Recherche über Kunststoff: acrylic

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Recherche über Kunststoff: acrylic

      Hallo Gemeinde,

      nachdem ich jetzt etwas ratlos im Internet gesucht habe, wollte ich unsere Google-Freaks mal um eine kleine Unterstützung bitten.

      Ich habe ein paar Kunststoffplatten geschenkt bekommen. Sollte angeblich Polycarbonat sein.
      Ich hab' mit einem Randstück einen Schlagtest gemacht. (=Mit einem Körner angesetzt und dann einen beherzten Hammerschlag drauf. Bei meinen Acrylplatten, die ich mal im Baumarkt erstanden habe, zerspringt das Teil in zig Stücke.) Hier nicht. Hab' herumgehämmert und mit dem Körner eine Mondlandschaft in die neuen Platten gemacht. Kein Zerspringen.

      Sieht also mal gut aus, dass es sich bei den Teilen um etwas "Schlagfestes" handelt.

      Sägen mit der Kreissäge war auch ok, wie bei Polycarbonat. Aber: Beim letzten Zentimeter habe ich das Stück wohl etwas verkeilt und so kam ein Muschelausbruch an der Sägekante zustande. Hm....
      Hab' dann noch einen Streifen von ca. 15mm Breite abgeschnitten, in den Schraubstock gespannt und mit dem Hammer seitlich dagegen. (=> Scher-/Schlagfestigkeit). Ergebnis: abgebrochen. => *GroßeBedenken*

      Auf einem der Kunststoffplatten ist ein Firmenaufkleber: Quinn-Plastics.com . Weitere Beschriftung: "Derrylin" . Ich habe das für die Kunststoffbezeichnung gehalten. Scheint aber wohl eher der Herstellort in N.Irland zu sein. (?).

      Was mich etwas verwirrt, ist der Aufdruck auf der Folie mit "Acrylic Sheet". Auf der Homepage der Firma sind die Acrylplatten mit einer anderen Bezeichnung versehen.
      Vor allem ist der Kunststoff für Acrylglas viel zu schlagfest.

      Kann mir da bitte mal jemand die Binde von den Augen nehmen?
      .
      Interesse an Elektronik für Schaukampfroboter und Kettenfahrzeuge (Fahrtregler, ESC) ? => robots.ib-fink.de
    • Original von IceMaster
      Makrolon ist bekannt dafür das es nicht zu Brechen ist, bringst du da eine Gewisse wärme rein wird es zu gewöhnlichen Plexiglas und kannst es wie eine Glasscheibe brechen, so einfach ist das!


      Nee, so einfach ist das nicht aus Polycarbonat Plexiglas zu machen, so ein Quatsch...

      Beide Kunstatoffe gibt es in vielen verschiedenen Qualitäten. Vermutlich hat Reiner eine etwas schlagfestere Variante erwischt. Acrylglas verströmt beim Sägen einen leicht süßlichen Geruch, Makrolon riecht erst bei sehr viel mehr Wärme. Irgendwo hier im Forum habe ich mal gepostet wie man Kunststoffe leicht unterscheiden kann, unter anderem an der Farbe der Flamme eines brennenden Spanes, Rußentwicklung, Geruch etc.

      edit:
      Hier ein Link zum Thema "Bestimmen von Kunststoffen":
      centroplast.de/de/tools/anwendungstechnik/Erkennen.php
      haben ist besser als brauchen
    • Danke für eure Tipps!

      @IceMaster: Ich glaube, Du hast den umgekehrten "Effekt" gemeint. In einem Posting hast Du mal geschrieben, dass Du Aceton über Polycarbonat gekippt hast. Hinterher war es spröde wie Glas (Acryl). => Kann mich jetzt auch irren, aber irgend so etwas war da mal.


      Dass es schon einen Linkt für den Test auf die Kunststoffsorten hier im Forum gibt, das wußte ich nicht mehr. Ein Glück, dass die Jugend ein besseres Gedächtnis hat als ich.
      Das mit dem Geruch ist ein ganz heißer Tipp! Ich bin vorher noch einmal kurz in die Werkstatt (Routine-Gang, um sicherzustellen, dass da nichts brennt). Dabei ist mir ein Geruch aufgefallen. Aber den hatte ich auf Gasgeruch geschuben, weil ich mir meine Heizung angestellt hatte (ist so eine Turbine mit offener Flamme und Lüfter hintendran).
      Polycarbonat hatte ich früher schon einmal geschnitten, da ist mir kein Geruch aufgefallen.

      Im ersten Augenblick würde ich also auf Acryl für diese Platten tippen.

      Den Brenntest mache ich morgen, jetzt ist es schon zu spät, ein paar Späne herunterzuschneiden.
      .
      Interesse an Elektronik für Schaukampfroboter und Kettenfahrzeuge (Fahrtregler, ESC) ? => robots.ib-fink.de