Verzweiflung macht sich breit - mein erster Ant

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Oookay :D
      Also ich werd ma meinen Vater fragen, ob er sowas hat, ist grad auf berufsreise^^

      Ich wohn in St. Pölten, NÖ, und der nächste Conrad ist leider in Wien :(

      HAb mir jetzt überlegt einfach neu anzufangen, denn so wie das original verlötet wurde, hält das eh nur bis zum ersten Stoß eines Gegners :rolleyes:

      Neuer Antrieb wären gehackte Servos. Ja, ich weiß das Servos schlecht sind wegen Plastikgetriebe etc., aber es soll ja eigentlich nur ein Prototyp werden^^

      Und ich habe schon einen Servo hier, 2 in meinen RC's. Die muss ich noch auseinandernehmen und dabei hoffen, das einer vom selben Typ wie der erste ist^^ (Sanwa SRM-102)
      SInd zwar keine Microservos, aber es ist ja mal wie gesagt ein Prototyp^^

      Leider habe ich sonst absolut KEINE ahnung, was ich noch brauche...
      Ja ok, die RC's hab ich selber zusammengebaut, also weiß ich das ich Motor, Regler, Empfänger und Akku brauche, aber mehr auch nicht. Ich habe keine Ahnung welche Akkus ich nehmen muss/kann/soll, oder welchen Regler usw ich verwenden muss...

      ICh mach mir jetzt eine Liste, was ich genau brauche, und warte dann bis zur nächsten Gelegenheit wenn ich nach Wien komme (Wahrscheinlich schon am Montag :) )

      Vielleicht nehm ich dann auch gleich Microservos mit^^ (Hab gelesen kosten ja eigentlich nur 5€/Gerät?)
      Wäre nett, wenn mir jemand helfen könnte, ich weiß das is jetzt etwas SEHR unspezifisch, aber wie gesagt, bin halt noch ein Anfänger ;)

      EDIT: Komme grad drauf, das ich ja bei Servos gar keinen Regler brauche :D xDD
      Aber wegen meiner Funke mach ich mir Sorgen.. Habe eine Pistolen mit 2.4 ghz und eine, hmmm.... so eine wo der linke hebel gas ist und der rechte richtung. welche eignet sich besser? denn irgendwie kann ich mir das nicht ganz vorstellen, mit 2 "motoren" so links rechts und so... kann mir einer mal nen link von einer funke geben, die für einen bot mit servos geeignet ist?
      danke!!!
      Ich mach keine Rechtschreibfehler -
      das sind Special Effects ;)

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von chillichip ()

    • Wir benutzen eigendlich alle Flugzeugsender.
      Heißt links nen Knüppel, rechts nen Knüppel^^
      Eine Pistole kannst du mit Mischer oder Reiners-Regler
      nutzen, macht aber glaub ich keiner :/
      SEHR üblich, Panzersteuerung.
      Heißt: linker Knüppel Vor/zurück = linker Motor Vor/zurück
      rechter Knüppel Vor/zurück = rechter Motor Vor/zurück.

      Wenn man eine Waffe hat ist diese dan meist auf:
      Knüppel nach links / rechts = Waffe.

      Wenn jemand mit Mischer fährt, dan trotzdem mit ner Flugzeugfunke...
      Dan: linker Knüppel Vor/Zurück = vorwährtsfahren
      Rückw..... .
      Rechter Knüppel links = linksdrehen,
      rechter Knüppel rechts = rechtsdrehen.
      Knüppel links nach vorne, rechter Knüppel nach links
      = linkskurve fahren.... ETC.

      Ich benutze persönlich lieber Panzersteuerung,
      da ich dan jeden Motor getrennt Steuer.

      SOWAS: rc-web.at/testberichte/flug/madercopter/P8040021weissk.jpg

      ähnliches zumindest...

      Funke: 40 Mhz mit Quarzen wechselbar
      ODER
      2,4 Ghz
      Heutzutage sollte man sich eigendlich direkt eine 2,4 Ghz funke kaufen falls nicht vorhanden
      Warum einfach?
      Wenns auch kompliziert geht??? ;)
    • Naja die meisten die mit Mischer fahren haben auf dem rechtem Knüppel Gas und Lenken und auf dem linkem die Waffe.



