Empfänger für DX5e

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hi,

      ich pack das mal hier rein, dann muss ich kein extra Tread aufmachen.

      Also ich habe ein Problem. Ich habe jetzt drei Maschinen, aber nur noch einen Empfänger (BR6000).
      Und der Modellbauladen meines Vertrauens kann die BR6000 auch nicht mehr kriegen... wollten mir erst garnicht glauben, das ich meinen BR von denen bekommen habe. :)

      Das Problem ist, ich habe die alte DX6 (nicht die DX6i ).
      Wenn ich das jetzt richtig verstanden habe, hat die nur DSM1 und nicht DSM2, und die sind nicht kompaktibel.

      Ich glaube iwo im Forum gab es auch schon mal ein Tread in dem gesagt wurde, das es die BR6000 eh nicht mehr geben soll (kann mich auch irren).
      Ich suche darum eine alternative, oder besser gesagt: gibt es überhaupt eine alternative?
      Brauche ja min.5 Kanäle und die mit Failsave, aber bei dieser Anzahl an Empfängern komm ich echt nicht klar was wofür und mit wem kompaktibel ist. Hoffe ihr könnt mir helfen!

      Gruß
    • Tja,... habe mal etwas im I-Net gesucht. Hab' da nichts mehr mit DSM1 gefunden.

      Die zukunftsfähige Alternative wäre dann wohl gleich der Kauf von einer neuen DX5e (79€ bei Amazon; inklusive dem AR500-Empfänger). Zukünftig würden dann die billigen Empfänger vom Hobbyking passen. ;)
      .
      Interesse an Elektronik für Schaukampfroboter und Kettenfahrzeuge (Fahrtregler, ESC) ? => http://www.Robots.IB-Fink.de
    • Genau DEN suche ich! :)

      Aber wie solls auch anders sein, z.Z. nicht lieferbar. X(
      Frage ist ob die noch wieder kommen oder das die die auch nimma kriegen...


      @ Reiner, das habe ich schon befürchtet... :..( blöde RC-Technik... ;(


      Hat sonst noch wer ne Ahnung? Rene du vlt.? Sagtest ja du hättest die auch, welche Empfänger verwendest du?

      *SichschonmalbeiAmazonumschaut...*


      Gruß

    • Wir bauen Showkampfroboter, unsere Homepage devil-crew.eu schaut mal rein!

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von IceMaster ()

    • Einfach ma Googlen...
      Man findet immer was man sucht.

      (Ob das jezt Seiten sind die den auf Lager haben???
      Kp aber nen paar links)

      Schadet ja nichts^^

      mt-modellbauracing.de/Fernsteu…tik-Empfaenger::1481.html

      lipodealer.de/product_info.php…oder-Bootsempfaenger.html


      shop.strato.de/epages/61034323…61034323/Products/SPM6001

      gearseds.com/dsm_6-channel_receiver.html

      modellbau.einkaufsring.net/ind…5984b2588fb77f0b4b51910d5

      Das sollte erstmal reichen.
      Ich helf ja gern :D
      Warum einfach?
      Wenns auch kompliziert geht??? ;)
    • sign Reiner, fand auch keine passende Site, aber auf Euch ist ja verlass! ;)

      Ich warte noch bis Freitag ob der Modellbauladen was erreicht hat. Wenn nicht, werde ich wohl das Geld investieren müssen für die DX5, den Reiner oben gepostet hat.
      Insgesamt komme ich so sogar billiger davon. Wollte eig. zwei BR6000 haben, zusammen ~120€. Für die Funke +einen Empfänger (der hoffendlich in Dredger passt) zahle ich ~90€ Wenn ich dann noch zwei HK-Empfänger dazu nehme, zahle ich etwas über 100€. Dazu bin ich dann für die Zukunft gerüstet mit dem DSM2.

      Nerven tut mich nur, das es immer neue Technologien gibt und die alten dann über sind, nicht mehr supportet werden und es somit nichts passendes mehr gibt.



      Frage: Hat der HK-Empfänger überhaupt Failsave auf allen Kanälen? Lese da nichts von auf der Site...
    • Frage: Hat der HK-Empfänger überhaupt Failsave auf allen Kanälen? Lese da nichts von auf der Site...

