Akkuschrauber wieder da

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Akkuschrauber wieder da

      Bei unserem OBI gibts wieder 12V Akkuschrauber mit dem Verkaufsnamen CMI.
      Vor ein paar Monaten hieß es "nicht mehr im Programm"
      jetzt werden sie einem für 9,99 nachgeworfen.
      Ich hab für die Mistdinger (verbaut in Flatliner)
      13,49 bezahlt.
      Für mich waren die Getriebe stark genug, 1.Stufe Kunststoff,
      2.Stufe Metall.
      Akkus mit 1200mAh.

      Dirk
      haben ist besser als brauchen
    • Hi Kiky,
      ob bis 20.00 Uhr offen ist weiss ich nicht.
      A61 bis zur letzten Ausfahrt vor Venlo.
      Kaldenkirchen-West? (nicht Bracht!)
      Ist jedenfalls die 2. Ausfahrt an der Kaldenkirchen steht.
      Wenn du von der AB runter kommst links abbiegen,
      nach 100m an der Ampel wieder links (Schell-Tanke)
      dann noch 100m und du stehst vor Obi.
      Die Palette steht direkt hinter den Kassen.

      Dirk
      haben ist besser als brauchen
    • Bauhaus hat derzeit Akkuschrauber, die unter Umständen für die eine oder andere Anwendung interessant wären. Es handelt sich um 4,8Volt Akkuschrauber für 9,95€. In diesen sind vier 1100nicd zellen verbaut. Der Antrieb besteht aus einem Motor der Mabuchi 400er Klasse mit Planetengetriebe (habe das Getriebe noch nicht zerlegt, also weiß ich nicht ob Metall oder Kunsstoff Zahnräder). Das Ding macht abgangseitig 300 U/min im leerlauf und ist mit 3,5 Nm angegeben. Mit vier von denen hat man bei leichtem Überspannungsbetrieb schon einen konkurenzfähigen Antrieb. Oder einen extrem leichten Antrieb, wenn mal das Waffensystem etwas aufwändiger wird =)

      Gruß Dirk
      ....ein Event muss her
    • die, die dirk meint, sind 4,8V-typen... sehen aus wie eine kleine pistole... oder ein phaser a-la raumschiff enterprise... =)

      das getriebe ist ein dreistufiges planetengetriebe, alles metallräder... allerdings muss man das getriebegehäuse nach ausbau irgendwie fixieren... sonst fällt es auseinander... =)

      ach ja, eine 'feststelleinheit' ist auch integriert... damit meine ich, dass sich das bohrfutter (eigentlich ist es ja nur eine aufnahme für bits) nur drehen lässt, wenn sich der MOTOR dreht... ein drehen von aussen am bohrfutter setzt die achse fest!!! d.h. man hat gleich eine 'anti-schlupf-regelung', die räder drehen jedenfalls nicht mit, wenn man geschoben wird... =)

      vorsicht beim auseinanderbauen... wenn die metall-zylinderchen rausfallen, ist es ne heidenarbeit, die dinger wieder an ihren platz zu fummeln...

      ansonsten: nette teilchen, brauchbare akkus drin, getriebe scheint (bis aufs gehäuse) recht robust...

      selbst, wenn man da keine antriebe draus baut, sind die dinger als schrauber recht brauchbar... ausserdem gibts ne handvoll recht brauchbare bits dazu...
      Flipper??? Flipper gehört ins Wasser!!!
    • Mein Tipp zu den Akkuschraubern auf dem Bild vom Ingenieur:

      FINGER WEG!!!

      Des is ein scheiß!!!!!Sorry wenn ich des so sag, aber ich hab die mal für saugut gehalten und den mir damals (keine Ahnung wie lange des her ist) für glaub 39euro gekauft.Wenn man die 1mal täglich benutzt kannste ihn vergessen weil er entweder keinen vollen Akku mehr hat oder weil er nach ner zeit einfach nich mehr geht oder nur noch in ganz bestimmten Positionen (z.B: nur noch wenn man ihn seitlich hällt).

      MFG Kai
      Schaut mal auf meiner neuen Page rein!
      -----------------------------------------------------------
      "Der Mensch erfand die Atombombe, doch keine Maus der Welt würde eine Mausefalle konstruieren."