Dark Wizard & Frozen-Gas

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Dark Wizard & Frozen-Gas

      Kruz vor dem Event will ich mal ein paar Updates machen.

      Dark Wizard:
      Dark Wizard´s "verletzungen" wurden geflickt.
      Es war durch die Faser-Harz-Technik sehr einfach.
      Ok, die ersten Schäden war etwas knifelig, aber
      nachdem ich eine gute Technick raus hatte lief es.

      Die Panzerung wird grade "aufgestockt" und erhällt
      3 neue Lagen reines Aramid gewebe + eine weitere
      Lage Siliziumcarbid.
      Also ist die aktuelle Hülle 8 Lagen Carbon-Aramid, Siliziumcarbid, 3 Lagen Aramid, Siliziumcarbid.

      Die erste seite ist grade am trocknen,
      morgen kommt ein weiteres Seitenteil.

      Es gibt neue Motorhalter für den Bot,
      diese werden den Motor "umschließen"
      damit dieser stabiler hällt und weniger schläge
      ab bekommt.

      das erstaunliche ist, das ich immernoch mehr als 1 kg offen habe, dass das Gewichtsproblem andersrum mal auftrit, hätte ich nie gedacht. :D
      Also werden vermutlich hinter die Motoren Blei gewicht
      oder ähnliches eingebaut.
      (Ich verspreche mir mehr Gewichtsverteilung auf die Räder davon, dadurch sollte ich auch besser "schieben" und anfahren können.)

      Weitere verenderungen gibt es dann erstmal nicht.



      Frozen-Gas:

      Auch wie oben wird der Bot repariert und bekommt extra Panzerung, durch das wenige Gewicht was noch über ist, nur 2 weitere Lagen und nur an "notwendigen" stellen.

      Die sau lahmen Motoren 1:50 wurden gegen 1:11 vertauscht.
      Eigendlich wollten wir sowas wie 1:25 nehmen für dopellte Geschwindigkeit, haben aber einen "fehlkauf"
      gemacht.
      Sollte der Bot auch mit denen fahren ist er knap 3 1/2 mal so schnell.
      Das sollte mir bessere chansen im Kampf verschaffen.
      (Fals er damit fahren kann! :tongue: )

      Die Räder werden neu beschichtet, der alte weich-Heißkleber war mist und hat nur Schmutz "aufgesammelt".
      Wie mitlerweile fast alles am Bot: Aramidgewebe als Belag. :D

      Die geniale Idee kommt von meinem Vater,
      anstatt mit Harz wird der "Lappen" mit einem Spezialkleber von Uhu "getränkt" und um die Räder
      gewickelt.
      Das ist stabil, hat einen guten bis sehr guten Gripp
      und ist schön stabil + leicht.
      Mal sehen wie es ist, wenn es fertig ist.
      (Wir haben natürlich vorher einen test gemacht.)

      Weitere veränderungen zu MMM.13 werden erstmal nicht erfolgen.

      Zu MMM.14 oder 15 ist aber ein umbau der technik gedacht.

      Alle "Alu" teile sollen gegen Carbon-Aramidgewebe ausgetauscht werden.
      Bei noch leichterem Gewicht ist das einfach viel stabiler als Alu.
      Die schwere Stahl-"Schaufel" soll dann auch ersetzt werden.
      (Natürlich erst nach ausreichenden test´s)
      Das dabei freiwerdende "Gewicht" soll umgesetzt werden, in etwas größere Buffertanks und vorallem:
      einen größeren Durchfluss.

      Das bisherige System ist super,
      aber an der stelle kann man noch ordentlich Power rausholen.
      Das Ventil hat einen sehr großen durchfluss,
      die Buffertanks aus den kleinen Co²-Flaschen haben
      nur eine Öffnung von ??? mm.
      Geschätzt: 2-3 mm
      Ziel sind 5-7 mm !!

      Aber das ist alles noch "Zukunfts-Vision"

      Des weiteren sichern wir alle verbindungen die brechen können oder Stecker die rausfallen können.

      Sollte am ende des aufpanzerns noch Gewicht da sein,
      versuche ich noch einen Fangseilschutz zu bauen,
      der die Seile schützen soll.
      Dirk hat mir letztes Event nochmal die Schwachstelle klar gemacht. :D

      Das wars dann erstmal.
      Ich haue jetzt mit dem bauen rein
      und hoffe, das ich dann in einem Monat
      ein paar schöne Fights bekomme. ;)
      Warum einfach?
      Wenns auch kompliziert geht??? ;)
    • Original von IceMaster
      :tongue: Die Eigenschaften kenn ich vom...

      UHU-Kleber-Schuhe-Leder-Gummi-...


      Ah ja, macht Sinn.
      Ich hab' auch schon mal versucht, meine Laborschuhe zu kleben (... Sparmaßnahmen von meinem Arbeitgeber...
      :rolleyes: ), mit normalen Kleber hält das auf Dauer nicht.
      .
      Interesse an Elektronik für Schaukampfroboter und Kettenfahrzeuge (Fahrtregler, ESC) ? => http://www.Robots.IB-Fink.de
    • Ist doch nicht Uhu. :D
      War nen Pattex kleber...
      Der heißt: 100%
      Und ist recht neu.
      Sein verhalten nach dem kleben "in dickerer Schicht"
      kommt Silikon etwas nah,
      durch das Gewebe in das der eingearbeitet wird,
      hällt der aber super und lässt sich nicht so einfach
      "abreiben".

      pattex.de/Pattex-100-Multi-Power-Kleber.24092.0.html

      Soll an allem auser PE/PP & Teflon kleben.
      Warum einfach?
      Wenns auch kompliziert geht??? ;)
    • Ich bin grade wieder dabei Dark Wizard und Frozen-Gas zu reparieren, die haben in Belgien sehr viel schaden mitgenommen.
      Demnächst das Event in Antwerpen und eine Woche später bei uns... ich weiß nicht ob die das heil überstehen. :)


      Was ist die Zukunftsplanung?

