Pneumatik - Regelfrage

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Pneumatik - Regelfrage

      Ich habe mal eine Frage zu der Pneumatik,
      auf die mich mein Vater gebracht hat.
      Dies bezüglich habe ich nichts in den Regeln gefunden.

      Ist es erlaubt, das Entlüftungsventil und das Ventil der Druckflasche, mit einem aufsatz zu versehen, der es mir erlaubt, diese mit einem Werkzeug (Torx-Schraubendreher) zu "Aktivieren" anstatt mit den Fingern?

      Heißt grob:
      Die Flasche hat an ihrem Ventil ein Gegenstück zum Torx-schraubendreher.
      An meiner Panzerung ist jetzt kein großes Loch mit Klappe, sondern nur ein kleines Loch.
      Mit den Fingern kann man zwar jetzt nichtmehr das Ventil öffnen / schließen, aber mit dem Schraubendreher.
      (So auch bei dem Entlüftungsventil)

      Zwar brauch man ein Werkzeug, aber kein Spezielles.

      Vorteile:

      -Mann kann sich beim öffnen / schließen nicht so leicht die Finger abfrieren. :D

      -Durch die länge des Schraubendrehers kann man mehr abstand zum Bot haben und muss nicht mit der Hand direkt an den Bot.
      (Zwar sind die Ventile auserhalb der Technik, aber sollte sich (Warum auch immer) mal die Pneumatik aktivieren, und der Bot fliegt nen Stück, noch weiter weg und sicherer)

      -Die Pneumatik ist durch die Hauptpanzerung gesichert,
      und es gibt keine Klappe die davor ist.
      (Im ernstfall kann ein Spinner die klappe abschlagen,
      so liegt das Ventil aber nochmehr gesichert)
      Warum einfach?
      Wenns auch kompliziert geht??? ;)
    • Hätte jetzt gedacht, dass das ähnlich gehändellt wird, wie mit den RL's.

      Sprich man muss da ohne Werzeug dran kommen. Auf das ein Dirk der in der Arena steht, alle Bots schnell und ohne Probleme komplett ausser Betrieb setzten kann. :)

      Sonst müsste er irgendwann mit einem Werkzeugkoffer in die Arena um die ganzen Waffensysteme zu deaktivieren. :)


      Sehe das aber evt. falsch. Hab ja schließlich keinen Flipper. ;)
    • einem Werkzeugkoffer in die Arena um die ganzen Waffensysteme zu deaktivieren.


      Bei anderen Waffenarten (Elektronisch) reicht es ja
      wenn man die Steckbrücke zieht.

      Bei Flippern kann man ja mal eben einen Schraubendreher in die Hand drücken. :D

      Und theoretisch wenn es gestattet ist, (Steht ja nichts zu in den Regeln)
      bzw. gestattet wird kann man sich ja auf eine größe einigen. (Wenn noch wer das macht das es mit dem gleichen Dreher geht.)

      Ich fand die Ide (Von meinem Vater) halt sehr praktisch und Sinvoll, aber bevor ich drauf los bastell,
      wollte ich erstmal Nachfragen, ob es überhaupt zulässig ist.
      Warum einfach?
      Wenns auch kompliziert geht??? ;)
    • Praktisch ist es, definitiv. Wäre in sofern auch dafür. :)

      Was ich aber meinte war:
      Der eine, sagen wir mal du, nimmt einen Torx. Ein anderer nimmt für seine Entlüftung einen Inbus. Wieder ein anderer einen Kreuz und der vierte einen Schlitz-Dreher. Die unterschiedlichen Größen mal aussen vor gelassen. :)

      Dann müsste man schon einen Standart festlegen. Und das bei allen Roboteers auch in NL, EN etc.


      Wie gesagt MEINE Meinung. :)
      Müssen sich aber mal die schlaueren Leute melden. :)
    • Genau wie beim Removable Link muß auch das Entlüftungsventil wie auch das Flaschenventil ohne Werkzeug bedienbar sein. Wenn du zusätzlich ein Werkzeug benutzen willst damit du etwas mehr Abstand zwischen deinem Körper und dem Bot bekommst, dann ist das O.K., aber es muß auch ohne Werkzeug funktionieren.
      haben ist besser als brauchen