Cannibal - Umsetztbar als Raptor?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo Leute. Ich bin, wie auch ein paar andere hier im Forum, im besitz des Computerspiels "Robot Arena 2". Dort baue ich gerne Roboter die es so in etwa wirklich geben könnte. Einer dieser Roboter ist Cannibal.

      Cannibal ist ein 4wd mit einer wedge (das deutsche Wort dafür fällt mir grade nicht ein) und Widerhacken am oberen ende. Die Idee ist, den gegner mit hoher Geschwindigkeit in die Arenawand zu fahren. Die Widerhacken dienen dazu, dass der Gegner nicht über den eigenen Bot rutscht.

      Wäre es möglich den Bot so oder so ähnlich nachzubauen? Ich habe keinerlei erfahrum im Model/Botbau aber würde mir gerne ein par Bots angucken bevor ich anfange irgendwas zu machen ;)

      Gruß

      -Jonas
      [URL=http://gametechmods.com/forums/index.php/topic,2530.0.html] Robot Arena 2 Designs by Thyrus[/URL]

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Thyrus ()

    • Ich meine, das wäre auf jeden Fall möglich!

      Die Wiederhaken solltest du dir aber vlt. nochmal anschauen. Wird dein Bot mal umgedreht (was sehr gut möglich ist), so behindern diese wohl deine Weiterfahrt. :)



      Ich würde mal sagen: Auf ans Werk! ;)

      Vier Akkuschraubergetriebe, vier Reifen (Skaterreifen etc.), einen Reinerregler, etwas Stahl und einen Akku, und du kannst uns gegen die Bande Rammen! ;)
    • Danke für die schnelle Antwort :)

      Ja das mit den Hacken ist so ne Sache. Werde den Winkel oder die Länge wohl etwas ändern müssen.
      Die Restlichen tips und tricks werde ich mir vielleicht mal bei IBF abgucken wenn ich mal in Regensburg bin :)
      [URL=http://gametechmods.com/forums/index.php/topic,2530.0.html] Robot Arena 2 Designs by Thyrus[/URL]
    • Die Kostruktion sieht recht simpel aus. Bau einen Quader aus 4kant Rohren und schrub die Motoren auf die Grundplatte. Elektrokram rein. Alle anderen Panzerungsplatten anschrauben und vorne den Schild besfestigen. Mehr ist das eigentlich nicht.
      Erfahrungen sind was sehr nützliches, leider macht man sie erst kurz nachdem man sie gebraucht hätte...
    • Also so in etwa wie in der Zeichnung?

      (Das Obere ist der Grundriss, das graue im unteren Bild ist die "obere Etage")

      Und mal eine Frage die sich nicht direkt auf den Bot bezieht:

      Ich habe über ein Forum kontakt zu dem Erbauer von Explosion, ein sehr erfolgreicher Raptor aus dem Vereinten Königreich. Er benutzt Hardox als Panzerung. Was genau ist dieses Hardox?
      [URL=http://gametechmods.com/forums/index.php/topic,2530.0.html] Robot Arena 2 Designs by Thyrus[/URL]

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Thyrus ()

    • Original von Thyrus
      Ich habe über ein Forum kontakt zu dem Erbauer von Explosion, ein sehr erfolgreicher Raptor aus dem Vereinten Königreich.


      Explosion ist ein Feather, also 2x so schwer als ein raptor.

      youtube.com/watch?v=YBbCH9m1OSU

      Er benutzt Hardox als Panzerung. Was genau ist dieses Hardox?


      Hardox ist ein sehr starkes stahl aber wie alle stahl ist es auch sehr schwer. In 6kg ist hardox machbar, aber nicht einfag um der Robot ins Gewicht zu halten.
      mfg,
      Leo

      DRG
      Team RCC
    • Hardox wird wohl etwas schwer, außer Du baust das ganze sehr klein.

      Kannst Du schweißen? Kannst Du hartes Metall präzise sägen?

      Wenn nicht, bau lieber was, wofür Du die notwendigen Techniken kannst.

      Ich habe keine Ahnung, was Deine technischen Vorkenntnisse und/oder Fähigkeiten sind aber sei vorsichtig, dass Du Dich nicht übernimmst. Meine ersten Raptorpläne beinhalteten allesamt keine Nicht-90°-Winkel, bis ich einen genauen Plan hatte, wie ich andere Winkel überhaupt zustande kriege. Ganz praktisch gesehen.

      Rampage hat seine Keilform nur, weil a) Alu mit der Stichsäge zu sägen ist und ich b) einen Klavierschanier für den Winkel benutzt habe. Denke über sowas nach, wie Du, ganz praktisch, mit Deinen Händen das Projekt umsetzen kannst.
      anyway this cake is great
    • Ich würde die Form etwas abändern. Du hast einen recht langen Radstand eingeplant, sprich dein Bot ist eher lang als breit. Das macht das Drehen auf der Stelle etwas schwieriger. Des Weiteren brauchst du für einen Pusher keinen Raum für weitere Waffen, entsprechend klein kannst du bauen. Je kleiner, desto mehr kannst du auf die Panzerung verwenden.

