110Kg Bot ... Ra!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 110Kg Bot ... Ra!

      Irgendwie war mir so als hätte ich vor einiger Zeit einen Thread zum geplanten "Ra" 110Kg Bot Bau eröffnet, finde diesen aber nicht mehr, egal mach ich einen "neuen'? auf...



      Wie schon an anderer Stelle geschrieben, ist es mein Ziel 3 100Kg Bots Fertig für Events zu bekommen, die Sache ist sehr Realistisch und ich bin sehr gut dabei das ohne weiteres zu Realisieren, das grobe Material was benötigt wird, ist alles schon vorhanden, Zeit zum bauen wird sich ohne weiteres finden lassen, mache ja eh nix anderes in meiner Freizeit als Bots zu bauen! :D

      Ra ist ein Projekt, was für BattleBots und RobotWars in Frage käme, je nach dem ob ich das Glück habe mit diesen Bot ausgewählt zu werden dabei zu sein, Ziel ist es den Rohbau so weit zu bringen, das die teuren Teile wie Motoren und Spinner Fertigung einfach nur noch eingebaut werden müssen, heißt also werde ich Ausgewählt, auch wenn es kurzfristig ist, ich dann erst die Teile Bestelle damit der Bot dann auch dabei ist...

      somit halte ich die Kosten für mich selber so niedrig wie möglich, sollte der Bot dann doch nicht zum Event können, das wären dann...

      2x Antriebsmotoren für das Fahren
      1x Motor für den Spinner + Controller je nach dem welcher Motor
      1x Der Spinner selber zur Fertigung (Wasserstrahlschneiden)

      Denn Controller für das Fahren habe ich mit dem Großen Wotty Controller schon, und je nach dem welchen Spinnermotor ich verwende mit den alten 4QD-200 Controllern aus Luzifer auch schon für den Spinner selber, geplant ist für den Spinner einen Etek-Motor zu verwenden ich würde da wohl auf diesen gehen...

      Motenergy ME0909 Brush-Type Permanent Magnet Electric Motor 24-48 VDC 4 HP 3,984 RPM Etek

      amazon.com/Motenergy-ME0909-Br…nt-Electric/dp/B003U53KHM

      für den Fahrantrieb die 48V AmpFlow Fan-Cooled A28-150 Motor...

      robotmarketplace.com/products/0-A28-150-F48.html

      betrieben wird das ganze entweder mit 36V oder 48V muß ich mir noch überlegen, je nach dem bei was ich Effektiver bin, auch vom Aufwand der Konstruktion, je schneller der Motor dreht, um so größer müssen auch die ganzen Untersetzungen werden usw.
      das Rohmaterial für den Spinner, werde ich mir mit einer Hardox 600 Platte schon vorab besorgen (wenn ich Ausgewählt werde, wird das ganze dann auch kurzfristig, mit Wasserstrahl Schneiden angefertigt), nach dem jetzigen Plan benötige ich einen Rohling von 300 x 360 x 40mm, das ich mein derzeitiger Entwurf...



      hier ein Entwurf mit Hilfslinien, wobei man sieht wie der Spinner und vor allem mit welcher Fläche er beim Gegner Einschlagen wird...



      mit dem Programm gemessen ist der Zahn der Einschlägt 44mm lang bis auf der Rückseite dann die Rundung kommt, also 44 x 40 mm Einschlagfläche, je nach Abnutzung könnte man den Spinner auch anders herum Drehen lassen, wenn halt der 4QD-200 Verwendet werden sollte, kann ich den Spinner Links oder Rechts herum drehen lassen, wie man den Gegner halt am Effektivsten durch die Arena Schleudern möchte!

      Berechnet habe ich mit dem Programm auch die Masse vom Spinner, und die Zeichnung so angepasst, das ich auf 20Kg Spinner Masse komme, nach dem "alten" Regelwerk wäre ich mit 20% Masse vom gesamt Bot im Aktuellen Regelwerk, die Frage ist halt nur ob das Regelwerk auch so bleibt, darum ich besorge mir erst mal nur den Rohling und kurzfristig dann denn Spinner Fertigen lassen, je nach dem was dann im Regelwerk steht!

      Das erst mal für den Anfang als einstieg, groß Bilder vom Bot selber wird es wohl erst nach einem absolvierten Event geben, da wohl die vorab Veröffentlichung der Bots von den TV Sendern nicht erwünscht ist, will ich mir damit auch nicht Chancen zur Auswahl verbauen!

      Wir bauen Showkampfroboter, unsere Homepage devil-crew.eu schaut mal rein!
    • I don't like the ampflows.
      The A series are already overvolted to get the specs they have. I guess they just use an armature wound for 18V, and sell it as a 24V motor.

      Maybe you can get away with it with a huge gearratio.
      But I doubt it.

      Also, if you buy Ampflow A series, buy a boatload of brushes.
    • Mal eine ganz anschauliche Darstellung welche Unterschiede die Härte Grade von Hardox Darstellen...



