6Kg Bot ... Blackheart

    • Ich wollt eigentlich gestern noch einen kleinen Bericht Schreiben, naja kommt immer einen zum anderen und dann macht man doch wieder was anderes...

      Also, der Bot an sich hat nix ab bekommen, Bau Technisch muß ich mich nur den Antrieb witmen der eh nur zusammen Geschustert war, wie gesagt ca. 2 Stunden Zeit gehabt das Teil irgendwie Massiv zusammen zu bekommen, für das Event hat es nicht gereicht zum allein Fahren, so vom Fahren her kein Problem, so lange ich keine schläge drauf bekomme ist also noch etwas nach zu bessern!

      Aber der eigentliche Grund warum der Bot so beschissen lief war ein anderer, der Scorpion XXL ist an sich ein Top Regler, den machen noch nicht mal totale Blokade Ströme in der Feather Klasse was aus, wenn das Getriebe völlig Blockiert, mein Problem war das der Regler egal was man gemacht hat seine Programmierung nicht behält, und somit eine Einstellung in der Panzersteuerung nicht möglich ist, man stellt den 0 Punkt ein alles läuft Perfekt, zieht den Link, danach hat er alles wieder vergessen und Steuert völlig wirr egal wo man Anstöpselt beide Motoren nur über einen Knüppel und das auch nur hoch und Runter, daher ging nur Mixer zu Fahren, da die Antriebe aber nicht zuverlässig 100% gleich Funktionieren von der Genauigkeit, ist dieses ohne Panzersteuerung im Kampf einfach nicht aus zu gleichen, und der Bot Praktisch nicht zu beherrschen, man sieht es bei Daredevil, ich kann sehr gut mit Panzersteurung Fahren doch diese war bei Blackheart einfach nicht machbar, ich dachte schon ich wäre zu blöd dazu, habe ich nämlich schon 6 Stunden zu hause davor gesessen um es hin zu bekommen, beim Event haben wir dann Teils zu 4 ja sogar zu 5 vor dem Bot gestanden und alles Versucht, es liegt definitiv am zumindest meinen Scorpion XXL der sein Einstellungen einfach nicht Speichert...

      Kann mir also bitte wer helfen mit dem Europäischen Support Kontakt auf zu nehmen und das Problem zu schildern, damit hab ich nämlich wohl so meine Probleme, um auch zu vermitteln was wir alles Versucht haben, vielleicht Marien oder Leo ihr beide hab ja Super Versucht mir vor Ort zu Helfen, Dave war ja auch noch dabei, wäre Super wenn jemand einen Text schreiben könnte! ;)

      Wir bauen Showkampfroboter, unsere Homepage devil-crew.eu schaut mal rein!
    • So gute Fast zwei Monate später ist der Fehler Lokalisiert, mittlerweile war der Regler einmal in Holland um ihn zu checken, natürlich alles in Ordnung, warum also nicht mal was neues muß ja nicht immer die Elektronik bei mir sein, :D dann als er hier wieder angekommen ist mal einfach mit meiner anderen Funke Getestet, Futaba T6EX mit dem R6106HF Empfänger und alles läuft ohne Probleme...

      Um welches Problem geht es, der Regler ließ sich nicht im Tank Mode Programmieren, zumindest Augenscheinlich, im ersten Augenblick ging es bei der Programmierung über die CAL Taste tat er auch was man wollte, aber sobald der Link Raus ist und wieder gesteckt wurde hatte ich das seltsame Verhalten das sich beide Motoren nur noch mit den Rechten Knüppel vor und zurück Steuern ließen, als es vor dem ziehen des Links eigentlich üblich war nach dem Programmieren, halt für den Tank Mode, jeden Motor einzeln Steuern zu können einen auf den linken Knüppel und einen auf den Rechten Knüppel, wie gesagt sobald der link Raus und wieder rein ist, Augenscheinlich alle Programmierung weg und beide Motoren lassen sich nur noch mit den Rechten Knüppel und auch nur hoch und Runter Steuern, ist seltsam, komme aber auch nicht auf den Trichter was da Falsch eingestellt sein könnte bei der Spektrum das die Funke an sich dann solch ein Verhalten hat, Leo hat die sich beim Event angeschaut und auch Marien hatte einen Blick ins Programm geworfen, alle waren Ratlos...

      Nun also die Futaba an gestöpselt ohne was am Controler Via Cal Taste zu ändern und es läuft auf Anhieb alles ohne Probleme, der gewohnte Tank Mode wie man ihn kennt und haben will, Resultat für mich, ich werde so langsam Abschied von der Spektrum nehmen und mehr meine Futaba zum Einsatz bringen, irgendwas stimmt bei der Spektrum nicht, ist ja nicht das erste mal das diese Rumzickt, beim Heavy hatte ich ja auch schon Probleme die einfach nicht zu erklären sind, und das war nicht die gleiche Funke, ich habe zwei Spektrum DX6 und 4 BR 6000 Empfänger, bei jeder Kombo gab es hier und da Merkwürdige Verhalten und Ausfälle, die einem ein ganzes Turnier versauen können und haben!