      Bezüglich des Antriebes musst du aber ein wenig Gehirnschmalz aufwenden. Ich denke, dass du für einen guten Pusher schon einen Antrieb mit 700er Motoren (siehe Beitrag zu den Motoren bei pollin.de) aufbauen musst. Entsprechend musst du dir Gedanken zum Raddurchmesser und Drehzahl der Abgangswellen machen. Die Motoren möchten auch mal gerne mehr als 50 Ampere haben, so dass der Fahrtenregler / speedo leistungsfähig sein muss.

      Hardox ist ein sehr verschleißfester Stahl. Bohren geht nur (vernünftig) mit Hss-CO oder Hartmetallbohrern. Schweißen geht gut (außer man schweißt mit Schlacke wie ich :D )

      Gruß DIrk
      ....ein Event muss her
    • Habe mir erneut gedanken zum bau einer anderen version von dem Bot gemacht.



      bei der rechten Version habe ich versucht eine Art ausfahrbare Haken anzubringen. Ich bin mit dem Programm Sketchup nocht nicht so bewandert und konnte die beiden Haken nicht richtig in Position bringen.
      Diese Haken sollen an einer Art Schanier angebracht werden, das umklappt sobald der Bot gedreht wurde
      [URL=http://gametechmods.com/forums/index.php/topic,2530.0.html] Robot Arena 2 Designs by Thyrus[/URL]
    • Die unangenehme Frage vorweg: Kannst Du das auch bauen? Ich meine, hast Du eine Ahnung, welche handwerklichen Schritte dafür nötig sind und kannst Du sie durchführen? Diese ganzen eckigen Panzerungsteile sehen SEHR schwer in der Umsetzung aus.

      Ansonsten mag ich die Form, ist ja wie mein Rampage...
      anyway this cake is great
    • Ich selbst nicht aber ich habe einen Freund der mir da weiterhelfen kann.

      Ich habe das mit den Hacken in etwa so hinbekommen wie ich es im Kopf hatte. Das ist nur das Konzept aber könnte man das so in etwa umsetzen? Gab es das so schoneinmal?


      [URL=http://gametechmods.com/forums/index.php/topic,2530.0.html] Robot Arena 2 Designs by Thyrus[/URL]
    • Ehrlich gesagt verstehe ich den Sinn von den beiden Haken nicht.

      Diese Haken sollen an einer Art Schanier angebracht werden, das umklappt sobald der Bot gedreht wurde


      Wenn Du die Haken umdrehst, dann kannst Du nicht mehr rückwärts fahren. Bau einfach an der Frontseite oben und unten jeweils eine Schlossschraube ein. Damit hast Du etwas Abstand zum Boden und der Bot lässt sich fahren/schieben.

      Hinweis: In Deiner u.g. Zeichnung sind die Räder noch nicht ganz mittig gezeichnet. Ist das Absicht? (An der Oberseite mehr Abstand als an der Unterseite?)

      Ich selbst nicht aber ich habe einen Freund der mir da weiterhelfen kann.

      Solche Prismenstrukturen an den Seitenwänden sind nicht ganz ohne. Wenn das Dein Freund kann, ist das gut.
      Spontan haben mich diese Abrundungen an den Seitenteilen an IceMasters "Black Bone" erinnert. Sieht super aus, aber erfordert natürlich schon etwas handwerkliches Geschick und Geduld bzw. Präzision beim Schweißen. Willst Du Dir das bei Deinem ersten Bot wirklich schon antun? ;)

      Bei der Bemaßung solltest Du nicht vergessen, dass die Antriebsmotoren eine gewisse Länge haben. Die müssen dann quer in den Bot hineinpassen.

      Empfehlung: Besorg' Dir die Einzelteile (Motor mit Getriebe, Akku, Fahrtregler, Räder,...) und miss das aus. Mit den Maßen kannst Du dann das Konstruieren anfangen. Hilft ja nicht, wenn Du jetzt eine wunderschöne Zeichnung machst, aber die Kiste dann zu schmal ist oder Du die passenden Reifendurchmesser nicht herkriegst.
      .
      Interesse an Elektronik für Schaukampfroboter und Kettenfahrzeuge (Fahrtregler, ESC) ? => http://www.Robots.IB-Fink.de
    • Hi Thyrus,
      ich denke schon dass dieses Konzept Chancen hat.
      Starke Antriebe sind natürlich Pflicht.
      Der servogesteuerte Haken (nicht Hacken) soll immer an der Seite aus dem Bot rausstehen die nicht den Boden berührt um die anderen Bots "abzufangen" bevor sie über deinen Bot drüberfahren?
      Wenn du ihn anders formst und geschickt befestigst, dann brauchst du dafür keinen Antrieb, die Schwerkraft macht das dann von alleine.

      Gruss Dirk
      haben ist besser als brauchen