110Kg Bot ... Luzifer

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 110Kg Bot ... Luzifer

      Tja wo wir grad beim Thema sind, :D Rüber schau zu Dirk "Flatliner" werd ich euch auch mal über meinen Stand bei Luzifer,
      hier auf den laufenden halten, erst mal ein Bild, damit alle wissen von welchen Bot ich Schreibe...



      die Idee für einen Umbau an Luzifer hatte ich ja im Grunde schon damals bei den Dreharbeiten zu "Alarm für Cobra 11" 2003
      weil mir damals schon die 8mm Ketten im Waffen Antrieb gerissen sind, war der Grund Gedanke da müssen größere Ketten rein,
      Mangels Erfahrung wie das daran Sitzende Getriebe "Rutschkupplung" überhaupt Funktioniert, hab ich es sein lassen,
      war dann noch in Liverpool damit und danach war ja leider erst mal Ruhe was Heawy Kämpfe anging, Zanfoort 2009 sollte ja eine Reaktivierung sein,
      aber leider wollte ein Antrieb nicht laufen!

      Einen Richtigen Schub, habe ich seit ca. Mitte 2011 bekommen, seit mir Sewer Snake das erste mal ins Auge gestochen ist,
      hat es mich Richtig gepackt den Umbau auf jeden Fall an zu gehen, Erfahrung ist nun da und wieder 100 von guten Ideen,
      Ende 2011 kam dann unerwartet der Megaschub, *gg* wo Sewer Snake bei YouTube sein innerstes zum besten gegeben hat, siehe intern...

      forum.roboteers.org/thread.php?threadid=4922&page=1&sid=

      Seit dem Plane ich Peinlich genau und jede Minute die ich im übrigen Botbaubildervideoschnittfürvereinundevent noch Erübrigen konnte,
      und habe auch schon einige Komponenten gesammelt, mittlerweile befinde ich mich schon in der Interessanteren Phase,
      den der Umbau ist bei mir derzeit schon im Vollen Gange....

      Erst mal ein paar Schnappschüsse vom alten da sein als Erinnerung! ;)





      So wird es ab jetzt nie wieder sein, und erst mal Richtig Sauber gemacht, :rolleyes: *Hüstel* Staubschicht!



      So dann schon mal Maß genommen und mit vorhandene Komponenten etwas Tetris Gespielt um den besten Raumgewinn Fest zu legen,
      der Regler Rutscht noch ziemlich nah an den Motor, aber wohl eher dann an die Wand geschraubt, wo auch noch jede Menge Platz ist,
      zu sehen hier schon mal die Komponenten...

      1. AmpFlow A28-150 Motor

      robotmarketplace.com/products/MAG-S28-150.html

      2. IFI VEX Pro Victor 885 Controller

      robotmarketplace.com/products/IFI-V885.html

      3. Fettes Planeten Getriebe 24:1 (Gysin Planetengetriebe GPL 090-2CD / 24:1) 10095-34485-0002 WF





      So nächster Schritt der Bot wird definitiv verkleinert, ich habe da vorne so viel Platz, da könntest du ohne Weiteres noch Akkus mit rein packen,
      wenn das Gewicht nicht wäre, ^^ also Hier schon mal ein Seitlicher Anriß, bis wohin später das Bodenblech und Deckel weg Geschnitten werden (105mm)!



      So das erst mal bis hier hin, mehr wird noch nicht verraten, und immer nur Häppchenweise hier Präsentiert werden...

      Nur soviel, kommendes Wochenende mache ich mich schon an die neue vordere Verkleidung,
      Bleche hab ich schon auf Arbeit zu Geschnitten, brauch im Grunde nur noch in der Garage zusammen gebrutselt werden! ;)

      Wir bauen Showkampfroboter, unsere Homepage devil-crew.eu schaut mal rein!

