Die GRA auf der Modellbaumesse

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Die GRA auf der Modellbaumesse

      Hi liebe GRA-Gemeinde!

      Wie der Ein oder Andere vlt. schon mitgekriegt hat, hat die GRA die Chance an einer Modellbaumesse teilzunehmen.

      Für die Vorabplanungen müssen wir aber wissen, wie viele Leute wir ungefähr werden.
      Schließlich muss der Stand Größen- sowie Aufbaumäßig geplant werden.

      Angedacht war, verschiedene Raptoren und Feathers auszustellen.
      Dazu würden wir unsere Antarena mit einpacken und uns auf der Messe ein bisschen die Schaltkreise polieren.

      Weitere Infos könnt ihr im internen Bereich erfahren.


      Gruß
    • Ok, das nächste was es jetzt zu erfassen ist, wäre WER möchte WANN an der Messe teilnehmen. Dazu möchte ich Euch bitten, mal im internen Bereich im entsprechenden Tread zu schauen und mit dann entsprechend bescheid zu geben.


      Edit:
      Ich müsste die Anmeldung morgen Abend abschicken, sonst wird das mit unserem Platz eng! Darum nochmal die Bitte, jeder der interesse hat, dabei zu sein. Bitte meldet Euch bei mir.


      Gruß
    • Brauchen Ja ;)

      Aber da es die erste Messe ist und ich/wir noch keine Ahnung haben, was uns erwartet und wir die Situation erst einmal "abchecken" müssen, wollte die ich DRG bei der Messe erstmal aussen vor lassen. Nicht Böse gemeint!!! :) Aber wenn da was schief geht, so musstet ihr dafür eine lange Anreise in Kauf nehmen...


      Ab dem nächsten mal, sofern die Veranstalter uns nach der Messe überhaupt noch haben wollen :D , Wäre es super, wenn die DRG uns dabei unterstützen würde! :)
    • Unsere Premiere, dass die GRA zum ersten Mal bei einer Messe ausgestellt hat, ist soweit sehr gut gelungen. Wir wollten bei unserer ersten Messe auch etwas "klein" anfangen, darum nur aktive Kämpfe mit den 150gr.-Ants und kleiner Messe-Mannschaft.

      Von der Aufteilung der Ausstellungsstücke ("Eye-Catcher") und der Resonanz sind wir alle mehr als zufrieden. Ich denke, darauf können wir aufbauen und das nächste Mal dann vielleicht dann auch andere Gewichtsklassen aktiv mit einbeziehen.

      IceMaster bekommt in den nächsten Tagen noch die besten Bilder von mir zugesandt und wird sie dann im "album" publizieren.
      Vorab einmal ein paar Bilder mit Erläuterungen an die Roboteers, die nicht dabeisein konnten/wollten:


      So präsentiert sich die Mont-Cenis-Akademie, wenn man durch den Eingang durch ist. Links und rechts neben dem Gewässer waren die Eisenbahner und Händler positioniert.



      Rechts geht's zu einem separatem Saal. Hier der Eingang dazu. Wir hatten einen Plakatständer vor dem Eingang aufgestellt.



      Die Ansicht nach dem Betreten der Halle. Links waren die Mini-Trucker, rechts wir.
      Zwei Ausstellungstische, in der Mitte die Arena, umrahmt von der Absperrkette. Von unserer Seite der Ausstellungstische konnten wir also zwischen Arena und Absperrketten hinein, ohne uns durch die Besucher "hindurchwühlen" zu müssen.



      Aus der Seitenansicht. Im Vordergrund der Schlepptop von Andreas, bei dem die Highlight-Videos gezeigt wurden:



      Rechts davon dann der Heavyweight von Dirk und unser Battleboard, das als Halterung für die Fotodoku herhalten musste:



      Aus der linken Ansicht:




      Hinter unseren Ausstellungstischen war ein Podest. Ansicht von dem Podest zu unserer Arena, die bei Kampfbeginn eigentlich immer gut umlagert war.



      Da haben viele neugierige Modellbauer mal unter die Panzerung geschaut: Dirk's Heavyweight. Es war wirklich gut, dass wir von den Ants bis zum 100kg-Bot alles ausgestellt hatten:




      Immer gerne genommen: Besucher-Fights. Junge Nachwuchs-Roboteers (hoffentlich) bei den Demo-Kämpfen mit den 500gr.-Rockeys.
      .
      Interesse an Elektronik für Schaukampfroboter und Kettenfahrzeuge (Fahrtregler, ESC) ? => robots.ib-fink.de
    • Ich muss auch sagen, die Location hat mir auch sehr gut gefallen. Es war zwar schwer zu finden, aber die Mont-Cenis-Akademie ist ein schöner Ort für eine Modellbaumesse.
      Sehr schön fand ich auch diese Art Fluss, der durch die Halle floss. :)


      Wegen Zuschauer, also sobald wir unsere Ants in die Arena stellten, wurden wir belagert! :)

      Nachdem wir dann ein wenig für Action gesorgt haben, haben wir die kleinen Kids ran gelassen. Dafür hat Reiner vier sogenannte Rockey-Bots bereitgestellt. Sehr Robust, ungefährlich und ~500g schwer.

      Das war immer das Highlight für die Kleinen!


      Aus meiner Sicht haben wir mit vielen Leuten gesprochen! Wir sind zum größten Teil sehr gut angekommen und die Leute hörten interessiert zu und haben zum Teil viele Fragen gestellt. :)
      Der Verweis auf unser nächstes MMM wurde auch sehr positiv aufgenommen.

      Also ich für meinen Teil bin gespannt wie ein Flitzebogen, wie das Zuschauertechnisch beim nächsten MMM aussieht! :)



      Auch der Veranstalter war wie es aussieht zufrieden und würde sich freuen, uns wieder auf einer Messe begrüßen zu dürfen.

      Bei der nächsten Messe würde ich mich freuen, wenn auch der ein oder andere unserer DRG-Kollegen dabei sein könnte! =)
    • Original von Replikator
      Bei der nächsten Messe würde ich mich freuen, wenn auch der ein oder andere unserer DRG-Kollegen dabei sein könnte! =)

      Ist ein möglichkeit. Schade das das Publikum nicht verkleidet ist :)
      Marien

      Scraptosaur, Midnight Oil, Lt Lee, Mecha Knights, Rockey, Race Robots, Artbots, Linefollowers.