      Heute morgen hat mir der Postbote das Päckchen aus China vor die Haustüre gelegt. Es sind die Empfänger drin. *freu*

      Werde heute abend mal die orangen Billig-Empfänger mit der DX5e testen, wie hier die Failsafe-Funktion gelöst ist.

      Das Blöde an der Sache ist, dass ausgerechnet der linke Kreuzknüppel von der Funke in "vorwärts/rückwärts" normalerweise bei den Fliegern für das "Gas" verwendet wird. Bei den Empfängern der Firma Spektrum, die ich bisher eingesetzt hatte, war das so, dass bei Funken-Ausfall dann das Gas auf "Minimum" zurückgedreht wurde. Das ist leider nicht die mittlere Neutralstellung, sondern ganz unten. Wenn man, so wie ich, diesen Kreuzknüppel zur Waffensteuerung verwendet, dann rast der Spinner voll los. Also gefährlich und somit nicht zulässig.

      Ich hätte mir schon einen Gag einfallen lassen, den ich in die Software der Fahrtregler integrieren könnte:
      Wenn die Signale von den Motoren ausfallen (=Funke ausgeschaltet), dann wird der Waffenausgang auch automatisch abgeschaltet (=Failsafe-Modus).

      Die Sache hat zwei große Haken:
      1)
      Beim Testen des Waffenausgangs müssen also grundsätzlich immer auch die beiden Empfängerkanäle für die Motoren angesteckt sein.
      2)
      Diese kombinierte Failsafe-Verhalten funktioniert nur, wenn der Fahrtregler für die Antriebsmotoren und der Regler für die Waffe in einem Gerät vereint sind. So wie das bei Ice-Master, Impact und Panzerbot vorgesehen ist, klappt das dann nicht mehr. Hier wird der Spinner von einem separaten Fahrtregler (=Powerswitch) angesteuert. Woher soll der Powerswitch wissen, dass am Fahrtregler gerade keine Signale anliegen? :rolleyes:
      .
      Interesse an Elektronik für Schaukampfroboter und Kettenfahrzeuge (Fahrtregler, ESC) ? => http://www.Robots.IB-Fink.de
    • Original von panzerbot
      Hi
      Man kann die Failsave in jeder gewollten position einstellen.
      Wenn du die Anleitung von der Funke nicht mehr hast, kann ich dir gerne den Teil einscannen und schicken, wie das geht.

      Gruß Kai


      Danke für das Angebot. Aber Du schreibst " Anleitung von der Funke". Da hätte ich meine Bedenken. Denn von der DX6i unserer Theaterbots weis ich, dass die Stellung für den Failsafe in erster Linie von den Empfängern abhängt und nicht vom Sender.
      Der Sender kann nur seine "Soll-Werte" schicken. Mehr nicht. Beim Verlinken von Sender und Empfänger muss festgelegt werden, was der Empfänger machen soll, wenn später das Sendersignal mal ausfallen sollte. Beim Empfänger AR7000 sind deshalb zwei verschiedene Moden (im Empfänger) zum Verlinken vorhanden. Eine, bei der das Gas auf "unteren Knüppelanschlag" geht und ein zweiter, bei dem dann die aktuellen Sendewerte der Funke als Sollvorgabe für die Failsafe-Stellung gespeichert werden.

      Bei dem orangen Empfänger ist keine Anleitung dabei. Also werde ich das wohl doch ausprobieren müssen.
      .
      Interesse an Elektronik für Schaukampfroboter und Kettenfahrzeuge (Fahrtregler, ESC) ? => http://www.Robots.IB-Fink.de
    • Wie oben angekündigt, habe ich mit meinem "Empfänger-Fuhrpark" mal ein paar Tests gemacht.

