Neuer Ant

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • So, gibt mal wieder neues von mir.

      Name: PushmasterV2
      Antrieb: 4x 1:30 Getriebemotor
      Reifen: 8 xmods Slicks (2pro Motor)
      Regler: 2mini Fr von Andreas
      Empfänger: Hobbyking Orange, verkleinert auf 2/3 der originalgröße ^^
      Akku: 180 mha turnigy 2S

      Material ist hauptsächlich Carbon

      Gruß Kai

      Edit: Hab mich umentschieden, Name wird nicht Pushmaster sondern BlackCarbonV2

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von panzerbot ()

    • Original von Replikator
      Du Freak!

      Reichten deine Doppelslicks denn nicht schon??


      Nein :D

      Natürlich komm ich so noch unter die gegner, vorne kommt schließlich wieder ne Klinge dran ^^

      Vorteil bei dem hier zu Pushmaster ist, das ich mich an der Seitenwand wieder umdrehen kann, wie bei meinem alten Black Carbon. Mit Pushmaster musste ich warten das der Gegner mich versehentlich wieder umdreht :D

      Demnächst kommt auch noch ein Pushmaster V2 2wd, aber mehr als Versuch (neue Liftertechnik), wird also nicht teilnehmen.
      Der Empfänger vom Foto hat eben beim testen nicht mehr funktioniert, deshalb ist jetzt n AR500 mit ausgelöteten Steckern drin :/ Aber viel ändert sich dadurch nicht ^^

      Gruß Kai


    • Fast fertig. Lässt sich nicht auf die Seite stellen, kann nicht an die Wand "gelehnt" werden, denn entweder er kippt von selbst um, oder die Reifen liegen ander Wand an, so das ein kleiner Gasschub reicht zum umkippen 8)

      Hat wieder Unterbodenlicht in grün, wie der alte BlackCarbon. Meine 8000mcd LEDs sind mittlerweile leider kaputt, deshalb habe ich jetzt 4 standard SMDs genommen. Sieht man in echt besser, Handycam hat halt nicht so die qualli :/

      Hab beim löten der LEDs festgestellt das ich aufm unterboden Masse anliegen habe (Carbon leitet ja), da aufeinmal eine LED geleuchtet hat, obwohl nur + angeschlossen war ^^ Naja, sollte irgendwie ein kurzer enstehen, brennt halt eins der Kabel von den LEDs durch, kann ich mit Leben.

      Gewicht liegt jetzt bei 92g, wenn die Doppelreifen dran sind wirds bei ca. 100g liegen, also wird da noch schön viel Blei über die Räder kommen, oder vieleicht sogar in die Räder :D

      Der Ant an sich ist übrigens zimlich winzig, 9cm lang und 6,5cm breit, wird nur durch den Front und Heck Schutz 11cm lang und ~9.9cm breit (passt noch in Box)

      Ich glaub fürs nächste Event kommt n 6 Motoriger ant mit Doppelslicks :D

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von panzerbot ()

    • Ja, aber dafür müsste ich den Deckel abnehmen, der wie bei Pushmaster verklebt ist, und dann den Liposaver ablöten der auf den Empfänger geklebt ist, welcher das Problem verursacht. Denn für den Empfänger ist eine Vertiefung in die Bodenplatte gefräst, wodurch ein Stück Draht an die unisolierte Grunplatte kommt 8|
      Mal sehn, vieleicht mach ichs am Wochenende oder so ;D

      Schön gemacht. Und verwunderlich, dass Du mit dem Gewicht so wunderbar zurechtkommst.


      Liegt warscheinlich am Material. ;D
      Zudem arbeite ich ja auch komplett ohne Schrauben. Und ich probier die Elektronik so leicht wie möglich zu machen, z.b Kupferlackdraht statt normalem, Schrumpfschlauch vom Akku ab, und sogar an den MiniFrs. habe ich ein bisschen abgeschliffen ^^.
      Und mein bearbeiteter Orange Empfänger wiegt gerade mal 1g ^^ Aber der funktioniert ja leider nicht mehr, vermutlich n Lötzinn spritzer auf die Beinchen vom Chip gekommen :/

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von panzerbot ()

    • Nicht schlecht geworden. Aber Karbon unter spannung ist nicht gut. Noch ein weiterer Isolationsfehler und du hast unter umständen ein Feuerwerk. Ich muss ja erstmal auf neue Teile warten bis ich weiterbauen kann.
      Erfahrungen sind was sehr nützliches, leider macht man sie erst kurz nachdem man sie gebraucht hätte...
    • Jo, Karbon als Kurzschluss "erzeuger" ist wie ne Bleistifftmine. Glüht ganz gut.
      Da jetzt aber nichts mehr gelötet wird bzw innen drin verändert (alles Bombenfest) und das Karbon bis auf an der Fräsung isoliert ist, denke ich nicht das da irgenwas passiert. Denke das ich aber trotzdem gucke dass das Carbon Strom/Spannungs frei ist.

      Was fehlen dir für Teile?
    • Original von Bonzer
      Welche Motoren hast du verwendet die bis 6 V oder bis 12 V bin mir noch nicht sicher welche ich für meinen Bot bestellen soll?


      Bevor Panzerbot antwortet, einen kleinen Hinweis:
      Normalerweise haben sich diese Motoren bewährt, die man über die Firma Watterott beziehen kann. Es gibt dann auch passende Motorhalter und Felgen/Reifen dazu.
      Über EBay bzw. die Firma Virtual-Village habe ich auch schon mal solche kleinen Getriebemotoren bezogen. Allerdings wohl mit einem anderen Übersetzungsverhältnis oder einer anderen Nennspannung. Die Dinger waren arschlahm.
      => Also vorsicht. ;) (Die Angaben über Drehzahl und Nennspannung waren bisher immer unvollständig oder falsch)

      Übllicherweise werden im Botbau die Motoren mit einer höheren Spannung als die Nennspannung beaufschlagt. Einen Ant mit 12V Spannungsversorgung kenne ich bis jetzt noch nicht. (Termix hat wohl vor, so etwas zu bauen. (?) )
      Motoren mit 6V sind also gegenüber 12V-Motoren zu empfehlen.
      .
      Interesse an Elektronik für Schaukampfroboter und Kettenfahrzeuge (Fahrtregler, ESC) ? => http://www.Robots.IB-Fink.de