Vorstellung Und NE Frage

    • Also für den jetzigen Bot bräuchte ich noch keinen verbaue erst mal das was ich habe,doch ich möchte mir jetzt auch noch einen 2 Bot bauen einen Lifter und dafür wehre mir einer von deinen lieber weil ich eine Platine hätte und nicht 3 Regler wie jetzt.Hab mir die Beschreibung angeschaut doch leider Keine Preise entdeckt...
      Hätte dann noch eine Frage Könntest du mir einen kleinen 12v Akku empfehlen? weil im meinem Bot ist Kaum noch platz und eine Fernbedienung da die Alte von meinem Vater leider gar nicht mehr geht.
    • Ha, endlich mal wer, der auch was bastelt und nicht nur rumtönt! Natürlich erinnert man sich an Dich. Hattet Ihr nicht den Pusher-Ant, der den ersten Sieg von WarStyle ermöglicht hat oder verwechsle ich da was?

      Sieht doch jetzt schon ordentlicher aus, als alles, was ich je in der Gewichtsklasse hingebastelt hab.
      anyway this cake is great
    • Hätte dann noch eine Frage Könntest du mir einen kleinen 12v Akku empfehlen? weil im meinem Bot ist Kaum noch platz und eine Fernbedienung da die Alte von meinem Vater leider gar nicht mehr geht.


      Upps.... hatte in dem Posting gar nicht registriert, dass da zwei Fragen enthalten waren und bis jetzt niemand darauf geantwortet hat.

      Also:
      Funkfernsteuerung: Wie bei anderen Threads zu lesen, empfehle ich eine ganz einfache Funke im 2.4GHz-Bereich. Bestens bewährt hat sich die Spektrum DX5e. Vor allem kann man über HobbyKing.com separate Empfänger der Firma "Orange" kaufen, die absolut kompatibel sind und nur ein paar Euros kosten.

      Die DX5e kannste z.B. über Amazon kaufen:
      amazon.de/Spektrum-DX5e-4GHz-D…-3&keywords=spektrum+dx5e

      Mit dem Akku wird's jetzt etwas komplizierter. Denn: Ich weis nicht, was für einen Lader ihr habt. Kann der LiPo's laden? Oder nur NiCd-Zellen?
      Im Prinzip würde ich Dir gerne raten, auf die LiFePO4-Zellen einzusteigen, wenn es der Lader kann. Bei diesen Akkutypen hat jede Zelle nur 3.3V Nennspannung. Aber ausnahmsweise dürfen bei den Raptoren dann vier Zellen verwendet werden. (Ergibt dann 13.2V Nennspannung).
      Wenn's der Lader kann, dann bei HobbyKing.com nachschauen. Oder bei batt-mann.de mal melden, der Herr Budion ist bei Beratungen immer ganz freundlich und auskunftswillig.
      .
      Interesse an Elektronik für Schaukampfroboter und Kettenfahrzeuge (Fahrtregler, ESC) ? => http://www.Robots.IB-Fink.de
    • Hattet Ihr nicht den Pusher-Ant, der den ersten Sieg von WarStyle ermöglicht hat oder verwechsle ich da was?

      Ich bin mir da nicht sicher ich meine es war nur die Vorrunde :D bin auch weiter gekommen :D

      Denn: Ich weis nicht, was für einen Lader ihr habt. Kann der LiPo's laden? Oder nur NiCd-Zellen?

      Also Ich habe verschiedene Lader Zuhause auch ein Lipo Wegen meinen RC Cars (mehr Leistung :D)

      Im Prinzip würde ich Dir gerne raten, auf die LiFePO4-Zellen einzusteigen

      Werden die wie Lipos geladen oder muss mein Lader ein Speziale lade Möglichkeit bieten?

      Hier ein Kleines Bot Update:
    • Oh diese Lüsterklemmenfraktion.... :D

      Aber ich muss Dich trotzdem loben: Sieht ja schon "ganz fertig" aus! *schulterklopf*


      Um Deinen Draht-Salat etwas zu ordnen: Schau mal nach "Kabelbindern" um: conrad.de/ce/de/product/546380…-HellermannTyton?ref=list

      Ist eine gute Erfindung, damit Du Deine Drähte und Kabel zusammenbinden kannst und Dir die eigenen Räder nicht die Drähte wegreissen.


      LiFePO4 werden anders geladen wie LiPo, da sie eine ganz andere Nennspannung haben. Wenn es auf dem Lader nicht schon explizit draufsteht oder im Menü abrufbar ist, dann kann's der Lader nicht.
      In diesem Fall also bei LiPo bleiben.

      Wenn zum Schluss noch etwas Gewichtsreserve sein sollte, dann würde ich vorschlagen, dass Du Deinen Druck-Stempel (aus Makrolon?)mit einer Aluleiste bzw. Aluwinkel versteifst. Ich befürchte, beim ersten Feind-Kontakt bricht Dir an der Lagerung das Makrolon ab bzw. wird seitlich weggebogen.

      Bin echt beeindruckt, wie weit Du jetzt schon bist !
      .
      Interesse an Elektronik für Schaukampfroboter und Kettenfahrzeuge (Fahrtregler, ESC) ? => http://www.Robots.IB-Fink.de
    • Ja also Kabelbinder.... hab ich eig. zuhause sollte ich mal verwenden :D .

