Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-14 von insgesamt 14.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Bot aus Müll

    Rentaj - - Sonstiges

    Beitrag

    Es ist durchaus möglich, viele Teile zu recyceln. Aus Metallverschnitten ließen sich Teile der Panzerung zusammensetzen und aus alten Akkuschraubern kann man Getriebe und Motoren gewinnen. Dabei muss man aber eventuell Abstriche in der Materialqualität machen da man nunmal mit dem arbeitet, was man so findet.

  • Dann würde ich den Graupner-Fahrtregler für den Waffenmotor benutzen da ich ihn ja schon habe und die Einstellungen dabei keine Probleme darstellen und für die Radmotoren andere Modelle nehmen. Zitat von ralf.96: „Meine Empfehlung für Bürstenantrieb in der Raptorweightklasse sind nach wie vor Hobbywing Quicrun 1060. “ Den Fahrtregler hatte ich mir auch schon angeschaut. Irgendwie ist es dann doch der von Graupner geworden, aber wenn dieser Fahrtregler empfehlenswert ist, dann werde ich diese für…

  • Zitat von IBF: „Diese "Verzögerungszeit bei der Rückwärtsfahrt" irritiert mich etwas. Kann es sein, dass Du beim Wechsel zwischen Vorwärts und Rückwärts "lange" warten musst, bis der Motor endlich rückwärts dreht ? “ Wenn ich von "Rückwärts" nach "Vorwärts" wechsle ändert sich die Drehrichtung sofort. Von "Vorwärts" nach "Rückwärts" muss ich den Schalter erst in die Neutralstellung bringen. Dabei wird der Motor gebremst. Sobald er zum Stillstand gekommen ist, kann ich rückwärts fahren. Es fühlt …

  • Ich habe mir einen neuen ESC gekauft, diesmal einen Graupner Speed Profi 40R. Mit dem neuen Fahrtregler funktioniert auf den ersten Blick alles wie es soll. Der am Graupner-ESC angeschlossene Motor reagiert wie vorgesehen und der am bisherigen Carson-Esc angeschlossene Motor zuckt weiterhin, aber er beeinflusst wenigstens nicht die anderen Motoren. Ich werde die verbleibenden Fahrtregler auch noch durch das neue Modell ersetzen und dann sollte das Problem (hoffentlich) behoben sein. Vielen Dank …

  • Der Schalter soll meiner Erfahrung nach den Fahrtregler ausschalten. Wenn ich den Schalter auf Aus stelle, leuchten zwar die Statuslichter, aber er scheint keinen Strom an den Empfänger und den Motor zu leiten; wenn alle ESC's aus sind, leuchten sie nicht mehr. Test 1) Korrekt Test 2) Nur M1 zuckt. Test 3) Korrekt Test 4) Korrekt Zitat von IBF: „Jetzt müsste ein Gegentest erfolgen: Zusatztest1: Motoren durchtauschen Wie bei Test4, aber den Motor von M1 (der jetzt durch den 550er ersetzt wurde) a…

  • Die Drähte am Motor sind nur die Entstörkondensatoren und ich konnte keine Verbindung zwischen den Polen und dem Gehäuse messen. Die Fahrauslösungen gab es schon vor der Entstörung, aber damals bin ich davon ausgegangen, dass die fehlende Entstörung der Grund sei. Die Verkabelung habe ich auch nochmal überprüft, der Stecker auf dem zweiten Bild hat sich nur gedreht. Alle Kabel sind fest und wackeln nicht. Ich habe heute nochmal mit der Fehlersuche weitergemacht. Der LiPo hatte etwa 12,33V als ic…

