zulassen von brushles motoren

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • zulassen von brushles motoren

      da ich mehrere rc auto brushless habe die ich für nen raptor benutzen könnte fänd ichs gut wenn man die regel aufhebt mit dem das nur bürsten motoren benutzt werden dürfen,denn ich würd dann nur mein geld zum fenster rauswerfen für nen bürstenmotor.hab auch mal nachgeguckt.es gibt zwar viele teure brushlees aber es gibt auch viele bürsten motoren und brushlees sind net viel teurer bei conrad.
    • Ich verstehe deine sorgen aber:

      Original von bat_boy
      Wir möchten eine Materialschlacht vermeiden, die ansonsten beginnen würde......


      Vielleicht ist es doch gut um zu sagen das ein Bürstenmotor im große der in Raptoren erlaubt sind locker >500W reichen. Damit kannst du sicher etwas zerstörerisch bauen. Raptoren wie Enigma, Medusa, und Nebelwerfer sind davon gute Beispiele. Ist dann ein verbot auf Bürstenlos dann immer noch sinnvoll? Mehr power is völlig überflüssig, aber es bekommt immer leichter um billige bürstenlose motoren und regler zu finden und es werded immer zwieriger billige und gute Bürstenmotoren und regler zu vinden. Ein einsteiger klasse sollte auch meinen das Material leicht zu finden sein muss.
      mfg,
      Leo

      DRG
      Team RCC
    • Die maximal mögliche Leistung der Raptoren ist ja bisher ganz bewußt durch die Festlegung der Motorbaugröße und der Betriebsspannung gedrosselt. Ich bin der Meinung das sollte auch so bleiben, wer mehr Power will sollte einen Featherweight bauen.
      Leos Argument mit der Verfügbarkeit der Motoren und Regler ist aber auch nicht unbegründet, die brushless Motoren und Regler werden immer billiger und sind mittlerweile einfacher zu finden als die brushed Varianten.
      Sollten wir in Zukunft mit dem Gedanken spielen die Bürstenlosen zu erlauben, muß meiner Meinung nach auf jeden Fall eine Möglichkeit gefunden werden diese Motoren nur bis zu einer gewissen Leistung zuzulassen. Das alleine dürfte wohl aufgrund der vielen verschiedenen Bauformen sehr schwierig werden.
      Im Moment sehe ich noch keinen Handlungsbedarf.

      Gruß Dirk
      haben ist besser als brauchen
    • Mal ein Zitat aus einen anderen Thread! :D

      Zu den brushless-Motoren sage ich hier nix, wurde schon zur genüge an anderer Stelle diskutiert.


      Ein Witz, das hier ist der ein zigste Thread der sich in einen Zeitlichen Rahmen bewegt der gerade noch so geht, 2,5 Jahre alt seit dem wurde dem keine Beachtung mehr geschenkt, und die Argumente die ich hier lese sind für die Heutige Zeit unhaltbar!

      Ein Argument von BadBoy aus dem anderen Thread...

      es gibt 550er motoren, die ein lüfterrad haben. sind übliche motoren aus 12v akkuschrauber. nicht die leistungswunder, aber zumindest glühen sie wohl nicht so leicht.


      Ähm ja wir haben ein Regelwerk das Motoren bis zu einer Baugröße von 750er Standard Mabuchi Baugröße erlaubt, kann man mittlerweile aber nicht mehr verbauen weil es einfach keine Mittel mehr gibt diese vernünftig zu Betreiben, und wenn doch sind die Kosten schon Krass im Verhältnis zu der bekannten Alternative!

      Die Rede ist ständig von Material Schlacht, jojo seh ich auch so angesichts des Elektroschrottes der sich bei mir an Brushed Motoren aufstapelt...

      Das größte Problem was ich derzeit sehe, das kein Neueinsteiger in der Lage ist innerhalb kürzester Zeit für wenig Geld eine Konkurrenzfähige Maschine auf die Beine zu Stellen, schaut euch doch die Raptoren an die derzeit bei uns fahren, ein Neueinsteiger wird doch Komplett zerlegt da bleibt nix mehr übrig nach dem ersten Turnier...

      Es heißt ja so schön bau erst mal was Fahr fähiges und tritt in der 6Kg Klasse an, mit welchen erfolg bitte, das er nie wieder kommt, weil nach dem ersten Turnier nix mehr übrig bleibt...

