Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 257.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Soweit ich das sehe, nur die Kabel zum Empfänger, und die zum Akku und Motor. Das Modul selbst kommt nicht als Bausatz. LG -Michael

  • Ich glaube gemeint war der 6A: banggood.com/2S6A-Micro-Dual-B…D=520184&cur_warehouse=CN LG -Michael

  • Zitat von Team Explosive: „Ich vermute allerdings, dass der Ring in der Mitte vom Spiner beim zuschlagen stören könnte “ Naja, man muss halt so fahren, dass man den Gegner mit den Seiten trifft, also leicht schräg. War in der Praxis bisher kein Problem, da man eh fast nie genau senkrecht auftrifft. Ansonsten brauchen wir dieses Kugellager, immerhin ist das das Hauptrad, auf dem sich der Bot bewegt Wenn wir es einsparen könnten, wäre es mir recht - das Ding wiegt immerhin alleine 900 g. Zitat von…

  • Das Problem dürftest Du fast immer haben. In Deutschland gibt es halt nur wenig Rototershowkampf-Events. Und die sind halt auch verteilt. MMM in Hannover und Dortmund ist für mich von Bayern aus auch eine ganz schöne Strecke. OK, mit 13 und den öffentlichen Verkehrsmitteln und einem Roboter nebst Werkzeug dabei ist bestimmt kein Spaß. LG -Michael

  • Zitat von Janise: „(ich darf nicht zur MMM(bin 13)) “ Warum nicht ? Meines Wissens nach gibt es da keine Altersbeschränkung, oder ? Habe jedenfalls auch durchaus jüngere Roboteers gesehen LG -Michael

  • Mal was Krasses zum Lachen...

    Buchi - - BlaBlaBla

    Beitrag

    Na hoffentlich hat der ausreichend Ersatzjoysticks dabei... LG -Michael

  • Jetzt sind endlich mal alle Teile fertig gezeichnet und zumindest provisorisch am PC "zusammengebastelt": forum.roboteers.org/index.php?…356bc08499b775fcc41abee88 forum.roboteers.org/index.php?…356bc08499b775fcc41abee88 Bis jetzt laut SW-Massenmessung 11.1 Kg. Bin gespannt, wieviel er dann real hat. LG -Michael

  • Selberbauen einer Fernbedienung dürfte aber unterm Strich sicher teurer kommen, als einfach für 40 Euro ne FS-6i inkl. Empfänger zu kaufen. Mal abgesehen davon, dass es evtl. später zu Problemen kommen kann, wenn Veranstalter nur serienmäßige Fernsteuerungen zulassen. Eigenbau macht m.E. nur dann Sinn, wenn man irgendwas ganz spezielles bauen will, was es so nicht gibt, z.B. ein Board mit 16 Drehreglern oder ähnliches. LG -Michael

  • Plan B - Lifter

    Buchi - - All Stars Gallerie - Featherweights

    Beitrag

    Zitat von Runsler: „und: die Löcher leicht übermaßig wählen! “ Kann ich bestätigen. Auch bem Laserschneiden... Die Spinnerscheiben für LB hatte ich mit Laser schneiden lassen, und als Loch für die Welle 20 mm und für die Gewindestangen 8 mm angegeben. Die Welle war V4A. Weil wir die nicht vonHand in die Spinnerscheiben hineinbekommen haben, hatte ich die Scheiben dann mit der hydraulischen Werkstattpresse auf die Achse geknüppelt. Egebinis: Achse gestaucht und leicht krumm, passt nicht mehr in d…

  • Zitat von Runsler: „Da will man vor einer Kurve halt bremsen, nicht den Rückwärtsgang reinhauen. “ Sorry, daran hatte ich nicht gedacht. Mein einziges RC-Auto das ich je hatte, hatte nen Verbrenner-Antrieb - und dw waren richtige Bremsen drinnen, die vom Gasservo bei Rückwärtsauslenkung betätigt wurden (Feder am Vergaser, damit der auf Leerlaufstellung bleibt) Bei E-Autos sind heutzutage vermutlich gar keine Bremsen mehr drinnen und man bremst nur mit dem Motor, dann mag so etwas Sinn machen. Ab…