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von IceMaster ()

    • Aha,.... das Heavy-Weight-Fieber greift um sich. :D ;)
      Ist halt blöd, wenn man ein One-Man-Team ist, da man alleine die 100kg sehr schwer in's Auto wuchten kann.


      der Regler Rutscht noch ziemlich nah an den Motor, aber wohl eher dann an die Wand geschraubt, wo auch noch jede Menge Platz ist,

      Hm... mutig, mutig,.... :D ist das nicht etwas gefährlich, die Elektronik an eine Außenwand (?) zu schrauben? Normalerweise doch eher möglichst innen im Kern, damit der Elektronik nichts passiert, wenn mal ein paar "mechanische Veränderungen" am Gehäuse entstehen?
      (Erich hatte sogar ein separates Gehäuse um die wertvollen Fahrtregler gemacht, und trotzdem ist mal in einem Kampf eine Lanze bis zur Elektronik durchgekommen.)
      .
      Interesse an Elektronik für Schaukampfroboter und Kettenfahrzeuge (Fahrtregler, ESC) ? => http://www.Robots.IB-Fink.de
    • Wie gesagt, ich werd sehen, ;) noch ist nicht alle Tage Abend und bis ich Fertig bin wird noch Jede Menge passieren, den kleinen Regler bring ich locker unter, vor das Planeten Getriebe kommt auch noch nee Schutzwand rum, damit ich mir mit der später daran Befestigten Kette keine Kleinteile in den Bot ziehe usw...

      Wir bauen Showkampfroboter, unsere Homepage devil-crew.eu schaut mal rein!
    • vor das Planeten Getriebe kommt auch noch nee Schutzwand rum, damit ich mir mit der später daran Befestigten Kette keine Kleinteile in den Bot ziehe usw...

      Ja, das ist gut, wenn um die ganzen beweglichen Teile (vor allem Kette, wenn Sie erhalten bleiben sollte), eine Kapselung erfolgt!
      .
      Interesse an Elektronik für Schaukampfroboter und Kettenfahrzeuge (Fahrtregler, ESC) ? => http://www.Robots.IB-Fink.de
    • Mal eine technische Frage: In den o.g. Fotos ist in der Mitte von dem Bot offensichtlich ein Servo eingebaut. (?) . Ausserdem eine Zuleitung, die mit 5A abgesichert ist.
      Ist das Dein Waffenantrieb? Schaltet der Servo den Motor für den Lifter? Das Verblüffende wäre, dass sich der Liftermotor mit ca. 5A begnügt. Ich hab' Luzi ja seit dem Einsatz bei "Alarm für Cobra11" nicht mehr in Aktion gesehen. Planst Du, den Lifter ein bißchen "flotter" zu machen (und nicht nur die gerissenen Ketten zu vermeiden)?

      Wenn der Servo den Motor schaltet, dann ist das ein "Kavalierstart", der schon sehr auf den Motor, die Akkus und (wie Du beschrieben hast) auf die Kette geht. Ein kleiner "Softstart" täte hier wohl helfen. ;)
      .
      Interesse an Elektronik für Schaukampfroboter und Kettenfahrzeuge (Fahrtregler, ESC) ? => http://www.Robots.IB-Fink.de
    • Das links daneben, unter den vielen Heißkleber sind zwei Relais... :rolleyes:

      Wurden zwei Graupner Speed 900 verbaut um den Lifter zu bewegen, die "Elektronik Schaltung" dafür hattest du mal entworfen, :D findet man ganz leicht hier im Forum, zumindest der Weg dort hin, die Skizze dazu hab ich nicht mehr, darum nun auch der Umstieg zu einem Richtigen Regler für die Waffe, halt der Victor 885, ist auf alle Fälle Auberer Sauberer!

