Motoren und Getriebe für Featherweights => Empfehlungen und Bezugsquelle

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Motoren und Getriebe für Featherweights => Empfehlungen und Bezugsquelle

      Hallo Gemeinde,

      ich habe mich jetzt etwas durch unser Forum "gesucht" und festgestellt, dass es bei den Featherweights gar keine so richtige "Empfehlung" für Motoren und Getriebe gibt.

      Bei Alex seinem Schnauzer wurden die Gimson entfernt. Bei Anubis sind Brushless verbaut.

      Konkret gefragt:
      Mit Ausnahme von Akkuschraubermotoren/-getrieben und Brushless: Was empfehlt ihr derzeit, wenn man einen kräftigen Feather-Pusher aufbauen will? Graupner speed 900 BB torque? Welches Getriebe? (Die Links hier im Forum, z.B. zu Gimson, funktionieren leider nicht mehr alle... :( )

      (Keine Sorge, ich baue keinen Feather. ;) Ist mir nur aufgefallen, als ich die Gimson von Alex gelesen habe und eine "Referenz" zu anderen Motoren/Getrieben gesucht habe. )
      .
      Interesse an Elektronik für Schaukampfroboter und Kettenfahrzeuge (Fahrtregler, ESC) ? => http://www.Robots.IB-Fink.de
    • Schwer, guter Pusher, Anubis ist ein Spinner, da habe ich keinen großen Wert auf Starke Motoren gelegt, Hauptsache Fährt, wenn ich einen Starken guten Feather Pusher bauen wollen würde...

      1. Motoren von Lehner oder Skorpions auf jeden Fall aber Inrunner reicht völlig aus und mehr Kraft bekommt man eh nicht auf den Boden...

      lehner-motoren.de/

      scorpionsystem.com/

      2. Ein gutes Getriebe und wir Reden hier nicht von Akkuschrauber, es sollte auf jeden Fall Mindestens Modul 1 sein!

      Oder wie hier im Video, ein Perfekter Pusher Antrieb mit Brushless Motoren, und hier kann ein Voll ausgewachsener Mensch drauf stehen und das Teil zieht ab...

      youtube.com/watch?v=prVA-EqM6uU

      3. Gute Akkus die die Motoren auch befeuern können, keine Billig Klumpen die bei Spitzen Ströme in die Knie gehen, wie man Sie zu Hauf bei Hobbyking bekommt, lieber ein paar EUR mehr und dafür volle Power, nur als Beispiel die hab ich in Luzifer haben noch nicht mal Handwärme bei voller Bot Leistung und wir Reden von einem Heavy...

      mylipo.de/45C

      4. Das wichtigste aber bei Brushless Pusher ein guter Controller mit dem man den Bot auch bei Sensorlosen Motoren sehr gut Steuern kann, da bin ich selber noch am Probieren, in der Hoffnung die ich mir Bestellt habe, was Taugen...

      enertionboards.com/electric-skateboard-parts/vesc-standard/

      morgen sollen Sie ja verschickt werden, mal schauen wann Sie hier sind freue mich schon endlich Testen zu können, immerhin hab ich die Teile am 16.04. Bestellt, geplant war eigentlich Anubis schon lange Fertig zu haben, was den Fahrantrieb an geht!

      Wir bauen Showkampfroboter, unsere Homepage devil-crew.eu schaut mal rein!
    • I put the starter post to the translater XD. In my opinion brushless is now the way to go! the amount of power of Omega is amazing.
      On omega we use a 270kv outrunner at a 6s lipo. witch gives us 6000 rpm on full throttle the same as a graupner 900.
      We have a reduction of about 1:9 with 85mm wheels. Witch drives incredible accurate! The tz85's with simonk firmware are pretty good. It seems that a
      vesc is able to put even more power out of a motor but in our case a tz85 will do the trick.

      stef
      raptor Otis
    • Danke für die Rückmeldungen.