      Ich finde man sollte allen das Leben leichter machen, und das Hauptaugenmerk auf Bauen Beschränken so wie es mal angedacht war, wenn ich Heute nach Vernünftigen Zeug suche heißt es immer gleich such bei Reiner der hat es...

      Nichts für ungut Reiner, aber du musst selber zugeben das man teilweise ein halbes Jahr warten kann bis man dann endlich was in den Händen hat mit dem man arbeiten kann, ist jetzt nicht böse gemeint aber so ist es nun mal leider auch kein Vorwurf, ich will nur sagen, zu bauen sollte man erst anfangen wenn alles da ist, meine eigene Erfahrung, fehlt da was und z.B. der Regler trudelt erst 14 Tage vorm Turnier ein, sag ich mal auf gut deutsch bist du am Arsch, ;) war bei Balthasars erstem Einsatz der Fall, ich konnte 14 tage vorm Turnier die Komplette Maschine noch mal neu Anfangen zu bauen obwohl ich schon Fertig war, weil man nach Regler Zeichnung halt nicht an alles denkt das Resultat, nie so geworden wie er eigentlich mal Gedacht war und auch nicht so sauber verarbeitet wie mal am Anfang, was sich bis heute noch rächt!

      Es läuft darauf Hinaus, wacht endlich auf und macht uns das bauen wieder einfacher diese Sucherei im Brushed Bereich nervt nur noch das Zeug ist so Rar das ich nur noch auf Ebay fündig werde!

      Man muß nicht immer alles aufs letzte Ausreitzen und hoffen das die Brushed nochmal auf Leben, das wird nie wieder passieren, Schlagt mal den Conrad Katalog auf und sucht mal nach Brushed Motoren und dann die Seiten der Brushless Motoren, der Weg ist ganz klar wenn man das über die Jahre beobachtet hat!

      Die Brushless lassen sich ganz klar begrenzen, es gibt Baugrößen, es gibt Watt angaben, es gibt KV Angaben, alles ganz klare Richtlinien!

      Und hört mir auf mit dem Preis, das Zeug ist mittlerweile echt Billig, wenn man mein Beispiel nimmt aus den Balthasar Thread, 30€ Motor 30€ Regler, das ist noch teuer, wenn man Geduld hat und aus Asien Bestellt, kommst du für alles weit aus Billiger weg:

      ebay.de/itm/Outrunner-brushles…llbau&hash=item27c30a3f41

      Und das ist ein großer Motor und sofort Kauf, es geht noch Billiger!

      Und machen wir uns nix vor, alle Motoren kommen von dort, der Name macht den Preis, das wissen wir alle!

      Wir bauen Showkampfroboter, unsere Homepage devil-crew.eu schaut mal rein!
    • Nichts für ungut Reiner, aber du musst selber zugeben das man teilweise ein halbes Jahr warten kann bis man dann endlich was in den Händen hat mit dem man arbeiten kann

      Die Entwicklung eines Fahrtreglers ist halt leider keine Sache, sie sich an einem Wochenende erledigen lässt. Das stecken Massen an Abenden, Nächten und Wochenenden dahinter, bis das Ding fertig ist.
      Bitte beachten, dass ich ja nicht "einen" Fahrtreglertyp entwickelt und gebaut habe, sondern auch auf Wunsch immer "Spezialanfertigungen" designe. ;) Für jede Sonderlocke muss dabei die Firmware und PC-Software angefasst werden. Und jede Platine hat im ersten Entwurf ein paar kleine Mängel, die ich dann in der zweiten Version herausbaue. Neben den Kosten für die weggeworfenen Muster braucht auch der Platinenservice etwas Zeit, bis hier geliefert wird.
      Das Entwickeln von Fahrtreglern für euch läuft auf "kostenlose Unterstützung". Wenn ein professioneller Industrieauftrag eintrifft oder eben ausnahmsweise auch mal Urlaub ansteht, dann möchte ich mich nicht mit der Verpflichtung versklaven lassen, dass ich rund um die Uhr und an jedem Tag in der Woche für kostenlose Entwicklungen zur Verfügung stehe, bei der dann Entwiclungszeiten erwartet werden, die auch von Vollzeit-Entwicklerbuden nicht gehalten werden können.

