www.Robots.IB-Fink.de
    • Danke IBF für den Tipp mit dem Empfänger. ^^

      Inwiefern sind denn Fernsteuerungen mit den Empfängern kompatibel?
      Sagt man das solange die Frequenz und die Übertragungsmoden zueinander passen das sie dann zusammen gut arbeiten,
      oder muss man nach mehr Kriterien ausschau halten?
      Was hat denn eine Computer Fernsteuerung für Vorteile gegenüber "normalen" ?( Fernsteuerungen?
    • Treelock schrieb:

      Inwiefern sind denn Fernsteuerungen mit den Empfängern kompatibel?
      Sagt man das solange die Frequenz und die Übertragungsmoden zueinander passen das sie dann zusammen gut arbeiten,
      oder muss man nach mehr Kriterien ausschau halten?

      Treelock schrieb:

      Was hat denn eine Computer Fernsteuerung für Vorteile gegenüber "normalen" ?( Fernsteuerungen?

      Die Hersteller wollen natürlich, dass man zu ihren Sendern nur immer die "eigenen" Empfänger kauft. Dass Fremdmarken kompatibel sind, ist relativ selten. (In der Vergangenheit haben z.B. nicht mal die Quarze von einer Graupner-Fernsteuerung/-Empfänger mit denen von Futaba zusammengepasst. Obwohl die Frequenz eindeutig war. (Hängt mit der Zwischenfrequenz beim Empfänger zusammen, da wird dann etwas Anderes auf den Empfänger aufgedruckt, als tatsächlich für eine Frequenz schwingt..... Aber das ist ein anderes Kapitel und würde hier zu weit führen.)

      Derzeit würde ich darauf achten, dass in der Beschreibung irgendwelche Kompatibilitäten angeführt sind (z.B. bei den Orange-Empfängern) oder der Mode übereinstimmt. (DSM2 , DSMX). Nach meinem Kenntnisstand hat jeder Hersteller irgendwie einen anderen "Mode im Mode". Man verbessere mich, wenn es anders sein sollte. :D

      Ein wichtiges Kriterium bei den Flieger ist die Reichweite und das Verhalten, wenn der Funkkontakt abreißt oder gestört wird. Dazu kann ich nichts sagen. Aber für unsere Anwendungen gibt es eigentlich keine Reichweitenprobleme mehr, wenn man 2.4GHz benutzt. (War früher bei 40MHz anders, wenn die Heavyweight-Fraktion in England an der Arena stand und dann mit der langen Antenne alle möglichen Verrenkungen machte, um den Bot zu erreichen.)

      Bei der Unterscheidung zwischen "Standard-Funke" und "Computer-Funke" sollte man wissen, "wo" man die Intelligenz von dem Roboter hineinpackt.
      1)
      Bei einer dummen Funke, die nur die Kommandos weitergibt, muss die Intelligenz dann im Fahrtregler stecken. Der "mischt" dann die Signale für die Kreuzmischerfunktion. limitiert irgendwelche maximalen Ausschläge, sorgt dafür, dass bei Ausfall von einem Signal auch alle vorhandenen Funktionen (z.B. Waffenkanal) automatisch auch mit gesperrt werden, usw.
      2)
      Bei einer Computer-Fernsteuerung hast Du im Prinzip die ganzen Parametrierungsmöglichkeiten in der Funke. Da wird dann das Mischungsverhältnis vom Kreuzmischer festgelegt, von welchem Knüppel aus irgendwas anderes automatisch mitgesteuert wird, usw. .

      Ich habe eine Futaba, da kann man einiges damit machen. Aber irgendwie komme ich mit den ganzen Kürzeln und der Menüführung in der Funke nicht zurecht. Hab's dann gelassen und die Intelligenz in die (Eigenbau-)Fahrtregler verlegt. Da kann man dann vom PC aus alles wunderbar einstellen (=parametrieren). Und auch einige Sachen machen, die mit der Computer-Funke nicht möglich wären. => Ich bin somit Anhänger/Anwender von 1). :D
      .
      Interesse an Elektronik für Schaukampfroboter und Kettenfahrzeuge (Fahrtregler, ESC) ? => http://www.Robots.IB-Fink.de