Fahrregler für DX5E

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Fahrregler für DX5E

      Hi,
      ich dabei meinen eigenen kleinen Roboter bauen.
      Dabei wollte ich als Funke eine DX5E und dem beiliegenden Empfänger AR500 benutzen.
      ich wollte einen Motor für den Spinner und 2 für den abtrieb einbauen.
      Als Stromversorgung kommt ein 7.4V Lipo mit 170mAh zum einsatz, oder reichen 3.7V?

      Jetzt zu meinem hauptproblem:
      Was für einen Regler benötige ich? oder brauche ich 2 oder sogar 3?
      gibt es nicht Einen, der 3 Motoren steuert?

      Letzendlich will ich Panzermäßig stufenlos die Geschwindigkeit verändern oder mich auf der stelle drehen um die Waffe noch etwas zu unterstützen.

      Ich finde im Antbuch keine richtg konkreten aussagen, welchen Regulator ich wirklich brauche, auch im Forum gibts keine Schaltpläne oder Modelle.

      Selberbauen trau ich mich nicht, bin Tischler, kein Elektriker ;-D

      Danke schonmal im Vorraus!
    • Soooo, hab mal gestöbert und nen schönen Motor efunden:

      amazon.de/3-6V-kurzer-Welle-Dr…TF8&qid=1351789047&sr=1-2

      brauch 3-6V DC, kann man den einfach an den Regler hier anklemmen und mit 7.4V betreiben?

      amazon.de/3-6V-kurzer-Welle-Dr…TF8&qid=1351789047&sr=1-2

      oder worauf muss ich als Neuling achten?

      edit:
      Hier ein etwas Teureres Modell:
      produktinfo.conrad.com/datenbl…Drive_Controller_EWMS.pdf

      Kann wol 2 Motoren ansteuern, geht damit auch der spinner an?

      The post was edited 1 time, last by Rapateer ().

    • Der motor ist zu langsam, such nach einem mit 400upm ;)

      Wegen Regler, such mal mini fr im forum oder schreib Replikator an ;) wenn du als spinner motor einen brushed motor nehmen willst (aber eher schlecht) kannst du dir auch mal IBFs ant regler angucken, der ist für 3 Motoren.

      Wenn du für den Spinner einen Brushlessmotor nehmen willst, brauchst du einen passenden Brushless Regler.

      2s Lipo ist richtig, 1s(1ne zelle, 3,7v) ist zu wenig

      170mha sind ausreichend, wie viel c hat der Akku denn?


      Links zu den Sachen kann ich auch noch Morgen Nachmittag nachreichen, nur grad keine Zeit ;)

      Gruß Kai und Willkommen im Forum :]
    • Hallo Rapateer,

      zunächst mal willkommen im Forum. Es freut uns, wenn jemand Neues kommt und auch Schaukampfroboter bauen will.
      So wie ich die Links und den Hinweis auf das Antbuch interpretiere, soll es ein Antweight werden.

      Mit zwei LiPo-Zellen, also 7,2V Nennspannung liegst Du damit schon mal richtig.

      Der kleine Getriebemotor, den du bei Amazon gefunden hst, ist im Prinzip auch das, was sich bisher bei den Ants bewährt hat. Die Betriebsspannung von 3-6V passt. Wo ich etwas im Zweifeln bin, das ist die angegebene Drehzahl von 40 Umdrehungen pro Minute. Das kommt mir etwas langsam vor. In einer Sekunde wird sich die Antriebswelle also gerade mal 2/3 gedreht haben. Der Bot wird fahren, aber das Fahrverhalten wird Dir keinen Spaß machen.

      Schau mal auf die Seite von watterott.com bei den Getriebemotoren. Das sind die, die hier bisher am Meisten benutzt wurden und sich bewährt haben.
      watterott.com/de/GM-Getriebemotor
      Leider keine Daten dabei, sonst könnte man nach preisgünstigeren (und identischen) Getriebemotoren ausschau halten.

      => Der zweite Link, den du angegeben hast, ist identisch zum Ersten. Versehen?

