Säge oder nicht Säge? Das ist hier die Frage...

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Nach dem einem die Regel 4.6 "scheinbar" ziemlich schnell die Laune verderben kann, was ich übrigens nie gedacht hatte, war ich suchen und kam auf folgendes:



      Nochmal kurz zusammen gefasst:

      Blatt I: 345g, angelötete, gehärtete? Vidia Schneiden
      Blatt II: 250g, nichts angelötet, nichts gehärtet

      In Anbetracht des Verlaufes dieses Threads hier, müsste also Blatt II erlaubt sein...
      .: Formerly known as GRA Administrator, now OUT OF ORDER :.
    • Meiner Interpretation nach ist das letzte Blatt definitiv zugelassen und das mit den eingelöteten Hartmetallzähnen ist durchaus diskussionswürdig. Man sollte das Regelwerk dahingehend ergänzen und eine Gewichtsbeschränkung und/oder Drehzahlbeschränkung für diese Art des Sägeblatt-Spinners :engel: aufnehmen.

      Auftretendes Problem wäre ein weiterer zu prüfender Punkt beim Tech-Check Wollen wir das ?

      Vielleicht sollten wir uns selber duch die Freigabe einer solchen Waffe ein bisschen unter Druck setzen mit Vollgas an einer Class I Raptorarena zu basteln. Das Geld ist doch da und die Sicherheit könnte erstmal mit diesen "Testspinnern" beim ersten Event geprüft werden und der Vielfalt und damit dem Spass dienen.
      Jetzt keinen Roboter zu bauen wird mit Robotwars TV-Entzug nicht unter 3 Jahren bestraft ...visit: robotwar.de
    • sollte das Regelwerk dahingehend ergänzen und eine Gewichtsbeschränkung und/oder Drehzahlbeschränkung für diese Art des Sägeblatt-Spinners aufnehmen.
      Entsprechende Arena vorrausgesetzt -> :dagegen:

      Auftretendes Problem wäre ein weiterer zu prüfender Punkt beim Tech-Check Wollen wir das ?
      Einer mehr oder weniger kann doch nicht so entscheidend sein...?

      Vielleicht sollten wir uns selber duch die Freigabe einer solchen Waffe ein bisschen unter Druck setzen mit Vollgas an einer Class I Raptorarena zu basteln. Das Geld ist doch da und die Sicherheit könnte erstmal mit diesen "Testspinnern" beim ersten Event geprüft werden und der Vielfalt und damit dem Spass dienen.


      Olli, das sagst du was das mir voll ins Herz lacht... :-O
      .: Formerly known as GRA Administrator, now OUT OF ORDER :.
    • Original von Gizmo

      Vielleicht sollten wir uns selber duch die Freigabe einer solchen Waffe ein bisschen unter Druck setzen mit Vollgas an einer Class I Raptorarena zu basteln. Das Geld ist doch da und die Sicherheit könnte erstmal mit diesen "Testspinnern" beim ersten Event geprüft werden und der Vielfalt und damit dem Spass dienen.


      Olli, das sagst du was das mir voll ins Herz lacht... :-O


      Nicht nur dir =)
      "sind das diese "roboterkriege", wo sich dann diese panzerwagen auf die mütze geben?"
      "Stahl ist eigentlich Murksresistenter"
    • Tja bei einer vernünftigen Arena mit Makrolon drumrum, wäre auch das erste Sägeblatt meiner ansicht nach ok (bei raptoren sind die Teile die Splittern könne, ja recht masse arm, damit wird man z.b. 6mm Makrolon kaum durchschlagen) , das zweite Sägeblatt ist es nach den derzeitigen Regeln definitiv. Allerdings nur, wenn es in dem vom Hersteller zugelassenen Drehzahlbereich betrieben wird ( =) man findet doch immer etwas zu meckern) . Solange wir kein makrolonschutz haben, wäre ein einsatz nur mit stark verminderter Drehzahl zulässig, damit keine Teile abgerissen und in die Zuschauer geschleudert werden (egal wie klein sie auch sein mögen), ob dann allerdings die Säge noch sägt........
      ....ein Event muss her
    • wenn wir einmal bei Spinnern sind..

      angenommen ich hab ne Schwungmasse sprich nen Spinner von 4kg ca. Würde es dafür ne Drehzahlbegrenzung geben auch wenn die neue arena da ist ? wenn ja.. bei wieviel ca. ?

      danke =)

      Mfg Franky
      "sind das diese "roboterkriege", wo sich dann diese panzerwagen auf die mütze geben?"
      "Stahl ist eigentlich Murksresistenter"
    • Original von ICE-Master
      Sag bloß keinen Jörg davon bescheid, ich habe sein Raptor gesehen und wenn ihr erst mit spinnern anfangt, dann könnt ihr eure Arena gleich wieder verschrotten, es seihe denn drehzahl begrenzung, wäre das einzige mittel seinen Raptor zu beschränken !


      Tz....ICE haste leichten Hang zu Übertreibungen?

      BH kleiner Spinnerbot würde nie antreten dürfen (Spinnermot ist nicht regelkonform, zu schwer usw.)

      Rapispinner der die Arena zerlegt *lol* =) - nieeeeeeeeemals!!!!!!

      Zu Drehzahlbeschränkung bei vorhandener Makrolonarena :nein: :dagegen: ist keinesfalls notwendig bei der derzeitigen Regelauslegung (Motoren und Spannung) der Raptoren.
    • Totzdem sollten der geplanten Makroarena auch solche Kaliber nix anhaben können, wir sprechen da von max. 6 Kilo Roboter.... leutz :zzzz:
      Jede Reglementierung der Drehzahl bei vorhandener Makrolonarena die genügend Schutz bildet ist wie mit Kanonen auf Spatzen schiessen bei den Raptoren...