12v runterspannen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 12v runterspannen

      hi!

      hab ma ne frage:

      wenn man einen 12v bleiakku auf 1,6v runterspannen will, was für einen wiederstand braucht man dann???

      ich habe für mein verbrenner auto einen starter akku mit 2,4ah (um die glühkerze vorzuglühen...) der reicht aber nur für wenige starts.

      weiß zufällig jemand wieviel strom solche glühkerzen verbrauchen??? (ich verwende "rossi r5 - sehr kalt-" )

      und da habe ich mir gedacht wenn ich die 12v der hawker (26ah) auf 1,6v (spannung für die kerze) runterspannen könnte geht mir der saft nicht so schnell aus...

      hmmm...

      und was für einen wiederstand bräuchte man um einen 6v akku auf 1,6v zu bringen? (ich hab ja noch den 6v,4ah akku) der is nicht so heavy......

      (because of transport und so :) )

      mfg jonas
    • Hi, ne kalte Kerze verbraucht mehr Strom als ne heisse. Deine Kerze dürfte so in der Grössenordnung 3 - 4 Ampere liegen.

      Das mit dem Widerstand wird dir bestimmt einer der netten Spezialisten erklären. Hab meine Verbrenner immer mit so ner Box mit 12 Voltakku gestartet, da war ne Spritpumpe drin und ich konnte 12 Volt für den Starter und 1,5 Volt für die Kerze abgreifen =)
      Jetzt keinen Roboter zu bauen wird mit Robotwars TV-Entzug nicht unter 3 Jahren bestraft ...visit: robotwar.de
    • Das geht nicht mit einem Widerstand, weil der fließende Strom nicht konstant ist.
      Dummerweise besagt das ohmsche Gesetz (in diesem Fall U=R*I), dass sich die Spannung, die über dem Widerstand abfällt, mit dem Strom ändert. Ich bin mir nicht sicher, dass die Kerze das so gut findet.
      Die gescheite ALternative zum Widerstand ist eine elektronische Regelschaltung - machbar, aber erfordert ca. 10 Bauteile und einen dicken Kühlkörper.
    • @golem:

      hätte nie gedacht das eine kerze so viel saft frisst...

      hast du so ein power-panel oder eine ganze start-box mit eingebautem power-panel wo du die karre aufsetzen kannst und über die schwungscheibe startest? (falls du verbrenner autos meintest und nicht flugzeuge...)

      ich starte per seilzugstarter.

      noch ne frage:

      (ich weiß zwar nicht was du für verbrenner hast aber ich kanns ja mal probieren...)

      also, bei einem 2,5ccm x-race hochleistungsmot (für kraftstoff auf methanol-rizinus basis und nitromethan), wiviel nitro sollte maximal im treibstoff sein???

      In der anleitung vom auto selber steht „mindestens 5%-10% nitro“ , in der motor anleitung steht „zum einlaufen 15% und zum fahren 15% - 25% nitro“ und in so einem heft über verbrennungsmots steht zwischen 10% und 15%........

      Nur mal nebenbei: methanol-rizinus treibstoff gibt es nicht mit 15% nitro aber bei conrad wird aber gesagt das man den mot damit einlaufen lassen soll..... (es gibt zwar treibstoff mit 15% nitro aber ohne rizinus) :)

      Zum einlaufen habe ich 12% nitro verwendet...was würdest du sagen wie viel ich maximal verwenden sollte??? Ich hätte so an 16% gedacht weil mir 25% eigendlich ein bisschen viel vorkommt...(der mot wird ja dann viel heißer als mit 12er...)

      Der typ im modellbauladen meinte ich kann nach dem einlaufen auf 25er umsteigen aber vielleicht meinte er auch nur wenn man nicht länger fährt oder so.... ka

      Was hast du für motoren und treibstoff?

      mfg jonas


      edit:

      @gizmo: gibts auch deutsche seiten wo es diese schaltregler gibt?

      ich kann zwar englisch aber damit komme ich irgendwie nicht so zurecht :engel:

      gibts den sowas nicht bei conrad???????

      mfg jonas
    • Hi Jonas,

      Ich hatte einen 10ccm OS und einen 3,5ccm HB Grand Prix.

