Search Results

Search results 1-20 of 312.

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Es ging ja um HDPE und nicht um PC. PC läßt sich sehr problemlos kleben. LG -Michael

  • Quote from maddox: “The disadvantage is the inablity to glue it in any useable form. ” OK, also war es nicht bloß mein Billig-Kleber, der nicht gehalten hat - gut zu wissen ! LG -Michael

  • Mal was Krasses zum Lachen...

    Buchi - - BlaBlaBla

    Post

    Quote from Runsler: “Aber frag mich nicht, warum eine Kathedrale dem Staat statt der Kirche gehört... ” vielleicht im Rahmen der Säkularisation oder einer der in Frankreich immer wieder mal stattfindenden Revolutionen eingesackt worden. LG -Michael

  • Ohne das jetzt mit Zahlen belegen zu können, einfach aus Bauchgefühl und "Bastelerfahrung" heraus: Beide schenken sich nicht viel. PC und HDPE lassen sich beide prima bohren und fräsen, und auch mit der Stichsäge und Kreissäge zuschneiden. PC scheint eine etwas höhere Oberflächenhärte zu haben, Spinner und Lifter gleiten bei ausreichender Schräge gerne daran ab. HDPE ist "gummiartiger", was man merkt, wenn man z.B. eine Spax-Schrauibe ohne vorhohren reinwürgen will. PC muss beim Verschrauben zwi…

  • Hmmmm.... vielleicht wäre es sinnvoll, das mittlere Räderpaar ca. 1 mm höher als die anderen 4 Räder zu setzen. Dann hätte man im Normalfall Fehrbetrieb mit 4 Rädern, und wenn ein Rad ausfällt, würde automatisch das mittlere übernehmen. Nachteil: Beim Fahren auf dem Kopf wäre das Kippelig. LG -Michael

  • Ecküberstände sind dafür gedaht, dass der Bot nicht auf der Seite zu stehen kommt, sondern dann umfält. Und natürlich damit es die Ecken nicht bleich krummbiegt, wenn er drauffällt. (also die 4 kleinen Laschen oben) die anderen Überstände sind als Begrenzung zum kontrollierten Schieben, richtig. Dass ein Gegner da auch einhaken kann, muß ich in Kauf nehmen - die sind ja auch schräg, ebenfalls damit man nicht auf dieser Ecke zum Stehen kommt. LG -Michael

  • Mir gings nicht um den Grip, sondern um die Redundanz, so dass man bei einem oder zwei zerstörten Rädern noch kontrolliert weiterfahren kann. Ja,und auch über HDPE hatte ich schon nachgedacht - allerdings nicht für die Deckel, sondern als Material für die Radfelgen. Für die Deckel würde es natürlich auch Sinn machen. LG -Michael

  • Der Streit um die Kleinigkeiten soll nun beendet werden. Was liegt also näher, als mir einen eigenen Pusher zu bauen ? Erste Überlegungen sehen so aus: forum.roboteers.org/index.php?…049c6b0040b0d30a8c8e72f87 Die Motoren sollen 540er werden, mal sehen ob je 3 davon an den Mosfet-Halbbrücken laufen. Wollte erst zwei 775er nehmen, aber da weiß ich ja schon vom LB Spinnerantrieb, dass die Anlaufströme zu hoch sind. Holz gibts in diesem Bot keines. Und auch Makrolon nur noch als Deckel oben und unte…

  • Wir wollten jetzt nicht alle Leute anpumpen, zumal man für 4 Räder schon ne ganze Menge (so 10 Tuben) von dem Zeugs braucht. Jetzt zu Hause machen wir die Räder neu (wurden eh durch die Spinnereinschläge massiv zerbröselt, was wir ja on-site nur mittels manuellem 3D-Druck ( = Heißkleber) hinbiegen konnten. Es kommen neue Felgen mit etwas geringerem Durchmesser drauf, um die Bodenfreiheit etwas zu reduzieren. Und ein anderer Fahrradreifen, der ein weniger grobstolliges Profil hat, so dass der Bot…

  • Ja, der hat sich wirklich gut geschlagen ! LG -Michael

  • Battlebots Returns...

