CO² Wasser Max Flaschenadapter

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • hey, das is ein gutes ding..

      von meinem neuen CO2 befüller hab ich mir schon einiges angesehen an flaschenvarianten, die vom Wassermax sind ideal fün Raptor.. klein leicht.. ausreichend füllinhalt
      "sind das diese "roboterkriege", wo sich dann diese panzerwagen auf die mütze geben?"
      "Stahl ist eigentlich Murksresistenter"
    • so ich hole mal das thema weit aus dem keller nach oben.
      zum mmm7 werd ichs nicht mehr schaffen meinen bott ans laufen zu kriegen. vieleicht bin ich als zuschauer da.

      so nun mal was zu meiner neugier.
      drucktank und zwischenspeichertank was nimmt man da am besten?
      mit dem co² wasser max flaschenadapter kann ich so nix mit anfangen.
      würde heissen das es ein einweg system ist?
      suche was was ich ohne probleme selbst befüllen kann (luftpumpe kompressor...)
      kann mir da jemand nen raht geben?
      bzw ein paar bilderchen zuschicken von möglichkeiten?
    • Die Frage ist, ob du ein Hochdrucksystem oder ein Niederdrucksystem aufbauen willst.

      Ein Hochdrucksystem arbeitet mit den kompletten CO2-Gasdruck (ca. 58 bar)

      Ein Niederdrucksystem arbeitet in der Regel mit 8-10 bar, so dass nach der Gasflasche ein Druckminderer erforderlich wird.

      Ich würde für Gasflaschen nicht auf Sodastream gehen, sondern die Flaschen aus dem Painball bereich nehmen. Diese haben ein On/Off-Ventil, sowie eine Berstscheibe als Überdrucksicherung, beides ist erforderlich. Als Puffertank wären Behältnisse geeignet, die den Systemdruck + Sicherheit aushalten. Dieses muss durch eine Druckprüfung nachgewiesen sein. Am besten nimmt man dazu direkt zertifizierte Behältnisse. Es ist nicht empfehlenswert, z.B. eine Colaflasche mit 58 bar zu befüllen. Viele Kollegen verwenden deswegen als Pufferspeicher ebenso Paintballflaschen, da diese selbst für Hochdruck geeigent sind. Ich empfehle dir, das Regelwerk genau durchzulesen.

      Pneumatik ist eine knifflige Sache, ich helfe gerne (beratend) bei der Systemauslegung. Allerdings sollte man von Hochdruck die Finger lassen, wenn man nicht genau weis was man da macht.

      Niederdrucksysteme lassen recht gut aufbauen, da es dafür eine Menge kostengünstige Komponenten (auch bei ebay) gibt. Hochdruckbauteile sind da seltener und meistens nicht richtig für uns geeignet.
      ....ein Event muss her
    • Erst mal thx...

      da ich von meiner ausbildung als eean pneumatisch etwas vorbelastet bin und auf der arbeit (wo ich gelegendlich mit e-pneumatick zu tun habe... DB ICE Bugklappen) und dort die systeme mit niederdruck arbeiten, kommt für mich erstmal nur niederdruck in frage... finde das reicht für nen raptor... 10 bar auf nen zylinder und schwups... später wenn ich anfnge nen feather zu planen kommt hochdruck in frage.
    • Unterschätze nicht Niederdrucksysteme hinsichtlich Ihrer Leistungsfähigkeit. Da gibt es eine schöne Lösung ein sog. Schnellentlüftungsventil als Befüllungventil zu benutzen, das kracht so richtig! Ist zwar hinsichtlich des Systemaufbaus etwas komplizierter aber sehr effektiv.

      Das Problem bei Hochdruck ist, dass die CO2 Flasche / Puffertank und die anderen Komponenten durch die Flips extrem abgekühlt werden. Dadruch sinkt der Systemdruck und es steht nicht mehr die rechnerische Kraft zur Verfügung. Niederdrucksysteme sind dieszbezüglich nicht so betroffen, weil weniger Gas benötigt wird.

      hier im Forum ist so ein niederdrucksystem mal erklärt worden, muss die Stelle mal suchen.
      ....ein Event muss her
    • Hallo,
      ja son ein System mit QEV's hats wirklich schon in sich. Du kannst mal auf meiner Homepage unter "Projekte/Firebird" gucken, da habe ich 2 Videos mit Testaufbauten. Jeweils 2Bar versuchsdruck.

      Damit lässt sich schon Schaden anrichten...

      //EDIT:
      Hier nochmal der Link:
      team-firebird.net/pages/projekte/firebird.php

      Unten, Waffentest 1 & 2
      Mit freundlichen Grüßen:

      Kampfroboter, Elektronik und mehr

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von DundeeFSK ()