      überlegt hatte ich ja schon für den Ra Spinner Hardox Extrem zu verwenden, halt zumindest dafür zu Planen, s.o. das Problem für mich, Hardox Extrem wird leider nur bis 20 mm Dicke Hergestellt, geplant sind aber 40mm Spinner Dicke, die gibt es leider nur bis Hardox 600 und zwei Spinner Schneiden und dann beide Platten verbinden kommt nicht in Frage, da Entstehen mir zu viele Spannungen, lieber ein Kompletter Block und gut ist!

      Wir bauen Showkampfroboter, unsere Homepage devil-crew.eu schaut mal rein!
    • Würd das nicht auch mit 1.2842, 1.2379 oder gar 1.2235 gehen der super elastisch ist nach dem härten?

      2842 nehmen wir für Schnittplatten in Stanzwerkzeugen, ist auch im Messerbau bewährt weil er haltbar ist und trotzdem noch biegsam bleibt. Selbiges bei 2379 welches mehr Schockbelastung wegstecken kann.

      2235 ist dann besser als C100 Federstahl weil er mehrfach viel stärker biegbar ist ohne sich bleibend zu verformen. Bei C75 oder C100 bricht es beim zurückbiegen gerne. Und ist einfach zu härten. Anlassen geht sogar im Backofen bei 200 Grad.

      Aber alle sind schlecht schweissbar bzw. nur mit stark vorwärmen und dann langsam abkühlen. Schnell mal mit schweissen wieder zusammenschustern is nich.
    • Ja das ist mein Problem, was Materialien an geht und Ihre Tauglichkeit für Spinner, noch nicht mal im Ansatz eine Ahnung, bin im Grunde gelernter Bauschlosser, Wald und Wiesen Stahl, das ist meine Welt, aber mit solchen Speziellen Materialien hatte ich noch nie zu tun, darum Tastet man sich auch nur ran und schau was über die Jahre von anderen Teams verwendet wurde, was Tombstone zum Beispiel für einen Spinner in BattleBots "Staffel 2" beim Kampf gegen Brutus hatte würde mich Brennend Interessieren, der mal einfach beim Impackt in einem anderen Spinner weg gebrochen ist, damit man tunlichst davon die Finger lässt... :D



      Meine Idee war halt Hardox 600 zu nehmen, weil er als Härtester Stahl der Welt angepriesen wird, ob er als Spinner taugt müsste man wohl erst Testen, andere Sache der Bot muss dann erst mal zum Event Ausgewählt werden, sonst nutzt das ganze gebaue nichts, aber wie schon geschrieben, Ra wäre eh erst mal nur ein Modellbau Projekt, wird eh noch eine weile Dauern, bis ich wieder Geld zusammen habe um das alles Finanzieren zu können, ist halt das Größte Problem bei diesen Projekt, es muß Bezahlbar bleiben, sonst wird das nie was! ;)

      Wir bauen Showkampfroboter, unsere Homepage devil-crew.eu schaut mal rein!
    • Ray Billings schrieb:

      I usually have 2 or 3 different bars available. For this season I had a long aluminum bar with steel teeth, and medium length solid S7 tool steel bar, and a short thicker S7 bar. The long one is for anything that hits back horizontally (like say Shrederator) or where I think I might need the extra reach (Counter Revolution). The medium length bar is for wedges, since the end is angled to cut into armor. The short one is for drums and smaller verticals to supposedly be less likely to break. Supposedly
      (Gemeint sind die Spinner aus Staffel eins.) Der Spinner, der gebrochen ist, stammt anscheinend noch von dem Superheavyweight Tombstone (~2004) und hat also schon einige Kämpfe hinter sich. Icewave und Hypershock verwenden die gleiche Legierung.
      ,,Why does my motor need brushes if it doesn´t have hair?" - Charles Guan
    • Toolsteel like S7 needs heat-treament, and that's a fickle beast.

      Nick, with Mr Mangle had a heattreeated toolsteel eggbeater ordered in the US. This broke after the first hit during testing.

      I arranged an eggbeater in 30mm thick Hardox 500.
      (Jeroen from Tough as Nails did the finishing after watercutting-done by my normal supplier of that kind of service, Lasertech)

      That beater seems to do well.

      If I would build a machine for Battlebots, It would be Enigma on steroids. The body made from bend hardox in the highest grade possible.
      The firm where I buy the smaller sheets of thicker hardox can bend it, as that is what they do. Building Hardox digger-buckets, shovels and so on.
    • Der stahl S7 hat 3,5 prozent Chrom. Chrom bildet große Carbide im Material, daher kann er schneller brechen.

      Lieber einen nehmen der nicht Rosttraege ist, die enthalten kaum Chrom.

      Die ich genannt habe sind z.b. solche. Gibt ja viele Stahlsorten. St52 oder 54 geht vielleicht auch schon aber haerten geht da nicht so richtig.

      Wieso funktionieren grad keine Umlaute??