      Beide Funken die du hast eignen sich eher weniger.
      Mit einer Graupner XD-6 IFS könnte man auch ohne Mischer am Bot fahren, aber wenn man nur mal nen Test Bot macht ist das zu teuer. Guck mal für den Anfang nach eine günstigen 40mhz Fliegerfunke.
      Da eh fast nur noch 2,4ghz benutzt werden gibts dann später auch keine Frequenz Probleme.
    • Also ich hab mir gedacht ich machs mit Panzersteuerung.
      Ich schau mich halt mal nach so ner Funke um^^
      Ich hab schon viel über Akkus gelesen, LiPo mit ***Volt/A, nur leider kenn ich mich mit Stromspannung oder Stärke genau 0.00 aus, mit dem anderen Zeug wie Empfänger schon eher..
      Kann mir jemand das mit den Akkus usw mal genau erklären? Oder hängt das dann vom Empfänger ab?

      Ich hab jetzt länger nichts mit RC gemacht, und hab dann noch ne Frage... Ist der Empfänger bei der Funke dabei? xDD

      Entschuldigung, dass ich euch so mit Fragen bombardiere :D
      Ich mach keine Rechtschreibfehler -
      das sind Special Effects ;)
    • Entschuldigung, dass ich euch so mit Fragen bombardiere :D


      Wenn du später echt Bots baust, ist das doch kein Ding.
      Die meisten haben mit kaum Ahnung von Rc angefangen.
      Die Einen kannten sich mit Elektronik aus aber nich mit Rc-technik, andere haben schon vorher Rc Autos gebaut aber hatten nicht wirklich ne Ahnung vom rest ^^.

      Also zu den Akkus.
      Natürlich kann man viel benutzen (bishin zu den Selbstgelöteten mini Batterien Bot... :D )
      Aber es ist wichtig da man bei den Ants eh nur 150 g hat
      einen möglichst LEICHTEN Akku zu nehmen.
      Da lohnen sich Lipos (klein, leicht, aber viel Bums.)

      Natürlich haben alle Teile andere "Anforderungen"
      Aber bei den Teilen im Antbereich (klein leicht)
      ist eh eine "Norm" die Teile arbeiten zwischen 2,5 bis
      6-7 V.
      Z.B. sind Motoren schneller oder langsamer.
      Typischen sind Lipos mit 7,4 V bei 2 Zellen.
      Ambesten für den Anfang kleinen 5-10 gramm Flugzeugregler als Spannungsregler missbrauchen
      und zwischen Akku und Empfänger hängen.
      Dan kannst du bei nem 10-30 gramm Lipo kaum was falsch machen.
      (Natürlich muss man keinen Flugzeugregler nehmen,
      aber für den Anfang ist das mit das Leichteste und man braucht nicht viel zu wissen.)

      SOWAS HIER:

      cgi.ebay.de/Flugregler-ORION-B…llbau&hash=item5ae0c8c0a9

      Der ist mit 10 A und 13 g sogar schon überdemensioniert, aber ich wollte jetzt nicht Stunden lang suchen :D

      halt 5 gramm bis 4 A.

      Wichtig der Regler braucht BEC
      de.wikipedia.org/wiki/Battery_Eliminator_Circuit

      Das mit dem Flugregler ist eigendlich völlig unwichtig,
      aber da ist es meist mit drinn und hat kaum Gewicht.
      Außerdem kannst du einen Motor dranmachen und könntest sogar nen Spinner bauen. :D

      Naja willst du für den anfang sicher nicht, geht aber dan.

      So einen ähnlichen hab ich.
      Nur etwas kleiner mit 200 mAh statt 400
      und nicht 24 g sondern 15 oder so :/

      cgi.ebay.de/400mAh-Transmetic-…llbau&hash=item4aacc90080

      Die da oben sind EXTREMST billig sogar mit Porto nur
      4,50 aber aus Hongkong :D
      Heißt bestimmt 40 Tage warten, mit glück beim Zoll abholen und meist noch draufzahlen...
      Aber es ist ja auch nur ein beispiel.

      Also der Akku 24 g nen 5 g BEC biste bei 29 gramm.
      Brauchste empfänger 2 Getriebemotoren / Servos
      und bei den Motoren 1 - 2 Regler (Bei den servos ja nichtmehr^^)

      Und du hast die Elektronik eines schiebebots.