      Beim Heavy werd ich dann am besten auch gleich auf die Futaba Umsteigen, wie es scheint hab ich dann mal gleich nee Fehler Quelle weniger, hier kommt dann der R617FS zum Einsatz den hab ich damals noch dazu bekommen in wie weit ich dann Failsafe habe muß ich noch schauen und nachlesen...

      zur Not hätte ich auch noch den ASSAN Günther8...

      hobbyking.com/hobbyking/store/…e_8ch_s_bus_receiver.html

      wenn der mit der Futaba bindet hab ich laut Anleitung auf allen Kanälen Failsafe, wäre also nee alternative! ;)

      edit:

      Hab die Info...

      Der Futaba R617FS Empfänger, muß gemäß Anleitung (T12Z) im FASST 7CH Modus betrieben werden, bei diesem Modus (im Gegensatz zum FASST MULT) kann ein Failsafe NUR auf den Gas-Kanal programmiert werden und nicht auf die übrigen Kanäle (bzw. Ruder).
      Das bedeutet, dass erst ab dem 8-Kanal-Empfänger das Failsafe auf allen Kanälen individuell einstellbar ist.

      Wir bauen Showkampfroboter, unsere Homepage devil-crew.eu schaut mal rein!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von IceMaster ()

    • Hat die 9XR einen Empfänger der auf allen Kanälen Failsafe hat?

      Oder ist das RF Modul Frei Wählbar?

      Dann wäre die Frage welche Kombo ist die beste, damit man auch gerade für Heavy sehr wichtig auf allen Kanälen ein zuverlässiges Failsafe hat?

      Tue mich da gerade schwer die T6EX scheint generell keine Voll Failsafe Funktion zu unterstützen, da bringt es auch nix wenn der Günther8 diese Funktion mit bringt, unterstützen tut die Funke das Failsafe nur auf einen Kanal, was bei mir für die kleinen Klassen kein Problem ist, alle Regler von Ant bis Feather haben bei mir ein eingebautes Failsafe, wobei ich beim Feather weiter Spektrum Fahren werde (Ändere niemals ein laufendes System :D )!

      Edit:

      Interessant finde ich die Preisunterschiede für die Rohversion...

      hobbyking.com/hobbyking/store/…er_Mode_2_No_Module_.html

      36,66€

      hobbyking.com/hobbyking/store/…wItem.asp?idProduct=47720

      54,76€

      wobei die Frage wäre wo die 36,66€ Version her kommt, weil eventuell Zoll und Wartezeit ansteht, die 54,76€ Version kommt aus dem EU Warenhouse was wohl direkt in Deutschland ist!

      Wir bauen Showkampfroboter, unsere Homepage devil-crew.eu schaut mal rein!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von IceMaster ()

    • alle Regler von Ant bis Feather haben bei mir ein eingebautes Failsafe,

      Vorsicht Rene. Ein Failsafe reagiert nur dann, wenn das Signal ausfällt. Also weg ist. Wenn der Empfänger aber irgendein Signal erfindet, dann spricht der Failsafe nicht an und das Empfängersignal wird 1:1 durchgeleitet.

      Meine bisherige Erfahrung mit Spectrum DX5e und DX6i ist, dass das Verhalten beim Failsafe vom Empfänger abhängt. Die preisgünstigen Orange-Empfänger vom Hobbyking haben die Eigenschaft, dass alle Kanäle des Empfängers bei Funkausfall "kein Signal" mehr liefern. Das ist gut. Also kann der Failsafe im Fahrtregler ansprechen. Ausnahme ist nur der linke Kreuzknüppel in vorwärts/rückwärts-Richtung. Das ist bei den Fliegern das Gas. Hier wird dann bei Funkausfall vom Empfänger ein Signal ausgegeben (="erfunden"), das "minimale Gasstellung" bedeutet. Pulsdauer 1ms. Leider ist das bei uns Roboteers in der Regel "Waffe auslösen". oder bei der Panzersteuerung "linken Motor mit Vollgas rückwärts".

      Bei unseren Theaterbots sind Empfänger von Spectrum der 7er-Serie verbaut. Hier wird dann beim Einlernen/Verlinken die aktuelle Stellung der Kreuzknüppel als Failsafe-Stellung mit eingelernt. Das heißt, bei Funkausfall "erfindet" der Empfänger auch wieder Signale und gibt sie zum Fahrtregler weiter. Somit spricht der Failsafe im Fahrtregler nicht an. Aber die Empfängersignale sind genau die Signale, die den Bot zum Stillstand bringen.

      Wenn Du mit Deinen Spectrum-Fernsteuerungen nicht mehr zufrieden bist und sie verkaufen willst, dann gib' bei mir kurz bescheid. ;) (Bei meinen Bots steckt die Intelligenz in den Fahrtreglern, ich brauche keine Speicherplätze und all den Schicki-Micki... ;) Die Funke soll nur an den Empfänger weitergeben, was ich will.)
      .
      Interesse an Elektronik für Schaukampfroboter und Kettenfahrzeuge (Fahrtregler, ESC) ? => http://www.Robots.IB-Fink.de
    • Ein Failsafe reagiert nur dann, wenn das Signal ausfällt. Also weg ist.