      @Rene: Von Dir habe ich auch noch zwei Fahrtregler vom Conrad zur Reparatur am Labortisch liegen. Das sind auch so Reparaturaktionen, die viel von meiner Zeit kosten und effektiv eigentlich nur dafür sorgen, dass sich der Vereinskollege das Geld für einen neuen Fahrtregler spart. Und bei dem Schund, der hier unter dem Gehäuse von den "professionellen" Fahrtreglern verbaut ist, eine akzeptable Reparatur durchzuführen, das ist stellenweise Wahnsinn. Ein paar MOSFETs austauschen geht ja relativ flott. Aber dann abgebrannte Leiterbahnen nachbilden usw, das geht einfach nicht so hopplahopp und dauert entsprechend. Das sind Arbeiten, so wenn ich Dir eine Tüte Semmelbrösel gebe und Dir die Aufgabe gebe, sie wieder zu einer Semmel zusammenzusetzen.... ;) Ist doch verständlich, dass ich solche Arbeiten liegen lasse, bis irgendwann mal ein Motivationsschub kommt. Würdest Du auch nicht anders machen.
      .
      Interesse an Elektronik für Schaukampfroboter und Kettenfahrzeuge (Fahrtregler, ESC) ? => http://www.Robots.IB-Fink.de
    • 8o What the Hell!

      @Rene: Von Dir habe ich auch noch zwei Fahrtregler vom Conrad zur Reparatur am Labortisch liegen.


      Die Müssen dann da aber schon seit 2-3 Jahren liegen, kannst du getrost weg werfen, naja es geht hier auch darum alle zu Entlasten dich und den Erbauer indem man ihn die Auswahl der Komponenten erleichtert, zurzeit sieht es gerade was Fahrtenregler an geht und dem Regelwerk ausgelegten Motoren von 750er Standard Mabuchi Baugröße hat man derzeit nur zwei alternativen, Scorpion aus Amerika oder Regler von Reiner, Versuch mal eine andere Günstige 12V Variante von Fahrtenregler zu bekommen, die Günstige Pro Serie die Teilweise auch sehr zuverlässig war, gibt es schon lange nicht mehr bei Conrad, gerade deswegen Brushless muß eingeführt werden damit das Regelwerk auch war genommen werden kann, es kann nicht sein das wenn 750 Motoren erlaubt sind ich nur 550 verbauen kann, weil es sonst keine Alternative gibt, und dann am besten noch 9,6V weil es sonst keine Günstigen 12V Regler gibt!

      Wenn das so weiter läuft und jeder nur noch bei dir Regler Bestellen kann sehe ich ein wenig schwarz für andere Projekte, wie gesagt nichts für ungut, aber du wirst doch selber auch froh sein etwas mehr Luft auf die alten Tage zu bekommen, zumal ich auch noch auf die Elektronik der Antarena warte und den kleinen Anstoß für das AWS in Berlin was sich leider nun nur noch für 2013 planen lässt, :( (wenn ich es Richtig in Erinnerung habe warte ich auf die Elektronik nun auch schon wieder 1 Jahr), wie gesagt es ist kein Vorwurf, ich will damit nur sagen hier wächst die Arbeit den Leuten über den Kopf und genau genommen schaut keiner mal Richtig hin, welche Konsequenzen sich aus einer Abweisung von Brushless Motoren ergibt, es geht hier nicht darum Reiner Arbeitslos zu machen, ich denke allein durch Antregler wird er jede Menge zu tun haben, wie Anfangs Erwähnt wir brauchen mehr alternativen, weil es einfach für alle besser ist und im Endeffekt auch Günstiger, wofür die Raptor Klasse mal eingeführt wurde, mittlerweile zahlt man mehr als für einen Feather und das kann ich euch ohne weiteres dar legen wie eigentlich schon geschehen, man muß eigentlich alles nur mal zusammen Rechnen was ich geschrieben habe!

      Wir bauen Showkampfroboter, unsere Homepage devil-crew.eu schaut mal rein!
    • Achja und nur mal so, ;) Balthasar ist in der Erstausführung mit keiner neu Entwicklung gefahren, sondern mit den Plumpen Fahrtregler3, wie gesagt war 14 Tage vorm Event da, obwohl direkt nach dem davor laufenden Event Bestellt, Black Bone war dann die Ausnahme eine angeregte Abgespeckte Version des Fahrtregler4_1 auch ein halbes Jahr bis er dann 14 Tage vorm Event da war...