      Empfänger sind OFT bei Funken dabei, aber nur standart Empfänger. Meist zugroß und zuschwer für Ants.
      (Mit Hülle meist so 40-60 gramm 40x30x30 mm )
      Du solltest einen extra kaufen mit 5-20 gramm
      maße c.a. 20x20x20 mm.
      Ist auch die Frage was du nimmst, 2,4Ghz oder
      40 Mhz.
      Bei den kleinen Empfängern für 40 Mhz braucht man noch Microquarze oder Quarze (bzw. Sender Quarz und spezial Empfänger)
      Bei 2,4Ghz braucht man keine Quarze.
      Warum einfach?
      Wenns auch kompliziert geht??? ;)
    • Dann werd ich einfach mal den EMpfänger von der Funke nehmen, da das Gewicht einigermaßen egal ist, da ich eh nie nach Bochum komm , wenn das Tankgeld nach Google Maps schon 111€ beträgt, und der Preis steigt ja :rolleyes:

      DANKE für den Link!! Versteh das jetzt besser. Hab aber trotzdem noch Fragen :D

      1. Da eben das Gewicht "egal" ist, frag ich mich, ob es das jetzt wert ist, nur darum nen extra Lader und so einen Equalizer zu kaufen? Hab mir überlegt einfach ein Batteriepack nehm, mit 4 AA Batterien, die ich halt immer auswechsle.
      2. ich hab keine Ahnung, ob das dann zu viel oder zu wenig Spannung hat usw.
      Was muss ich da beachten? Ich weiß eben nicht, wie viel die Servos/Antrieb braucht usw.
      Nehmen wir mal an, ich hab DIE Servos als Antrieb, welchen Flugregler soll ich nehmen oder welche Spannung muss ich vor den Regler setzen?

      Weitere Fragen folgen :D
      Ich mach keine Rechtschreibfehler -
      das sind Special Effects ;)
    • Ich würde sagen, du brauchst min 5V. Typischerweise arbeitet die Elektronik und der Empfänger mit dem Wert. Musst am besten mal das Datenblatt deines Empfängers suchen.

      4AA Batterien, das wären 4x1,5V=6V Also geht locker. Die Ants hier arbeiten in der Regel mit 2 LiPo-Zellen, also ~7,4V.
      Evt. kannst du sogar Akkus nehmen. Wären dann 4x1,2V, also 4,8V. Das müsste auch noch gehn. Ein Blick ins Datenblatt des Servos verrät mir z.B. 4,8V ist die min-Spannung. :)
      Was der Empfänger dazu sagt weiss ich nicht, wie gesagt, musst du selber mal schaun.
    • da ich eh nie nach Bochum komm

      Wie kommst Du darauf ? :D
      Ein früherer Vereinskollege war aus Wiener Neustadt. Ist zu mir gefahren (Regensburg) und dann ging's gemeinsam weiter nach Bochum.
      Aus NÖ war schon mal jemand hier im Forum unterwegs, hat sich dann aber nicht mehr gemeldet.
      .
      Interesse an Elektronik für Schaukampfroboter und Kettenfahrzeuge (Fahrtregler, ESC) ? => http://www.Robots.IB-Fink.de
    • Oh ok!
      Wegen dem Empfänger, da hab ich ja das Problem dass meine Funken, die ich daheim hab anscheinend unpassend sind, und hab jetzt 2 (glaub ich) geeignete rausgesucht.

      Die hier , oder die .
      Die eine hat schon 2.4 ghz und die andere 40 mhz mit 2 quarzpaaren.
      Die sind eh gut, da kann ich in Zukunft vl noch einen Spiner etc. bauen^^
      Aber naja, das Geld.. Hab erst vor kurzem mal *räusper* VIEL *räusper* von meinem ersparten ausgegeben.
      Hätte zwar eh noch genug, aber ich mag das nicht wenn ich mal viel Geld in kurzer Zeit ausgebe, und dann fliegen wir noch nach Spanien.... Gibts da nicht was etwas billigeres?
      Kann ja auch irgendein No-Name Billigteil sein...

      1.Weiß jemand eine?
      2. Woher weiß ich, welcher Flugregler passend is? Im Fliegen hab ich noch weniger Erfahrung als im Fahren...

      Dankee ;)
      Ich mach keine Rechtschreibfehler -
      das sind Special Effects ;)
    • Und da ich ja einen Flugregler auch noch brauche, wollte ich fragen ob der für ein Batteriepack geht? Der ist ja ab 6V, was sich perfekt ausgehen würde, oder?
      Der andere, den ich gefunden habe, ist erst ab 7,2 V, also ws für LiPos^^

      Ist der Regler also geeignet oder? ;)
      Ich mach keine Rechtschreibfehler -
      das sind Special Effects ;)
    • Nein, den brauchst du sicher nicht :D

      1. Der wiegt 28 gramm
      2. Guck mal die Daten
      "Dauer-Strom 50 A "

      Du braucht ÜBERHAUPT kein Flugregler..
      Der Flugregler war nur ein Tipp als einfacher BEC
      gedacht.
      Dient dafür das bei kleinen Ants du nen Lipo dranhängen kannst (Mit 2 Zellen) ohne bedenken.
      Bei Batterien brauchst du GARKEIN BEC.
      Warum? Nimm einfach 4-5 Zellen da biste bei
      4,8 V bei 4 Zellen
      6 V bei 5 Zellen

