ROBOlympics 2007

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • [Orginal von dcalkins]

      Greetings!

      The 4th annual ROBOlympics will be held next June in San Francisco. In the last years, we have had teams from 20+ countries - but no Germans! Last year, the Brazilians and Canadians even managed to take a gold medal in two of the combat classes:
      robogames.net/2006.php

      I would like to invite you all to come and compete!

      There are over 60 events to compete in, including 11 different combat robot classes: robogames.net/events.php

      We are working with the FRA to get as many European teams to come as possible.

      The 2007 games are also host to FIRA (robot football/soccer) championships - 7 different kinds of robot football will be played. Of course, we also have robo-one, sumo robots, and much more

      robogames.net/news.php

      I hope very much that the Germans teams will be able to come and compete. You can register here:
      buildersdb.com/eventdetail.asp?eventid=196

      Thanks!
      .: Formerly known as GRA Administrator, now OUT OF ORDER :.
    • Howdy David,

      ur invitation is an awesome thing which I'm very thankful for!

      Many would love to participate at ROBOlympics 2007 but like Flatliner already said, for most ppl here its nearly impossible due to the costs for that lil trip to San Francisco. We have several pupils who can't afford that by far and unfortunately a big percentage of the german roboteers is in a comparable situation...


      Nevertheless here's a short overview in which classes u could expect german robots:
      1. Heavyweight (100 kg <=> ~220 lbs)
      2. Featherweight (12 kg <=> ~26 lbs)
      3. Raptorweight (6 kg <=> ~13 lbs)
      4. Antweight (150 gr <=> ~5 oz)
      Except class #3 which is a self defined class by us, all other classes follow the standard FRA rules...
      .: Formerly known as GRA Administrator, now OUT OF ORDER :.
    • [Thank you for moving the thread, Gizmo]

      We would love to have some Germans! I wish we could afford to fly teams in, but it's just not possible.

      The event is 11 months away. If airfare is €1200 (max), and hotel etc is another €300, it's really only about €200 per month if a person starts saving now.

      Also try for SMALL sponsors. Many teams find success getting €100 or €250 sponsors. A few of them and you're done. Point out the press page:
      robogames.net/news.php

      There are several articles in German. Sponsors love press, but they often do it for a good feeling... (no really.)

      I hope that you guys will start trying now to find a way to come. I'll waive the fees for the first 3 German teams that register - it's a small bit I know, but it helps.

      I would really like this to be a truly Internatinoal competition. We will have German teams for soccer/fusball - but combat is the king. So please try to come.

      Thanks for everything!
    • Featherweight could easily fit into our hobbyweight, and you can gain 1.6 kilos. Raptorweights would have to go on a diet though, and lose 1/2 a kilo...

      The 1.4 kg and 454g classes are also a good entry point - with 11 months, you all have lots of time.

      FYI to everyone, our classes are:

      340 lbs / 154.5 kg
      220 lbs / 100 kg <--
      120 lbs / 54.5 kg
      60 lbs / 27.3 kg
      30 lbs / 13.6 kg <--
      12 lbs / 5.5 kg <--
      3 lbs / 1.4 kg (both remote control and a separate autonomous class)
      1 lb / 454g (both remote control and autonomous)
      5.3 oz / 150g

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von dcalkins ()

    • Es gibt jetzt ein weltweite diskusion ueber es normalisieren von klassen. Ich denke die GRA soll daran teilnehmen.
      Zusammenfassung der stand soweit:
      HW=100 kg, FW=13,6 kg, hW=6 kg.
      hW= hobbyweight= heutigem Raptoren.
      Es geben auch noch: LW=30 kg, MW=55 kg, SHW=155 kg.
      Damit koennen FRA, DRG, GRA, RFL, Brazil, Korea und Australien auf einen linien kommen und ein weltweite standard verabreden.
      Marien

      Scraptosaur, Midnight Oil, Lt Lee, Mecha Knights, Rockey, Race Robots, Artbots, Linefollowers.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Marien ()

    • Hmm ich hatte das etwas anders gelesen, nämlich so:

      UK/Germany/Netherlands -
      6 Kg Raptor class becomes unified HobbyWeight 5kg class 12Kg FeatherWeight class becomes unified FeatherWeight 15Kg class 50Kg MiddleWeight class becomes unified MiddleWeight 55Kg class 100Kg Heavyweight class becomes unified HeavyWeight 100Kg class 200Kg SuperHeavyWeight class becomes unified SuperHeavyWeight 155Kg class

      Diese Info ist mit Datum vom 19.07.06

      hast du was neueres Marien?
      ....ein Event muss her
    • Nun, hinsichtlich heavyweight = 100kg Ok
      Raptor = 6kg OK
      Featherweight = 13,6 hmm wieso nicht OK