      Hätte ja auch zu schön sein können, das Failsafe hab ich natürlich beim Raptor nicht getestet, zu groß war die Freude das der Bot endlich im Tank Mode fährt, eben nachgeholt und die Ernüchterung auf dem Fuße, die Motoren Fahren weiter, ist zum Kotzen, warum kann nicht einfach mal alles einfach sein! :(

      Wir bauen Showkampfroboter, unsere Homepage devil-crew.eu schaut mal rein!
    • Also im Grunde hab ich die Schnauze voll und will endlich nee Endlösung die einen wieder Glücklich macht, hab mal eben etwas gesucht, bei Futaba bin ich als Minimum Funke die auf allen Kanälen Failsafe bietet bei der Futaba T8J + R2008SB Empfänger 2,4GHz S-FHSS ausführliche Beschreibung hier...

      robbe.de/t8j-r2008sb-2-4ghz-s-fhss-o-a.html

      Günstigster Preis hier eventuell hier...

      voltmaster.de/ROBBE-1-f4105-t8…I-hs7_IwL8CFVMRtAoddlsAGg

      nicht lagernd / auf Bestellung Lieferzeit: 2-4 Werktage


      ist also Theorie, kann natürlich auch nicht Lieferbar sein dann direkt über den ersten Link beim Hersteller Beziehen!

      Wir bauen Showkampfroboter, unsere Homepage devil-crew.eu schaut mal rein!
    • warum kann nicht einfach mal alles einfach sein!

      Jetzt könnte man nachsetzen und sagen"... dann könnt's ja jeder....". Aber zur Beruhigung: So schwer ist das nicht.

      Wenn Du weist, wie es funktioniert und auf was es ankommt (habe Dir o.g. ja beshrieben) dann kannst Du das ganz leicht eingrenzen und so konfigurieren, dass es passt. Auch ohne neue Funke! ;)

      Tipp / meine Empfehlung:
      Probier' mal Deine ganze Sammlung an Sendern und Empfängern durch. Und zwar nicht am/im Bot, sondern mit enem separaten Minimal-Testaufbau. Dazu nicht einen Fahrtregler an dem Empfänger anhängen, sondern drei Servos. Dann siehst Du nämlich die Reaktion ganz leicht und schnell!
      (Test für Failsafe wäre: Jeden Kanal an der Funke betätigen => Servo lenkt aus. Funke abschalten: Servo muss in Mittelstellung zurückgehen (=Empfänger produziert eigenes Failsafe-Signal das die Mittelstellung nachsimmuliert) oder der Servo bleibt stehen (=Signal fehlt => Failsafe würde ansprechen). Wenn der Servo eine andere Stellung als Mittelstellung einnimmt, dann ist das schlecht....
      .
      Interesse an Elektronik für Schaukampfroboter und Kettenfahrzeuge (Fahrtregler, ESC) ? => http://www.Robots.IB-Fink.de
    • Dazu nicht einen Fahrtregler an dem Empfänger anhängen, sondern drei Servos. Dann siehst Du nämlich die Reaktion ganz leicht und schnell!


      Das hab ich schon durch, schon beim MMM Event dabei ist alles normal, so wie es sein soll, in Holland wurde mit Baugleicher Funke und Empfänger getestet, siehe Video...

      s1291.photobucket.com/user/rms…FB10_zps76l9bwzr.mp4.html

      alles so wie es sein soll, gleicher Testaufbau bei mir zu hause, außerhalb des Bots, mit den gleichen Problemen wie im Bot, alle Möglichkeiten durch gespielt 2 Funken 4 Empfänger, sind 8 mögliche Varianten bei allen das gleiche, Futaba Funke egal mit welchen Empfänger klappt es ohne Probleme, Problem nur kein Failsafe, ja und ich hab die Funke auf Werkseinstellungen zurück gesetzt um eine Fehleinstellung meiner seitz aus zu schließen! :(

      Wir bauen Showkampfroboter, unsere Homepage devil-crew.eu schaut mal rein!
    • bei der 9xr oder der 9xr pro kannst du fast alle Module einstecken (jr-schacht) also: frsky, orange, flysky, graupner und andere. Bei den frsky empfängern ist failsafe auf allen kanälen möglich (zumindest bei denen die ich in verwendung habe, müsste das aber mal nach schauen). Es läuft auf der Funke (9rx pro) entweder ersky oder opentx als software, beide sehr leistungsfähig, muss man sich aber mit beschäftigen. Die Funke wird ohne module und empfänger geliefert. Es gibt da sicher günstigere Lösungen. Aber die Möglichkeit jeden Kanal mit jedem zu mischen oder auf auf jeden beliebigen Schalter zu legen ist schon toll. Aber wie gesagt, es gibt viele lösungen für eine gute Funke.
      ....ein Event muss her