Achtung An Alle Antweight-roboteers!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Achtung An Alle Antweight-roboteers!

      Wie wir im Mitglieder-Bereich abgesprochen haben, übernehme ich auf dem kommenden Turnier den Techcheck für die Antweights. Dazu ein paar Dinge vorweg, damit hinterher keiner meckert, er hätte das nicht gewusst:

      Regeln werden ab jetzt befolgt. Einige davon sind in den letzten Jahren etwas "verkommen", da alle Beteiligten ein wenig zu viel um die Ohren hatten. Das ist jetzt anders. Insbesondere:

      -Die 10*10*10er-Regel. Bots müssen sich, wenn sie da nicht reinpassen was abschneiden. Bots dürfen sich NACH Kampfbegin IN DER ARENA ausfalten, wenn sie größer sein wollen.

      -Das maximale Gewicht eines Antweights ist 150 Gramm, gemessen an Dirks Turnierwaage. Nicht 152 Gramm. Nicht 151 Gramm. 150 Gramm. Walker haben 225 Gramm. Nicht 226 Gramm.

      -Ich wurde im Sinne der Punkterichter gebeten, die Regel der Beschriftung mal wieder hochzuhalten: Antweights müssen lesbar mit ihrem Namen beschriftet sein. Das erleichtert im Kampf die Orga erheblich, vor allem bei den steigenden Teilnehmerzahlen in dieser Klasse.

      Habe ich was vergessen? Möglich, das werde ich dann hier in diesem Thread nachtragen.
      anyway this cake is great
    • Danke daß du das in die Hand nimmst.
      Einen Punkt habe ich noch:
      Muß der Bot in den Würfel fallen können, oder darf er auch reingepresst werden? Ich habe schon mehrere Bots gesehen die eigentlich zu groß waren, Giftzwerg zählte auch schonmal dazu, aber mit etwas Druck passte er dann doch rein. Es gibt sogar Bots mit Federn die in der Grundfläche riesig sind, aber leicht in den Würfel fallen weil die Federn nachgeben.
      Könntest du das noch abklären?

      Gruß Dirk
      haben ist besser als brauchen
    • RE: Achtung An Alle Antweight-roboteers!

      Original von Marien
      Original von MadZab
      Walker haben 225 Gramm

      Ist dass nicht: 150 * 2 = 300 gram für echte walker?
      Evt; + die abweichung (genauigkeit) der (kalibrierte) wage.


      Nein, AWS reglen ist auch so:

      2) Robot Rules

      2a) Weight limits: robots must weigh less than the following:

      Fleaweight
      Roller 75g
      Walker/Shufflebot 113g

      Antweight Roller 150g
      Walker/Shufflebot 225g
      mfg,
      Leo

      DRG
      Team RCC
    • Danke für die Klarstellung, Leo. Der Gewichtsbonus ist nur 50% für Walker, nicht 100.

      @Flatliner: Pressen zählt in meiner Regelinterprätation nicht, weil

      3.1 Der Roboter inklusive Antenne muss komplett in einen Würfel passen, der eine Ausdehnung
      von 100 x 100 x 100 Millimeter hat.

      3.2 Der Roboter darf sich nach Kampfbeginn über diese Ausmaße hinaus vergrößern, wenn er dies
      selbstständig tut.

      Also keine Federung, tut mir leid. Die Regel erwähnt da schließlich sogar die Antenne... Er muss REINFALLEN können. Meinetwegen so diagonal wie er will, aber nichts dabei abbiegen, was hinterher direkt wieder hochschnappt.
      anyway this cake is great

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von MadZab ()

    • Gibt es da eine Mindestgröße für den Bot Nahmen? Weil ich habe nicht viel Platz. Kennst meinen Minimalismus ja :D .
      Solange du mir nicht mit einer Mindesthöhe der Bot´s kommst ist ja alle in ordnung :)) . Scherz beiseite. Keine Tolleranz? Ich meine in den Ant Regeln gelesen zu haben 150g +-1g. Mir soll das egal sein. Ich habe eine Waage mit 0,1g Schritten, aber ich denke die hat nicht jeder.

      -------------------------------------------
      Edit:
      Mir ist gerade aufgefallen das in dem jetzigen Regelwerk die mximale Flammengröße nicht definiert ist. Waren das nicht 10cm nach vorne und nach oben? Würde mich dann wieder reizen einen Flammenwerferbot zu bauen.

      10.2 Scharfe kanten oder Schneiden an dem Roboter müssen in Gelb lackiert sein.

      Muss ich meinen Spinner jetzt gelb lackieren? Weil scharfkantig ist der nicht. Es sei denn du bezeichnest 2mm Dicke als scharfe Kante.

      1.2 Die Startpositionen befinden sich auf der Diagonale des Quadrats, je 25 cm vom Mittelpunkt
      entfernt

      Stimmt ja auch so nicht mehr.