      forum.roboteers.org/thread.php?threadid=3056&sid=

      Wir bauen Showkampfroboter, unsere Homepage devil-crew.eu schaut mal rein!
    • Ja, hab' den Thread gelesen. Ist so, wie ich es vermutet hatte. Der Servo betätigt zwei Mikroschalter, die dann jeweils das Relais auslösen. => Also doch ein "Kavalierstart" für die Liftermotoren. Die 5A-Sicherung ist wohl nur im Primärkreis für die Mikroschalter und Relais zuständig. Ein "richtiger Regler", der den Motor nicht gleich mit Vollgas beaufschlagt, wird Dir auf alle Fälle helfen, dass die Ketten nicht mehr abreißen.
      .
      Interesse an Elektronik für Schaukampfroboter und Kettenfahrzeuge (Fahrtregler, ESC) ? => http://www.Robots.IB-Fink.de
    • Die Ketten sind Gerissen weil die Belastung auf der Schaufel, bei einem Flip oder Frontalzusammenstoß einfach zu groß waren für 8mm Ketten, das dürfte jetzt dann kein Problem mehr sein, Mädler Lieferung ist Heute gekommen, verbaut wird eine...

      1/2" x 5/16" Kette, das ist echt ein Monster, :D 12,7mm Breite der Kette und 7,75mm Teilung, macht eine Breite des Ritzels von 7,2mm, die Kette hält laut Hersteller 18.000N aus, also ca. 18 Tonnen bis Sie reißt!

      Übrigens, das fällt mir ein [SIZE=3]Replikator ... Andreas[/SIZE] du hast ja auch bei Mädler Ketten Bestellt, es gibt zwei verschiedene Arten von Ketten die man dort bekommt...

      1. Einfach-Rollenketten DIN 8187

      mädler.de/Product/1643/1615/640/641.aspx

      2. Einfach-Rollenketten ähnlich DIN 8187, mit geraden Laschen

      mädler.de/Product/1643/1615/640/2334.aspx

      Der Unterschied ist Extrem, welche hattest du Bestellt?

      Einfach-Rollenketten DIN 8187

      Die angegebene Bruchkraft sollte nur zu max. einem Sechstel genutzt werden,
      um eine bleibende Verformung zu vermeiden.


      Bei der Kette mit geraden Laschen gibt es diese Angaben nicht, also volle Belastung möglich!

      Wenn du die Waffe so gut hinbekommst wie bei Sewer Snake, dann könnte Luzifer der Publikumsliebling werden


      Also die Waffe soll so ähnlich wie bei SewerSnake 2008 werden, also das Bild was im internen Thread zu sehen ist, der Mechanismus hat mir einfach am besten gefallen, gerade bei dem Video wo er damit anfängt zu Tanzen, ;) Verbesserungen, selbst für dieses System habe ich aber, er ist ja dann bei späteren Event eine andere Richtung eingeschlagen, wo ich finde das die Waffe keine Richtige Wirkung mehr hat wie es mal war, von daher mal schauen ob ich es hin bekomme, sollte aber kein Problem sein, einzig das es sich etwas ziehen wird mit dem Bauen, komme ja leider immer nur am Wochenende zum schrauben, fahre ja immer gute 40 Minuten um in meine Garage zu kommen, da bin ich schon neidisch, wenn man in den Keller gehen kann zum Basteln! :rolleyes:

      Ich hab oft Situationen wo ich über der Woche voll Lust hätte mal so nee Stunde oder so drauf los zu Schrauben, nur wie gesagt muß immer erst zu Garage fahren, und das lohnt nicht für das bisschen, leider!

      Hab übrigens die Zeichnung für die Schaltung doch noch wieder gefunden...

      devil-crew.eu/Entwurf_Bat_Boy.pdf

      Wir bauen Showkampfroboter, unsere Homepage devil-crew.eu schaut mal rein!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von IceMaster ()

    • Hab die einfache Kette, da ich ja eine mit 6mm Teilung brauche. Die Ketten mit den "geraden Laschen", was das auch heißen mag, fangen wie ich das sehe ja erst mit 12,7mm Teilung an. (vlt. bin ich aber nur zu doof ;) ).

