Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Das ist Overkill, im Federstahl waren kaum Kratzer.

  • Also bei Bintang bin ich nicht durch den Federstahl gekommen

  • Kommt auf den Stahl an

  • Zitat von Hammer: „Aber was soll ich machen, wenn außer „made in China“ auf der vormaligen Verpackung keine weiteren Informationen zu finden sind. “ Sowas steht normalerweise in der Artikelbeschreibung. Entweder eine Kv-Angabe oder manchmal die Anzahl der Wicklungen (Turns). Bei letzterem müsste man bei einem vergleichbaren Motor nach einer Kv Angabe schauen. Oft ist sowas uch auf dem Motor graviert. Die meisten Innenläufer in der Baugröße liegen bei so 3000-4500kv. Vereinzelt gibt es auch Motor…

  • 08/15 Beetleweight Arena

    ralf.96 - - Sonstiges

    Beitrag

    Wie ihr vielleicht schon in der Anmeldung gesehen habt, wird es auf Intermodellbau sonntags erstmals ein kleines Beetleweight-Turnier geben. Hier kopieren wir das Prinzip der DRG, eine kleine, mobile Arena in der Großen aufzubauen. Aktuell bin ich dabei dafür eine Arena zu bauen. Der Bausatz: forum.roboteers.org/index.php?…be1a171538c0a4db0799c662c Random Zwischenstand: forum.roboteers.org/index.php?…be1a171538c0a4db0799c662c Stand nach einem Nachmittag: forum.roboteers.org/index.php?…be1a171538…

  • Sowas lässt sich in der Fernsteuerung einstellen. Stichwort Expo Imo ist 8:1 immernoch viel zu wenig. Nur als Referenz: Surgeons Motoren dürften etwa vergleichbar sein. Aber 1:36 Getriebe und ~75mm Räder. Eigentlich macht es wenig Sinn über die Untersetzung zu diskutieren, wenn nicht bekannt ist wie hoch die Motoren drehen...

  • Rein vom Bauchgefühl her wäre eine zweite Getriebestufe die saubere Lösung. Vielleicht kann man die Wellenkupplungen durch (einstufige) Planetengetriebe ersetzen?

  • Ich bin auch der Meinung dir fehlt (viel) Untersetzung. Die Motorengröße fährt man im 1/10 rc car. Typischerweise hat er da ein Fahrzeuggewicht von 1,5kg bis 2kg zu beschleunigen, Topspeed ungefähr 70kmh (offroad, onroad ist glaub ich schneller, die Fahrzeuge aber auch leichter). Die Motoren werden dabei auch durchaus warm, trotz Lüftern und Kühlöffnungen. Bei dir hat jeder Motor 3kg zu bewegen und das bei einem (theoretischen) Topspeed jenseits von 100kmh. Entsprechend zieht das RICHTIG Strom.

  • Ich sehe die Wurzel des Problems nach wie vor in dem extremen theoretischen Topspeed (>100km/h). Kann aber natürlich auch sein, dass der Absicht ist. Ich wollte auch mal einen Beetleweight mit ähnlichem Topspeed bauen .

  • Das Getriebe ist von Neugart. Ich glaube die werden auch mit Rexroth-Aufkleber verkauft. neugart.com/de-de/produkte/pla…be-mit-abtriebswelle/ple/ Ich habe es gebraucht aus eBay.

  • Bei mir fehlt noch ein unkomplizierter Feather mit aktiver Waffe in der Flotte. Auf der Zugfahrt/Flug nach England hatte ich viel zu viel Zeit und so hat sich die Idee in den Kopf gebrannt, einen großen Bruder für Anxt zu bauen. Eine Fertigstellung bis zur Intermodellbau halte ich für unrealistisch, aber eine abgespeckte Schiebebotvariante ist nicht ausgeschlossen. forum.roboteers.org/index.php?…be1a171538c0a4db0799c662c Vorne 4mm Hardox, Seiten 15mm hdpe, hinten 10mm hdpe und oben/unten einen S…

  • youtube.com/watch?v=084ng55mD-I Also in Anbetracht der Motorwahl, Untersetzung und Radgröße hast du den schnellsten Showkampfroboter der Welt gebaut Aber ich stimme Runsler zu, auf die Drehzahlen dürftest du in der Arena nicht kommen.

  • Die Zukunft des 3D-Drucks

    ralf.96 - - BlaBlaBla

    Beitrag

    Gibts doch schon: all3dp.com/de/1/markforged-met…is-test-specs-3d-drucker/ Schon ab günstigen 88.500€ . Realistisch betrachtet wird die Technologie aber zu teuer bleiben für den Konsumer-markt. Ansonsten kommt das wie Runsler sagt in anderen Industrien schon lange zum Einsatz. Z.B. habe ich in einer Doku gesehen, dass Airbus mit dem Verfahren Türscharniere aus Titan herstellt. der amerikanische Beetlewweight Silent Spring setzt auch schon seit längerem eine Drum ein, die erst 3d-gedruckt und ans…

  • Und man braucht bei Märker leider eine Gewerbenummer... Für Standardteile ist Zamro auch einen Blick wert

  • Pyro-Bots

    ralf.96 - - Team-Pages

    Beitrag

    Das gleiche Problem hatte ich damals bei meinen Tests mit den blheli Reglern auch. Mit Simonk war es stufenlos regelbar und hatte auch deutlich mehr Maximaldrehzahl. Am Besten fand ich vesc mit Sensor.

  • Ich glaube aus dem 3d Drucker Bereich gibt es Riemenräder mit 3,2mm Bohrung. Im Zweifel Conrad. Für den Antrieb würde ich keine Riemen verwenden, sondern Akkuschraubergetriebe. Ist unkomplizierter und am Ende wahrscheinlich auch billiger. In Jalapeno halten die 3d-gedruckten Riemenscheiben aus petg. Mit deiner CNC könntest du aber Riemenscheiben fräsen, falls du Bedenken bei den 3d-gedruckten hast.

  • Phönix (#YOLObot)

    ralf.96 - - All Stars Gallerie - Beetles

    Beitrag

    Danke. Ja, da ist der Ant_3_puls verbaut. Hat auch gut funktioniert.

  • Phönix (#YOLObot)

    ralf.96 - - All Stars Gallerie - Beetles

    Beitrag

    So Phönix hatte am Sonntag beim UWE Bot Brawl seinen ersten Turniereinsatz. Und was für einen Video vom Event: (Timestamps in der Beschreibung) youtube.com/watch?v=PSieLl18hog 8:33 gegen Crabsolutely Clawful und Swag Demon: forum.roboteers.org/index.php?…be1a171538c0a4db0799c662c Swag Demon gelang es mich auf den Rücken zu drehen und beim Selbstaufrichten gegen die Arenadecke ist der Spinner ausgefallen. Somit war ich nach dem nächsten Treffer raus. Das war übrigens Halbgas. Nach dem Kampf waren…

  • youtu.be/PSieLl18hog (Versteckter Text)

  • Intermodellbau 2x Raptor (Surgeon, schlechtes Vorbild) 0,5x Feather (Quack) (wobei ich da noch ne dumme Idee für nen neuen Bot habe ) 2x Beetle Die beiden Events in Hannover sollten möglich sein.