Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-13 von insgesamt 13.

  • LiPo-Fails zu Ostern

    Klaus58 - - Sonstiges

    Beitrag

    Entschuldigt bitte, aber Lipos brauchen Aufmerksamkeit und Pflege - wer dafür keine Zeit hat ist selber schuld - egal welche Firma die geliefert hat. Wer letztes Jahr gekauft hat und sich Ostern wundert, dass die Dinger kaputt sind, sollte wohl auf Nimh umsteigen, aber auch die haben Probleme mit Tiefenentladung. Gruß Klaus

  • Die X-Serie ist mAn die modernere, "zukunftsträchtigere" Linie.

  • Ja, die passen wie der A... auf den E... Beide haben die EU-Version. Es gibt zwar die neue EU-VERSION, die nicht mit den alten EU-VERSIONen zusammen arbeitet, bei mhm wirst du aber mit Sicherheit nur noch die neuen Versionen bekommen. Bei Bedarf kann man aber auch einfach die Firmware flaschen. Alle anderen X.. Empfänger von FrSky tun es aber auch, da kann man mit einem SBus zu PWM Dekoder dann analoge Anschlüsse (bis zu 16) einrichten. Gruß Klaus

  • Empfänger für DX5e

    Klaus58 - - Fernsteuerungen

    Beitrag

    Die Horus ist m.A.n. stark auf Extremflieger ausgerichtet (GPS etc). Wenn man bedenkt, dass sie in einer Klasse der Funken über € 1000,- spielt, dann ist sie mit ihren € 540,- günstig. Ich bin mit meinen glücklich, werde ich die doch nie ausschöpfen können. Außerdem kommt mir das Pult der x9e entgegen.

  • Empfänger für DX5e

    Klaus58 - - Fernsteuerungen

    Beitrag

    Allllsooooo, Funken sind ein eigenes Hobby für sich. Ich fahre eine Turnigy 9xr mit Orange Empfängern, kein Problem (Panzer 1:16). Wer allerdings ein Orangerx Sendemodul verwendet hat hier natürlich auf Grund der fehlenden EU Zulassung ein Problem. Eine weitere Turnigy 9xr betreibe ich mit einem Jeti-Modul und entsprechender Umgebung, für unsere Ansprüche natürlich überdimensioniert. Daneben hab ich jetzt eine neue Frsky X9e mit 2 Frsky Xjt Modulen, also 32 Kanäle im Griff. Für unsere Zwecke mei…

  • Der SBus kann sich durchaus dazu entwickeln. Und bei Orange immer bedenken, dass die Sendemodule in EU nicht zugelassen sind.

  • OK, danke. Der SBus ist keine Sonderlösung von FrSky, einige Firmen, zb Orangerx bieten diesen bei ihren neueren Empfängern an. Komponenten gibt es dann auch von diversen, zb kann man einen Robbe Futaba Servo nutzen. Ich halte dieses System durchaus für zukunftssicher.

  • Hallo zusammen, also zum Dekoder: Es ist ein sogenannter SBus zu PPM/PWM Dekoder, der angeschlossen am SBUS das digitale Signal in ein analoges umwandelt und auf JR-Anschlüssen zur Verfügung stellt. Da jeder FrSky-Empfänger 16 Kanäle am SBus unterstützt, werden so je nach Bauart des Dekoders bis zu 16 Kanäle zur Verfügung gestellt. Weiß leider noch nicht, wie man Bilder einfügt, sonst hätte ich hier ein Bild einer Funkausstattung mit dem xjt-Modul eingestellt, so als Anhang.

  • Zur Turnigy-Funke: es geht sowohl das DJT als auch das XJT Modul. Eine 9XR fahr ich mit einem XJT-Modul. Dazu hab ich in einem Panzer einen X4R Empfänger verbaut, aufgerüstet mit einem 16 Kanal Dekoder - klappt wunderbar. Beide Sendemodule nutzen das ACCST Protokoll, die x-Reihe verfügt aber über den Smart-Port, über den sich weitere Smart-Port besitzende Module anschließen lassen. Die Teile von FrSky haben den "Vorteil", dass sie in einer EU-zugelassenen Version zu haben sind, anders als zB die…

  • Hallo, also das mit dem Mischer oben ist nicht ganz richtig: Wenn ich in der Funke mit 100% mische, dann dreht sich das Fahrzeug um den Mittelpunkt der Ketten (beim Panzer), nur kann ich durch eine andere %Angabe natürlich nach meinem Geschmack variieren. Panzerleute mischen eigentlich nur noch, so hat man einen Steuerknüppel frei für die Turmfunktionen.

  • Hallo aus dem Saarland

    Klaus58 - - Team-Pages

    Beitrag

    Hallo, also das "Kampfgewicht" eines selbst aufgebauten Kampfpanzers (1:16) erreicht schon mal 12 bis 15 kg, manchmal auch mehr. Ein umgebauter Plastikpanzer von mir erreicht mittlerweile 7 kg - hängt immer davon ab, was man verbaut. Die Turmdrehung ist entweder mit einem Anschlag limitiert oder wird mittels einer Drehdurchführung (Schleifring) ermöglicht. Hier muss aber die Belastbarkeit der Leitungen beachtet werden. Eine WSG mit Zielvorrichtung kann durch Umbau der Gimbaltechnik aus dem Flugb…

  • Hallo aus dem Saarland

    Klaus58 - - Team-Pages

    Beitrag

    Vielen Dank für die nette Begrüßung, wie gesagt, ich werde mich noch ein wenig einlesen und mich dann für ein Projekt entscheiden. Wobei für mich der Weg sicher mindestens genauso wichtig ist wie der spätere Einsatz. Mein üblicher Maßstab ist bisher 1:16, da hat man schon Platz - und hier werde ich auch noch das ein oder andere Projekt nachschieben. Meine Erfahrungen im Funkbereich werde ich natürlich einbringen.

  • Hallo aus dem Saarland

    Klaus58 - - Team-Pages

    Beitrag

    Hallo zusammen, ich bin derzeit 58 Jahre alt, seit gut 36 Jahren verheiratet und habe 4 Kinder (plus Hund). Die letzten gut 2 Jahre habe ich mich mit Modellbau (im Wesentlichen Panzerbau) beschäftigt, möchte jetzt aber mal was anderes machen. Ich besitze 2 Turnigy 9xr mit Sendemodulen von Orangerx, Frsky und Jeti, eine FrSky x9e ist im Zulauf. Welche Klassen ich in Angriff nehmen will, weiß ich noch nicht, aber ich lese mich ja noch ein - nur zu klein und zu filigran wird sie nicht werden, der U…