40MHz & Orange 2,4GHz vereint

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Und die Nächste :)



      Leider funktioniert das 40MHz Sende Modul nicht. Zumindest nicht mit meinen Quarzen/Empfängern. Habe es deswegen ausgebaut.

      Das Signal für den Sender wird über ein Arduino erzeugt (mit Platine und Quelltext von Krümmel). Momentan sind nur 4 Kanäle belegt, da ich die Funke für morgen nur schnell funktionstüchtig machen wollte. Weitere digitale und analoge Kanäle werden noch nachgerüstet und der Quelltext eventuell nochmal etwas angepasst/erweitert.
    • Die zweite (schwarze) Funke wurde nun etwas modifiziert.

      Ich habe einen leicht zu erreichenden Taster eingebaut, den ich für die Servo-Aufrichter meiner Ants nutzen werde.

      Für Spinner ist auf Kanal 1 nun ein Schiebepoti.

      Dazu kann ich nun außen an der Funke die Kreuzmischerfunktion ein- und ausschalten, die ich ebenfalls modifiziert habe:

      X-Mischer = off: Normale Panzersteuerung, alle vier Kanäle der beiden Knüppel agieren für sich alleine.

      X-Mischer = on: Es werden zwei Kreuzmischer eingeschaltet und Kanäle vertauscht. Die beiden Kanäle des rechten Knüppels übernehmen nun die Fahrfunktion.
      am linken Knüppel schaltet sich nun ebenfalls ein Kreuzmischer ein, den ich momentan jedoch noch nicht nutze. Eventuell werde ich das für meinen Cluster nutzen, so dass er mit zwei Kreuzmischern an einer Fernsteuerung gefahren werden kann.



      Die aktuelle Kanalbelegung der Funke sieht nun folgendermaßen aus:

      Kanal 1: analog - Schiebepoti für Spinner

      X-Mischer an:
      Kanal 2: analog - rechter Knüppel vertikal - rechtes Rad
      Kanal 3: analog - linker Knüppel vertikal - linkes Rad
      Kanal 4: analog - rechter Knüppel horizontal - nicht genutzt
      Kanal 5: analog - linker Knüppel horizontal - nicht genutzt

      X-Mischer aus:
      Kanal 2: analog - rechter Knüppel vertikal - X-Mischer Bot1 vorwärts/rückwärts
      Kanal 3: analog - rechter Knüppel horizontal - X-Mischer Bot1 lenken
      Kanal 4: analog - linker Knüppel vertikal - X-Mischer Bot2 vorwärts/rückwärts
      Kanal 5: analog - linker Knüppel horizontal - X-Mischer Bot2 lenken

      Kanal 6: digital - Taster - Servo-Aufrichter


      Drei Eingänge (1 Analog und 2 2-fach Digital) sind noch frei. Diese waren von Mike als zusätzliche Kanäle gedacht, werden aber nicht genutzt, da ich nur 6 Kanal Empfänger besitze.