      Ein Lipo mit 2 Zellen hat aber 7,4 V und das ist für viele
      kleine Rc-teile zuviel.
      Dafür der Flugregler (Ist nen BEC drinne) und du hättest Theoretisch nen Spinnerregler.
      (Ich weiß geht auch selber basteln aber für Anfänger ohne Ausrüstung wohl schwieriger :D )

      Also was ich dir Empfehlen würde:

      Versuch doch einfach nicht mehr als 149 g als endgewicht zu haben.
      Wer weiß, du hast irgendwann vielleicht mal die Chanse zu einem Event zu kommen und hast dan einen 450 gramm Bot, den kannst du nicht benutzen.

      Auserdem ist ein guter 150g Bot auch eine Herausforderung für anfänger.
      Ohne Regeln kann schnell was schiefgehen
      und Benutzen kannst du es auch nur alleine gegen ein Holzklumpen oder so.

      Solltest du weiterhin einfach ein Bot ohne Gewichtseinschränkung bauen und wirklich Batterien
      benutzen, dan vergiss den Flugzeugregler.
      Warum einfach?
      Wenns auch kompliziert geht??? ;)
    • Achja...

      und dann fliegen wir noch nach Spanien.... Gibts da nicht was etwas billigeres?


      Uhren... T-shrits... und Sonnenbrillen soweit ich weiß.
      Aber Rc-funken mit 2,4Ghz als typische "Billigware"
      aus Spanien die es am Strand unter nem Hemd gibt,
      davon hab ich nochnie was gehört. :D



      Zu den Funken,
      die 2,4 Ghz sieht doch ganz gut aus.
      50 Euro ist nicht zuviel denk ich mir.

      6-Kanal Empfänger: Abm. 44 x 23 x 14,5 mm
      Gewicht 9,5 g.


      10 g nicht allzugroß ist doch gut für nen Ant.
      Warum einfach?
      Wenns auch kompliziert geht??? ;)
    • Achsoo na dann ;D Ich sollt mal besser nachdenken :D

      Hab grade ein BIld mit Paint gemacht, wie das "verkabelt" gehört. ICh lads mal hoch, nur um mich zu vergewissern, das ich es wirklich richtig machen würde xD
      Hier:





      Ich werd halt mal schauen ob ichs vielleicht schaffe, mit der Autofernbedienung zu fahren (wär mal was neues ;DDD) und wenns nicht geht, dann muss ich mir was überlegen^^ Vielleicht hat mein Onkel noch sone ähnliche, ist Modellbauer. Zwar eher auf Eisenbahnen etc. "spezialisiert", aber vielleicht hat einer seiner Modellbauerfreunde noch eine im Keller liegen 8)
      Ich mach keine Rechtschreibfehler -
      das sind Special Effects ;)
    • Original von Bot-fan

      Bei Batterien brauchst du GARKEIN BEC.
      Warum? Nimm einfach 4-5 Zellen da biste bei
      4,8 V bei 4 Zellen
      6 V bei 5 Zellen


      Wat labersch du ;)

      Bei Akkus hast du 1,2V pro Zelle, das würde dem von Botfans Post entsprechen.
      Batterien haben 1,5V pro Zelle.
      Also entweder du nimmst 4Batterien oder 4-5Akkus, würde beides gehen.
      @Botfan sry will nicht klugscheißen, nur bevor er 5Batterien an den Empfänger anschließ ^^ Peng
    • Uhren... T-shrits... und Sonnenbrillen soweit ich weiß.
      Aber Rc-funken mit 2,4Ghz als typische "Billigware"
      aus Spanien die es am Strand unter nem Hemd gibt,
      davon hab ich nochnie was gehört.


      Hahahahaha ;) Schon wieder ein Missverständnis durch dumme Schreibweise meinerseits :D
      Ich meine generell, nicht in Spanien xD

      10 g nicht allzugroß ist doch gut für nen Ant.

      Ja, hab ich mir eben auch gedacht :)
      Werd mal schauen, ob ich irgendwo noch was billigeres finde, (oder wie oben gesagt, es auch mit der anderen schaffe ;)) sonst wirds wahrscheinlich eh die werden :)

      Das SOLLTE es eigentlich [SIZE=1]vorläufig[/SIZE] gewesen sein :D

      Ich bedanke mich noch einmal ganz herzlich bei allen ;)
      Ich mach keine Rechtschreibfehler -
      das sind Special Effects ;)