      Bislang gibt es nur zwei richtige Featherweight in Deutschland, ich baue derzeit wohl den Dritten (wenn Flatliner nicht was in der Hinterhand hat und das hat er)
      Für die Mitglieder der GRA wäre jetzt der richtige Zeitpunkt diese Gewichtsklassen festzuklopfen. Ich bitte mal um weitere Äußerungen
      ....ein Event muss her
    • Wenn ich das richtig sehe, sind 2 Dinge für uns interessant:
      1: FW=13,6 Kg
      2: Raptoren

      zu 1:
      Mir ist das Gewicht eigendlich egal. Nur frage ich mich ... warum die Änderung. In Europa ist es 12Kg. Ist diese Klasse in den USA so verbreitet, dass die Änderung gerechtfertigt ist?

      zu 2:
      Da haben wir uns wohl indirekt durchgesetzt. Die Frage bleibt hier nach den übrigen Raptor-Regeln bzgl. Motoren usw.
      Interessant finde ich hier den Begriff: hW= hobbyweight
      Das ganze soll anscheinend eine finanzierbare Einsteiger-Klasse bleiben. Finde ich gut.

      Delldog.
      [COLOR=sky blue]Besucht unsere Website![/COLOR]
      "Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft hat schon verloren!"
      (Berthold Brecht)
    • Original von bat_boy
      Nun, hinsichtlich heavyweight = 100kg Ok
      Raptor = 6kg OK
      Featherweight = 13,6 hmm wieso nicht OK

      Bislang gibt es nur zwei richtige Featherweight in Deutschland, ich baue derzeit wohl den Dritten (wenn Flatliner nicht was in der Hinterhand hat und das hat er)
      Für die Mitglieder der GRA wäre jetzt der richtige Zeitpunkt diese Gewichtsklassen festzuklopfen. Ich bitte mal um weitere Äußerungen


      Dank Motivation und Versorgung mit Ideen und Bauteilen wird u.U., vielleicht, mit etwas Glück, ... auch meinerseits ein Feather bis MMMV5 fertig. Noch nicht versprochen, aber zumindest eine harte Absichtserklärung.

      Ein bißchen blöd ist das schon, wenn eine Maschine je nach Einsatzort 12kg oder knapp 14kg haben darf. Es wäre interessant, wieviel denn von den US-Featherweights existieren.
      .
      Interesse an Elektronik für Schaukampfroboter und Kettenfahrzeuge (Fahrtregler, ESC) ? => http://www.Robots.IB-Fink.de
    • Mich ware es lieber wenn alles bleibt wie es jetzt is. Aber die americanischer 30lbs klasse (US feather, also 13.6kg) ist auch von australien adoptiert, un damit ist dat ein gröseres feld von teilnemer dan unserer 12kg klasse.

      An ende macht es mir nichts aus entweder feathers 12kg sind oder 13.6kg, nach ubereinstimmung is 15kg fur feathers und 5kg fur hobby/raptorweight von tisch, und das war was ich wolte.

      Swieriger punkt is die zulassung von eigene bau pneumatik und so weiter. Aber das ist scheinbar ein andere discussion.
      mfg,
      Leo

      DRG
      Team RCC
    • Original von bat_boy
      Für die Mitglieder der GRA wäre jetzt der richtige Zeitpunkt diese Gewichtsklassen festzuklopfen. Ich bitte mal um weitere Äußerungen


      Mein Wunsch:
      Heavy: 100kg
      Feather: egal ob 12,0 oder 13,6 kg
      Hobbyweight/Raptor: 6kg
      Bei deutlich weniger als 6kg ist es sehr schwierig ein vernünftiges Waffensystem zusammenzubasteln.
      Wobei bei den Raptoren unbedingt die Motorlimits und die 12V Einschränkung erhalten bleiben sollten.
      Die Hobbyweights haben außer vielleicht vom Namen "hobby" her nichts mit unserer Einsteigerklasse gemeinsam.

      Dirk
      haben ist besser als brauchen
    • Hi
      Ich bin gegen eine Änderung bei den Gewichtsklassen,
      wir haben"alle" mal abgestimmt ,das Raptoren 6 kg wiegen
      dürfen und Feather 12 kg wiegen,es sollte dabei bleiben.Wir sollten auch bei "12" Volt oder maximal
      10 Zellen Akkus bei den Raptoren bleiben,denn das
      wird als nächstes kommen,die Voltzahländerung bei den Raptoren.
      Raptor-6kg -"12" Volt.
      Feather-12kg- 12,bzw 24 Volt.
      Soll der Vorstand entscheiden,oder abstimmen,was dabei rauskommt werde ich akzeptieren.


      Gruß Desaster
      Wer nichts baut,hat auch nichts zum Vorzeigen.
    • Heavyweight: 100kg
      Featherweight: 13,6 kg (Gewicht kann man nie genug haben :D )
      Raptor: 6kg
      Wobei ich nach wie vor für eine Anhebung der Spannung auf 10 Zellen oder 14,4 Volt bin als Zugeständnis an die 6-zelligen Racepacks.
      Jetzt keinen Roboter zu bauen wird mit Robotwars TV-Entzug nicht unter 3 Jahren bestraft ...visit: robotwar.de