Search Results

Search results 1-20 of 24.

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Nochmal nachgerechnet... 60A nur für den Spinner und nur 20A im Schnitt für die Fahrmotoren macht 80A im Schnitt. Das über 4 Minuten macht 5333mAh. Damit ist der Akku rechnerisch zu über 100% entladen, wobei man nur bis zu 80% entladen sollte. Nix gut. Bei zwei Akkus parallel würde das einer Entladung zu 51% entsprechen. Alleine der Spinnermotor mit 60A entlädt den Akku in 4 Minuten schon zu fast 80% Grüsse Stefan

  • Quote from Buchi: “Edit: Wir hatten vor dem MMM25 ja noch getestet, ob der Akku lange genug hält, also sind mit einem vollen Akku mit laufenden Spinner wie blöd rumgefahren, bis nichts mehr ging - und da waren wir wei knapp 4 Minuten. Gibt also nach Adam Riese etwa 15C, also etwas unter 80A. Das sollte der Akku doch eigentlich können, oder ? ” Das ist es was mich vermuten lässt dass die Akkus einen weg haben. Mit anderen Worten ist das bei mir Tiefentladung. Leer ist leer, egal bei welcher C-Rat…

  • Oder mal einen neuen Akku nehmen und testen. Es kann ja durchaus sein dass die Akku hin sind wg. z.B. Tiefentladung. Grüsse Stefan

  • Dieses Klacken kennt man ja auch wenn wegen der zu schwachen Starterbatterie die Spannung zusammenbricht und der Anlasser versagt. Wenn ich dann einen 2. Akku parallel dranpacke und es wieder läuft bleibt ja nur noch dass der Akku nicht die Leistung bringt und die Spannung einbricht. Grüße Stefan

  • Mit einem Multimeter den Widerstand der Motorwicklung messen und anhand des ohmschen Gesetzes den Strom ausrechnen. Damit hast du annähernd die Stromaufnahme im ersten Bruchteil einer Sekunde. Dann braucht es auch kein teures Zangenamperemeter welches so schnell reagiert. Grüsse Stefan

  • Im Moment treibt mich die Frage um wieviel Bodenfreiheit ich planen sollte. Leider finde ich nicht allzuviele und schon garnicht befriedigende Antworten. Wieviel Bodenfreiheit habt ihr bei euren Raptoren und wieviel Bodenfreiheit ist sinnvoll? Grüsse Stefan

  • Angenommen der Motor oder das Getriebe eines Rades fällt aus. Wie soll dann ein anderes Rad übernehmen wenn dieses höher sitzt oder einen kleineren Durchmesser hat? Und selbst wenn du ein Rad verlieren solltest dass der Bot sich neigt wird dir das nichts nutzen, da dann wieder ein anderes Rad in der Luft hängt. Ich glaube das ist der Grund den du gesucht hast.... Grüße Stefan

  • Ich nutze das AlMgSi0.5 eh in den meisten Fällen, alternativ noch Duralu wenn ich eine höhere Festigkeit benötige. Aber das wird dieses WE nichts mehr. Das Paket ist leider erst für Montag angekündigt und nächstes WE ist Camping angesagt. Grüsse Stefan

  • Versuch macht kluch hab ich mir gedacht und mangels einer Drehbank eine der Rollen in meine Drechselbank eingespannt und von 57mm auf 37mm Breite reduziert. Das Ergebnis ist zufriedenstellend und die Bearbeitung der Rolle ging einfach. Ausserdem habe ich noch von 5 auf 2 Radschrauben reduziert und ein Zahnkranz mit Flansch weggelassen (bzw. gegen ein Zahnkranz ohne Flansch ausgetauscht). Dadurch habe ich schon mal 152g eingespart. Um das Baumass zu verringern zu können benötige ich noch neue Alu…

  • Eine Fahrradkette kann meines Erachtens nach auch nicht funktionieren. Die hat keine Kanten welche sich im Material verzahnen könnten. Aber das ist mir jetzt auch zu weit gesponnen. Ich verenne mich sonst wieder in etwas. Da kann ich mich weiter mit auseinandersetzen wenn die Box mal fährt. Grüsse Stefan