      Der Fahrtregler, den Du hier ausgesucht hast, ist nicht brauchbar für die Ants . (Ich kenne zufällig den Entwickler von diesem Regler, ist ein Arbeitskollege von mir; wir haben uns über die Regensburger Mikromodellbauertruppe kennengelernt ). Dieser Fahrtregler ist von der Betriebsspannung her nur für eine LiPo-Zelle gedacht bzw. ausgelegt. Ausserdem sind die Endstufen-ICs, die darauf verbaut sind, für maximal 600mA ausgelegt. Das ist bei den Ants u.U. zu wenig, vor allem wenn mal "Belastungen" entstehen.
      Die Anwendung von diesem Fahrtregler ist bei den Mikromodellbauern zu finden, vor allem bei den Modellen 1:87 . Das sind normalerweise Motoren verbaut, die man aus den Handys vom Vibrationsalarm kennt.

      Zu Deiner Frage bzgl. der Anzahl von Fahrtreglern:
      Prinzipiell braucht jeder Motor einen eigenen Fahrtregler bzw. eine Endstufe auf einem mehrkanaligen Fahrtregler. Wenn Du für die Waffe einen Spinner bauen willst, braucht die Endstufe auch nicht undbedingt regelbar sein, es genügt eine "Schaltfunktion" auf dem Fahrtregler.

      Im Forum hier gibt es Hinweise auf zwei Fahrtreglersysteme, die wir vorwiegend verwenden und die sich bewährt haben.

      Einkanal-Fahrtregler: forum.roboteers.org/thread.php?threadid=4886&sid=
      Dreikanal-Fahrtregler: forum.roboteers.org/thread.php?threadid=4804&sid=
      bzw.
      robots.ib-fink.de/fahrtregler_ant2/Fahrtregler_Ant2.htm

      Selberbauen trau ich mich nicht, bin Tischler, kein Elektriker ;-D

      Dafür kannst Du dann wunderschöne Gehäuse sehr präzise bauen.

      //Edit: Panzerbot war schneller :D ;)
      .
      Interesse an Elektronik für Schaukampfroboter und Kettenfahrzeuge (Fahrtregler, ESC) ? => http://www.Robots.IB-Fink.de
    • Zu den Motoren: z.B. die hier. ebay.de/itm/Getriebe-Motor-ele…riebe&hash=item3cb7815ebf

      Dauert etwa 15 Tage bis die da sind.

      Regler für Brushless Motor (such mal CD-Laufferksmotor): conrad.de/ce/de/product/206291…m-Futaba/1209061&ref=list

      Räder kannst du z.B. Legoräder, X-Mods Reifen, Flaschendeckel uvm. benutzen.

      Alle Aufgelisteten Dinge benutze oder habe ich benutzt.
      Erfahrungen sind was sehr nützliches, leider macht man sie erst kurz nachdem man sie gebraucht hätte...
    • Also, dank eurer hilfe weiß ich so langsam immer mehr, das ich für teile brauche!
      Jetzt nur noch auf ein Lebenszeichen von meinem Cousin warten (befindet sich in Schlesien) und dann wird bestellt!

      Vielleicht mach ich ja ne kleine Fotostrecke von Anfängern für Anfänger, mal sehen :)

      achso: Der doppellink war nicht gewollt, hab wol nicht nichtig kopiert.

      danke für die Infos!
    • So, habe mal mitm Kumpel zusammen ein Laufwerk ausgeschlachtet, dieses Baby haben wir retten können:


      5.9V
      Ich glaube aber das ich mir trotz dem 2 neue Motoren kaufe.

      Meine teile habe ich Virtuell fast zusammen:
      Bei Watterott nehme ich 2x GM:1 mini Motoren und 2 Räder

      Von Amazon den Dx5E, ein Lipo-akku E-flite 2S und ein Carson Charger Lipo Ladegerät

      Jetzt fehlt der Regulator!
      Der von IBF lacht mich schon extreeem an, hat aber auch seinen Preis, auf der anderen seite fände ich die dinger von Replikator auch net schlecht.
      Man brauch ja pro Motor einen, ne? also 2 für die Antriebsmotoren.
      Was ist mit dem Spinner? brauch man dafür einen 3.? oder gibt es dafür ein extra Chip?
    • Was ist mit dem Spinner? brauch man dafür einen 3.? oder gibt es dafür ein extra Chip?