      25% Nitro bringt logischerweise mehr Leistung als 15%. Ist ne Frage des Geldbeutels und der gewünschten Haltbarkeit des Motors. Wenn du noch lange daran Freude haben willst solltest du es bei 15% belassen. Bin selber immer mit Titan G12 gefahren. Rizinus ist doch mittlerweile durch synthetisches Oel ersetzt worden.

      Meine Box war mit eingebautem Panel und Schwungrad zum Starten.
      Jetzt keinen Roboter zu bauen wird mit Robotwars TV-Entzug nicht unter 3 Jahren bestraft ...visit: robotwar.de
    • genau dieses "graupner titan g 12" habe ich auch....

      dann werde ich dabei bleiben...


      welche 10 bauteile braucht man denn?? und wie schaltet am sie? falls sich jemand damit auskennt kann er mir ja mal einen schaltplan schicken *hüstel* und wenns, äää, nichts ausmacht evt auch die conrad bestellnummern :engel:

      delldog vielleicht?

      für 6v!! (nicht für 12v...) die akkus sind mir zu heavy zum rumschleppen....

      danke!

      @golem:

      in der motroanleitung steht halt das man nur treibstoff mit rizinus verwenden soll!

      oder kann es sein das als die anleitung geschrieben wurde noch kein synthetik öl verwendet wurde oder so und das ich auch damit statt mit rizinus fahren kann????

      (rizinus verrust ja angeblich stark...)

      mfg jonas
    • Nur mal so zum gucken - das schmeißt der Simulator von National Semiconductor als Schaltungsvorschlag aus. Die Eingangsspannung darf irgendwo zwischen 5 und 15V liegen (ginge also sowohl mit 6V- also auch mit 12V-Akkus), der Ausgangsstrom beträgt mindestens 4 Ampère:



      10 Bauteile, Wirkungsgrad über 80 Prozent.
    • danke holger!

      jez muss ich mich nur nochma hinsetzen und alles verstehen =)

      wenn der ausgangsstrom min. 4A beträgt... und die kerze braucht nur 3A......was dann?

      fließen dann 4A und sie brennt durch?

      wo ist da der kühlkörper?

      wieviel werden ungefähr alle teile kosten? (ohne kühlkörper - ich hab nämlich noch einen ausm alten pc von nem prozessor)

      was für bauteile genau braucht man alle?


      mfg jonas
    • Strom fließt so viel, wie die Kerze haben will. Der Regler kann 5 Ampère, danach wird die Strombegrenzung "einschreiten". Durchbrennen wird die Kerze also sicherlich nicht.

      Die Schaltung oben ist ein sogenannter "Flyback-Regler", der ist nicht ganz trivial zu verstehen - mit draufgucken und nachdenken wird das vermutlich nix, da braucht man ein paar Schaltregler-Grundkenntnisse für.

      Die Teile sind alle erhältlich, den Schaltregler selbst schnorrt man am besten beim Hersteller - das geht prima: Sample Account enrichten und kostenloses Muster bestellen.
      Nicht ganz einfach ist der Transformator, den muss man wohl selbst wickeln.

      Einen Kühlkörper wid das Ding bei überschlägiger Betrachtung nicht brauchen.
    • der ist nicht ganz trivial zu verstehen - mit draufgucken und nachdenken wird das vermutlich nix


      stimmt! :)


      ist das blaue der trafo?

      so, auch wenn ich jetzt gefahr laufe dir auf die nerven zu gehen :engel: :

      wo denn einen account einrichten? und was für ein muster bestellen?


      nochmal zu der kerze:

      ich dachte weil du geschrieben hast "der ausgangsstrom beträgt min. 4A" das der regler den strom gibt und nicht die kerze sich so viel "rausziehen" kann wie sie will....... deswegen dachte ich wenn das so ist das sie ja durchbrennen könnte.....

      wie wickelt man so einen trafo?

      mfg jonas
    • wenn man auf spoerle.de geht und rechts in die suche "flyback" eingibt (und auf "beschreibung" wechselt) kommen ne ganze menge flyback regler....

      welcher davon wäre für mich geeignet???
      (6v zu 1,6v mit 3-4a ausgangsstrom machen)

      ich hab zwar ne anfrage gemacht aber es hat noch keiner geantwortet...

      mfg jonas