Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 990.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Zitat von IBF: „@Ralf: Päckchen mit einem Ant-Fahrtregler (Version3.0, die Gleichen, die D.D.Armageddon von mir bekommen hat), ein Adapterkabel zum Parametrierungen über den USB-Konverter und eine Anschlussleiste für die drei Empfängerkanäle sind zu Dir unterwegs. “ Sind auch angekommen. Sobald ich die Zeit finde es einzubauen melde ich mich an geeigneter Stelle wieder.

  • Ja, ist ein fw cluster. Der 6s Akku würde auch nicht wirklich zum Raptor-Reglement passen

  • Dicken Imbus im Bohrfutter Einspannen und mit dem Hammer dagegen hauen. Meistens muss man so nicht mal den Motor blockieren, die Trägheit reicht meistens als Widerstand.

  • Aktuell arbeite ich an neuen Antrieben für Quack. forum.roboteers.org/index.php?…11515b9e5a796f771810d00fd Links: Alter Antrieb. 1:32 Black&Decker mit 3650 Innenläufer. Man erkennt, dass das die meiner erste Halterung für Getriebe war. Rechts: Neuer Antrieb. 1:36 Akkuschraubergetriebe mit 2212 Außenläufer. 3D- gedrucktes Gehäuse und Motorplatte aus Alu. Davon sollen vier Stück in Quack verbaut werden. Die Dateien lade ich hoch, sobald der Roboter tatsächlich damit fährt.

  • C4

    ralf.96 - - All Stars Gallerie - Raptoren

    Beitrag

    Scheint gut zu fahren! Ist das mit den normalen Akkuschraubermotoren oder den Modelcraft Motoren? Auch wenn ihr euch entschieden habt den Bot als Spinner zu bauen, ist es ja nicht ausgeschlossen, dass es nicht später doch ein swiss-army Bot wird. Zugegeben bin ich auch nicht der größte Freund der Schraubklemmen. Für die Antriebsmotoren finde ich sie ok und durchaus nützlich, aber beim Akku macht es mir doch etwas Bauchweh, dass nur eine Klemmverbindung und 5mm Abstand einem Kurzschluss im Weg st…

  • Spinner mit Direktantrieb

    ralf.96 - - Waffen

    Beitrag

    Also wenn ein bl-regler sich beim Ansteuren verhaspelt (sei es durch, dann gibt es im Regelfall zwei Unterschiedliche Szenarien: - ein Abschaltmechanismus greift ein und schaltet auf Leerlauf - qualvolles Quietschen in Verbindung mit undefinierter, meist sehr langsamer Drehzahl Ich habe jetzt extra nochmal das Antriebstechnik Skript ausgegraben und dort wird beim Funktionsprinzip einer elektrischen Antriebsmaschine nicht zwischen Schrittmotor, Gleichstrommotor, BLDC.... unterschieden. Direktes z…

  • Spinner mit Direktantrieb

    ralf.96 - - Waffen

    Beitrag

    Letztes Jahr hatte ich mich zumindest oberflächig eingelesen selber einen Motor zu bauen und der wahrscheinlich größte Knackpunkt dürften die Bleche für den Stator sein. Zum einen braucht man dafür wohl Fachwissen um die richtig zu designen, zum anderen ist es wohl eine Qual geeignetes Material aufzutreiben. Meine Einschätzung zu dem Thema: Lustiges Bastelprojeckt? wahrscheinlich. Performancesteigerung im Vergleich zu den bewährten Lösungen: Nein. Zusätzlich muss das irgendwie mit dem Reglement …

  • Spinner mit Direktantrieb

    ralf.96 - - Waffen

    Beitrag

    Wird wie gesagt schon gemacht, die Holländer von Team MSR schwören darauf (Equinox, Bequinox, Reality, Tyrant, Drax). Vor fast einem Jahr hatte ich auch mal probiert einen Nabenmotor in bw-Größe zu bauen und bin auch zu einem halbwegs brauchbaren Ergebnis gekommen. Im Vergleich zu einem klassischen Riementrieb ist es deutlich mehr Designaufwand, mehr Fertigungsaufwand, höhere Genauigkeitsanforderungen und mehr Reibung durch die übergroßen Lager. Die (großen) Vorteile liegen in der Platzersparnis…

  • Für PPM gibt es allerdings von mehr Herstellern Lösungen.

  • #YOLObot

    ralf.96 - - All Stars Gallerie - Beetles

    Beitrag

    Nein, es hat sich inzwischen geklärt. Die Platte wurde bei einem Stahlhändler gekauft, der hatte intern einen Fehler gemacht und diesen nach kurzer Prüfung auch zugegeben. Am Dienstag kommt eine Spedition und bringt sie zum richtigen Ziel, kosten gehen auf den Händler.