      Ich wollte beide Bots neu aufbauen, mit der Erfahrung die ich mitlerweile gemacht habe, sollten somit deutliche verbesserungen möglich sein.
      Also nach diesem MMM wird dann kräftig gebaut
      und wenn möglich sowohl Dark Wizard als auch Frozen-Gas in der Version eins nach vorne rücken.



      Der geplannte Featherweight hat leider in der Testrunde der neuen "Waffenart" versagt und ist nach hinten geschoben worden.
      Ich denke dieses MMM wird es doch nichts mehr. :(


      Für dieses Tunier in Antwerpen bekommt Dark Wizard noch mal ein kleines Upgrade bevor er dann neu aufgesetzt wird.
      ( P.s. das extra ist besonders für Andreas :D ) ;)
      Warum einfach?
      Wenns auch kompliziert geht??? ;)
    • Ich nutz mal diesen alten Thread für ein Update...
      (Hab zu lange keins mehr gemacht).


      Nunja... die letzten Turniere nur mit einem Bot, dass soll nicht mehr so sein!
      Da ich jetzt was Zeit habe, wird Bot gebaut! ;)

      Zunächst streb ich wieder den Titel an, :D
      mit dem neuen Bot wird das aber noch nichts,
      der brauch noch vieeelll Kleinarbeiten.
      Hier ist als aller erstes nen Gyro angesagt!


      Um wieder vorne mit auf zu sein (zumindest ins Finale)
      wird jetzt Frozen-Gas (ENDLICH...) reaktiviert,
      aber das reicht noch nicht, also steht ein ganzer Neubau vor mir.

      Im Moment liegt er in einzel Teilen hinter mir.
      Er bekommt:
      -eine neue Bodenplatte, die Maße werden etwas verändert.
      -eine etwas andere Form.
      (Die Motoren kommen etwas mehr nach innen, die Panzerung ein wenig breiter, dadurch spar ich mir die "Ausleger" für die Räder). (<= Angriffspunkt fällt weg).
      -Neue Panzerung!
      (Und zwar pflegefreundlicher.)
      -Die Pneumatik wird zu gut 50 % neu gemacht.
      (Hier muss ich dann mal mit BB-Dirk klären, wie wir das mit dem Prüftest machen ;) ).
      -Insbesondere der Buffertank.
      (Hier wird ein ganz neuer gebaut, der a.) Platzspart
      und b.) einen Durchfluss von d = 12mm hat, so wird der
      kleinste Punkt das Ventil sein, ich denke der Flip wird also nochmal einen Stück stärker).
      -Kleinigkeiten
      (Hierdrunter fällt alles wie: Anschraubstellen, allgemeiner Aufbau etc.)


      Das wärs erstmal zu Frozen-Gas.
      Eventuell will ich Dark-Wizard wieder ans laufen bekommen, der steht aber ganz hinten in der Schlange an. :D
      Parallel zum Frozen-Gas steht auch nen Feather an,
      Baubeginn ab Heute.


      Black-Dragon II

      Naja, hier erste Konsequenz:
      Alurahmen (hässlich) und die leicht kaputgehenden Flügel
      ab. (Die sahen alleine gut aus, sind aber ineffektiv.)

      Was kommt neu:
      -Getriebemotor mit mehr Power, an die linke Seite des Bot,
      eine Stange flach dran. Fertig ist die effektive (wenn auch nicht gutaussehende) Selbstaufrichtung.
      -Gyro, hier muss ich noch gucken wie ich das umsetze...
      einfach nen Fluggyro kann man ja nicht dranklemmen wegen der Rückwärtsfahrt. (Die ist beim "Flugzeug" / Heli, Quadro... leider beim Lenken Spiegelverkehrt zum Auto).
      Lösungsideen gibt es schon.
      Mich würde mal interessieren wie andere das bei den Bots lösen, wer von euch hat nen Gyro drinn?
      -Ich bin am überlegen ob der Spinner so bleibt!
      Als pusher ist der Bot (wenn er kontrolierbar wird) super, als Spinner... nunja, hier schwirren ein paar Ideen rum.
      (z.B. das spalten in Pusher und Spinner Cluster
      oder den Schild so umzugestallten, das der Spinner effektiv
      zuhaut und nicht nur den Boden ankratzt. ^^

      Das wars erstmal...
      Ist jetzt schon ein großer Haufen arbeit.
      Sobald etwas fertig ist, berichte ich. ;)
      Warum einfach?
      Wenns auch kompliziert geht??? ;)
    • Noch ist kein Gyro drin.
      Das Problem ist, wenn ich mit BDII gas gebe, reißt der nach links oder rechts aus (fahre ja mit Kreuzmischer).
      Ich will wenn ich "gradeaus" sage, das er auch grade aus fährt. :D
      Sonst kann ich den als Pusher (was er in erster Linie ist) vergessen.

      Ansonsten, danke fürs Lob. ;)
      Warum einfach?
      Wenns auch kompliziert geht??? ;)