Voltcraft B5 Multilader MOD

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Voltcraft B5 Multilader MOD

      Ich wollte mein Voltcraft B5 Multilader mal etwas verbessern. Da ich jetzt eine LiPo-Ladeliste führe (Spannung der einzelnen Zellen vor und nach dem Laden, Zeit mAh usw) ist mir aufgefallen dass Zelle 1 und 3 4,19V und zelle 2 nur 4,18V haben. Dies bestätigt sich auch beim entladenen LiPo die mittleren Zellen sind immer leerer als die anderen. Bei mehreren LiPo-Packs. die 4,19V Können auch ungenauigkeit des Messgeräts sein aber dann ist die mittlere Zelle trotzdem nicht ordentlich geladen.
      Jetzt habe ich im Internet gesehen, dass solche Lader am Balanceranschluss Messwiderstände haben. Nun wollte ich die gegen genauere auswechseln. Nun die Frage. Wie Selektiere ich SMD oder auch 1/4W Widerstände ganz genau? Meine Messgeräte zeigen nur X,xxV oder X,x Ohm an. Ich wollte die genauigkeit des Lader auf die 3te Stelle nach dem Komma genauer machen. Oder zumindest die Zellen auf 4,198V 4,194V 4,199V laden können. Also mit einer sehr kleinen Tolleranz. Sind 1/4W Metallfilmwiderstände genauer als SMD Widerstände? Denn das Ladegerät wird gerne auch mal etwas wärmer. Das steht immer an der Leistungsgrenze bei den großen Akkus.

      Hoffe ihr könnt mir helfen. Ich muss nicht alle Widerstände von den möglichen 6S austauschen. 3S reichen mir. Müssten 6 Widerstände sein.
      Erfahrungen sind was sehr nützliches, leider macht man sie erst kurz nachdem man sie gebraucht hätte...