Motoren, Dimensionen, und der ganze Rest

    • Motoren, Dimensionen, und der ganze Rest

      Wie in nem anderen Threat bereits angedeutet, hab ich vor, zur übernächsten MMM nen Raptor zu bauen (wenn es super läuft auch zur kommenden aber das ist äußerst unwahrscheinlich, wird allein am Geld für Sender/Empfänger schon scheitern). Jetzt wollte ich mal wissen, hab bei E-Bay mal ein paar ältere Akkuschraubermodelle mit 9,6V Betriebsspannung gesehen, wie lang ist der Motor mit Getriebe, wenn ich den da ausbaue so ungefähr? Wir reden hier von mittelgroßen Akkuschraubern.
      Will erst übernächste Woche anfangen, da zu ersteigern, weil ich bis dahin noch Prüfungen, Referate und Hausarbeiten für die Uni zu tun hab, möchte aber ganz gerne wissen, ob sowas in meinen derzeitigen Botplan reinpassen wird, oder ich den noch verändern muss. Wo wir grad dabei sind: Was wiegen die Teile ohne das ganze Plastikgehäuse so?
      Plane einen Ramm-/und Thwackbot mit zwei Rädern, falls es wer wissen möchte. Wenn ich mit dem Bauen anfange und Interesse besteht, werde ich das auch genauso Schritt für Schritt hier zeigen, wie ich es mit KillaCan gemacht habe (und noch mache). Vielleicht hilft das zukünftigen Anfängern, sich ein Bild davon zu machen, wie man einen Erstlingsraptor so angeht (oder auch nicht)...
      anyway this cake is great
    • Hauptsächlich Länge Motor+Getriebe. Muss dann da nen Bolzen oder sowas dransetzen, der dann durch den Rahmen nach außen geht, insofern ist alles was danach kommt nicht mehr Teil meines Breiteproblems. Durchmesser ist auch nicht so wichtig, mehr als 8cm werden das wohl kaum sein, oder? Will nur grobe Richtwerte haben und kann die teure Makita meines Vaters nicht so einfach zerlegen ;)
      Danke schonmal im Vorraus!
      anyway this cake is great
    • aber ich hab ja auch noch über ein Jahr Zeit...

      März 2009 wird wahrscheinlich etwas knapp für dich, aber könnte noch klappen (... Prüfungen beendet ? => dann ist ja massig Freizeit vorhanden... ? )
      Wir (GRA) versuchen, dass wir pro Jahr zwei Veranstaltungen durchführen. Das übernächste Mad-Metal-Machines dürfte höchstwahrscheinlich dann im Oktober 2009 sein.
      Also ranhalten! :D

      Doch so leicht?! Großartig. Dann wird das ja was mit meinen derzeitigen Plänen.

      Das erste Hindernis eines jeden Raptor-Erstlingswerk dürften die Befestigungen von den Motoren auf der Grundplatte sein. Dazu gibt's zwei Methoden, von denen ich von Flatliner und Dümpel mal Bilder bekommen bzw. gesehen habe. Stelle ich hier rein, wenn ich sie gefunden habe.... :rolleyes:
      .
      Interesse an Elektronik für Schaukampfroboter und Kettenfahrzeuge (Fahrtregler, ESC) ? => http://www.Robots.IB-Fink.de
    • Also bis März wird das nichts. Ich hab noch Prüfungen vor mir in den nächsten zwei Wochen und bin momentan finanziell auch nicht in der Lage, den ganzen Krams zu kaufen. Zum Herbst sollte es dann allerdings alles so weit sein.
      Diesen März bin ich nur mit meinem Ant am Start.
      anyway this cake is great

    • ... Muss dann da nen Bolzen oder sowas dransetzen, der dann durch den Rahmen nach außen geht...

      Mußt du nicht unbedingt, die Räder passen auch wunderbar auf die Getriebeausgangswellen der Akkuschrauber.

      Die Räder würde ich mit in das Gehäuse einbauen und nicht nach außen legen, dann könnte der Bot deutlich länger fahrbereit bleiben :D
      haben ist besser als brauchen