Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 119.

  • C4

    D.D.Armageddon - - All Stars Gallerie - Raptoren

    Beitrag

    Zitat von D.D.Armageddon: „welche hochfest verklebt werden kann. “ ui, bat_boy hat hier darauf hingewiesen dass das nicht geht, ich dachte hier an einen Primer + einen Epoxy kleber oder sowas in der Richtung, aber Dr. Google sagt bat_boy hat recht, wieder was dazugelernt dann ist die hdpe drum wohl nix.

  • C4

    D.D.Armageddon - - All Stars Gallerie - Raptoren

    Beitrag

    die Idee mit der Hdpe drum hat mich nicht losgelassen, ich habe mal ein Bild angehängt, wie ich mir das vorstellen könnte, vielleicht habt Ihr das ja auch so gemeint, mit den Metallseiten? hierbei wären die Seitendeckel gleichzeitig die Schlagnasen. Durch das Einlassen in das Rohr entsteht ringsum Fläche, welche hochfest verklebt werden kann. Desweiteren hättet Ihr die Möglichkeit das Rohr über eine mittige Bohrung zu zentrieren und eine Welle durchzustecken. Entweder auf einem Gleitlager, oder …

  • C4

    D.D.Armageddon - - All Stars Gallerie - Raptoren

    Beitrag

    hmm also: hdpe hat ca die Hälfte an Rockwell Härte wie das avisierte Polycarbonat. mhaeberl.de/KUT/Eigenschaften/KU-Eigenschaften.htm Bei Pc wird im Raptorbereich oft so zu 5-6mm geraten. Da Ihr beim schwächeren HDPE dann bei der doppelten Wandstärke seid, klingt das recht stabil. Zumal ja das Rohr noch einen zusätzlichen Vorteil hat, da einschlagende Kräfte durch die Form gut abgeleitet werden. Von daher wäre das als schutz ganz gut brauchbar. Als trommel für den Spinner, kommt es jetzt noch da…

  • C4

    D.D.Armageddon - - All Stars Gallerie - Raptoren

    Beitrag

    Ich finde Holz als Unterkonstruktion mal cool. Wenn allerdings hier nur Platten aufgeschraubt werden, und an den Aussenkanten keine Verbindung der Platten zur Eigensteifigkeit (durch Schweißen) zwischen den Platten entsteht, dann habe ich hier Bedenken, dass das hält. Speziell bei Spinner oder Hammereinschlägen, wird die Krafteinwirkung hier schon sehr groß. Dem könnte man allerdings durch eine dämpfende Unterlage entgegenwirken. Eine dicke Gummiunterschicht zur Stossabsorbtion (zb EPDM Folie vo…

  • hm, das fände ich eine super Position, allerdings kommen mir dazu gerade spontan noch 2 Fragen: 1. was ist der Vorteil eines Schalters zum Link? 2. Was bringt ein Schalter in der Bodenplatte hinsichtlich des Sicherheitsaspektes? oder geht der Schalter in der Bodenplatte nur bei Schiebern und Flippern?

  • maybe modifications at the arena are enough, and cheaper than a new built.

  • ich habe mir gerade die Videos auf dem Youtube CXhanel angeshen . kann das sein, das Runde 3 Kampf 1-4 fehlt? Oder bin ich vielleicht nur blind? Runde 1 15 Runden Runde 2 18 Runden Runde 3 16 Runden Runde 4 15 Runden Runde 5 13 Runden Runde 6 13 Runden Wieso sind es in Runde 2 mehr Paarungen? Ich glaube ich habe die fehlenden Paarungen der Runde 3 gefunden. Kannst du die umbenennen? Das wäre super.

  • Hi,willkommen schön dass Du hierhergefunden hast. da ist ja schon richtig was in Planung. tolles Artwork, bin ich schon gespannt, wie das so umgesetzt wird.

  • Zitat von Atharod: „Jedoch bekommt man kaum Informationen, wie einfach oder schwer es war, die Schäden wieder zu reparieren. “ Ich glaube hier wirst Du keine allumfassende Lösung hinbekommen, denn die Reparatur ist ja immer abhängig vom Schadensfall. Theoretisch sind geschweißte Teile natürlich stabiler, und halten mehr Kräften stand, und sollten daher nicht ganz so arg deformiert werden. Praktisch kann das natürlich ganz anders aussehen ( Materialriss neben der Schweißnaht, Schwachpunkt am Bot …

  • Zitat von ralf.96: „Thats an interesting approach. The problem I see: the robot could still be run on full power for a shorter amount of time. And fights including big spinners usually don´t last very long. Equinox vs Satanix vs Stalker was over in under a minute! “ unter 1 Minute im aktuellen Regelumfeld. Bei einer Akkulimitierung könnte das am Anfang zu einem Fuchs und Hasenspiel werden, wobei der Hase dann nach einiger Zeit den Spieß umdreht und zum Wolf wird.

