Größe

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • außerdem begrenst du dich auch selbst durch das gewicht
      100kg ist nich viel
      2m an 1.4m an ? kriegst du mit den abmessungen nen 100kg bot hin der fahrtüchtig bleibt?? und ne gescheite waffe hat´???

      wenn jemand nen EFFEKTIVEN bot kennt die max ausmaße hat bitte mal posen danke

      kiky
      Lösungen sind Probleme in Arbeitskleidung
    • Völlig richtig.
      Rein theoretisch ist die Konstruktion die schlauste, die die 100 Kilo auf das kleinste umbaute Volumen verteilt. Kleinerer Bot heißt weniger zu panzernde Fläche und damit leichtere Panzerung - oder eine dickere Panzerung bei gleichem Gwicht.
    • wenn es danach ginge bräuchte man ne kugel (weil kleinste relative oberfläche)
      das ist aber recht dum im kampf (komisch)

      es ist schon recht schwer den grad zwichen materialsparen & zweckmäßeigkeit (& desing) zu treffen

      also vieleicht etwas an der kugel orientieren (merke: je näher an der kugel bei uns eher halbkugel -form deste geringerer materialverbrauch für die hülle bei gleichem volumen)

      kiky
      Lösungen sind Probleme in Arbeitskleidung
    • Ist aber bestimmt viel schwerer herzustellen, deshalb verwenden wahrscheinlich sowenige eine Kugelform, oder Halbkugelform. Und bei Milly war das ja auch nur Pappmache, oder sowas, hat halt so ausgesehn, und man sieht ja was das gebracht hat, trotz Halbkugelform, und bring einmal eine Stahlplatte mit den dir zur Verfügung stehenden Mitteln in eine Kugelform, da bräuchtest viel zu viele Schweißnähte, dass das schon gar keinen Sinn mehr macht!
      Das kannst höchstens so eckig machen, was weiß ich, wie ich das erklären soll, hört sich blöd an, "eine eckige Halbkugel", naja, ihr wisst schon was ich meine...
    • "eine eckige Halbkugel"...
      Da kann man sich als Muster ein Fußball nehmen. Der besteht aus flachen fünf- und sechseckigen Elementen. Eine Lösung für die Form wäre das zwar, das Problem mit den vielen Schweißnähten bleibt allerdings ...
    • ich sag nur "terropin"

      dieses schiltkrötenersatzfiech die form ist in etwa so gedacht

      einfacher währe aber ne sechs oder achteckige grundfläche (gedacht natürlich vieleicht eine umramung) nach oben hin spitz werdent
      vieleicht für spezies die panzerbleche biegen knicken oder in stufen anschweißen

      naja ist scheiße zu erklären (und klingt auch warscheinlich so) aber eigentlich die überlegung wert


      kiky
      Lösungen sind Probleme in Arbeitskleidung
    • In diesem Fall würde ich als Muster eine Regenschirm vorschlagen.
      Man nehme dreieckige Segmente. Die biege man sich zu dem gewünschten Radius. Bis zwei mm Blechstärke sehe ich da kein Problem, das geht zur Not von Hand über einer Tischkante. Danach zusammenschweißen. Oder auf dem Rahmen befestigen, wenn man kein selbsttragendes Chassis hat.
    • @wn-m31:
      Dummerweise besteht die Abwicklung eines Regenschirms nicht aus dreieckigen Elementen. Wenn man den beiden langen Seiten der Dreiecke aber eine "Kurve nach außen" verpasst, wird ein Schuh draus.
      Find' ich übrigens gar nicht schlecht, so eine Lösung. Wird statisch schön stabil.