  • Quote from Runsler: “Nicht zu vergessen auch, das in der Arena eine Menge Staub liegt, der sich auf die Reifen setzt und für sehr viel weniger Haftung sorgt, als man es zuhause in Tests denkt... Selbst, wenn man drt auch auf OSB-Platten testet. ” Du kennst meine Werkstatt nicht... Ich sehe aber schon dass ich im Bezug auf die Reifenwahl wohl doch ein paar mehr Dinge beachten muss. Wie schlagen sich denn mit Spikes besetzte Räder auf den OSB-Platten? Wenn überhaupt macht es nur Sinn wenn die Spik…

  • Gibt es Erfahrungswerte ob ein schmäleres oder breiteres Rad mehr Haftreibung hat, oder welche Breite optimal ist? Oder ist das wurscht? Grüsse Stefan [edit] O.k., wenn man die Suche bemüht findet man auch eine Antwort. [/edit]

  • Vielen Dank für das Angebot. Die Rolle zu verschmälern würde um die 80g bringen. Im Moment bin gerade dabei die Baumasse zu verringern und über eine Modifikation der Nabe hoffentlich um die 70g einzusparen. Grüsse Stefan

  • Ne, Zugriff auf eine Drehbank habe ich leider nicht. Die habe ich mir schon öfter gewünscht, war aber bisher immer eine Anschaffung wo die Kosten nicht den Nutzen getragen hätten. Das Gewicht hat mich auch etwas überrascht da ich nur 1000g überschlagen hatte, alleine die Rollen schlagen schon mit 270g zu Buche. Ich bin aber zuversichtlich noch das ein oder andere Gramm einsparen zu können. Auch möchte ich in der Länge der gesamten Einheit deutlich unter 200mm Länge kommen und in der Breite der M…

  • Ja, mit dem Grip könntet ihr Recht haben. Aber über die Räder ist noch nicht die letzte Entscheidung gefallen. Zum einen werde ich mehr Durchmesser benötigen um später ausreichend Bodenfreiheit zu haben und zum Anderen habe ich noch mehr vor was die Räder betrifft. Von daher sehe ich die Skateboardrollen im Moment nur als Felge ohne Bereifung und habe dementsprechend auch noch Platz gelassen. Die Zahnräder sind auf der Welle mit Hilfe der Madenschrauben geklemmt und auf der Getriebeseite zusätzl…

  • Ich hatte ja geschrieben dass es erst Bilder gibt, wenn es auch was zu sehen gibt. Heute hatte ich mal ein wenig mehr Zeit um meine Gedanken umzusetzen und den Prototypen des ersten Moduls zu bauen, den Antrieb. standardmässig alles aus dem Ersatz- und Onlinehandel (und selber weiterbearbeitet): Makita 12V Motor und Makita Getriebe Alu U-Profil PA-Platte Zahnräder mit Flansch als Radnabe Kugel- und Gleitlager Schrauben, Muttern, Gewindestangen mind. 8.8 Skateboardrolle Welle mit Keilaufnahme (in…

  • Suppenhuhn

    phasenlos - - All Stars Gallerie - Beetles

    Post

    Was sind das denn für Meterialien die du miteinander verkleben möchtest? Technicoll hat auch gute Klebstoffe im Sortiment. Bei solchen Fragen ziehe ich gerne Otto Zeus zu Rate. Die haben auch ein "Forum" für Fragen online. Grüsse Stefan

  • sorry....

  • Dann viel Spass damit und immer schön auf die Daumen achten. Sonst tut das weh. Grüsse Stefan

  • Suppenhuhn

    phasenlos - - All Stars Gallerie - Beetles

    Post

    Quote from IBF: “Wo ich schon lange mal auf der Suche danach bin: Sowas wie "Schusterleim". Wenn man beim Mister Minit ein paar neue Gummisohlen ankleben lässt, die halten hervorragend. Meine eigenen Reparaturversuche mit diversen Klebstoffen (Pattex, Stabilit, UHU-Endfest,...) waren bei Schuh-Reparaturen immer zum Scheitern verurteil. => Man müsste mal wissen, was die Schuster hier für ein Teufelszeug in der Buchse haben. Ließe sich garantiert gut für die Befestigung von Räder-Laufflächen benut…