  • Ich habe heute die gesamte Elektronik aus dem Fahrgestell geholt und nochmal getestet. Auch ohne das Edelstahlgehäuse blieb das Problem bestehen. Die Spannung am Empfänger betrug etwa 5V. Daraufhin habe ich bei zwei der Fahrregler, den beiden Reglern für die Räder, das mittlere Kabel durchtrennt und nochmal getestet. Auch mit nur einem Pluspol zum Empfänger bewegten sich die Räder noch, zumindest in den Sekunden bis der Fahrregler mit den drei Kabeln durchgebrannt ist. Jetzt brauche ich erstmal …

  • Vielen Dank schonmal für die Hilfe, ich werde ihn dann am Wochenende mal auseinanderbauen, nochmal ganz genau überprüfen und alles dokumentieren. Ich habe heute kurz einmal die Spannung mit Motorlast direkt am Akku gemessen. Als Startwert hatte er wieder etwa 12,50V, sie ist unter Last kurz auf ungefähr 11,2V abgefallen. Ich werde das aber auf jeden Fall am Wochenende mit genügend Zeit nochmal nachmessen..

  • Die 12,5V sind direkt am Akku gemessen worden um die Spannung vor und nach dem Test zu vergleichen. Für die Messung im Video habe ich das Multimeter zwischen den linken Motor und den linken Fahrtregler geschalten, da traten die Spannungen von bis zu 7,5V auf obwohl sie da ja eigentlich gar nicht sein sollten. Das linke Rad wurde nämlich während des gesamten Tests nicht angesteuert.

  • Ich habe heute nochmal einen Test durchgeführt. Hier ist das Video dazu: youtube.com/watch?v=8_RTGJr6jBI Die Akkus wurden wieder vorher aufgeladen; die Anschlüsse wurden noch nicht verändert.

  • Danke für die schnelle Antwort, zu 1) Ich werde in den nächsten Tagen mal einen Servo suchen, vielleicht liegt noch irgendwo einer in meiner Ersatzteilkiste. zu 2), ich habe die Anschlüsse nicht verändert, da klingt das für mich schlüssig, dass das das Problem sein kann. Zitat von IBF: „Ich nehme an, dass Du mit "schwächer" die Kapazität meinst und nicht die Spannung? Sind die Akkus alle geladen? “ Genau, die Kapazität des 12V Akkus ist niedriger. Die Akkus waren vor dem Test nochmal aufgeladen …

  • Hallo, bei meinen Funktionstests meines ersten Raptors habe ich ein Problem: wenn ich den Waffenmotor oder eines der Räder ansteuere ,fangen die Räder an, unkontrolliert zu zucken und sich zu drehen. Dabei reicht ein leichtes Antippen des Waffensteuerknüppels schon aus damit die Räder auf voller Leistung drehen und spontan die Richtung ändern. Die verwendete Technik sieht so aus: „Problemakku“: Modster 11,1V LiPo 30C 3000mAh 3S Fahrregler: je Motor ein Carson Sirius 2max Waffenmotor: Reely 550, …

  • Vielen Dank für die schnelle Antwort, momentan habe ich zwei ausgebaute Akkuschraubermotoren (ohne Getriebe) als Radantrieb verbaut, aber da ich die Planetengetriebe nicht mehr habe, bewegt er sich leider dementsprechend keinen Zentimeter. Meine Sorge war, dass der 1:50 vielleicht zu schwach ist, um meinen Raptor zu bewegen. Und Danke für den Hinweis auf Pollin, den Händler kannte ich noch gar nicht.

  • Hallo, Ich bin "Neuling" im Roboterbau und bin momentan auf der Suche nach einem Getriebemotor für meinen ersten, zweirädrigen Raptor. Bei Conrad habe ich einen Getriebemotor RB-35 von Modelcraft gefunden ( conrad.de/de/getriebemotor-12-…27552.html?sc.ref=Service ). Gibt es jemanden, der mit den Motoren bereits Erfahrung gemacht hat oder einen Einsteigergetriebemotor empfehlen kann? Außerdem habe ich als Waffenantrieb für einen Vertikalspinner den Reely 550er ( conrad.de/de/automodell-brushe…?sc…