      5.6 Der zulässige Maximaldruck bei Gasen (z.B. für Pneumatik) beträgt 8bar.

      Muss das System nicht das doppelte vertragen müssen?

      Ich würde diese Punkte gerne vor dem Tunier geklärt haben. Ich weis das du nur den Tech Check machst aber ich denke der überschneidet sich auch mit dem Regelwerk. Und Regeln sind leider häufig Auslegungssache.
      Erfahrungen sind was sehr nützliches, leider macht man sie erst kurz nachdem man sie gebraucht hätte...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Krümmel ()

    • In meiner Überarbeitung der Regeln kommt die Sache mit den gelben scharfen Kanten nicht vor, die ist von den AWS übernommen. Wenn Du in England antreten willst, wirst Du das brauchen.

      Startpositionen muss ich mir in den Regeln nochmal ankucken. Man müsste das wohl etwas lockerer formulieren, um der neuen Arena und möglichen zukünftigen Arenen gerecht zu werden.

      Was Pneumatik angeht habe ich ehrlich gesagt keine Ahnung. Ist das, was das System vertragen kann nicht Sache des Roboteers? Ich meine, wenn Dir im Kampf was wegplatzt ist das doch Dein Schaden, oder?

      Und nein, eine Mindesthöhe gibt es nicht, bau Böse ruhig so aus, dass er sich unter dem Kühlschrank verstecken kann, um einem plötzlich die Zehen zu zerschnippeln - mit sowas hast Du ja Erfahrung...
      anyway this cake is great
    • Original von MadZab
      Und nein, eine Mindesthöhe gibt es nicht, bau Böse ruhig so aus, dass er sich unter dem Kühlschrank verstecken kann, um einem plötzlich die Zehen zu zerschnippeln - mit sowas hast Du ja Erfahrung...



      HAHA :evil:
      Erfahrungen sind was sehr nützliches, leider macht man sie erst kurz nachdem man sie gebraucht hätte...
    • Nicht 151 Gramm. 150 Gramm.


      Bin auch der Meinung das ist zu Krass, Toleranzen gibt es überall, sogar in der Raumfahrt, keine nicht geeichte Waage geht 100% genau, bei mir bin ich mir sogar nicht mehr sicher weil ich das Teil oft in der Garage mit habe wo zum teil auch die gleichen Temperaturen Herschen wie draußen, ich meine ob das ding noch Richtig Funktioniert, Werte schwanken teilweise extrem von Tag zu Tag wir Reden hier von 5g Bereich, ^^ am besten geh ich echt mal mit Skarabäus in den Supermarkt und Wiege mal nach, ich hab zwar einen Mittelwert genommen und komme da ganz gut hin, wie gesagt nur Sicher bin ich mir nicht ob es wirklich passt mal schauen! ;)

      Mal nee Frage muß auch ein Name Rauf wenn die Form und aussehen Programm sind und eigentlich schon alles sagen, ich hab nur die möglichkeit mit Edding was Rauf zu Krizeln, ich kann jetzt schon sagen das sieht später echt kacke aus! ;)

      Wir bauen Showkampfroboter, unsere Homepage devil-crew.eu schaut mal rein!
    • Ich bin da anderer Meinung.
      In den Regeln steht: 150g,
      also dürfen diese nicht überschritten werden.
      KLAR, wenn dan mal wirklich einer 151, 152 wiegt,
      dass sind dan tolleranzen, da sagt man auf dem Tunier dan nicht viel zu und der Bot nimmt teil.
      Aber wenn man von vorne hinein wieder sagt:
      Was, das ist zu krass, da müssen tolleranzen sein,
      dan werden diese wider rausgehauen, dann wiegt jeder Bot wieder 152 g, wenn nicht sogar 154 g und jemand sagt: Das sind doch tolleranzen.

      Wir sollten von vorne hinnein alle anstreben unter 150 g zu sein, auf dem Tunier der einzige Bot mit 152,
      das ist was anderes.
      Nur wenn man hier nicht erstmal ganz klar sagt, was sache ist, dann wird das wieder ausgenutzt.

      Versucht die Bots doch einfach auf ein Gewicht von 145 g zu bringen, dann gibt es nacher kein Problem!!!
      Warum einfach?
      Wenns auch kompliziert geht??? ;)
    • Versucht die Bots doch einfach auf ein Gewicht von 145 g zu bringen, dann gibt es nacher kein Problem!!!


      ^^ Wenn das so einfach wäre, ich hab schon Probleme auf 150g zu kommen und das mit einen reinen Pusher! ;)

      edit:

      Dazu muß man aber wissen ich Arbeite im Kraftfahrzeugbeu als Betriebsschlosser hier sind 50mm Nolzen keine Ausnahme toleranzen trotz dessen aufs Zehntel genau als mit Reibale Bearbeitet, das kleinste was ich in der hand habe sind M8 Schrauben und das nur bei Drehwinkelgeber!