      Wie soll damit dann erst ein Neueinsteiger mit umgehen, der Keinerlei Erfahrungen hat, 14 Tage vorm Event neu Anfangen zu bauen, sehe ich nicht das das klappt, bei mir ist das kein Problem, ich bau in zwei Tagen einen neuen Raptor, mit neuen Maschinen auch an 1 Tag, wie gesagt Vorbereitung das alles da ist was man braucht...

      Und dafür haben wir derzeit keine Zuverlässigkeit und werden es nach jetzigen Stand auch nie haben, wenn es keine Alternativen gibt oder diese so teuer sind das ein Feather um die Hälfte Billiger ist zu bauen!

      edit:

      Nur um das noch mal fest zu halten, zeigt mir einen vernünftigen, Günstigen Regler !!!Fahrtenregler!!! für 750 Brushed Motoren, außer Reiners und die Scorpion, den ich auch mal eben nach Ordnern kann und die Ankunftszeit einplanen kann, also keinen eigenbau!

      Wir bauen Showkampfroboter, unsere Homepage devil-crew.eu schaut mal rein!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von IceMaster ()

    • ich sehe an dem alten Thread zu dem Thema Brushless, dass bis auf deine persönlichen probleme mit deiner Maschine keiner wirklich brushless braucht. Alle anderen Maschinen die seit dem Thema gebaut wurden kommen mit den Regeln klar, und laufen. WEnn du in Baltasar nur einen 600er Motor hineinbekommst, so liegt es nicht an dem Regelwerk, dass dein Spinner nicht läuf. Sorry man passt seinen bot nach den Regeln an und nicht die Regeln an den bot.

      prinzipiell kann man selbstverständlich über brushless sprechen, aber sicher nicht mit den Argumenten, die du hier ausgesprochen hast und die so nicht stimmen. Ich fahre seit ich mit den raptoren angefangen habe stinknormale Conradregler. Mir ist ein Regler abgeraucht, als der Fahrantrieb von BigAnt mit den 700er Fahrmotoren blockierte. Dann ist noch ein GM V4+ Regler in den Himmel gegangen, als ich trotz blockiertem Rad weitergefahren bin. Antrieb waren hier 550er mit 1:10 untersetzung in Basilard. Motoren habe ich noch keine durch überlastung geschrottet. Und auch sonst keine Fahrtregler. Man braucht also nicht Reiners Regler wenn man einen Rapi bauen und fahren will insbesondere nicht mit Akkuschraubern als Antrieb. Es gibt genügend Beispiele dass das mit normalen komponenten geht. WEnn du mit deinen Bots immer am Limit der BAuteile fährst bzw. deine Bots die Bauteile weit über den nNormwerte fordert, dann wundere dich nicht, dass du meine Menge Ersatzteile brauchst. Ich höre von dir nur, dass die Regeln mist sind weil dir ständig die Motoren und REgler abrauchen. Ich sehe den Fehler eher bei dir, es ist schließlich deine Konstruktion.

      Was ich durchaus gelten lasse ist, dass die Brushlesssysteme sehr günstig geworden sind und somit den Brushed den RAng ablaufen. Da wir mit den Rapis ja eine Einstiegsklasse eröffnen wollen, die möglichst günstig sein soll, so kann mann unter diesem Gesichtspunkt darüber nachdenken. Allerdings müsste hier deutlich eine Leistungsbegrenzung stattfinden. Ich gebe aber zu bedenken, dass billige Antriebslösungen mit brushless nicht existieren. ich habe noch keinen brushlessakkuschrauber gesehen. Und nicht jeder kann ein selbstbaugetriebe konstruieren. Wo ist also die Vereinfachung? Brushless nur um den Megaspinner zu befeuern, das geht in die FAlsche Richtung.

      Du behauptest, man kann mit unserem Regeln als einsteiger nichts konkurenzfähiges bauen, was nicht sofort zerlegt wird. Das ist totaler Blödsinn. Mit Brushless wird das nicht besser.

      Hier hilft nur: keine Spinner. und fertig. Damit könnte ich übrigens auchleben.