    Buchi - - Fernsehen und Radio

    Post

    Viele alte Bekannte, und auch einige, die ich noch nicht kannte. Das verspricht, spannend zu werden... LG -Michael

  • Wie Reiner schon schrieb: Nimm Fahrradreifen, die haben guten Grip, und lassen sich prima kleben (und eben auch mit Spaxschrauben sichern) Aus einem einzigen Fahrradreifen-Mantel schneide ich 4 Räder raus und habe noch Reserve. Moosgummi hatten wir mal probiert, das war eine Katastrophe - viel zu weich, löst sich wuasi von selbst aut. Mag für RC-Renncars gut sein, aber wenn Schaden kommt, zerlegts das Zeug. Übrigens: unsere allerersten Fahrversuche haben wir mit Malerkreppband gemacht, das wir e…

  • Quote from IBF: “Wenn der Motor in der falschen Richtung läuft, muss wieder der Lötkolben geschwungen werden ” Korrekt. Aber dann stimmts danach jedesmal LG -Michael

  • Grüße aus Aachen

    Buchi - - Team-Pages

    Post

    Grüß Dich und Willkommen ! Es pressiert ja nicht, ist noch mehrere Monate bis Hannover LG -Michael

  • Es war nur so, dass sich immer wieder Drähte in den Schraubklemmen gelöst haben. OK, dass die Pins der Klemmen wichtig uns sinnwoll sind, um den Strom von der Oberseite auf die Unterseite zu bekommen, daran hatte ich nicht gedacht - muss ich noch Drähte durchstecken und beidseitig verlöten. Quote from IBF: “und zum Testen ist es immer einfacher, einfach mal einen Draht in eine Schraubklemme einzuklemmen, als sich erst das Gegenstück von dem verwendeten Stecker besorgen müssen ” DAS sehe ich dage…

  • Quote from Team Explosive: “Keine Sorge, ich habe auch schon selber an Reiners Reglern rumgelötet, die funktionieren immer noch ” Ich auch am Sonntag - die Schraubklemmen raus und XT60-Stecker an kurzen Kabeln dran. War aber leider nicht der Grund für die Ausfälle. LG -Michael

  • Ja, ich freue mich auch drauf ! Scheint ja, dass dieses Mal sehr viele Teams Bot-Probleme hatten. Wir mit LB mit dem Elektrik-Wackler und bei Yggdrasil mit den Reifen, und auch viele andere habe ich ständig flicken sehen. LG -Michael

  • Klingt lustig. Aber direkt 1 Monat vor Hannover würde ich nicht diese Tour machen wollen. LG -Michael

  • GRA Events in Nord und Süd

    Buchi - - Sonstiges

    Post

    Für mich aus Bayern ist es schon auch eine ganze Strecke nach Hannover oder Dortmund. Aber ich bin froh, dass wir überhaupt in Deutschland einen Verein mit motivierten Leuten haben, der Roboter-Showkampfevents inszeniert. Anfangs war es auch mein Gedanke, irgendwo im Süden (München z.B.) eine Arena aufzustellen. Aber wenn es nicht in naher Zkunft duetlich mehr Roboteers werden, wäre das eher kontraproduktiv- Lieber zentralisiert weniger Events, wo sich dann auch alle treffen, als z.B. in jedem B…

  • Filament

    Buchi - - All Stars Gallerie - Raptoren

    Post

    Wir wollten ursprünglich Keilriemen nehmen, wegen der Möglichkeit des "Durchrutschens" bei Überlast und somit der Motorschonung. Leider haben wir Schwierignkeiten gehabt, passende zu bekommen und deshalb Zahnriemen verwendet. Im Nachhinein war es die richtige Entscheidung, weil die Zahnriemen eben bei knapper Längung noch nicht durchrutschen, sondern zwar flattern, aber weiter Kraft übertragen. Wir hatten zwar auch mehrmals Probleme mit gefühlter "Längung", jedoch hatte sich bei näherer Untersuc…