      Bei den Ants M3 Schrauben, ich hab immer angst das ich das Zeug einatme so klein ist das für mich! ^^

      Wir bauen Showkampfroboter, unsere Homepage devil-crew.eu schaut mal rein!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von IceMaster ()

    • Wenn es 151 Gramm sind kannst Du ja mit der Feile an der Innenseite der Kokosnuss noch was nachhelfen. Es ist ja nicht so, dass ich beim Techcheck sage "151 Gramm? Du bist für das ganze Turnier gesperrt!" sondern eher "151 Gramm? Komm in 15 Minuten wieder und hab weniger dran."

      Boxer haben beim offiziellen Wiegen auch keine Toleranz. Und beim Turnier werden immerhin alle Bots mit der selben Waage gewogen.
      anyway this cake is great
    • Nicht dein ernst!

      Es ist ja nicht so, dass ich beim Techcheck sage "151 Gramm? Du bist für das ganze Turnier gesperrt!" sondern eher "151 Gramm? Komm in 15 Minuten wieder und hab weniger dran."


      2.1.1 Roboter dürfen zum Kampfbeginn maximal 150 Gramm (+/- 1 Gramm) wiegen (Ausnahme siehe 2.1.2). Dies schließt sämtliche Verbrauchsstoffe ein. Die Waage wird vom Veranstalter gestellt.


      Verstehen würd ich es bei 152g aber nicht bei 151g! ;)

      Wir bauen Showkampfroboter, unsere Homepage devil-crew.eu schaut mal rein!
    • Dann hab ich ein Problem. Ich bekomme keine 150g auf die Waage und Gewicht anbringen wird schwirig. Oder soll ich die Waffe noch größer machen :D . Nein im ernst wenn jemand 155g wiegt und nach dem kratzen noch 151g wiegt, dann drück ich ein Auge zu und sag beim nächsten mal aber.... . Weil 4g ist nicht mal eben leichter gemacht.
      Erfahrungen sind was sehr nützliches, leider macht man sie erst kurz nachdem man sie gebraucht hätte...
    • Die Formulierung "+/- 1 Gramm" kann ich auch so auslegen: "148 Gramm? SO darfst Du nicht mitmachen."


      Kannst du nicht. ;)

      Tja aber so sieht es zur Zeit aus siehst ja die Regeln selber, da muß nachkoregiert werden,


      Auch nicht. ;)


      Dann hab ich ein Problem. Ich bekomme keine 150g auf die Waage und Gewicht anbringen wird schwirig.


      Du hast kein Problem.


      WENN ihr schon am Haarespalten seit...
      und die Regeln perfekt interpretieren wollt,
      dann sollte man auch genau lesen! :rolleyes:

      2.1.1 Roboter dürfen zum Kampfbeginn maximal 150 Gramm (+/- 1 Gramm) wiegen (Ausnahme siehe 2.1.2). Dies schließt sämtliche Verbrauchsstoffe ein. Die Waage wird vom Veranstalter gestellt.


      Genauer:
      Roboter dürfen zum Kampfbeginn maximal 150 Gramm (+/- 1 Gramm) wiegen


      Noch genauer:
      maximal 150 Gramm (+/- 1 Gramm) wiegen


      Maximal 150 (toleranz)....
      Eine beschränkung nach unten liegt somit NICHT
      vor!
      Wenn ihr einen 25g schweren Bot bauen könnt, der fährt,
      darf dieser auch teilnehmen (Wenn auch nicht empfehlenswert. :D )
      (Auch wen man das - 1g weglassen kann, begrenzt es die Gewichtsangabe nach untenhin nicht, den es handelt sich NUR um den maximalen wert und nicht den minimalen!)

      Die Regel ist genau festgelegt
      und Rumagumentieren bringt da nichts.

      Zusammengefasst:
      -Gewicht von 0-150 g möglich.
      -Mit toleranz 151g.
      -152g schwere Bots dürfen somit NICHT am Tunier teilnehmen.

      So einfach ist es.
      Warum einfach?
      Wenns auch kompliziert geht??? ;)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Bot-fan ()

    • Ein 25g schwer bot? Das werde ich mal versuchen. Irgendwann. Man braucht ja Ziele :D

      Einfach die Roboter 148g schwer bauen und es giebt keine Probleme. Aber ich denke gerade bei den Anfängern würde ich bei 1g keine große Sache raus machen. Ich kann zum Tunier eine 0,1g genaue Waage mitbringen, wenn es so genau sein soll und weil IceMaster meint seine ging nicht mehr so genau.
      Erfahrungen sind was sehr nützliches, leider macht man sie erst kurz nachdem man sie gebraucht hätte...