Reifen selber gießen

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Reifen selber gießen

      Hi,

      bei uns in Regensburg ist einmal im Monat ein Treffen von den Mikromodellbauern. Geht dabei vorwiegend um das Mobilisieren von Fahrzeugen im Maßstab 1:87 . (Doku wäre hier auf der Homepage von Klaus)Homepage von Klaus

      Nachdem diese Modelle im "Gelände" fahren sollen, taugen die serienmäßigen Reifen, die bei den Fahrzeugchassis mitgeliefert werden, nichts. Viel zu wenig Gripp. Bei den Monatstreffen werden daher hin und wieder die Reifen selbst gegossen. Heißt: Anhand der Original-Reifen wird ein Abguss gemacht und davon dann mit weichem Silikon (ca. 9 Schor) ein identischer Reifen erstellt.

      Im Forum von den deutschen Mikromodellbauern habe ich jetzt eine Anleitung gefunden: Anleitung Reifenherstellung aus 2 Komponenten Silikon

      Mein Gedanke wäre, die vorhanden Reifen unsere Bots mit einem zusätzlichem Silikonüberzug zu verbessern. Also anhand der vorhanden Reifen einen Abguss machen, die Form modifizieren und dann mit dem Originalreifen in der Form zusätzlich Silikon mit dazu. Also eine zweite Schicht auf den Reifen aufbringen.

      Keine Ahnung, ob das so funktioniert, aber einen Versuch wäre es wert.
      .
      Interesse an Elektronik für Schaukampfroboter und Kettenfahrzeuge (Fahrtregler, ESC) ? => http://www.Robots.IB-Fink.de
    • Naja, is halt aufwendig und man muss aufpassen, das man das ganze immer schön rund hinbekommt (sonst eiert es). Ein reifenprofil wird auch schwer. Außerdem musst du die reifen hinten flachschleifen. Wie dick sollte die neue schicht denn eig werden?
      mfg JakNak

      PS.: Rechtschreibfehler mach ich nicht!!! Ich bin Linkshänder!!! ;)
    • Wie dick sollte die neue schicht denn eig werden?

      Ist noch nicht sicher. Ich stelle mir so um die drei Millimeter vor. Aber wenn das Silikon zu weich ist, dann wird die Fuhre zu instabil (... als wenn man als Mann plötzlich mit Stöckelschuhen gehen müßte. :D ). Werde es mal so ausprobieren. Flatliner hatte mir schon mal Reifen für den Raptor meiner Frau aus Polyurethan gegossen. Die hatten einen sehr guten Gripp.
      .
      Interesse an Elektronik für Schaukampfroboter und Kettenfahrzeuge (Fahrtregler, ESC) ? => http://www.Robots.IB-Fink.de
    • Dirk (Flatliner) gießt seine Räder selbst, ich habe das für meinen Raptor auch schon mal gemacht. Allerdings gibt es da schon ein paar Dinge zu beachten.

      a) richtiges Material. Es gibt verschiedenste Abgussmaßen auf dem Markt. Es muss eine sein, die eine hohe Zugfestigkeit hat. Nach meinen Test muss ich sagen, dass eine Zugabe von Fasermaterial (Glasfasern oder ähnliches) empfehlenswert ist. Bei Ants nicht unbedingt, in den höheren Gewichtsklassen sicher schon.

      b) Shore-Härte. 6 Shore sind eindeutig zu weich. Ich denke, dass eine Härte von 50 -70 Shore zu brauchbaren Reifen führt. Meine Masse hat 60 Shore, was einen Kompromis von Zugfestigkeit und Bodenhaftung darstellt.

      Gruß Dirk
      ....ein Event muss her
    • meinen Test muss ich sagen, dass eine Zugabe von Fasermaterial (Glasfasern oder ähnliches) empfehlenswert ist.

      Nur zur Ergänzung: Bei den Mikromodellbauern habe ich auch schon mal beobachtet, dass sie als "Binder" bzw. "Festiger" kleine Futzelchen von Toilettenpapier mit in die Pampe gestopft hatten.

      Letztes Jahr hatte ich aus dem EBay auch schon mal einen halben Liter Abformlatex für das Gießen von Reifen gekauft. Das war ein ziemlicher Fehlkauf. Das Zeug brauchte Tage, um mal durchzuhärten. Hatte dabei einen Gestank, als ob ein Stinktier im Labor wäre. Nach dem Durchhärten war es knochentrocken und spröde. Außerdem schrumpfte das Material zusammen.
      So wie in der Beschreibung des angebotenen Abformlatex hat das nie und nimmer funktioniert. Darum also als nächster Versuch das Silikon wie bei den Mikromodellbauern.