      Für eine Übersicht ist das schon mal gut, auch wenn ich ehrlich gesagt etwas mehr auf die brushed Motoren geschielt habe. (Zitat: Mit Ausnahme von Akkuschraubermotoren/-getrieben und Brushless. ;) => Also Kollektormotoren und zugehörige Getriebe gesucht ;) )
      Auch aus dem Hintergrund....=> ich baue ja Fahrtregler für brushed Motoren. Entsprechend sind auch zugehörige Motoren und Getriebe mein Favorit. :D Die 100Ampere-Grenze (pro Motor/Fahrkanal) wurde bei meinen Fahrtreglern zwischenzeitlich geknackt, Es spräche also nichts dagegen, ein paar kräftige Kollektormotoren zu verwenden.

      Lehner-Motoren bietet nur brushless an. Bei Scorpionsystem habe ich auch nur brushless entdeckt.


      IceMaster schrieb:

      auf jeden Fall Mindestens Modul 1 sein
      Was sich im Inneren des Getriebes verbirgt, das wäre mir primär eigentlich egal. Aber es sollte stabil sein. Wo kriegt man ein entsprechendes Getriebe her? Die Firma Gimson ist schon erwähnt worden. Sind auch andere Lieferanten mit zuverlässigen Getrieben bekannt? Es sollte natürlich eine geschlossene Einheit sein. Bei einem Scateboard kann es ruhig offen sein, ich möchte schon gerne ein "Gehäuse" um das Zahnradgrab haben. :D



      steff110 schrieb:

      In my opinion brushless is now the way to go! the amount of power of Omega is amazing.
      It seems, that the problems with brushless-motors and the using in bots is decrementing. But I like the traditional motors and... I want to combinate the motors with my own developments of speed controllers. :D


      Ich habe jetzt versucht herauszufinden, wo man so ein Getriebe kaufen kann, das Alex in Schnauzer verwendete. Leider kein Erfolg :(
      Auf gimsonrobotics.co.uk/categories/dc-electric-motors ist nichts adequates aufgelistet.
      .
      Interesse an Elektronik für Schaukampfroboter und Kettenfahrzeuge (Fahrtregler, ESC) ? => http://www.Robots.IB-Fink.de
    • Alex schrieb:

      Wie schaut es mit dem Ranglebox-Getriebe aus?

      ranglebox.com/product/saturn-16-planetary-gearbox/
      Daran habe ich gar nicht mehr gedacht, dass Ellis auch schwerere Getriebe als das für die Beetles hat.
      Das o.g. Getriebe imponiert mir, hat vier Planetenräder. :thumbsup:
      .
      Interesse an Elektronik für Schaukampfroboter und Kettenfahrzeuge (Fahrtregler, ESC) ? => http://www.Robots.IB-Fink.de
    • Die Getriebe von Ranglebox sind absolut Top! Könnte man auch mit einem brushless Motor ausrüsten. Als Antriebsmotoren klassisch, wären 700er Baugruppen sicher OK. Da hängt es konkret von der Spannung ab, die man fahren möchte. Ich denke einen Pusher sollte man schon auf 6S fahren, ansonsten wird halt der Strom ein wenig hoch.
      ....ein Event muss her
    • Gibt (bald) auch ne Alternative zu den schweren Saturn-Getrieben mit 775er Motoren bei Ranglebox, allerdings nichtmehr dieses Jahr.
      Ellis "Pulsar" wird wieder bei Robotwars im Dezemberdabei sein, damit hat er jetzt erstmal genug zu tun und hat den Onlineshop bis dahin ziemlich runtergefahren.

      Neu wird dann eine verkleinerte Version der Saturn-16 Gearboxen sein. Nicht ganz neu, manche hat er schon verkauft, aber bis auf die Shopseite haben sie es bisher noch nicht geschafft^^
      Saturn für Pusher etc. in Featherweight mit 775er-Motoren, und für die, bei denen es nicht so auf Antriebspower ankommt (oder evt. auch Raptoren) gibt es dann die Neptune-28.
      Maße:

      Foto:


      Gewicht ohne Motor ca. 190g
      Preis ohne Motor £27
      Motor passend dazu: £9
      Plus Versand aus UK.
      Untersetzung 28.4:1 <-- Also nochmal deutlich mehr als bei der Saturn.


