Regelupdate 1.1

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Beim Basteln an den Museumsbots haben der Dirk und Ich nochmals über die Hilfsspannung nachgedacht:

      Vorschlag: die Hilfsspannung ist nur zugelassen für:
      a) Magnetventile
      b) Servobetätigte Ventile
      c) sonstige Magnetspulen, die nicht elektromotoren sind und nicht als ein direkter Waffenantrieb genutzt werden.

      Wieso c?: damit wird es unter Umständen leichter elektromagnetische Kupplungen, Sperrklinken oder ähnliches zu konstruieren.


      Gruß Dirk
      ....ein Event muss her
    • Wieso c?: damit wird es unter Umständen leichter elektromagnetische Kupplungen, Sperrklinken oder ähnliches zu konstruieren.

      Ich will da ja jetzt nicht der große Bremser sein, aber irgendwie habe ich das Gefühl, dass wir damit die Einsteigerklasse so weit öffnen, dass "Profi-Maschinen" entstehen und ein Newie mit seinen ersten Bastelversuchen ohnehin keine Chance hat, im Mittelfeld mitzuschwimmen bzw bei den Kämpfen eine gute Figur abgeben zu können.
      Solche Sachen wie Magnetkupplung etc hätte ich eher für die Feathers vorgesehen, da kann's dann zur Sache gehen...
      Für die Pneumatik hätte ich die 24V noch akzeptiert, weil Festo fast keine 12V-Ventile anbietet, aber die ganze Leistungselektronik/-mechanik für 24V freigeben? Ich weis nicht....
      => Meine persönlich Meinung!
      .
      Interesse an Elektronik für Schaukampfroboter und Kettenfahrzeuge (Fahrtregler, ESC) ? => http://www.Robots.IB-Fink.de
    • die Anwendung der 24V für Magnetventilbenutzer ist dir ja anscheinend klar und auch akzeptiert.

      Ja, da habe ich auch ohne mit der Wimper zu zucken dafürgestimmt. Denn von der Energiebilanz ist es relativ egal, ob ein Magnetventil mit 12V oder mit 24V betrieben wird. Mit der Aufweitung der Regeln soll der Lieferengpaß für 12V-Ventile kompensiert werden. Somit in meinen Augen Ok.

      Aber warum soll man dann Benutzer von irgendwelchen anderen 24 V Hilfsantrieben ausschließen wenn

      Da ist in meinen Augen ein bißchen "Mißbrauchspotential" enthalten. Vielleicht sehe ich zu schwarz. Aber der o.g. Ausdruck "Hilfsantriebe" könnte dann z.B. ein kräftiger Motor sein, der irgendeine Feder spannt, die dann die eigentliche Waffe befeuert. .... nur als Beispiel... Mag sein, dass ich da eine andere Vorstellung von der Zweckmäßigkeit der verschiedenen Gewichtsklassen habe. Für mich ist die Raptorklasse das "Zugpferd", mit dem man neue Botbauer gewinnen soll/kann/muss. Diese neuen "Erstversuche" des Roboteers haben gegen die Bots von den Erfahrungsträgern dann keine Chance. Also Frust bei neuen Botbauern... und wir sehen sie nie wieder. Darum eigentlich meine Intention, dass in der 6kg-Klasse die Regeln so knallhart sind, dass eigentlich alle irgendwie auf einem gleichen Niveau landen.
      Spontan denke ich da an die Stock-Car-Rennen. Da gibts die "verbaute" und "unverbaute" Klasse, weil die beiden Bauarten in einem Rennen einfach unfair wären. Darum würde ich die High-Power-Sachen lieber bei den Feathers ansiedeln als schon in der Einsteigerklasse.

      Aber um's deutlich zu sagen: Ich will euch da nicht im Weg stehen. Wenn ihr der Meinung seid, dass uns eine Energiesteigerung bei den Raptoren gut tun, dann könnt ihr da natürlich schon entsprechend das Reglement tunen. An mir soll's da nicht scheitern. Ich will nur darauf hinweisen, was für Auswirkungen das haben kann.
      Die Abstimmung bei der Monatsversammlung für die 24V bei den Magnetventilen war relativ eindeutig. Für die "erweiterte" Auslegung bin ich offenbar auch der einzige Nicht-Befürworter. Somit sind die Befürworter, die sich hier geäußert haben, ohnehin in der Mehrheit. Das akzeptiere ich auch so.
      .
      Interesse an Elektronik für Schaukampfroboter und Kettenfahrzeuge (Fahrtregler, ESC) ? => http://www.Robots.IB-Fink.de
    • komisch, in dem Regelvorschlag den ich unterbreitete steht:

      "a) Magnetventile
      b) Servobetätigte Ventile
      c) sonstige Magnetspulen, die nicht Elektromotoren sind und nicht als ein direkter Waffenantrieb genutzt werden"

      sprich der Betrieb von Elektromotoren außer in Servobetätigten Ventilen mittels Hilfsspannung ist nicht zulässig. Insoweit ist das Beispiel:

      "Da ist in meinen Augen ein bißchen "Mißbrauchspotential" enthalten. Vielleicht sehe ich zu schwarz. Aber der o.g. Ausdruck "Hilfsantriebe" könnte dann z.B. ein kräftiger Motor sein, der irgendeine Feder spannt, die dann die eigentliche Waffe befeuert. .... nur als Beispiel... "

      nicht gerade zutreffend, weil eben nicht zulässig.

      Aber wie gesagt, ich breche jetzt keine Lanze für den Punkt C meines Vorschlages. Ich hoffe, dass sich außer dem Reiner und dem Dirk noch jemand berufen fühlt hier mal seine Meinung zu schreiben.
      ....ein Event muss her
    • Original von bat_boy
      komisch, in dem Regelvorschlag den ich unterbreitete steht:
      .......
      sprich der Betrieb von Elektromotoren außer in Servobetätigten Ventilen mittels Hilfsspannung ist nicht zulässig. Insoweit ist das Beispiel:

      "Da ist in meinen Augen ein bißchen "Mißbrauchspotential" enthalten. Vielleicht sehe ich zu schwarz. Aber der o.g. Ausdruck "Hilfsantriebe" könnte dann z.B. ein kräftiger Motor sein, der irgendeine Feder spannt, die dann die eigentliche Waffe befeuert. .... nur als Beispiel... "

      nicht gerade zutreffend, weil eben nicht zulässig.
      .

      Ja, da hast Du recht. Es war von mir etwas unglücklich formuliert. Bei "Motoren" dachte ich an die Stepper (zwei Magnetspulen mit Sperrklinke)
      nicht gerade zutreffend, weil eben nicht zulässig.

      darauf wollte ich raus => hier sollten keine Zweifel entstehen, was ein Motor oder eine reine "Schub-/Zugbewegung" ist, die letztendlich dann doch zu einer Kraftbewegung führt.

      Aber wie gesagt, ich breche jetzt keine Lanze für den Punkt C meines Vorschlages.

      Ich will den Punkt auch nicht abwürgen! => Sollte nur unmißverständlich (Motorregel ist prior gegenüber 24V-Antrieben) im Regelwerk verankert werden.
      Ich hoffe, dass sich außer dem Reiner und dem Dirk noch jemand berufen fühlt hier mal seine Meinung zu schreiben.

      Ja, sonst kommen doch auch immer Ideen für neue Waffensystem... ? Also Meinungen plz.
      Ich denk das es immer nog so ist, das wenn nicht zicher ob es die reglen enspricht, erst mahl contact auf zu nehmen mit der GRA, mit foto's oder diagrammen.

      Ja, eine Anfrage klärt vieles.
      ..... bei der techcheck.

      Dann ist es leider zu spät. Man kann sicher ein paar Augen zudrücken (...aua...) aber es tut sicherlich in der Seele weh, wenn man jemanden mit einer Spezialkonstruktion nicht starten lassen darf.
      .
      Interesse an Elektronik für Schaukampfroboter und Kettenfahrzeuge (Fahrtregler, ESC) ? => http://www.Robots.IB-Fink.de
    • Original von bat_boy
      komisch, in dem Regelvorschlag den ich unterbreitete steht:
      .......
      sprich der Betrieb von Elektromotoren außer in Servobetätigten Ventilen mittels Hilfsspannung ist nicht zulässig. Insoweit ist das Beispiel:

      "Da ist in meinen Augen ein bißchen "Mißbrauchspotential" enthalten. Vielleicht sehe ich zu schwarz. Aber der o.g. Ausdruck "Hilfsantriebe" könnte dann z.B. ein kräftiger Motor sein, der irgendeine Feder spannt, die dann die eigentliche Waffe befeuert. .... nur als Beispiel... "

      nicht gerade zutreffend, weil eben nicht zulässig.
      .