      Gruß Dirk
      ....ein Event muss her
    • Hier hilft nur: keine Spinner. und fertig. Damit könnte ich übrigens auchleben.


      Ganz ehrlich dann brauch ich auch nicht mehr nach Bochum fahren und fahre lieber nach Holland wo man wenigstens dann noch was von hat!

      Und du sagst meine Konstruktion, die Teile die sich im Spinner als wichtige Teile bewegen stammen leider Gottes schon lange nicht mehr von mir, da hat mir sehr Hilfsbereit Flatliner zur Seite gestanden, wird sich ändern wenn ich dann endlich meine eigenen Maschinen zur Fertigung habe, Ungenauigkeit in der Konstruktion als Fehler an zu sehen Haut hier schon lange nicht mehr hin, diese Fehler Quelle kann ausgeschlossen werden!

      Und du siehst das echt hier als meine Persönliche Vendetta an, kannst du das bitte lassen es nervt, ich Versuche hier Punkte dar zu legen und Probleme die auftreten können die meiner Ansicht nach verpennt wurden, oder einfach keiner mit bekommt weil sich keiner mehr traut im Forum zu schreiben weil es im Keim klein gemacht wird!

      Ich möchte hier lediglich aufzeigen welche Alternativen zu Verfügung stehen davor die Augen zu verschließen bis es zu spät ist, geht mir nicht in den Kopf!

      Und es gibt sehr wohl Akkuschrauber mit Brushless Motoren, hab schon selber mit gearbeitet im Fasadenbau, sind zwar teuer und die Quelle erschließt sich mir heute noch nicht, aber das ist in der Service Wüste Deutschland auch nur noch nee Frage der Zeit bis damit der Markt überschwemmt wird!

      Wir bauen Showkampfroboter, unsere Homepage devil-crew.eu schaut mal rein!
    • Also ich denke Brushlessmotoren als Antrieb für Räder zu nehmen finde ich nicht praktikabel. Erstens gibt es die nur mit Sensoren und die Regler und motoren sind noch zu teuer. Als Antrieb für eine Waffe könnte ich mir das vorstellen. Solange es eine Leistungsbegrenzung gibt. Es ist mir schon klar das es langsam eng wird mit dem Brushedreglern für 12V aber noch gibt es die. Und ich denke nicht das die teurer sind als Brushlessregler.

      conrad.de/ce/de/product/232418…9051&ref=list#bewertungen

      40A für 28€ Teuer finde ich das nicht und 12V hält der auch aus.
      Erfahrungen sind was sehr nützliches, leider macht man sie erst kurz nachdem man sie gebraucht hätte...
    • Hey hey hey, beruhigt euch mal Leute. Keine Kloppe hier. Macht das in der Arena untereinander aus ;)

      Also ich als Ant-Bauer - und selbst da nur Amateur - kann die Sache ja nur Grundlegend betrachten, aber vielleicht ist gerade das garnicht mal so verkehrt.



      Also das jemand keinen Vorteil haben sollte, nur weil er viel Kohle hat und sich einen supertollen Brushless kauft, verstehe ich.
      Andererseits ist es generell so, dass man mit mehr Geld auch mehr Möglichkeiten hat; seien es nun Materialien oder Werkzeuge.

      Allerdings sehe ich kein Problem, die Brushless Motoren ebenso wie die Brushed in den Regeln zu beschränken.
      Ist natürlich Arbeit und evtl. müssen die Regeln diesbezüglich später nochmal nachgebessert werden, aber grundsätzlich sehe ich hier kein Problem.

      Wer die Brushless Variante nicht mag, kann ja weiterhin bei der altbewähren Methode bleiben, also wo ist das Problem?


      Hier hilft nur: keine Spinner. und fertig. Damit könnte ich übrigens auchleben.


