110Kg Bot ... Luzifer

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • bat_boy schrieb:

      Leider ist 7075 T6 empfindlich bei einer Kerbschlagbelastung. Ich finde es ist nicht zäh genug für Wellen, insbesondere für freie Wellenenden. Dann lieber Silberstahl oder Baustahl.
      Ja das ist bei Alu leider so, aber solange die Welle keine Beschädigungen hat meinetwegen vorher schon ein Riss oder das die angesägt ist sollte das nicht so relevant sein.
      Die Biegebelastung müsste sich in Grenzen halten weil da noch eine Alu-Nabe mit ähm...ich glaub 24mm Aussendurchmesser draufgeschoben wird. Die geht direkt bis vor das Lager und so ist da im Prinzip kaum ein Bereich wo die Welle biegbar ist. Dadurch hoffe ich das es ausreicht.

      Hab mich aber mit dem Gedanken angefreundet eine Stahlwelle reinzustecken. Das Gewicht gefällt mir nur nicht.
    • battlecore schrieb:

      Hab mich aber mit dem Gedanken angefreundet eine Stahlwelle reinzustecken. Das Gewicht gefällt mir nur nicht.
      Mach es wie ich beim neuen Luzifer, nimm eine Titanwelle, spart Gewicht, ist auch Stabil!

      Nachteil, die sind nicht genau, man bekommt kein Lager drauf, du brauchst eine Drehmaschine zum Nacharbeiten, bei mir waren es gut 0,1mm dann Fluscht auch das Lager, musste beide Nacharbeiten 18mm Welle für das Getriebe von Deutscher Bezugsquelle und die 30mm Welle für die Radachse von direkt Bezug Chinesischer Quelle!

      Wir bauen Showkampfroboter, unsere Homepage devil-crew.eu schaut mal rein!
    • Ja da hatte ich auch schonmal geschaut, aber der Preis...da bin ich 120 Euro los und ich bekomme nichtmal den Durchmesser den ich brauche. Kann ja kein Grade 1 oder 2 nehmen, das ist ja weich wie Baustahl, ist also kein Vorteil. Die Gewichtsersparnis zu Stahl ist ja auch eher klein sag ich mal.

      Da wäre auch das Problem das ich den Wellendurchmesser exakt haben muss weil die Wellen direkt in ein Gleitlager gehen, die Oberfläche muss da halt auch geeignet sein. Dafür hab ich keine Maschine auf die ich zugreifen kann, die Werkzeugmacher und Schlosser haben total verhurte Maschinen, da geht nicht wirklich was. Selbst bei Alu hatte ich derbe Probleme weil wir hier nichtmal Wendeplättchen als Ersatz haben. Grauslig sag ich dir.
    • So auch ich bin eben erst nach Hause gekommen, man glaubt ja kaum wie viel Kabel Arbeit nötig war um Luzifer für die Messe Fertig zu machen, gute 10 Stunden hab ich gebraucht, aber das schöne alles hat auf Anhieb Funktioniert, kein langes Rum probieren, Funktioniert alles wunderbar...


      devil-crew.eu/Luzifer/Neu.2017/C6.JPG


      devil-crew.eu/Luzifer/Neu.2017/C7.JPG

      Kommendes Wochenende mach ich dann noch den Deckel und die Messe kann kommen, wenn es zum Event geht brauch ich wohl noch einen Titan Deckel (wegen Gewicht), für die Messe wird auch ein Hardox Deckel reichen! ;)

      Wir bauen Showkampfroboter, unsere Homepage devil-crew.eu schaut mal rein!
    • battlecore schrieb:

      Ich meinte nur so zum anschauen wenn er halt aufm Tisch steht und Besucher gucken wollen. Das halt nicht jeder drin rumgrabbeln tut undso.
      Hatte den Sinn von Deiner Anmerkung schon richtig gedeuted. ;)
      Aber der Begriff "Plexiglas" löst hier immer gesträubte Nackenhaare aus. Wenn Du die TV-und Rundfunkbeiträge von uns ansiehst/anhörst, dann haben die Moderatoren/Reporter beim Anblick der Arena immer das Wort "Plexiglas" oder "Acryl" in den Mund genommen. Und wir legen hier ja Wert darauf, dass wir technisches know-how fördern bzw. vermitteln. Wenn wir uns z.B. bei der Messe mit einem Besucher unterhalten, dann sollten auch die richtigen Fachbegriffe verwendet werden. ;)
      (Ich provoziere ja manche Händler bei den Verkaufsständen auch immer, indem ich sage "Plastik".. => Dient zugegebenerweise der verbalen Herabsetzung des Produkts.... :D )
      .
      Interesse an Elektronik für Schaukampfroboter und Kettenfahrzeuge (Fahrtregler, ESC) ? => robots.ib-fink.de
    • IceMaster schrieb:

      Ich muß mal schauen ob ich noch was in der Garage Rum liegen habe, eventuell mach ich dann nur den Polycarbonat Deckel, spar mir das Hardox, ein Titan Deckel muß eh für ein Event her, spart Arbeit!
      Der Deckel muss ja nicht viel aushalten. Hauptsache von den Besuchern kippt keiner seinen Cola-Becher in den Bot. Und Polycarbonat kannst Du später auch für etwas anderes benutzen, also für die Absicherung des Bots, falls Du so eine Platte tatsächlich noch kaufen müsstest. (=> nur so als Vorschlag unter "Waffenbrüdern".)
      .
      Interesse an Elektronik für Schaukampfroboter und Kettenfahrzeuge (Fahrtregler, ESC) ? => robots.ib-fink.de