Quadcopter Fightclub

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Jo, hab ich schon! :)

      Finde ich auch blöd. Jeder Trottel kauft sich einen DJI und fliegt sonst wo drüber oder rein...
      Auch bei uns im Dorf. Mein Bruder und ich fliegen FPV oder Akrobatik, somit max 10m Höhe und immer in Sichtweite und dazu nur auf dem Feld. (Modellflug-Versicherung natürlich vorhanden!)

      Ein paar Kiddis aber fliegen mit so einem DJI-Nachbau in min 100m Höhe über ganz Nortup. Ausserhalb der Sichtweite oder stehen in der Luft über dem Zentrum des Dorfes...

      Sowas unverantwortliches...
    • Replikator schrieb:




      Ein paar Kiddis aber fliegen mit so einem DJI-Nachbau in min 100m Höhe über ganz Nortup. Ausserhalb der Sichtweite oder stehen in der Luft über dem Zentrum des Dorfes...

      Sowas unverantwortliches...
      Genau das ist das Problem. So wie ich die Ausführungen von Pro-Modellbau gelesen habe, sind die aktuellen gesetzlichen Vorgaben derzeit vollkommen ausreichend. Solche Aktionen wie bei euch in Nortrup wären also schon juristisch aufgreifbar.
      .
      Interesse an Elektronik für Schaukampfroboter und Kettenfahrzeuge (Fahrtregler, ESC) ? => http://www.Robots.IB-Fink.de
    • Hab' heute mittag auf der Homepage von der Tagesschau.de eine schönes Foto gesehen.
      Geht darum, dass in Frankreich jetzt Adler dazu abgerichtet werden, Drohnen vom Himmel zu holen.

      => Wenn nicht die Tiere durch die rotierenden Luftschrauben gefährdet wären, hätte ich fast humorvoll gesagt "Robotfights".


      Quelle: tagesschau.de vom 20.02.2017
      Bilder
      • Adler_Drohne.jpg

        105,42 kB, 1.416×909, 6 mal angesehen
      .
      Interesse an Elektronik für Schaukampfroboter und Kettenfahrzeuge (Fahrtregler, ESC) ? => http://www.Robots.IB-Fink.de
    • Ist ist schon länger bekannt, das die das planen. Aber ich halte da nicht viel von... Gib mal bei Google Bilder "Propeller verletzung" o.ä. ein... Wenn man bedenkt, das der Vogel so in den Kopter reingrätscht... Ich habe selber schonmal einen Carbon-Propeller abgekriegt... Nicht so witzig, der arme Vogel... ||

      Meinen Acro-Kopter mit 6" Carbonpropeller begegne ich nur mit höchstem Respekt! Wenn die mit (2300KV*12V=) ~28000U/Min drehen hast du drehende Messer! 8o

      Dann lieber Störsender/EMP oder am besten Netze. Das dürfte effektiver sein! :D
    • Replikator schrieb:

      Ist ist schon länger bekannt, das die das planen. Aber ich halte da nicht viel von... Gib mal bei Google Bilder "Propeller verletzung" o.ä. ein... Wenn man bedenkt, das der Vogel so in den Kopter reingrätscht... Ich habe selber schonmal einen Carbon-Propeller abgekriegt... Nicht so witzig, der arme Vogel... ||

      Meinen Acro-Kopter mit 6" Carbonpropeller begegne ich nur mit höchstem Respekt! Wenn die mit (2300KV*12V=) ~28000U/Min drehen hast du drehende Messer! 8o

      Dann lieber Störsender/EMP oder am besten Netze. Das dürfte effektiver sein! :D
      Man müsste die Vögel also drauf trainieren, ein Netz über den Copter zu stülpen. (Ich denke da jetzt an die Filmaufnahmen von der Nachstellung der historischen Gladiator-Kämpfe. Die hatten auch ein Netz...)
      .
      Interesse an Elektronik für Schaukampfroboter und Kettenfahrzeuge (Fahrtregler, ESC) ? => http://www.Robots.IB-Fink.de
    • Machen die Belgier glaube ich das nicht auch schon?
      Oder waren die das mit den Geiern zur Leichensuche?

      Ich glaube irgendwo in den BeNeLux-Staaten gibts beides, bringe die nur immer durcheinander.
      "Spiel mit dem Feuer. Tu es.
      Denn man kann einem Kind hundertmal sagen, die Herdplatte sei heiß. Die Bedeutung wird ihm erst in dem Moment, in dem es trotzdem drauffässt klar.
      So lernt doch jeder für sich selbst, in dem großen Spiel das Leben heißt. Und das Feuer ist einer der anspruchsvollsten, dennoch lohnendsten Mitspieler."

      Ps: Nicht käuflich, aber buchbar