Deadline

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen



    • Status: Für das Event bereit!


      Endlich ist er fertig, mein man kann sagen, ERSTER Bot. Die beiden anderen wollten ja vor den Events nicht so.


      [SIZE=2]Technische Daten: [/SIZE]
      • Name: Deadline
      • Panzerung: Aluminium und Polystyrol jeweils 1mm
      • Gewicht: 140,0 Gramm
      • Antriebe: 1:60
      • Regler: Von Andreas
      • Frequenz: 2,4 GHz


      [SIZE=2]Größe: [/SIZE]
      • Höhe: 2,6 cm
      • Breite: 8,6 cm
      • Länge: 9,5 cm


      Bild: Klick mich!
    • Ich hatte mir eigentlich sogar Carbon gekauft, um Seitenteile und Frontplatte zu verstärken, leider habe ich mehrere Nachteile über Carbon (Schutzkleidung bei Bearbeitung) etc. gelesen, großteils ist jetzt Verschraubt und Verklebt.

      Eventuell werde ich noch Metallschrauben nehmen.
      P.S. Danke fürs Feedback!
    • Ich würde Dir auch raten, zumindest die Schrauben zu ersetzen, weil Du es kannst. Das sind M3-Polyamidschrauben, oder? Die benutze ich auch viel, wenn es ums Gewichtsparen oder Achsen geht aber bei Panzerung wenn noch was übrig ist nimm die aus Metall... Kosten ja nicht viel.
      anyway this cake is great
    • Ich werde morgen und heute noch ein bisschen Werkeln:

      Ich ändere:
      -Befestigung der Deckplatte (Schrauben weg, dass er auf beiden Seiten fahren kann)
      -Befestigung der Motoren, ich klebe sie mit Heißkleber fest
      -Plastikschrauben ersetzt ich durch Metallschrauben
      -Verstärkung der Seitenplatten mit Aluminium

      Ein Bildchen gibts dann wenn es fertig ist.
      But the Way, heute bin ich schon bei Rene in der Arena gefahren, da lief der ganz gut.
    • Der Kabelbindertrick ist SPITZE!!!
      das hab ich auch bei B-G gemacht,
      hält super!

      Eine verbesserungs Idee von mir bei der Methode:
      Motor unten mit Heißkleber "einkleben" und auf den Boden drücken.
      Dann mit nassem Finger den Heißkleber der links und
      rechts austritt an die Unterkante des Motors und
      den Boden direkt neben dem Motor drücken.
      Dadurch hat der Motor 2 "Seitenfixirungen" und der
      Heißkleber hält relativ gut.
      Nun einfach pro Motor 1 mini Kabelbinder fest dran machen.
      Hält wirklich verdammt gut.
      (Achtung:
      1. Beim Kleben mit dem Finger darauf achten das er nass genug ist, sonst kann man sich verbrennen.
      Ansonsten ein super Trick zum Heißkleber formen.
      2. Sollte der Motor Löcher haben, kleb diese mit z.b.
      Tesafilm zu. Heißkleber kommt im Motor UND an der Motorachse gar nicht gut.)

      Ansonsten: Ich würde die Schrauben oben nicht weglassen. Nimm doch Senkschrauben.
      Warum einfach?
      Wenns auch kompliziert geht??? ;)