neuer bot - noch kein name

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • so erster testlauf am traffo und mit testpanzerung aus pappe.




      video1

      video2

      arrrrrrgh ungehackte servos sind ja schon arg langsam. eigentlich wollte ich das auch so und statt geschwindigkeit auf kraft setzen, aber das ist ja schon arg lahm...
      bin allerdings momentan noch dagegen ne getriebestufe rauszunehmen, da das ganze gebastel den servos schon arg zusetzt was die belastbarkeit angeht.

      überlege jetzt getreibemotoren zu kaufen.

      habe ich allerdings noch nie benutzt bis jetzt und keine erfahrung mit gemacht.

      mal schauen. erstmal bau ich das schätzchen so zusammen, wies jetzt ist, wiege nochmal nach kabelkürzen etc. und versuche die ketten zu gießen.


      greetz finger...
    • Ist der Max. 10 x 10 ?
      Der kommt mir so groß vor.
      Aber sieht schonmal gut aus ;)

      arrrrrrgh ungehackte servos sind ja schon arg langsam. eigentlich wollte ich das auch so und statt geschwindigkeit auf kraft setzen, aber das ist ja schon arg lahm...


      Bei den großen Servos kannst du eine Getriebestufe ohne Probleme rausnehmen.
      Die Kraft bleibt die gleiche.
      (Meistens fehlt ja nicht die Kraft sondern die Haftung zum Boden.)
      Bei 150g max. Gewicht aber kein Wunder.
      Leg ihn hin und lass ihn gegen die Wandfahren,
      drehen die Ketten weiter ist er stark genug.
      Nimm ne Getriebestufe raus.
      Wieder gegen die Wandfahren.
      Drehen die Ketten immernoch hatt es sich gelohnt.
      (Mach es nicht bis die Zahnräder knacken :D )

      überlege jetzt getreibemotoren zu kaufen.


      Das würde ich dir raten ^^
      Wobei ich nicht weiß ob die Befestigung zwischen
      Achse und Lego-Rädern so einfach geht.
      Warum einfach?
      Wenns auch kompliziert geht??? ;)
    • provisorischer bau zum testfahren


      greetz finger...



      PS:
      Ist der Max. 10 x 10 ? Der kommt mir so groß vor.


      nö isser net. aber passt in nen 10 cm³ würfel :P (glaube ich zumindest^^ wenn nich muss ich nochmal schauen; aber ist ja sowieso noch alles rohbau)

      der rohbau ist 13 cm lang und 11 breit. (damit die original lego ketten passen)
      das original soll geplant mit 10 cm länge und die breite bleibt weiterhin bei 11 cm. wenn ich das so hinbekomme sollte es passen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von finger.im.ohr ()

    • Ich habe die Empfänger auch schon auf 8V laufen lassen. Das hielt zumindest ein Event. Die Servoelktronik ist meistens nur für 5V ausgelegt. Liefen bei mir aber auch auf 8V wunderbar.

      Wenne mich fragst. Lass den Spannungsregler weg geht auch.
      Allerdings geht dan irgendwas immer schneller kaput.

      Edit: 6V Regler gehen auf alle fälle.
      Erfahrungen sind was sehr nützliches, leider macht man sie erst kurz nachdem man sie gebraucht hätte...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Krümmel ()

    • Zwischen Akku und Empfänger nen kleinnen Flugregler
      Kabel einfach kurzmachen und das Signalkabel kommplet ab.
      Wiegt so 5 gramm und ihr könnt mit Signal kabel nen Motor dranhängen :D
      5 g sollte man noch haben.

      Wenn nicht: paar bauteile, wiegt 1-2 gramm und geht genau so.
      (Ich weiß aber nicht welche. Dafür gibt es aber auch spezialisten im Forum)
      Warum einfach?
      Wenns auch kompliziert geht??? ;)
    • wow ich habe es tatsächlich mal wieder geschafft was zu machen. hab bei den servos ne getriebestufe rausgenommen. die zusammengeklebten zahnräder müssen jetzt noch bis morgen früh trocknen.

      mir macht der rahmen große sorgen. habe arge gewichtsprobleme und angst, dass er nicht stabil genug wird. hätte am liebsten alles aus einem stück, aber das ist eher schwer zu realisieren. vielleicht hole ich mir auch noch nen 10 g leichteren akku. der aktuelle wiegt 20 g.

      habe mich übrigends entschieden keine ketten selbst zu gießen und stattdessen eine schicht silikon auf die lego ketten zu machen.


      greetz finger...
    • der bau des bots war wieder lange zeit auf eis gelegt wegen demotivation. für nen richtigen pusher brauch ich getriebemotoren und die krieg ich auf die schnelle nirgendwo her. (sobald ich iwas nicht beim großen C bekomme bin ich verzweifelt xD)

      heute jedoch neue idee gehabt bzw. alte noch nicht realisierte idee mit einer neuen herangehensweise wieder aufgegriffen.
      was genau die idee ist verrate ich noch nicht. habe das alugskelett der alten idee verwendet und die kleinen servos als antrieb bleiben auch.
      da sich diese idee ausnahmsweise recht leicht umsetzen lässt habe ich heute mit wenig arbeit viel geschafft, sodass man vielleicht bald die erste version des bots sehen kann.

      was ich bis jetzt verraten kann ist, dass es kein pusher wird; er also eine waffe besitzt. das konzept der waffe habe ich bis jetzt noch bei keinem anderen bot gesehen. wird wenn es klappt wahrscheinlich einiges an fahrtraining erfordern, doch wenn das alles hinhaut wirds echt ne lustige sache.

      bei erfolg und bestehen bleibender motivation folgen bald bilder und videos ;)


      greetz finger...
    • Original von finger.im.ohr
      dann löte ich alles schön zusammen

      Du nimmst aber einen Lötkolben mit Power damit es schnell geht?
      Nicht das du versuchst mit Papis Gasbrenner zu Löten, ^^ hört sich nämlich für mich so an als ob du da einfach zu lange und zu oft mit der Lötspitze dran bist, einmal kurz Löten und abkühlen lassen, dann erst wieder kurz Löten, bei solch kleinen zeugs sollte man nie alles auf einmal durch ziehen! :rolleyes:

      Wir bauen Showkampfroboter, unsere Homepage devil-crew.eu schaut mal rein!
    • Original von finger.im.ohr
      war ja wieder so klar. beim testweise zusammenstecken geht alles. dann löte ich alles schön zusammen und schon geht garnix mehr. ein kurzes zucken beim strom anschließen und das wars dann...

      Hm... da fehlt mir dann noch eine konstruktive Erweiterung von Deiner Antwort. :D Lag's jetzt wirklich am Löten oder wurde einfach beim Verlöten ein Schaltungsfehler gemacht ?
      .
      Interesse an Elektronik für Schaukampfroboter und Kettenfahrzeuge (Fahrtregler, ESC) ? => http://www.Robots.IB-Fink.de