      Und jetzt wollte ich euch noch meinen Ant Vorstellen er besitzt 2 Motoren also 2 Räder ich Hoffe das er durch den Antrieb wenn man Vollgas gibt das der vorne liftet mall schauen wie das wird, als größenvergleich habe ich einen ziemlich bekannten Schrauber den glaube ich jeder hat :D als Vergleichs Objekt genommen.
    • Wow, der Ant ist mal sehr klein.

      Das mit dem Liften wird wohl besser funktionieren als du denkst. Ich befürchte, dass er allerdings genau dann Liften wird wenn du es nicht willst, nämlich beim Anfahren des Gegners.
      Wenn du den Gegner hingegen auf die Schüppe bekommst wird es nicht reichen um diesen zu liften.

      Allerdings sieht dein Ant sehr stabil aus. Wenn er einiges wegstecken kann hast du schon gute Chancen. Was für Motoren verwendest du?
    • So also ich habe einen kleinen Test gemacht Motoren eingebaut also nur fixiert (kleine Getriebe Motoren vom Conrad für 12 Euro Stück) und selbst bei halber geschw. ist er abgehoben also ich glaube es wird nichts also alles wieder auseinander gebaut, muss mir wohl oder übel was anderes überlegen wollte jetzt in den nächsten tagen noch meinen ersten Bot fertig bauen und dann mit einem neuen Raptor wieder anfangen.
      Und zwa ich habe in Google Bilder Robot wars eingegeben und nach einiger zeit habe ich einen Bot aus den USA glaube ich entdeckt "nightmare" ein Bot wie ihr auf dem Bild sehen könnt mit einer ziemlich großen Spinner Scheibe hab mir ein paar alte Videos angeschaut und gesehen das der scheinbar ziemlich schwer zu Kontrollieren ist, und da stehlt sich direkt eine frage hat einer von euch mit solch einem Bot Erfahrung Lenkung Aufbau unsw.



      Wenn zum Schluss noch etwas Gewichtsreserve sein sollte, dann würde ich vorschlagen, dass Du Deinen Druck-Stempel (aus Makrolohn?)mit einer Aluleiste bzw. Aluwinkel versteifst. Ich befürchte, beim ersten Feind-Kontakt bricht Dir an der Lagerung das Makrolohn ab bzw. wird seitlich weggebogen.


      Ich habe es mal mit einem Stück Holz getestet hattest recht er greift zu und auch ziemlich fest nur wenn man das Holzstück raus ziehen möchte dann verbiegt sich die Zange aus Makrolohn leicht.
    • Hi, bin beeindruckt!
      Der Raptor sieht schon echt Cool aus!
      (Jetzt muss er nurnoch fahren :D )

      Zum Bot Nightmare als "Raptor" kann dir Dirk (Flatliner) sicher etwas sagen. ;)
      youtube.com/watch?v=oudjPmZn0fY
      Der Bot hieß "Alptraum" falls du danach suchen willst.
      Man sieht etwas Probleme beim Lenken, die Waffe ist natürlich sehr effektiv.

      Ein kleiner Tipp von mir, benutzt beim Zitieren die Zitatfunktion.
      Diese hier.

      Das ist direkt über der Schreibbox das weiße Blatt mit dem roten Pfeil der nach rechts zeigt.
      Das macht das Lesen deutlich einfacher.

      Ich denk beim lesen erst das ist dein Text und wunder mich über den Inhalt, bis ich dann merke, dass es ein Zitat ist. :D
      Warum einfach?
      Wenns auch kompliziert geht??? ;)
    • Super, innerhalb von ein paar Wochen einen funktionsfähigen Raptor aufgebaut. *schulterklopf*

      (leider noch nicht der eigentliche Regler verbaut)

      Falls Du den Fahrtregler4_1 von mir ansprichst: Den habe ich heute vormittag zur Post gegeben, wird also morgen oder am Samstag angeliefert.

      Und hat einer vielleicht eine Namens Idee?

      //Fun-Mode:
      Nachdem er so hochsteigt wie ein Pferd, nenne ich ihn doch "Fury". :D :D :D
      // End Fun-Mode
      .
      Interesse an Elektronik für Schaukampfroboter und Kettenfahrzeuge (Fahrtregler, ESC) ? => http://www.Robots.IB-Fink.de
    • Statt die Motoren langsamer zu machen würde ich zwei Sachen machen:

      1. Eine Art Wheelie-Bar anbringen

      2. Fahren üben

      Hohe Geschwindigkeit ist in der Arena durchaus ein Vorteil. Allerdings scheitert es meistens am Fahrerischen Können und häufig dem Problem, dass der Bot beim Beschleunigen vorne abhebt.

      Der Crusher ist durchaus nicht schlecht und reicht locker um die meisten Gegner festzuhalten. Wie ich das bisher erkenne, könntest du sogar noch mehr Kraft aufbringen wenn der Zahnriemen nicht so schnell durchrutschen würde.
      Eventuell mal mit Kette probieren? Allerdings hast du jetzt die Sicherheit, dass dir der Motor abraucht, weil er nicht blockieren kann.

      An der Zeit, die du zum Bau gebraucht hast, sollte ich mir mal ein Beispiel nehmen...