  • Zitat von Kernkraftwerk: „Was war bei Adios los? “ Dabeisein war das Ziel. Kampf 1 hatte die Funke kpl. dem Kontakt zum Bot verloren, aus Versehen den Trainerschalter gezogen beim Anschalten , naja das passiert denke ich mal nicht mehr. Also alles zerlegen und neu binden. Kampf 2 dann festgestellt, dass meine Bodenfreiheit mit max 1,5mm viel zu gering ist. Ich hatte mich auf einer der Schrauben am Arenaboden aufgebockt, welche gefühlte 2mm rausstand . Kampf 3 dann zum ersten Mal bisschen mitfahr…

  • ich finde die Arena ist eine sehr vernünftige und durchdachte Konstruktion. Sie erscheint auch gut auf und abbaubar zu sein. Klar wie Icemaster schreibt, gehört an der Tür hier noch ein kleiner Winkel links und rechts angeschraubt, das ist aber eine Kleinigkeit. Einen Neubau wollte ich mit meiner Anmerkung hier nicht anstoßen, sondern nur darauf hinweisen, daß sollten die Spinner im feather Bereich so stark bleiben (oder noch stärker werden) die Arena nicht ausreicht. Ich kenne mich hier mit der…

  • Zitat von bat_boy: „Die Leitplanken wurden am Event ein paar mal durchlöchert “ autsch, gibt es davon Bilder? Zitat von bat_boy: „Aber wir haben nur 6mm Makrolon, auch das reicht nur für weniger starke Kräfte. “ es ist nicht nur die Materialdicke, sondern auch der Randüberstand abhängig von der Scheibengröße zum Träger welcher aktuell hier begrenzt. Bei großen Kräften, kann es passieren, dass die Scheiben sich zu stark nach aussen wölben, und dann so nach aussen fliegen. Ich muss gestehen, ich f…

  • wunderhübscher ant, meine Familie hat sich direkt in den verliebt, und wollen nun auch ants bauen.

  • Hi, happy welcome. Normalerweise wären hier jetzt schon mehr Begrüssungen, aber ich denke der Rest der Truppe ist schon auf der Messe, oder packt noch, da ja am Wochenende Turnier ist. Du kannst die Funke umbauen, oder Du gewöhnst Dich daran, die Befehle welche der Bot bekommt sind ja diesselben. Lediglich zur Rastung würde ich Dir empfehlen einen Umbausatz einzubauen. Der heisst Neutralisationssatz, und sorgt dafür, dass auch auf dieser seite der Hebel wieder in Nullposition zurückgeführt wird.

  • ich habe die Mail erhalten, könnte Sie euch weiterleiten. ich habe gerade mal die Verteilerliste gecheckt, aber da steht als Empfänger an : info@roboteers.org isztb also keine Verteilerliste erkennbar. Falls mir jemand eine pn mit seier email addy schickt leite ich Sie euch gerne weiter.

  • adios

    D.D.Armageddon - - All Stars Gallerie - Raptoren

    Beitrag

    So der Bot ist fast fertig, wie bei jeder guten Konstruktion hatte ich ein paar Fehlerchen eingebaut Der Bot konnte sich zwar selbst umdrehen, aber am Start benötigte der Heber manuelle Hilfe. Tagelang habe ich gerechnet, und gezeichnet und dabei einen der wichtigsten Punkte übersehen. Die Länge L3 ist viel zu gering, da dies dafür sorgt, dass bei Kraft auf den Hebel sich hier genau gar nichts bewegt, da sich hier erstmal ein steifes Dreieck bildet und das wars. Eigentlich wäre das an der Berech…

  • adios

    D.D.Armageddon - - All Stars Gallerie - Raptoren

    Beitrag

    IBF schrieb: Zitat von IBF: „sorry für die fatale Verdächtigung “ Beweis steht noch aus, von daher ist die Verdächtigung absolut zulässig. Auf Anraten von IBF, habe ich soeben geschwind meine Dx5e mit einem Neutralisierungssatz umgebaut. Die von Ihm benannten Vorteile sind schon super. Die Probleme waren mir als Neuling bis zu seinem Tip noch gar nicht bekannt gewesen, von daher super dass ich darauf hingewiesen wurde, und Danke für die prompte Bereitstellung eines Umbausatzes. Aber der Einbau d…

  • die Schrammen haben Stil. das mit dem Gummizug ist ja super umgesetzt, von oben und damit ausserhalb des Bereiches , wo es ja so eng war, toll. greetz D.D.Armageddon

  • adios

    D.D.Armageddon - - All Stars Gallerie - Raptoren

    Beitrag

    ich kannte den davor auch nicht. ich habe gefühlte 100 Skizzen gemacht, mit Federmechanismen, Scherensystemen, direkt am Hebel befestigt, die Kräfte versucht zu berechnen, irgendetwas hat dann immer nicht so geklappt wie ich mir das vorstellte. Nach Langem Herumtüfteln, kam ich dann darauf, daß ich auf jeden Fall 4 Drehpunkte benötige, weil ich sonst niemals mit nur innenliegenden Hebeln, den Bot so weit aufbekomme, dass er sich selbst flippen kann (Praxistest steht noch aus) Als dann das klar w…