      Ganz ehrlich. Das will doch keiner oder? Die Spinner sorgen in der Raptoren Klasse für ordentlich Fun, vor allem bei den Zuschauern und damit potentiellen Roboteers.
    • Naja Sicher bin ich mir da jetzt nicht, steht zwar bis 12V, aber die 40A beziehen sich auf die 7,2V des Reglers, so glaube ich, mit 12V wird man da eher weniger Ampere durch jagen können mehr kann da nur ein Elektrolursch sagen, was ich sagen kann ist das ich damals Pro 40 in The Bone hatte und die haben bis zum Ende durch gehalten, die gleichen Motoren der gleiche Roboter sind mir Pro 90 Regler verbrannt, alles Konstruktions bedingt natürlich, hat ja Reiner auch schon erkannt, als er mal rein geschaut hat! ;)

      Wie gesagt es ist keine Persönliche Vendetta, ich wir hier bloß Probleme ansprechen die nun mal da sind, und meine Persönliche Erfahrung ist nun mal einfach das ich mit dem Brushless System in Scary Cube seit Anfang an nie Probleme hatte, wohin gegen es bei den Raptoren und somit Brushed immer Probleme gab, egal ob kleine 550 Motoren oder 750 Motoren, irgendwas war immer und mir das vor zu halten kann echt nicht angehen, weiß Gott ich habe echt alles durch und es lag sehr selten an der Konstruktion meiner Maschinen!

      Wir bauen Showkampfroboter, unsere Homepage devil-crew.eu schaut mal rein!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von IceMaster ()

    • aha, wenn also keine spinner bei rapis, dann fährst du nach holland, wo es fast keine rapis gibt. wie verquer ist das denn.

      ich spreche auch nicht von ungenauigkeiten in deiner maschine, nur davon, dass du dir keine Gedanken darüber machst, ob der Spinner bei dem Gewicht, Durchmesser, Untersetzung nicht zum Antrieb passt. Das ist wie gesagt deine Konstruktion. Auch dirk hat dir nur das gemacht, was du wolltest......

      und ja, es ist deine persönliche vendetta die du hier führst. sonst würdest du nicht jeden angreifen, der mal nicht deiner meinung ist. schau dir den ton von dir an, die du bei fast jedem thema anschlägst. immer ist es mist oder jemand hat was verpennt oder es ist total blöd..... Des wegen traut sich hier ja keiner mitzudiskutieren, weil er angst haben muss, dass du ihn dann persönlich fertig machst. Wenn du wirklich konstruktiv eine Änderung der Regel diskutieren willst, so solltest du dir mal überlegen, wie die begrenzung bei brushless aussehen kann. Nur fordern "ich will" ist zu dünn. Und wie gesagt, deine Argumente greifen fast nicht. Bis auf, dass brushless günstiger wird.....
      ....ein Event muss her
    • Die Brushless lassen sich ganz klar begrenzen, es gibt Baugrößen, es gibt Watt angaben, es gibt KV Angaben, alles ganz klare Richtlinien!


      Weiter oben lesen wurde schon erwähnt...

      aha, wenn also keine spinner bei rapis, dann fährst du nach holland, wo es fast keine rapis gibt. wie verquer ist das denn.


      Nicht verquer nur die Logische Schlußfolge, jeder Raptor kann in einen Feather umgebaut werden, hab ich kein Problem damit!

      und ja, es ist deine persönliche vendetta die du hier führst. sonst würdest du nicht jeden angreifen, der mal nicht deiner meinung ist. schau dir den ton von dir an, die du bei fast jedem thema anschlägst. immer ist es mist oder jemand hat was verpennt oder es ist total blöd.....


      Das mag eure Ansicht sein, doch ich habe über die Zeit hier gesehen Anfangs so gut wie gar nichts im Forum geschrieben, und wurde Anfangs auch Ignoriert, Bewegt hat sich über sehr lange Zeit gesehen gar nichts, das was aus mir Spricht ist der Ergeitz dinge endlich mal voran zu treiben, ich hab es satt zu warten hab ich weiß Gott zur genüge und es macht so keinen Spaß mehr, ich will Aktion ich will bauen ich will voran kommen, leider schläft alles immer mehr ein, weil nichts Fertig wird auf alles nur warten, lasst und endlich drüber Reden!

      Und ganz Persönlich lass ich mir nichts gefallen, wenn ich nee Meinung habe sag ich es egal ob ich damit vor die Wand Fahre, ist alle mal besser Stillschweigen zu bewahren und sich zu Hause zu verkrischen, so kommt man zu nix, ich sag was ich will ich sag was ich denke, leider wird das nicht akzeptiert, ändern wird sich trotz dessen nichts dran, weil ich damit einfach besser zurecht Komme als alles auf die lange Bank zu schieben!

      Wir bauen Showkampfroboter, unsere Homepage devil-crew.eu schaut mal rein!