      Das kommt darauf an, was Du für einen Motor verwendest.
      Wenn es ein Gleichstrommotor ist ("...DC..."), dann kannst Du den an einem dritten Fahrtregler von Replikator oder an dem Waffenkanal von meinem 3kanal-Fahrtregler betreiben.
      Wenn der Motor ein brushless-Motor ist, dann brauchst Du dafür eine spezielle Baugruppe, die diese Motorenart ansteuern kann.

      Das, was Du aus dem CD-Laufwerk ausgebaut hast, dürfte ein brushless-Motor sein. Erkennt man vereinfacht daran, dass nicht zwei Drähtchen vorhanden sind, sondern drei oder vier.

      Wenn Du Dir die Videos der letzten Turniere ansiehst, dann sind bei den Ants manchmal so Monstermaschinen mit Spinner dabei, die eine wahnsinns Drehzahl an den Tag legen... => das sind dann brushless-Motoren. Für den Antrieb bei den Ants in dieser Art ungeeignet, aber als Spinnermotor die atemberaubenste Möglichkeit, sich in einer ungeschützten Arena die Gesundheit zu ruinieren. ;)
      .
      Interesse an Elektronik für Schaukampfroboter und Kettenfahrzeuge (Fahrtregler, ESC) ? => http://www.Robots.IB-Fink.de
    • Bevor du viel Geld für falsche Dinge ausgibst:

      Brushlessregler

      Der Regler ist winzig, und hält locker nen Spinnermotor aus.
      Was du da als combi rausgesucht hast ist ein RC Car Regler, viel zu groß und schwer, der Motor auch.

      Und der Heli Regler von Amazon dürfte auch zu zu groß und zu schwer sein.

      Der Motor auf deinem Foto ist ein Brushed/DC Motor, völlig ungeeignet, zu schwach und zu groß. Du musst den Motor ausbauen, der die CD antreibt. Der ist auf eine Metallplatte mit Platine genietet und hat sichtbar 4! Kabel auf die Platine gelötet.

      Als Antriebsmotor ist der GM 50:1 gut falls du den meinst.
      30:1 solltest du auf keinen Fall nehmen, wirst du nicht gefahren bekommen ;)

      Da du ja einen Spinner betreiben willst, und der vermutlich auch was anrichten soll, solltest du auf jeden Fall einen Brushless Motor nehmen.

      Den hier z.B klick

      Du musst immer auf größe, gewicht und drehzahl achten, und darauf das es ein Outrunner ist, Inrunner brauchen zu viel Platz und haben nicht so viel Drehmoment.
      Größe sollte maximal 3cm, Gewicht maximal 20g und Dehzahl maximal 7000ump an 7,4V(2S) betragen.


      Hier mal eine Einführung in sachen Brushless: klicken und lesen

      Wenn du Technische fragen hast, frag, hier wird dir jeder der kann helfen ;)

      The post was edited 1 time, last by panzerbot ().

    • Ich mag die Hacker Motoren nicht. Mir ist die Welle zu dünn und die Kugellager zu klein. Wenn du einen Spinner mit Direkantrieb nimmst sollte die Welle schon mindestens 3mm haben. Sollte der Antrieb indirekt sein (Gummiriemen wie bei Schneidezahn) dann kannst du auch eine dünne Welle nehmen. Bei meinem Bruder hat sich der Hackermotor (Direktantrieb) nach 5 Minuten selbst zerlegt. Kugellager kaputt und Welle gebrochen. Ich verwende von HobbyKing den hobbyking.com/hobbyking/store/…Item.asp?idproduct=10197. Hat viel Drehmoment eine 3mm Welle und ist flacher als der Hackermotor. Ist aber eher nur für Horrizontalspinner geeignet. Böse hatte mit dem Motor nichtmal eine Gesamthöhe von 18mm und echt zu viel Power. Der Motor braucht echt nur einen 2 Zellen Lipo. Dafür will der aber auch mal locker 3A haben. Ein Lipo der 5A Dauerstrom liefert wäre also eine gute Wahl.

      Schau dir mal hier rein album.roboteers.org/thumbnails.php?album=150 oder guck dir die Videos auf Youtube an. Da bekommst du mehr als genug Anregungen.
      Erfahrungen sind was sehr nützliches, leider macht man sie erst kurz nachdem man sie gebraucht hätte...