Raptor regeln

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Raptor regeln

      Ich versuche die Raptor Regeln auch beim FRA bekannt zu machen. Hat jemand vieleicht ein Englischen version? Ich habe sie gestern nochmal gelesen. Unter Hydraulik steht das es gestanden ist drucke bis zu 4000 psi / 227 bar zu gebrauchen. 4000 psi ist aber 275 bar so was ist gut? Noch ein bischen weiter denke ich das Hydraulik in einen 6 kg Raptor niemals passen wird oder irre ich mich da?
      Weiss jemand welche regeln die Skandinavier haben? Sind das die gleich Raptor regeln?
      Marien

      Scraptosaur, Midnight Oil, Lt Lee, Mecha Knights, Rockey, Race Robots, Artbots, Linefollowers.
    • hi Marien, die Raptorreglen bezüglich Hydraulik beziehen sich auf das FRA-Regelwerk. Es müsste also 4000 psi / 272bar heißen. Bei den Raptoren wird man so ein System wohl nicht eingebaut bekommen, zu schwer.

      Aber es gibt Akku-press-werkzeuge:

      nussbaum.ch/upload/cms/user/Presswerkzeuge_d.pdf
      cembre.it/asp/pdf/ted_04v115d_85.pdf

      so was kann man in einem Raptor sicher noch einbauen.

      bei ebay kann man diese Pressen für ca. 100-150 € bekommen. Es gibt alle möglichen Ausführungen von den Dingern.
      ....ein Event muss her
    • Weil enige Englander beim nächsten MMM auch mit einen Raptor dabei sein mögen, brauchen die ein Englischen version der Regler. Danach wird auf's FRA forum gefragt.
      Ich denke aber das die nicht gleich sind an den Deutschen version. Stimmt dass? Gibt es bald ein neuen release der Englischen version? Welche unterschiede gibt es?
      Marien

      Scraptosaur, Midnight Oil, Lt Lee, Mecha Knights, Rockey, Race Robots, Artbots, Linefollowers.
    • Hallo Marien,
      vielen Dank dass Du Dich um die englischen Roboteers mit den Raptorregeln kümmerst!

      Die englische Dokumentation ist noch nicht an die aktuellen Änderungen angepasst. Muss noch gemacht werden.

      Aus dem Stegreif fällt mir jetzt nur ein:

      - Spannungsversorgung:
      Normalerweise 12V Nennspannung. Bei Verwendung von LiFePO4-Akkus sind ausnahmsweise nicht 3 Zellen, sondern 4 Zellen erlaubt. Ergibt eine Nennspannung von 13,2V.
      Diese Ausnahme wurde gemacht, um auch Raptoren mit Pneumatik zu ermöglichen. Bei nur 3 Zellen (= 9.9.V Nennspannung) arbeiten die 12V-Ventile nicht zuverlässig.
      Für alle anderen Akkutypen gelten aber weiterhin die 12V Nennspannung als Maximum.
      .
      Interesse an Elektronik für Schaukampfroboter und Kettenfahrzeuge (Fahrtregler, ESC) ? => http://www.Robots.IB-Fink.de
    • Als Versorgungsspannung, z.B. für Bürkert's werden auch 24V geduldet. Außerdem sind neuerdings brushless Motoren bis zu einer bestimmten Größe erlaubt. Genauere Daten habe ich mir nicht gemerkt, da es mich nicht so sehr interessierte. Ich glaube das Regelwerk müsste mal wieder aktualisiert werden.
      Gruß Dirk
      haben ist besser als brauchen