  • Zitat von Rentaj: „Von "Vorwärts" nach "Rückwärts" muss ich den Schalter erst in die Neutralstellung bringen. Dabei wird der Motor gebremst. Sobald er zum Stillstand gekommen ist, kann ich rückwärts fahren. Es fühlt sich erstmal gewöhnungsbedürftig an, aber ich denke, dass ich die Verzögerung durch die richtige Steuerungsbelegung und Übung minimiren könnte. “ An diesen Kack kann man sich nich gewöhnen ! Hatte auch mal regler, die sich derart müllhaft verhalten haben. Da hilft nur, beim Kauf des …

  • Sehr schön, Formular hat einwandfrei funktioniert und ich konnte uns erfolgreich anmelden. Auch das mit der Bestätigungsmail hat funktioniert. Nachdem ich noch nicht absehen kann, wie es Urlaubstechnisch aussieht, muss ich leider wieder davon ausgehen, dass wir nur am Samstag/Sonntag dabeisein können. LG -Michael

  • Battlebots Returns...

    Buchi - - Fernsehen und Radio

    Beitrag

    Zitat von IceMaster: „nextbigfuture.com/2015/12/elec…Tyo2lJwIaLoCKfXXyxowzBLwY “ hmmm.... "...The projectiles travel at around 300 meters per second upon release from the weapon..." Also im Unterschallbereich. Für eine sinnvolle Energieabgabe im Ziel wohl oder weitere Distanzen wohl eher nicht zu gebauchen. Aber was sicherlich die technische Herausforderung dabei ist, wird wohl sein die ruhenden Projektile zuverlässig in die rotierende Scheibe "einzuklinken" - ein Zuführungsfehler/Klemmer, und d…

  • Ich bin jedenfalls dafür (wie wohl die meisten hier), die Regeln auf "> 50%" statt bisher ">= 50%" zu ändern. Weil sonst ist es m.E. gegenüber Clustern aus 2 gleichschweren Bots unfair: Wenn auch nur einer der beiden ausfällt, wäre die Show sofort vorbei. Ich denke, die Regel war ursprünglich für Cluter aus mehr als 2 Bots gemacht gewesen, oder für Teams aus sehr unterschiedlichen Bots wie z.B. großem Hauptbot und einem kleinen "Nerv-Bot". LG -Michael

  • Ja, ist gut und so möglich. Wir müssen halt die Reglements für die Raptor-Klasse beachten. LG -Michael

  • Wäre auch meine Interpretation, sonst würde ja z.B. DuckDuck sofort beim Ausfall eines Bots als geschlagen gelten. Im Regelwerk heisst es allerdings: "1.2.4 „Cluster Bots“ – aus zwei oder mehr Teilen bestehende Konstruktionen – sind zulässig. Sie müssen zu Beginn des Kampfes „in einem Stück“ in die Arena fahren. Wenn 50 % oder mehr einer solchen Konstruktion ausfallen, wird der Kampf als verloren gewertet." Drum war das ja meine Frage. LG -Michael

  • Ah, Du meinst weil ja Feather- und Raptorkämpfe abwechselnd stattfinden, und es dann blöd wäre, wenn man direkt nach einem Kampf in der anderen Klasse drankommen würde... Na gut, denken wir nochmal drüber nach. Einen gewissen Reiz hätte die Sache ja schon. Im Regelwerk heisst es zu Clusterbots sinngemäß: Verloren hat das Team, wenn 50% oder mehr der Robotermasse zerstört/kampfunfähig sind. Heisst das nun, dass bei zwei gleichschweren Bots man bereits verloren hat, wenn nur einer davon kampfunfäh…

  • Hmm, da hast Du recht. Hatte an nur einen 775er Motor für den Spinner gedacht, aber wenn wir da jetzt nur nen 550er einbauen können, bringt der nicht mehr wirklich was. Die 380er als Fahrmotoren wären ja kein Problem, und Betrieb mit LiPo 3S eigentlich auch nicht. Müssen wir nochmal drüber nachdenken. LG -Michael

  • Hallo zusammen, wir überlegen gerade, eine kleine Version von LB zu bauen, um auch in der Raptor-Klasse antreten zu können. Dabei kam der Gedanke auf, gleich zwei davon zu bauen ("Berserk Twins"), die dann sowohl jeder für sich in der Raptor- Klasse antreten können, als auch als Clusterbot in der Featherweight-Klasse. Ist das zulässig, oder muss jeder Bot genau einer Gewichtsklasse zugeordnet werden ? LG -Michael

  • Mal was Krasses zum Lachen...

    Buchi - - BlaBlaBla

    Beitrag

    Da hat einer keinen Schrumpfschlauch gehabt :-))))) (oder keinen Tesafilm, wir sind ja bei den Profis...) LG -Michael