Forumupdate 21.05.2006

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Forumupdate 21.05.2006

      Herzlich Willkommen zurück...

      Die Umstellung auf eine modernere Foren- und Portalsoftware sowie die Modernisierung des Servers sind in vollem Gange. Die Basis des Webauftritts der German Roboteers Association ist bereits wieder verfügbar, bringt jedoch auch einige Dinge mit sich die zu beachten sind:

      • Avatare konnten ins neue Forum nicht übernommen werden...
      • Smilies sind ggfs. noch nicht wieder vollständig hergestellt und/oder funktionieren noch nicht richtig...
      • Links die auf Threads im Forum verweisen, können ungültig sein...


      Das German Roboteers Association Team bittet um Verständnis...
      .: Formerly known as GRA Administrator, now OUT OF ORDER :.
    • Danke Giz für die Aktion !

      Die Inhalte der Portalseite bekomme ich nur als nicht eingeloggter Besucher zu sehen

      Hat mich auch gewundert, aber damit kann man derzeit wohl leben... :rolleyes:
      Außerdem geht dann der "portal"-Button nicht. Sobald man ausgelogged ist, funktioniert der Button.

      Die "Insider" werden noch ein bißchen Geduld haben müssen.... auch damit läßt sich's leben.

      Was mir aufgefallen ist: Wenn ich ins Forum einsteige oder ein Posting aufsetze: Der ganze "Baukasten" mmit Smilies, Navigations-Keys etc wird langsam zusammengesetzt. Das hatten wir im Demo-Forum auch am Anfang und ist dann im Laufe der Zeit besser (schneller) geworden.
      .
      Interesse an Elektronik für Schaukampfroboter und Kettenfahrzeuge (Fahrtregler, ESC) ? => http://www.Robots.IB-Fink.de

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von IBF ()

    • Die Serverlast des neuen Forums dürfte in etwa mit der des alten vergleichbar sein, vielleicht minimal höher (es scheint ein paar Spielereien mehr zu geben).
      Es ist also eher mit einem langsameren Seitenaufbau als vorher zu rechnen. Was nach wie vor an der unbefriedigenden Performance unserer Plattform liegt.
    • Die Inhalte der Portalseite bekomme ich nur als nicht eingeloggter Besucher zu sehen, angemeldet kriege ich nur eine einzeilige Sparversion.

      Das hab ich bei mir nicht...

      Außerdem geht dann der "portal"-Button nicht. Sobald man ausgelogged ist, funktioniert der Button.

      Erstaunlich, das Problem hab ich ebenfalls nicht...

      Was mir aufgefallen ist: Wenn ich ins Forum einsteige oder ein Posting aufsetze: Der ganze "Baukasten" mmit Smilies, Navigations-Keys etc wird langsam zusammengesetzt. Das hatten wir im Demo-Forum auch am Anfang und ist dann im Laufe der Zeit besser (schneller) geworden.
      Das hängt sehr stark von der Server und auch der Switchlast ab...

      Die Serverlast des neuen Forums dürfte in etwa mit der des alten vergleichbar sein, vielleicht minimal höher (es scheint ein paar Spielereien mehr zu geben).

      Nun, also die Serverlast durch das neue Forum ist schon höher, das Hauptproblem ist aber ungleich anders. Die Rechengeschwindigkeit und auch die RAM Auslastung sind passabel, aber der Flaschenhals sind nach neuesten Erkenntnissen die RAID Platten die in den Mainframes drin stecken. Bei S4Y werden 100 vserver aus einem RAID5 Array bestehend aus 3 Platten + 1 Hot Spare Platte gepeist. Das ist übel.
      Das zweite Problem sind die Switches bzw. irgendwo zwischen Verbindung Mainframe und Switch. Laut Kundenaussagen haben nicht mal die dedizierten Server volle 100 MBit Anbindung an die Switches sondern kommen meist nur knapp über 10-20 MBit Dauerrate. Auf einem vserver teilen sich 100 Leute einen, maximal zwei Gigabit Ports, also 10 MBit pro vserver brutto wenn es absolut nach Plan läuft. Meist dürfte es deutlich weniger sein...
      Drittes Problem ist die Intergenia Tochter Belaxxa über die ein großer Teil des S4Y Traffic aus Düsseldorf geroutet wird. Sehr bedenkliche Konstellation da es bei Bellaxa immer wieder zu Paket Verzögerung und Verbindungsabrüchen kommt. Das ist dann meistens der Fall wenn die Ladezeiten 30s überschreiten...
      .: Formerly known as GRA Administrator, now OUT OF ORDER :.
    • Original von Gizmo
      Drittes Problem ist die Intergenia Tochter Belaxxa über die ein großer Teil des S4Y Traffic aus Düsseldorf geroutet wird. Sehr bedenkliche Konstellation da es bei Bellaxa immer wieder zu Paket Verzögerung und Verbindungsabrüchen kommt. Das ist dann meistens der Fall wenn die Ladezeiten 30s überschreiten...


      Hallo,

      ich möchte darauf hinweisen, daß bei der Bellaxa keine Pingschwankungen oder Probleme im Netz auftreten. Der beobachtete Effekt läßt anhand der Traceroutes schließen, daß der Vorletzte Hop die Probleme erzeugt. Dies muß - da dahinter schon direkt der Server kommt - logischerweise ein Router von S4Y und nicht von Bellaxa sein, obgleich vielleicht Bellaxa im Traceroute angezeigt wird.


      Gunther
    • Hallo,

      ich möchte darauf hinweisen, daß bei der Bellaxa keine Pingschwankungen oder Probleme im Netz auftreten. Der beobachtete Effekt läßt anhand der Traceroutes schließen, daß der Vorletzte Hop die Probleme erzeugt. Dies muß - da dahinter schon direkt der Server kommt - logischerweise ein Router von S4Y und nicht von Bellaxa sein, obgleich vielleicht Bellaxa im Traceroute angezeigt wird.


      Gunther

      Das ist nur teilweise korrekt. Es handelt sich nämlich nur um einen IN Router von Bellaxa. Was zwischen dem IN Router und S4Y in Düsseldorf passiert wissen wir nicht...
      .: Formerly known as GRA Administrator, now OUT OF ORDER :.
    • Original von Gizmo

      Das ist nur teilweise korrekt. Es handelt sich nämlich nur um einen IN Router von Bellaxa. Was zwischen dem IN Router und S4Y in Düsseldorf passiert wissen wir nicht...


      Korrekt, es liegt mit Sicherheit asynchrones Routing vor. Die Tatsache, daß der vorletzte Hop die Probleme verursacht entlastet Bellaxa quasi zusätzlich :)


      Gruß,
      Gunther