      @Leo:
      Ist Kos mit den Reifen von Firestarter zufrieden? Oder würde er die Reifen etwas weicher machen ?
      .
      Interesse an Elektronik für Schaukampfroboter und Kettenfahrzeuge (Fahrtregler, ESC) ? => http://www.Robots.IB-Fink.de
    • Ich habe mir die Anleitung heute mal angeschaut und würde das gerne mal austesten.

      Nur finde ich A: 80€ zu teuer für B: 2kg.


      Hat vlt. noch wer interesse das mal auszutesten?
      So könnte man ja zusammen sone Ladung kaufen.
      Drückt den Preis und man hat nicht ganz so viel übrig. :)
    • Original von bat_boy
      b) Shore-Härte. 6 Shore sind eindeutig zu weich. Ich denke, dass eine Härte von 50 -70 Shore zu brauchbaren Reifen führt. Meine Masse hat 60 Shore, was einen Kompromis von Zugfestigkeit und Bodenhaftung darstellt.


      Ich bräuchte für Daredevil auch eine neue Bereifung, die Alte ist zu weich wie man beim Event gesehen hat, jetzt würd ich es gerne auch mal mit selber Gießen versuchen, hat jemand für mich einen Link wo ich Günstig an die Masse komme, hab jetzt nee Ganze weile gesucht, aber nicht mit Shore 50, 60 oder 70 gefunden?!

      Wir bauen Showkampfroboter, unsere Homepage devil-crew.eu schaut mal rein!
    • :D Du komm mir mal in die Arena ich Freu mich schon aufs nächste Event!

      Aber mal ehrlich, ist nicht so als ob ich nicht bei google gesucht hätte, ich finde sonst immer Sachen wo andere niemals dran glauben das man dran kommt, aber hier habe ich Speziell in diesen Shore Bereich nix gefunden, naja vielleicht hab ich zu Speziell gesucht, aber im Grunde doch nicht schlecht, das jetzt hier ein Link im Thread steht, schau mal hoch im Grunde nix was einem zum Ziel bringt, wäre doch gut wenn immer ein Link gleich mit rein geworfen wird, das Erspart dann auch solche Sinn freien Nachfragen! *gg*

      Wir bauen Showkampfroboter, unsere Homepage devil-crew.eu schaut mal rein!
    • Was ich ja auch Überlege, ob man nicht auch Latexmilch nehmen kann, das Zeug ist um einiges Günstiger was Grip an geht dürfte das Zeug zumindest auf glatten Boden wie Hölle halten, auf Holz müsste man wohl erst mal Testen, Auswahl bei Ebay ist auch einfacher, mal schauen, glaub werd das mal Probieren, zur Not mach ich mir aus den Resten ein Lack Höschen, *gg* Christopher Street Day lässt Grüßen! :D

      Wir bauen Showkampfroboter, unsere Homepage devil-crew.eu schaut mal rein!
    • Also die ersten Versuche mit der Latexmilch sind echt Super, das Zeug klebt wie Hölle, auch an Holz, zumindest bin ich soweit davon überzeugt, das ich nun meine Feather Reifen damit gießen werde und es mal Event Versuchen werde, bin aber davon überzeugt das es sich sehr gut machen wird! ;)

      Wir bauen Showkampfroboter, unsere Homepage devil-crew.eu schaut mal rein!
    • Wenn die Reifen sehr weich sind, dann könnte sich durch die Lagerung des Bot auf den Reifen eine "Platte" ergeben. Ich habe deshalb für zwei Bots eine Transporthalterung bzw einen Koffer geschnitzt. Da sind die Reifen dann in der Luft und der Bot drückt sie nicht platt.

      @IceMaster: Was hast Du als Verstärkung mit eingegossen?
      (Die Mikromodellbauer hatten Toilettenpapier ganz fein zerfleddert und als Füllmaterial bzw. "Binder" mit eingegossen. Ich könnte mir Glasfasergewebe vorstellen.)
      .
      Interesse an Elektronik für Schaukampfroboter und Kettenfahrzeuge (Fahrtregler, ESC) ? => http://www.Robots.IB-Fink.de