      Und so funktioniert das ganze:
      "Spiel mit dem Feuer. Tu es.
      Denn man kann einem Kind hundertmal sagen, die Herdplatte sei heiß. Die Bedeutung wird ihm erst in dem Moment, in dem es trotzdem drauffässt klar.
      So lernt doch jeder für sich selbst, in dem großen Spiel das Leben heißt. Und das Feuer ist einer der anspruchsvollsten, dennoch lohnendsten Mitspieler."

      Ps: Nicht käuflich, aber buchbar
    • 28.4:1 ist halt schon eine echt heftige Untersetzung, da muss man schaun dass der Motor genug Drehzahl hat um nicht allzusehr zu schleichen^^
      Oder relativ große Räder...
      "Spiel mit dem Feuer. Tu es.
      Denn man kann einem Kind hundertmal sagen, die Herdplatte sei heiß. Die Bedeutung wird ihm erst in dem Moment, in dem es trotzdem drauffässt klar.
      So lernt doch jeder für sich selbst, in dem großen Spiel das Leben heißt. Und das Feuer ist einer der anspruchsvollsten, dennoch lohnendsten Mitspieler."

      Ps: Nicht käuflich, aber buchbar
    • Banebot ist ja auch quasi das gleiche, nur auf der anderen seite vom Teich und deswegen nicht mit metrischen Abmessungen.

      Befestigung kann dafür sehr minimalistisch gestaltet werden, immerhin sind da bereits sinnvolle Gewinde gebohrt etc.
      "Spiel mit dem Feuer. Tu es.
      Denn man kann einem Kind hundertmal sagen, die Herdplatte sei heiß. Die Bedeutung wird ihm erst in dem Moment, in dem es trotzdem drauffässt klar.
      So lernt doch jeder für sich selbst, in dem großen Spiel das Leben heißt. Und das Feuer ist einer der anspruchsvollsten, dennoch lohnendsten Mitspieler."

      Ps: Nicht käuflich, aber buchbar
    • Die Suche hab ich nach drei nahezu vollständig darein investierten Urlaubstagen aufgegeben. Aber kann trotzdem sein, dass ich was übersehen habe. Bin was sowas angeht ja noch nicht sehr vertraut mit der Materie, evt. i-welche Stichwörter zu viel/wenig/falsch.
      "Spiel mit dem Feuer. Tu es.
      Denn man kann einem Kind hundertmal sagen, die Herdplatte sei heiß. Die Bedeutung wird ihm erst in dem Moment, in dem es trotzdem drauffässt klar.
      So lernt doch jeder für sich selbst, in dem großen Spiel das Leben heißt. Und das Feuer ist einer der anspruchsvollsten, dennoch lohnendsten Mitspieler."

      Ps: Nicht käuflich, aber buchbar
    • The Ranglebox Neptunes and Saturns do have only steel gears. (as well the older Gimson GR01 and 02's, or the more expensive Robot Power Magnum)

      The failures I have seen:
      • The planet carrier, as the pins can work lose.
      • Shock damage to the motors, cracking magnets.


      We did build own drivetrains with single or double stage reductions. But those were invariably bigger, heavier and more expensive for the same results.
    • I thought same way as i seen the pins for the planetary, thought they could break at high loads.

      Ok ich habe einen shop in Europa gefunden. In Frankreich. Dort gibt es auch Banebots Getriebe P60 und P80. Da gibt es auch die CIM-Motoren (CCM Industrial Motor Ltd.).

      robotshop.com/eu/en/checkout/cart/

      Ich habe noch nicht die passende Kombination gefunden, die Getriebe mit CIM-mount sind gerade nicht lieferbar.

      Frage,
      Wo ist der Unterschied bei der RS-550-befestigung und anderen? Sind nur die Löcher für die Schrauben unterschiedlich oder auch der Anschluss für die Motorwellen?
      Hab das noch nicht genau sehen können ob da nur die Motorwelle in das Getriebe kommt wenn die eine flache Seite hat. Oder ob auf die Welle auch erst ein Zahnrad muss.