      Bin mit den Conrad-Ketten aber sehr zufrieden, auch wenn die viel mehr gekostet haben.
      Ich weiss nicht wer da jetzt falsche Daten hinschreibt (müsste ich mal messen), aber wirklich alle Daten/Maße sind laut Datenblatt/HP gleich gewesen, obwohl das Material der Glieder der C-Kette fast die doppelte Stärke hat. :)
    • Ich zieh das Thema mal hier rein wo es hin gehört, weil es mich wohl nee weile noch beschäftigen wird, wie schon in diesen Thread angedeutet...

      forum.roboteers.org/thread.php?threadid=5020&page=2&sid=

      möchte ich nächstes Jahr auf jeden Fall mit meinen Heawy in England am Start sein, wie schon geschrieben, befürchte ich das es Probleme mit dem Interface gibt...

      Meine 4QD 24/36V 80Ah - 220Ah, sollen ja laut Kees Funktionieren...

      Soweit ich das von damals im Kopf habe, laufen die Roboteq Regler ja auch nicht mit den Perm PMG080 Motoren, das hatte doch mal ein Östereicher Team versucht wenn mich nicht alles Täuscht...


      So und irgendwas traf mich dann wie ein Blitz in den Kopf heute morgen, den mir Dämmerte ich habe nicht nur das Interface was aus Poti und Servos besteht, für die 4QD 200, sondern ich hatte mir mal für die Pro120, die ja für den Lived Heawy sind, auch noch zwei andere Interface für diese 4QD geholt, und zwar einmal dieses...

      robotmarketplace.com/products/4QDW-DMR-203.html

      wobei ich mir bei diesem ziemlich sicher bin das ich es damals schon in Liverpool hatte und mit den 4QD 200 versucht hatte und sich nichts Rührte, bei dem mit Poti und Servos wenigstens eine Antriebsseite bis es dann am Zweiten Tag durch unser damals Schweizer Team Hilfe dann Plötzlich Komplett ging, damals war das Problem ein Falsch gesteckter Jumper oder er fehlte, das weiß ich nicht mehr genau, doch es lag an diesem, wie gesagt seit dem hab ich nichts geändert...

      was ich mir nun vorstellen könnte, wie auch schon damals in Liverpool zu Sprache kam, das bei diesen Interfacen die Signal Weitergabe für die Ignition Fehlt, weil der eine Regler ja neu war, einer war mir ja in der Garage verbrannt, war das im Grunde ein neueres Modell, normal sind diese Regler ja für gewöhnlich in Golf Autos oder ähnlichen verbaut, halt mit Zündschlüssel "Ignition", so das bringt mich dann nun zu dem anderen Interace was ich für die Pro120 dann mal geholt habe, aber nie mit den 4QD 200 Versucht habe...

      robotmarketplace.com/products/4QDW-DCI-111.html

      Besseres Foto auf meiner Homepage...

      devil-crew.eu/lived.html

      Sehr viel Umfangreicher als die anderen beiden, und auch über Computer Programmierbar, wobei ich mich da erst mal wieder rein finden muß, das ganze Zeug liegt ja nun schon wieder nee Zeit rum, erst mal alle Beschreibungen wieder durch wälzten, aber das stimmt mich schon mal etwas Optimistisch...

      • 3 way connection for ignition switch and battery condition meter.


      Mal schauen wann ich zum Testen komme, am Wochenende wird erst mal wieder etwas gebaut, und dann gibt es auch wieder Bilder, da mit Vorschritten zu Rechnen ist! ;)

      Letztes Wochenende Jede Menge Kleinzeug erledigt, war noch nicht Fotoreif, wird aber langsam und nimmt schon gestallt an! :D

      Wir bauen Showkampfroboter, unsere Homepage devil-crew.eu schaut mal rein!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von IceMaster ()

    • So wie versprochen geht nun mein Baubericht weiter...

      Vorheriges Wochenende erst mal den Boden Zurecht geschnitten und etliche neue Löscher in den Bot gebohrt und Gewinde Geschnitten, wie oben gesagt alles Kleinkram und kaum was fürs Auge, dieses Wochenende ging es dann Schlag auf Schlag weiter, als erstes eine neue Wand rein, Platte zurecht gefräst, gleich etwas leichter gemacht, da ich an der Stelle eh keinen besonders dicken Schutz brauche, Löscher gebohrt und Gewinde Geschnitten, Platte rein und passt Perfekt...



