ABS als Panzerung ?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • ABS als Panzerung ?

      Hi erstmal,
      ich plane demnächst (sobald ich meine klausuren hinter mir hab) mich an meinen ersten Bot zu wagen (Ant/(pusher)). Mal grad ne Frage zur Panzerung: wie massiv sollte man in der klasse die panzerung auslegen und (nun zur eigentlichen frage): ich hab noch ne ABS-Platte zuhause rumfliegen. Hat jmd schon damit Erfahrung gemacht, ob ABS was taugt oder ist das vllt ne nummer zu gross gedacht ?

      lg Nico aka. Crash

      ps: geniales forum, hab schon länger nach sowas gesucht :)
    • Servus und Willkommen in unserer Runde... ;)

      Beschreibung:

      * Äußerst robustes Instrumentengehäuse für mobile oder stationäre Anwendungen.
      * Gehäuse aus hochfestem, nahezu unzerstörbarem, schlagstabilem ABS - Kunststoff.
      * Ausführung auch in flammwidrigem ABS - Kunststoff, UL 94 - VO möglich.
      * Anklicken zum Vergrößern, ABS-Kunststoffgehäuse Serie KS003Umlaufendes Nut und Federsystem in Ober - und Unterschale. Speziell geformt, passgenaue Front - und Rückenplatten aus ABS (wahlweise Aluminium).
      * Schutzart IP 54 - nach VDE 0470 /DIN 40050 / EN 60529
      * Die Ober - und Unterschale verfügt über eine strukturierte, kratzfeste Oberfläche und vervollständigt die hochwertige Gesamtausführung.
      * Zahlreiche Befestigungsdome und seitliche Führungen ermöglichen eine einfache und schnelle Befestigung von Platinen und Zubehörteilen.
      * Die Unterschale verfügt über 4 Messinggewinde M 3 . dadurch ist eine sichere und feste Verbindung auch bei häufigen Schraubvorgängen gewährleistet.


      Quelle:

      woehrgmbh.de/industriegehaeuse/html/abs-kunststoff.html

      Ich denke ob es Richtig oder Falsch ist, kann keiner Pauschal sagen, da hilft nur wiegen ob du mit dem Gewicht hin kommst, gerade bei 150g sollte immer nee Küchenwaage neben dir stehen, wichtig alle Komponenten vorher Aufschreiben und dann mal durch Rechnen wie viel für die Panzerung bleibt...

      Motoren eventuell + Getriebe oder Servo ?... g
      Räder ... g
      Akku ... g
      Empfänger ... g
      Regler ... g
      Kabel ... g

      Chassie ... g

      um so genauer du später an 150g dran bist um so besser, aber auf jeden Fall so Planen das auf jeden Fall auch 150g verbaut werden und nicht wie einige Toll meiner wiegt nur 120g das lass ich dann mal so, :) bei einem Pusher ?

      Ist es nicht sinnvoller auf die vollen 150g zu gehen um mehr Grip auf die Räder zu bekommen, gerade weil die eh schon so leicht sind! :rolleyes:

      Nur so mal als Tipp, viel Spaß beim bauen dann! ;)

      Wir bauen Showkampfroboter, unsere Homepage devil-crew.eu schaut mal rein!
    • Was du als Panzerung ist fast egal. Es sollte nur Schlagfest sein, sonst zerreißt der nächste Spinner dir die Panzerung. Also ein Kompromiss aus Festigkeit und Flexibilität. Zu hart bricht schnell und zu weich ist zu wabbelig.
      Wobei "hart" relativ ist. Nimm mal dein Material und bieg es. Sollte es sich wieder zurückbiegen ist es geeignet. Sollte es schon bei leichtem biegen brechen ist es eher ungeeignet.

      Du kannst auch Metall nehmen. Nur wenn es verbogen ist, biegt es sich nicht selber zurück. Außerdem ist es relativ schwer.

      Am besten nimmst du alle Komponenten, legst sie auf die Waage, rechnest 8g drauf und schon hast du das verfügbare Gewicht der Panzerung.
      Erfahrungen sind was sehr nützliches, leider macht man sie erst kurz nachdem man sie gebraucht hätte...
    • RE: ABS als Panzerung ?

      Original von DaCrashstar
      ... ersten Bot zu wagen (Ant/(pusher)).

      Hallo Crash,
      Willkommen im Forum.
      Für ein Ant ist ABS brauchbar. Es ist aber spröde, deshalb werden meist andere Materialen gebraucht wie Polycarbonaat, HDPE und Stahl, vor allem bei den grosseren Roboter (Raptor, Feather, Heavy).
      Auch Aluminium, Holz, Polyesther, Duct tape und sogar Pappe sind brauchbar auf bestimmte stellen in ein Roboter.
      ABS Panzer ist vielleicht nicht das beste Idee wenn es aus 1 stück ist. Aber viele Platten über einander (wie Dachziegel) mit Leim oder doppelseitig Klebeband dazwischen könnte ich mich vorstellen.
      Marien

      Scraptosaur, Midnight Oil, Lt Lee, Mecha Knights, Rockey, Race Robots, Artbots, Linefollowers.
    • Wie viel Panzerung Du hast hängt sehr vom Bottyp ab. Achte darauf, dass Deine Panzerung vor allem vorne (Front, Ecken, vordere Unterseite) gut gegen Schläge von schnell drehenden scharfen Dingen gesichert ist. Die meisten Bots haben keine Waffen, mit denen man z.B. 0,6mm Alu oder eine Blechdose durchschlagen kann, allerdings reicht im Zweifelsfall EIN Bot (Böse, DBA etc.), um Dich aus dem Kampf zu hauen.

      Ein Pusher braucht viel Panzerung. Ein Spinner nicht unbedingt. Ich habe mit ABS keine Erfahrung aber: Nutze ein Material, das Du gut verarbeiten kannst.
      anyway this cake is great
    • Erstmal vielen Dank für die herzliche begrüßung hier im forum :)
      @IBF: ant-buch gelesen und verstanden :D
      ansonsten muss ich mal gewichtsmäßig schaun. Allerdings kenn ich mich mit ABS relativ gut aus und wenn ich mich nicht allzu doof anstelle gehts auch zu bearbeiten ^^ muss aber erstmal ne gewichtsmäßige aufstellung machen. vllt kann ich auch n paar teile aus meinem rc car ausbauen...rx usw...
      aber erstmal danke für die hilfe :)
      lg Nico