      Zur Verfügung standen folgende Typen:


      1= HobbyKing: ORNG6/11965 OrangeRx Spektrum DSM2 Compatible 6Ch 2.4Ghz Receiver
      2= HobbyKing: ORNG4/11972 OrangeRx Spektrum DSM2 Compatible 4Ch 2.4Ghz Receiver
      3= HobbyKing: AR6100e (derzeit nicht bei HobbyKing erhältlich)
      4= AR500 (mit der DX5e mitgeliefert)

      Ergebnisse:
      - Sobald der Sender ausgeschaltet wird, produzieren die Empfängerausgänge kein Signal mehr. Ideal also, um eine Failsafe-Schaltung auszulösen.
      - Probleme bereitet das Signal vom linken Kreuzknüppel vorwärts/rückwärts. (Ist bei mir die Waffensteuerung). Beim Empfänger ist dieser Ausgang mit "Thro" bezeichnet und wird bei den Fliegern offensichtlich als "Gas" verwendet
      - Beim AR500 und dem AR6100e wird nach dem Ausschalten der Funke der Thro-Ausgang ebenfalls gelöscht. Es liegt kein Signal mehr an.
      - Bei den beiden HK-Empfängern 1) und 2) wird nach dem Ausschalten der Funke ein Signal von 1ms ausgegeben. Heißt bei uns: Ein Spinner oder ein Lifter wird aktiviert.

      Bemerkenswert: Bei dem o.g. Empfänger 1) gibt es den 6ten Ausgang "Aux1". Er reagiert auf die Teacher-Taste der Funke.

      Ehrlich gesagt stört mich es schon, dass ich eigentlich die vorwärts/rückwärts-Funktion des linken Kreuzknüppels nicht korrekt benutzen kann.

      Drei Möglichkeiten zum Umbau gäbe es:
      1)
      Wie oben bereits angekündigt, kann man in die Software des Fahrtreglers eine Funktion integrieren. Sobald alle beide Fahrkanäle kein Signal mehr vom Fahrtregler bekommen gehen sie in den Failsafe (das ist bisher auch schon so). Zusätzlich wird dann noch der Waffenkanal in den Failsafe versetzt.
      2)
      Eine kleine zusätzliche Platine zwischen dem Thro-Ausgang und dem Empfänger. Er zapft das Aux1-Signal ab. Sobald das Aux1-Signal weg ist, wird automatisch auch das Thro-Signal gelöscht. Die Funktion läßt sich mit einem Logikgatter realisieren (Monoflop + UND-Funktion). Die Schaltung habe ich jetzt noch nicht ausgetüftelt. Wird vermutlich auch nicht nötig sein, denn wer hat schon Lust, sich noch eine Platine in den Bot zu stopfen.
      3)
      Umbau der Spektrum DX5e. Und das habe ich heute abend schon mal gemacht.
      Die Links-/Rechts-Funktion beim linken Kreuzknüppel nutze ich nicht. Es lag also nahe, dass ich links/rechts mit oben/unten vertausche.
      Alle vier Potis der beiden Kreuzknüppel bzw. deren dreipoligen Anschlüsse landen alle gemeinsam an einem 9poligen Stecker. Ich habe die Pins von den beiden o.g. Potis aus dem Stecker gezogen (geht mit der Spitze einer Reißnadel ganz gut) und dann vertauscht wieder eingesteckt. Schon wirkt der Kreuzknüppel links/rechts auf oben/unten. Und somit wirkt hier auch der Failsafe.
      Was noch hinzukommt: Bei den Kreuzknüppel sind kleine DIP-Schalter vorhanden, mit denen die Nulltrimmung eingestellt werden kann. Die haben ebenfalls jeweils drei Pole und müssen miteinander getauscht werden. Für den linken Kreuzknüppel ist dazu ein 6poliger Stecker vorhanden.
      Die Operation am offenen Herzen hat die DX5e überlebt. :D . Meine zweite DX5e werde ich ebenfalls noch umbauen, damit ich kompatibel bin.

      Wer seine DX5e ebenfalls mit einen der o.g. HK-Empfänger betreiben will und seine DX5e ebenfalls umbauen will, der soll das hier dann posten. Ich werden dann ein paar Fotos vom Umbau machen und hier einstellen.
      .
      Interesse an Elektronik für Schaukampfroboter und Kettenfahrzeuge (Fahrtregler, ESC) ? => http://www.Robots.IB-Fink.de