      So gut nächster Arbeitsgang, die auf der Arbeit vorbereiteten Bleche für den Vorbau angeschraubt, alles geheftet, wieder los gemacht, alles verschweißt, sauber Geschliffen und dann wieder dran fürs Fotoshooting...





      Das war dann der Samstag, Sonntag also Heute hab ich mich dann dran gemacht Lagerböcke für die Schaufel zu Fertigen, also erst mal das Rohmaterial Angerissen und gekörnt, 270 x 90 x 30mm Alu war das Ausgangsmaterial...



      Bin auch fast Fertig damit geworden, fehlen nur noch Befestigungslöscher und noch ein wenig Anpasungsarbeit am Bot damit die sich genau einfügen...



      innen mit einer 60mm Lochkreissäge ca. 24mm tief ein geschnitten, Glücklicher weise mit Handbohrmaschine, so hatte ich leichten Schlag und hab es ziemlich genau auf 62mm bekommen, genau passend fürs Lager, was rein kommt, Anschließend ausgefräst, da ich noch keinen Lochkreis Fräsen kann, erst mal mit der Lochkreissäge vorgearbeitet! ;)

      Das ganze hält dann eine 30mm Welle, naja eigentlich Rohr, weiß jetzt nicht wie dick die Wandung war, aber so ca. ein 15mm Loch ist drinnen, Spart Gewicht und reicht dicke zum Liften dann, so das wars dann erst mal nächster Workshop ist dann erst wieder in 13 Tagen, nächstes Wochenende ist erst mal Party angesagt, dann knacke ich die 3 Null, werd nämlich mittlerweile auch schon 30! :rolleyes:

      Wir bauen Showkampfroboter, unsere Homepage devil-crew.eu schaut mal rein!
    • :D Einen Kompletten Neubau hab ich auch noch in der Hinterhand, Material für den Bau ist Komplett vorhanden, das hat sich über die Jahre alles zusammen gefunden, :rolleyes: einzig die Zeit gleitet mir durch die Finger, bin ja schon froh das ich einige Sachen hier von auf Arbeit mal eben schnell vorbereiten kann, sonst würde es sich viel mehr ziehen, allein das Hardoxblech mal eben mit der Schlagschere zurecht schneiden, und danach mal eben ab kanten ist nee Menge wert, dann mal eben Löscher rein Bohren, wo es mir egal ist ob die Maschine Brüllt *gg* unbezahlbar! ;)

      Wir bauen Showkampfroboter, unsere Homepage devil-crew.eu schaut mal rein!
    • So dieses Wochenende war wieder Basteln angesagt, wieder alles gut geschafft was ich mir vor genommen habe, als erstes wie oben Erwähnt, habe ich die Lagerböcke am Samstag in den Bot eingearbeitet, passen wunderbar, ich Liebe diese neue Fräse, :D Bomebenfest die ganze Konstruktion, wird gehalten durch jeweils 4 M8 Schrauben 2 davon sind vom Hardoxblech verdeckt und können sich somit nicht lösen, etwas gelernt von den Bau von Daredevil! ;)



      Bis alles gepasst hat, war aber der Samstag auch schon rum, also Heute dann am Sonntag weiter gemacht, dann gings auch schon Zack Zack, große Schritte Heute, im Grunde ist der Komplette vordere Waffen Aufbau Fertig, deshalb auch noch zum Abschluß des Tages die Bleche gleich noch Grundiert, mehr wird sich daran nicht ändern, kommt ja nur noch die Schaufel vorne dran und der Rahmen zum Kippen wird nur dran Gesteckt, was ich nächstes Wochenende mache weiß ich noch nicht, entweder Anfangen die Schaufel zu bauen oder weiter nach Hinten Getriebe und Motor rein, mal sehen wozu ich Lust habe, hier aber erst mal ein bild vom Aktuellen Stand...