      Ja, da hast Du recht. Es war von mir etwas unglücklich formuliert. Bei "Motoren" dachte ich an die Stepper (zwei Magnetspulen mit Sperrklinke)
      nicht gerade zutreffend, weil eben nicht zulässig.

      darauf wollte ich raus => hier sollten keine Zweifel entstehen, was ein Motor oder eine reine "Schub-/Zugbewegung" ist, die letztendlich dann doch zu einer Kraftbewegung führt.

      Aber wie gesagt, ich breche jetzt keine Lanze für den Punkt C meines Vorschlages.

      Ich will den Punkt auch nicht abwürgen! => Sollte nur unmißverständlich (Motorregel ist prior gegenüber 24V-Antrieben) im Regelwerk verankert werden.
      Ich hoffe, dass sich außer dem Reiner und dem Dirk noch jemand berufen fühlt hier mal seine Meinung zu schreiben.

      Ja, sonst kommen doch auch immer Ideen für neue Waffensystem... ? Also Meinungen plz.
      Ich denk das es immer nog so ist, das wenn nicht zicher ob es die reglen enspricht, erst mahl contact auf zu nehmen mit der GRA, mit foto's oder diagrammen.

      Ja, eine Anfrage klärt vieles.
      ..... bei der techcheck.

      Dann ist es leider zu spät. Unsere Techchecker können sicher bei Kleinigkeiten ein paar Augen zudrücken (...aua...) aber es tut sicherlich in der Seele weh, wenn man jemanden mit einer Spezialkonstruktion nicht starten lassen darf.
      .
      Interesse an Elektronik für Schaukampfroboter und Kettenfahrzeuge (Fahrtregler, ESC) ? => http://www.Robots.IB-Fink.de
    • Darf ich vermuten daß die Regeländerung angenommen wurde?

      Nach meiner Meinung schon. Es ging ja nachträglich auch nur um Spitzfindigkeiten in der Formulierung, um Mißbrauch zu unterbinden.

      @Flatliner: Glückwunsch zur Fertigstellung von COnflict! Welche Kapazität hast Du eigentlich für den 14.4V LiPo verbaut? (.... nicht dass das Ventil plötzlich zum Flattern anfängt...)

      @Bat_Boy: Bringst Du die Texte dann in das Regel-Doc mit rein? (... oder soll ich?...) Das Word-Doc mir bitte dann zukommen lassen, damit ich es wieder in unsere Docs-Subdomain einspielen kann. Danke!

      ebenso mit extra Link.

      Frage: mit nur einem Link ließ sich das nicht realisieren?
      (Ansatzweise: Der Link sitzt nicht mehr im Plus-Zweig von jedem Akkus, sondern im (gemeinsamen) Minus-Zweig. Aber es ist aufzupassen, dass die beiden Akkus trotzdem nicht einen aktiven Stromlauf erlauben....)
      .
      Interesse an Elektronik für Schaukampfroboter und Kettenfahrzeuge (Fahrtregler, ESC) ? => http://www.Robots.IB-Fink.de
    • Um dieses Thema abzuschließen, werde ich die Regeln nun mit dem gemachten Vorschlag umschreiben und dem Reiner zusenden.

      Ich denke, dass Mißbrauchspotential dieser neuen Regelung ist eher beschränkt und wer diese Regel sehr "inovativ" auslegt und ein loophole sucht, der kann und bei dem Techcheck auf die Nase fallen.


      Gruß Dirk
      ....ein Event muss her
    • Zwischeninfo:
      Das überarbeitete File habe ich von Bat_Boy bekommen und zusammen mit dem PDF-Derivat in der GRA-Docs-Site zur Verfügung gestellt. Die neue Versionsnummer lautet V2.2

      @Ing: Kopierst Du das File (nur die deutsche Version) bitte in die Database und änderst die Versionsnummer?

      Die englische Übersetzung der Raptor-Regeln muss noch entsprechend ergänzt werden. Ich versuch mal bei Gelegenheit mein Glück und lasse es von einer Kollegin (mit sehr guten Sprachkenntnissen) korrigieren bzw. verbessern.
      .
      Interesse an Elektronik für Schaukampfroboter und Kettenfahrzeuge (Fahrtregler, ESC) ? => http://www.Robots.IB-Fink.de