  • Können deine Ant-Regler 3s? Wenn ja könnte ich mir vorstellen, das mal in Yolobot zu testen. Ja, da sind Bürstenmotoren drinnen und 34x34 bekomme ich da auch rein. Auch ich finde mehrere kleinere Baugruppen einfacher zu verteilen. Um Kabelsalat zu vermeiden, fände ich bei Reiners Philosophie einen PPM oder s-bus Eingang sinnvoller.

  • #YOLObot

    ralf.96 - - All Stars Gallerie - Beetles

    Beitrag

    Die gute Nachricht: Der Stahl für den Spinner wurde geliefert. Die schlechte Nachricht: An die falsche Adresse. Liegt jetzt bei mir, statt beim Laserschneider... 44783396_1950055808408052_5405042937006391296_n.jpg

  • Die Sache ist die: in einem Beetleweight fließen normalerweise keine 16A Dauerstrom. In Anxt lade ich nach einer Minute Kampfzeit ca. 50mah nach. Also (wenn ich mich nicht verrechnet habe) 3A im Durchschnitt. Für BEIDE Antriebsmotoren.

  • Zitat von IBF: „Ich geb' die natürlich auch an andere Roboteers ab. Aber absichtlich beschränkt auf den europäischen Raum, in der die EN-Vorschriften gelten. Hab' keine Lust, dass ich von einem Amerikaner mit einer Millionen-Schadenersatzklage vor ein texanisches Gericht gezerrt werde.. “ England ist (noch) in der EU Zitat von IBF: „Danke für den Tipp/Link. Bin immer wieder erstaunt, mit welcher Dreistigkeit manche Firmen die Datenblätter/Leistungsdaten formulieren. Ist der Vorteil für den Händl…

  • @IBF Der Grund warum der bw-Regler sich nicht verkauft, liegt nicht unbedingt am Preis, sondern das sich das "Marketing" auf De beschränkt, wo die Klasse quasi nicht existiert. Für mich ist das KO-Kriterium der Bauraum, aber für mich brauchst du nichts zu entwickeln, weil... du kennst mich . Vielleicht als Benchmark: Robotpower Scorpion Mini. Der aus Ebay sieht fast wie ein Hobbywing Quicrun Klon aus. Der original hw 1060 ist brauchbar, den verwende ich teilweisen in Raptoren. Ansonsten vex29 od…

  • Empfänger für FS-I6

    ralf.96 - - Fernsteuerungen

    Beitrag

    @IBF Der Grund warum der bw-Regler sich nicht verkauft, liegt nicht unbedingt am Preis, sondern das sich das "Marketing" auf De beschränkt, wo die Klasse quasi nicht existiert. Für mich ist das KO-Kriterium der Bauraum, aber für mich brauchst du nichts zu entwickeln, weil... du kennst mich . Vielleicht als Benchmark: Robotpower Scorpion Mini. Der aus Ebay sieht fast wie ein Hobbywing Quicrun Klon aus. Der original hw 1060 ist brauchbar, den verwende ich teilweisen in Raptoren. Ansonsten vex29 od…

  • 3D-Druck

    ralf.96 - - Werkzeuge, Halbzeuge und Hilfsmittel

    Beitrag

    Beides sind bewährte, hochwertige, stabile Nylon(-basierte) Filamente. Zum Taulman kann/darf/will ich nicht zu viel sagen, weil ich es nur bei Bugglebots in echt gesehen habe, aber es hat die Erwartungen von fast allen Anwesenden übertroffen. Im direkten Vergleich hatte es sogar ein cf-verstärktes Nylon übertroffen, wobei der Roboteer angemerkt hat, dass bei letzterem die Drucktemperatur möglicherweise zu niedrig war. Über das Onyx Filament von Markforged hört man auch viel Gutes, ist allerdings…

  • 3D-Druck

    ralf.96 - - Werkzeuge, Halbzeuge und Hilfsmittel

    Beitrag

    Für NylonX kenne ich leider auch keinen Händler in De/Eu. Soll aber gut sein, siehe Jamison Go´s Beetleweight Silent Spring. CarbonX gibt es in De bei Filamentworld. Was ich vom Taulman 910 bisher gesehen habe, hat mich auch schwer beeindruckt.

  • #YOLObot

    ralf.96 - - All Stars Gallerie - Beetles

    Beitrag

    Bevor die Dateien zum Laserschneider gehen noch ein kurzer Check: forum.roboteers.org/index.php?…11515b9e5a796f771810d00fd Passt! Die Bauweise aus gebogenem hdpe ist zwar schön leicht, aber Präzision ist ein Fremdwort.

  • Panzerungsmaterialien und Bezugsquellen

    ralf.96 - - Panzerung

    Beitrag

    Noch eine Quelle für Stähle (tendenziell eher dicke Materialstärken): pauly-stahlhandel.com/de/shop Werkstoffnummer 1.87xx dürfte am interessantesten sein