      Wir bauen Showkampfroboter, unsere Homepage devil-crew.eu schaut mal rein!
    • So heute wieder ein wenig gebastelt, Getriebe hinten zusammen gebaut mit Motor alles gut zusammen bekommen, wird gut passen, muss nur noch nächste Woche ein paar Winkel auf Arbeit Vorbereiten, hab dafür in der Garage nicht das Richtige Material und Basteln würde mir zu lange dauern, dann bin ich aber auch schon nächstes Wochenende Fertig, Morgen mach ich mich dann dran die Schaufel vorne zu beginnen denke mal sollte ich auch in Maximal 2 Tagen Arbeit Fertig sein, also ich denke Ende nächstes Wochenende werd ich so weit sein das ich mir nur noch über den Kipprahmen Gedanken machen muß, danach gibt es nur noch Kleinkram, Elektronik Einbauen, und ein Blech um wie schon mal Geschrieben die Kette vom Bot zu trennen, damit nichts in den Bot kommt!

      Wo ich beim Thema wäre, Kipprahmen da bin ich mir noch nicht Sicher was für ein Material ich nehmen soll, das Geniale, ich kann Viertankrohr nehmen von 20x20 bis 30x30 oder weniger?
      (Genial ich kann mit diesen Material immer noch von beiden Seiten Fahren, wenn es gerade am Bot anliegt!)
      Die Frage ist was für Material und Wandung brauch ich, damit ich einen eventuell Aufgebockten 100Kg Bot sicher, also ohne Abknicken von Material weg schleudern, umwerfen, wie auch immer kann?!

      Oder auch wie man von meinem Idol :rolleyes: kennt mich selber "Flippen" Aufrichten und Umwerfen kann, wie Rechnet man so was am besten, ich kann mir im Grunde nicht Vorstellen wie viel Gewicht drauf kommen kann wenn man mit ausgeklapten Rahmen, sagen wir mal geflipt wird und kommt nur mit dem Rahmen auf, wie würdet ihr Rechnen oder Abschätzen? :)

      Grob geschätzt, hätte ich Pauschal 20x20 genommen mit 2mm Wandung, Baumarkt Qualität wäre glaub ich 1,5mm Wandung ist mir wie gesagt geschätzt zu wenig, ich würd bei 2mm Ansetzten, was meint ihr?

      Wir bauen Showkampfroboter, unsere Homepage devil-crew.eu schaut mal rein!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von IceMaster ()

    • Also bei 30x30 hätte ich immer noch vorne 5mm Bodenfreiheit für die Räder, Hinten wären es 10mm die sind etwas dicker, im Grunde nicht so Wild, da man eh mehr über den Rahmen kippt bevor der nicht anliegt hat man eh keinen Bodenkontakt, die "Frage" ist das überhaupt so wichtig, im Grunde ja nicht, weil der Bot sich ja eh dann immer wieder selbst aufrichtet, glaub nicht so Richtig das ich die Schaufel so genau Positionieren kann, das ich dann auch von der anderen Seite Fahren könnte!

      Was wichtig sein könnte, das der Bot dann mehr über die Reifen abfedert und nicht zu sehr auf klatscht und alles von der Alukonstruktion aufgenommen wird!

      Gibt ja sogar 25x25 Profil mit 2mm Wandung,

      ebay.de/itm/Hohlprofil-25x25x2…30585&hash=item20cbc765e3

      glaube das wäre ein guter Kompromiss, muß mir aber erst noch das Gewicht mal genau durchrechnen was genau überhaupt geht, nicht das ich da zu viel am Ende habe...

      20x20x2mm Materialgewicht: 1,12 kg pro Meter
      25x25x2mm Materialgewicht: 1,42 kg pro Meter
      30x30x2mm Materialgewicht: 1,75 kg pro Meter

      also an Länge Brauche ich ca. grob Geschätzt 1,5m der Rest Ergibt sich, also mal schauen! ;)

      Danke aber schon mal für den Tipp, hätte es sonst mit 20x20x2 Versucht, so werd ich aber wohl auf 25x25x2 gehen!

      Wir bauen Showkampfroboter, unsere Homepage devil-crew.eu schaut mal rein!